Hartmut Mehdorn: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Hybridanleihe Bahn nimmt Milliarden am Kapitalmarkt auf

Die Deutsche Bahn geht zwar nicht an die Börse. Doch sie will nun ein spezielles Wertpapier herausgeben – eine Mischung zwischen Aktie und Anleihe. Mehr

10.10.2019, 10:52 Uhr | Finanzen

Alle Artikel zu: Hartmut Mehdorn

1 2 3 ... 11 ... 22  
   
Sortieren nach

Unzufriedene Kunden Die Bahn erhöht die Preise nicht – wenn die Steuer sinkt

Deutsche Bahn-Kunden könnten in diesem Jahr gleich zweimal profitieren. Zum einen werden Tickets durch die Steuersenkung günstiger. Außerdem testet der Konzern ein neues Finanzinstrument – Anleger können auf höhere Zinsen hoffen. Mehr Von Thiemo Heeg, Berlin

05.09.2019, 14:48 Uhr | Wirtschaft

Mehrwertsteuer aufs Zugfahren Fahren Sie häufiger Bahn, wenn der Ticketpreis von 119 auf 107 Euro sinkt?

Von der CSU bis zu den Grünen wollen Deutschlands Politiker das Bahnfahren billiger machen. Wie viel das wirklich bringen würde, ist umstritten. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

06.08.2019, 14:15 Uhr | Wirtschaft

Investitionen für das Klima Die Bahn braucht noch viel mehr Geld

Politiker wollen die Bahn billiger machen, um das Klima zu retten. Doch auch so ist der Bedarf an Investitionen in die Infrastruktur schon gewaltig. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

03.08.2019, 08:29 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Bahn Große Pläne für mehr Klimaschutz

Milliarden für mehr Trassen, Mitarbeiter und Züge fehlen. Eine neue Strategie soll jetzt das Kerngeschäft der Bahn stärken und das Klima schützen – so manche Idee klingt aber gar nicht neu. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

07.06.2019, 07:15 Uhr | Wirtschaft

Trump sagt „Danke, Tim Apple“

Donald Trump vergibt viele Spitznamen – manchmal auch unabsichtlich. Jetzt trifft es den Apple-Chef. Was steckt dahinter? Mehr Von Henning Saßenrath

07.03.2019, 15:00 Uhr | Wirtschaft

Krise bei der Deutschen Bahn Vorerst kaum Besserung in Sicht

Nach der missglückten Privatisierung der Bahn wurde jahrelang zu wenig in das Netz investiert. Doch nun ist es wie im Märchen vom Hasen und Igel: Die Störungen kommen schneller als die Modernisierungsvorhaben. Ein Kommentar. Mehr Von Hans Riebsamen

19.01.2019, 08:36 Uhr | Rhein-Main

Ex-Bahn-Chef Hartmut Mehdorn „Die Bahn hat sich zur Staatsbahn zurückentwickelt“

Hartmut Mehdorn hatte lange Zeit den Vornamen „Bahn-Chef“. Er hat die Privatisierung des Unternehmens vorangetrieben. Jetzt kritisiert Mehdorn die Rückkehr zur „alten Staatsbahn“ – und verteidigt seine Bilanz. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

11.01.2019, 07:52 Uhr | Wirtschaft

Deutsche-Bahn-Kommentar Es ist Zeit für eine zweite Bahn-Reform

Bei der Bahn herrscht Chaos. Nur Köpfe auszutauschen wird nicht reichen. Die Politik muss eine Grundsatzdebatte führen – und könnte damit beweisen, dass sie nicht nur mit sich selbst beschäftigt ist. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

12.12.2018, 10:18 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zur Bahn Wieder ein Sanierungsfall

Es war die Ruhe vor dem Sturm. Die Aufregung um den abgesagten Börsengang war verebbt. Die Bahn wurde sympathisch. Jetzt ist klar: Die Bahn ist wieder ein Sanierungsfall. Mehr Von Kerstin Schwenn

24.11.2018, 12:42 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Bahn Entgleisung im Koalitionsvertrag

Die Innovationen bei der Deutschen Bahn verordnet jetzt der Minister. Und der Umbau des Aufsichtsrats ist in vollem Gang. Es scheint so, als verabschiede sich die Bahn von ihrer jahrelangen Wettbewerbsstrategie. Mehr Von Gottfried Ilgmann und Klemens Polatschek

29.06.2018, 06:11 Uhr | Wirtschaft

Privatreisen auf Firmenkosten Hat Air-Berlin-Gründer Hunold Geld veruntreut?

Air-Berlin-Gründer Joachim Hunold steht einem Zeitungsbericht zufolge im Verdacht, Firmengelder veruntreut zu haben. Ein mögliches Fehlverhalten könnte nun im Zuge des Insolvenzverfahrens ans Licht kommen. Mehr

22.10.2017, 09:45 Uhr | Wirtschaft

Mehdorn über den Altkanzler „Deutschland sollte stolz auf Schröder sein“

Für sein 300.000-Euro-Engagement beim russischen Ölkonzern Rosneft muss Gerhard Schröder viel Kritik einstecken. Sein alter Freund, der frühere Bahn-Chef Mehdorn bricht nun eine Lanze für den Altkanzler – und bringt ein überraschendes Argument vor. Mehr

26.08.2017, 12:13 Uhr | Wirtschaft

Hauptstadtflughafen Am BER wird alles denkbar

Für die Eröffnung des neuen Flughafens in Berlin gibt es immer noch keinen Termin. Doch der Streit über die richtige personelle Führung eskaliert bereits. Mehr Von Mechthild Küpper

02.03.2017, 19:36 Uhr | Politik

Kommentar Der bessere Bahnchef

Ronald Pofalla könnte übernehmen – und die Bahn so noch näher an die Politik heranrücken. Die großen Probleme wird das allerdings nicht lösen. Ein Konzept für die Bahn hatte der Bund noch nie. Mehr Von Kerstin Schwenn

01.02.2017, 16:25 Uhr | Wirtschaft

Rüdiger Grube Zurücktreten, bitte!

Grube hatte ein gutes Verhältnis zur Politik. Doch er unterschätzte die Macht des Aufsichtsrats. Jetzt richten sich die Blicke auf Ronald Pofalla. Ein Kommentar. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

30.01.2017, 18:51 Uhr | Wirtschaft

Bahn-Chef Nicht mehr am Zug

Rüdiger Grube wurde lange Zeit an der Spitze der Deutschen Bahn geschätzt. Er kam mit allen gut aus. Am Ende aber konnte er sich nicht durchsetzen. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

30.01.2017, 18:51 Uhr | Wirtschaft

Der Tag NRW-Gerichtshof urteilt über „Kommunal-Soli“

NRW-Gerichtshof urteilt über „Kommunal-Soli“. Entscheidung über Amtsenthebung von Brasiliens Präsidentin Rousseff. Prozess um Schienenkartell: Ex-Bahnchef Mehdorn als Zeuge erwartet. Schwarz-Grün, Wahlkampf: Grünen-Spitze tagt in Mecklenburg-Vorpommern Mehr

30.08.2016, 07:15 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Strategen am Zug

Die Bahn rückt nach tendenziell steigenden Zahlen, aber unerreichten Zielen wieder näher an die Politik. Die aber hat keinen echten Plan. Ergebnisse fordern sie trotzdem. Mehr Von Kerstin Schwenn

12.08.2016, 06:37 Uhr | Wirtschaft

Nachts Reisen Das Ende der Reise im Pyjama

Eine Bahnfahrt im Nachtzug ist etwas Besonderes. Doch die Deutsche Bahn schafft zum Dezember alle Nachtzüge ab. Neue Anbieter könnten das Geschäft weiterführen. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

04.06.2016, 11:25 Uhr | Wirtschaft

Krankheit von Managern Zwischen Klinik und Chefsessel

Dass Manager mit ihren eigenen Krankheiten offen umgehen, ist in Deutschland keine Selbstverständlichkeit, anders als in Amerika. Aber langsam brechen auch hierzulande immer mehr Chefs das Tabu. Mehr Von Ulrich Friese

22.04.2016, 14:16 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Die Bahn im Zugzwang

Bahnchef Rüdiger Grube baut den Konzern komplett um. Und geht dabei so radikal vor wie noch nie. Was soll das ganze eigentlich? Mehr Von Thiemo Heeg

28.07.2015, 19:34 Uhr | Wirtschaft

Konzernumbau Bahnchef Grube sucht das Glück

Rüdiger Grube baut mal wieder um. Der Vorstand soll verkleinert werden - neue Köpfe und eine neue Strategie sollen es richten. Warum bekommt der Konzern so wenig auf die Reihe? Mehr Von Georg Meck

27.07.2015, 10:44 Uhr | Wirtschaft

Abschied von allen Ämtern Hartmut Mehdorn erkrankt

Hartmut Mehdorn war erst Bahnchef, dann Air-Berlin-Chef und später Chef des Hauptstadtflughafens in Berlin. Nun will er sich endgültig in den Ruhestand zurückziehen und gibt dafür seine letzten Ämter zurück. Mehr

20.05.2015, 18:07 Uhr | Wirtschaft

Matthias Platzeck Ein kommunikativer Nahkämpfer

Matthias Platzeck besitzt Charme und Überzeugungskraft und ist urteilsfähig. Aber hat er auch das Zeug dazu, den Bahn-Konflikt zu befrieden? Mehr Von Mechthild Küpper

06.05.2015, 13:05 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 11 ... 22  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z