Tea-Party: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Minus von 22 Billionen Dollar Warum hohe Schulden in Amerika hoffähig werden

Amerikas Regierung steht mit 22 Billionen Dollar in der Kreide. Das ist eine Zahl mit zwölf Nullen. Macht aber nichts, sagen Forscher. Denn Staatsschulden seien halb so wild, und es gäbe keinen Zwang, Haushaltsdefizite zu reduzieren. Mehr

11.02.2019, 06:24 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Tea-Party

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Streit um Handelspolitik Trump legt sich mit republikanischen Milliardären an

Die Brüder Charles und David Koch gehören zu den reichsten Amerikanern und sind mächtige Strippenzieher in der republikanischen Partei. Beide bekämpfen Donald Trump – und der twittert nun zurück. Mehr Von Gustav Theile

02.08.2018, 16:36 Uhr | Wirtschaft

Trump-Berater Sean Hannity Donald hat immer recht

Moderator Sean Hannity ist einer von Trumps wichtigsten Beratern – und rückt ihn als Talkshow-König bei Fox News immer in ein gutes Licht. Wer ist der Mann? Mehr Von Andreas Ross, Washington

19.07.2018, 09:58 Uhr | Politik

Ausstellung über Steve Bannon Leere gelbe Bögen für die Propaganda

Keine Fake News: Eine Ausstellung von Jonas Staal legt die Agitprop-Muster von Steve Bannon offen. Dessen Praktiken verraten viel über Donald Trumps Umgang mit der Öffentlichkeit. Mehr Von Georg Imdahl, Rotterdam

15.06.2018, 21:01 Uhr | Feuilleton

John McCain Hymne auf Amerika

In seinen Memoiren erinnert sich der todkranke Senator John McCain an Meilensteine seines Lebens. Den Amerikanern legt er ans Herz, nicht in Nationalismus abzugleiten. Auch Donald Trump hat er was zu sagen. Mehr Von Frauke Steffens, New York

21.05.2018, 14:16 Uhr | Politik

Todkranker Senator Amerikas langer Abschied von John McCain

In Arizona bereitet sich der weithin geachtete republikanische Senator John McCain auf das Sterben vor. So lange er kann, erhebt er seine Stimme gegen Donald Trump – und könnte dessen Kandidatin Gina Haspel als CIA-Chefin noch verhindern helfen. Mehr Von Frauke Steffens, New York

12.05.2018, 09:49 Uhr | Politik

Trumps Medien-Mission Wahrheit und Lüge

Donald Trumps Kampf gegen die Presse schweißt die Republikaner zusammen. Wenn er Erfolg hat, dann auch, weil Journalisten zu wenig aus ihren Fehlern lernen. Mehr Von Andreas Ross, Washington

17.01.2018, 06:43 Uhr | Politik

Sondierungsgespräche Wir waren zu freundlich

Wie wir bei den Jamaika-Verhandlungen vom Balkon winkten und suggerierten, die Sache sei geritzt – während kaum ein Konflikt ausgesprochen werden konnte. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Robert Habeck

15.01.2018, 10:16 Uhr | Feuilleton

Ein Jahr nach Trumps Wahl „Eine Handgranate im politischen System“

Vor einem Jahr wurde Donald Trump gewählt. Bis heute wird er durch die Weltgemeinschaft falsch eingeschätzt, glaubt Josef Braml. Im FAZ.NET-Interview spricht der Amerika-Experte über Trumps bisherige Politik, seine Erfolge – und das Ende der Republikaner. Mehr Von Marie Illner

07.11.2017, 16:17 Uhr | Politik

Nachwahl in Alabama Showdown der Hardliner

In Alabama streiten sich zwei Republikaner um einen Platz in der Senatsnachwahl. Deren Kampf untereinander könnte zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Präsidenten und seinem ehemaligen Chefstrategen führen. Mehr Von Frauke Steffens, New York

26.09.2017, 09:07 Uhr | Politik

Bannons neue Mission Auf der Suche nach Problem-Machern

Steve Bannon hat nach seinem Abschied aus dem Weißen Haus ein neues Projekt: Er will dafür sorgen, dass möglichst viele Trump-Kritiker unter den Kongressabgeordneten abgewählt werden. Kann das gutgehen? Mehr Von Frauke Steffens, New York

13.09.2017, 16:38 Uhr | Politik

Mike Pence Trippelschritte weg vom Präsidenten

Nicht der Präsident, sondern sein Vize Mike Pence distanziert sich klar von rechter Gewalt in Amerika. Damit setzt er sich nicht zum ersten Mal von Donald Trump ab – und Amerika fragt sich: Warum macht er das? Mehr Von Oliver Georgi

14.08.2017, 14:52 Uhr | Politik

Gegnerinnen des Präsidenten Die Frauen, die Trump widerstehen

Lisa Murkowski und Susan Collins haben gegen die Abschaffung von Obamacare und ihre eigene Partei gestimmt. Damit haben sie sich den Zorn vieler ihrer männlichen Kollegen zugezogen – nicht zum ersten Mal. Mehr Von Frauke Steffens, New York

29.07.2017, 10:26 Uhr | Politik

Abschaffung von Obamacare Wegen Krankheit verschoben

Die Republikaner ringen um die Abschaffung des Krankenversicherungssystems Obamacare. Eine Mehrheit ist nicht sicher. Zu unversöhnlich stehen sich die Parteiflügel gegenüber. Mehr Von Frauke Steffens, New York

17.07.2017, 10:06 Uhr | Politik

Gesundheitsreform in Amerika Trump sucht einen Sieg – oder einen Schuldigen

Der Kampf gegen Obamacare hatte die Republikaner vereint – jetzt streiten sie heftig über die Reform der Reform. Donald Trump begnügt sich mit unkonkreten Aussagen. Mehr Von Andreas Ross, Washington

28.06.2017, 20:28 Uhr | Politik

Hundert Tage Trump Meilensteine auf dem Weg ins Nirgendwo

Nach den ersten drei Monaten im Amt hat Trump wenig vorzuweisen – auch weil er es versäumt hat, Verbündete im Kongress zu suchen. Halten seine Wähler trotzdem zu ihm? Mehr Von Andreas Ross, Washington

29.04.2017, 13:13 Uhr | Politik

Streit mit Ultrakonservativen Donald Trump, „das Monster aus dem Sumpf“

Via Twitter hat Donald Trump der erzkonservativen Tea-Party-Bewegung den Krieg erklärt. Seine ehemaligen Unterstützer reagieren mit scharfen Worten. Nun zählen auch mächtige Republikaner zu den Feinden des Präsidenten. Mehr Von Julian Dorn

31.03.2017, 18:57 Uhr | Politik

Obamacare Trumps Kartenhaus kollabiert

Seine Einreiseverbote wurde gestoppt, und Obamacare konnte er nicht abschaffen. Doch der amerikanische Präsident Donald Trump hat schon die nächste Reform im Blick. Mehr Von Andreas Ross, Washington

25.03.2017, 19:25 Uhr | Politik

Ultimatum an Republikaner Trump ist mit der Geduld am Ende

Donald Trump droht den Neinsagern in seiner Partei vor dem Votum im Repräsentantenhaus: Stimmt für meine Reform – oder erklärt euren Wählern, dass sie „Obamacare“ nie loswerden. Mehr Von Andreas Ross, Washington

24.03.2017, 16:58 Uhr | Politik

Wikileaks-Enthüllungen Erkaltete Liebe zum Leck

Das von Trump einst gerühmte Wikileaks legt die Werkzeuge der CIA offen. Seit Wochen erklärt der Präsident undichte Stellen in den Diensten zum Skandal. Oder haben die Russen angegriffen? Mehr Von Andreas Ross, Washington

08.03.2017, 19:53 Uhr | Politik

Die Welt unter Trump Merkel gegen Bannon

Das Schicksal der westlichen Welt, wie wir sie kennen, könnte davon abhängen, wer sich am Ende durchsetzt: Trumps kriegsbesessener Chefberater Steve Bannon oder die deutsche Kanzlerin. Ein Gastbeitrag. Mehr Von James Kirchick

22.02.2017, 10:26 Uhr | Politik

Trumps Russland-Connection Amerikas Demokraten wittern „Landesverrat“

Neue Enthüllungen zu Trumps Russland-Kontakten reißen die zerstrittenen Demokraten aus ihrer Nachwahl-Lethargie. Jetzt sehen sie ihre Chance gekommen. Mehr Von Simon Riesche, Washington

15.02.2017, 08:11 Uhr | Politik

Trumps Präsidentschaft Angst um Amerika, Liebe zu Deutschland 

Viele Amerikaner, die in Berlin leben, kämpfen gegen Donald Trump. Sie zahlen gerne Steuern und haben Angst vor einem neuen Antiamerikanismus. Über ein Treffen mit therapeutischer Wirkung. Mehr Von Thorsten Glotzmann, Berlin

28.01.2017, 19:49 Uhr | Politik

Mike Pence Amerikas Nummer zwei

Trumps Vize ist die Brücke ins Establishment der Republikaner. Nach der Amtseinführung ist Mike Pence aber nicht nur Vize-Präsident. Er könnte in den kommenden Jahren noch eine weitaus wichtigere Rolle spielen. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

24.01.2017, 09:53 Uhr | Politik

Neuer amerikanischer Kongress Viel geübt, aber nur sehr wenig geplant

Wenige Tage vor der Vereidigung von Donald Trump tritt in Amerika der neue Kongress zusammen. Nun wollen die Republikaner endlich Obamas Gesundheitsreform abschaffen – und streiten schon jetzt mit ihrem künftigen Präsidenten. Mehr Von Andreas Ross, Washington

03.01.2017, 19:53 Uhr | Politik
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z