Richard Lutz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Toleranz in Unternehmen Buntes Werben mit dem Regenbogen

Unternehmen nutzen den Christopher Street Day am Wochenende, um sich offen gegenüber sexuellen Minderheiten zu präsentieren. Geht es da wirklich um Toleranz. Oder eher um Marketing? Mehr

16.07.2019, 14:20 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Richard Lutz

1 2 3  
   
Sortieren nach

Deutsche Bahn Große Pläne für mehr Klimaschutz

Milliarden für mehr Trassen, Mitarbeiter und Züge fehlen. Eine neue Strategie soll jetzt das Kerngeschäft der Bahn stärken und das Klima schützen – so manche Idee klingt aber gar nicht neu. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

07.06.2019, 07:15 Uhr | Wirtschaft

100 Prozent Ökostrom bis 2038? Scheuer: Bahn soll mehr für Klimaschutz tun

Der Verkehrsminister hat ehrgeizige Ziele und macht der Deutschen Bahn Druck. Mit der Pünktlichkeit im Mai dürfte er derweil nicht völlig unzufrieden sein. Mehr

04.06.2019, 07:31 Uhr | Wirtschaft

Umdenken bei der Bahn Atempause für Bahnchef Lutz

Die Aufseher sagen den Umbau des Vorstands ab – eine gute Nachricht für Richard Lutz nach der heftigen Kritik zuvor. Freuen dürfen sich derweil auch Berlin-Hamburg-Pendler. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

07.05.2019, 20:00 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Bahn Die Pünktlichkeit nimmt ab

Die Bahn war im vergangenen Jahr seltener pünktlich als noch 2017. Das wirft kein gutes Licht auf den Konzern. Dabei werden überhaupt erst Verspätungen von Bahnkunden ab 15 Minuten mitgezählt. Mehr Von Thiemo Heeg

12.04.2019, 17:04 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Bahn Alte Bomben

Es ist spürbar Druck heraus aus dem Topf bei der Deutschen Bahn. Doch mit Stuttgart 21 tickt eine alte Bombe neu. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

28.03.2019, 18:54 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Bahn-Chef im Gespräch „Eine bessere Bahn gibt es nicht zum Nulltarif“

Bahnchef Lutz fordert im Gespräch mit der F.A.Z. mehr Geld von der Politik, verspricht einen Fahrgastrekord und mehr Pünktlichkeit. Doch wie geht er mit Debatten um seine Ablösung um? Mehr Von Kerstin Schwenn und Johannes Pennekamp

11.03.2019, 06:41 Uhr | Wirtschaft

Trump sagt „Danke, Tim Apple“

Donald Trump vergibt viele Spitznamen – manchmal auch unabsichtlich. Jetzt trifft es den Apple-Chef. Was steckt dahinter? Mehr Von Henning Saßenrath

07.03.2019, 15:00 Uhr | Wirtschaft

DB-Töchter Schenker/Arriva Steht der Verkauf des Auslandsgeschäfts bevor?

Die Dividenden der DB-Tochterunternehmen Arriva und Schenker, die vor allem im Ausland betrieben werden, fallen schmal aus. Im Inland herrschen zudem gravierende Mängel – Grüne fordern nun den Verkauf der Beteiligungen. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

07.02.2019, 21:13 Uhr | Wirtschaft

Mit Traumgehältern Warum die Schweizer Bahn nun deutsche Lokführer umwirbt

Den Schweizern fehlen die Fachkräfte. Deshalb werben sie deutsche Lokführer ab – nicht nur mit Traumgehältern. Die Briten gehen noch gewiefter vor. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin und Johannes Ritter, Zürich

06.02.2019, 12:09 Uhr | Wirtschaft

Bahn-Chef Lutz scherzt Verspätungen sind „Kernkompetenz“ der Bahn

Schritt für Schritt sollen die Ärgernisse der Bahnkunden weniger werden, verspricht Chef Richard Lutz. Trotz der Krise im eigenen Haus ist er zu Scherzen aufgelegt. Mehr

31.01.2019, 14:45 Uhr | Wirtschaft

Treffen im Bundestag Bahn-Rapport, der dritte

Aller guten Dinge sind drei? Zum jetzt schon dritten Mal trifft sich der Verkehrsminister an diesem Mittwoch mit einer Bahn-Delegation. Von der Koalition und Opposition kommen klare Worte – und kreative Ideen. Mehr

30.01.2019, 08:48 Uhr | Wirtschaft

Bahn-Beauftragter Ferlemann Der teure Plan für die Bahn

Enak Ferlemann ist Bahn-Beauftragter der Regierung. Er soll das Chaos beenden. Seine Kritik ist schonungslos, die Reformpläne radikal. Wenn er sich durchsetzt, müssen Bahnfahrer viel mehr bezahlen. Mehr Von Dyrk Scherff und Ralph Bollmann

27.01.2019, 08:38 Uhr | Wirtschaft

Ärger mit der Deutschen Bahn 50 Millionen Euro Strafe für Verspätungen

Der RMV beklagt sich beim Konzernchef der Deutschen Bahn über nichterfüllte vertragliche Leistungen und behält einen zweistelligen Millionenbetrag aufgrund von Qualitätsmängeln ein. Nun wird gemeinsam ein Intensivprogramm für das Rhein-Main-Gebiet erarbeitet. Mehr Von Hans Riebsamen

19.01.2019, 08:00 Uhr | Rhein-Main

Deutsche-Bahn-Kommentar Im Karussell

Das Tempo, mit dem die Bundesregierung die Probleme bei der Bahn lösen möchte, ist schwindelerregend. Der Vorsitzende Richard Lutz sollte sich entschlossen gegen diese Politik wehren. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

16.01.2019, 07:32 Uhr | Wirtschaft

Gegenwind vom Verkehrsminister Letzte Chance für den Bahn-Chef

Die Deutsche Bahn ist in einem miserablen Zustand – und Verkehrsminister Andreas Scheuer verlangt von Richard Lutz einen Ausweg aus dem Desaster. Sonst könnte ihm der Rauswurf drohen. Mehr Von Dyrk Scherff

12.01.2019, 17:41 Uhr | Wirtschaft

Jahresziel klar verfehlt Jeder vierte Fernzug der Bahn war 2018 zu spät

82 Prozent der Fernzüge sollten pünktlich kommen – also weniger als 6 Minuten Verspätung haben. Das war das Ziel von Bahnchef Lutz. Doch die Bahn hat das Ziel klar verfehlt. Hoffnung macht allein der Dezember. Mehr

10.01.2019, 10:38 Uhr | Wirtschaft

Treffen mit der Regierung Schlägt bald die Stunde des Ronald Pofalla?

Der Chef des kriselnden Bahn-Konzerns, Richard Lutz, ist in Bedrängnis – er muss zum Rapport nach Berlin: Verkehrsminister Scheuer wartet auf Rezepte für bessere Pünktlichkeit. Wird nun Ronald Pofalla zum starken Mann im Bahn-Tower? Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

07.01.2019, 08:58 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Sprinter Männer auf Schleudersitzen

Der jüngste Hackerangriff auf Politiker und Prominente sorgt im Netz für Spott – und macht einen bislang eher Unbekannten zur öffentlichen Zielscheibe. Für wen es heute sonst noch unbequem wird, steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Heike Göbel

07.01.2019, 06:47 Uhr | Aktuell

Kritik am Management Bahn-Aufsichtsräte verlieren die Geduld

Verspätungen, technische Probleme, zu wenig Geld, oder kurz: „Eine einzige Katastrophenveranstaltung“. Bahn-Aufsichträte üben schwere Kritik am Umgang der Unternehmensspitze mit den gegenwärtigen Problemen und fordern neue Krisenkonzepte. Mehr

23.12.2018, 21:27 Uhr | Wirtschaft

Gewerkschaftschef Kirchner „Viele Bahn-Mitarbeiter haben die Hoffnung verloren“

Der stellvertretende Aufsichtsratschef und Vorsitzende der Gewerkschaft EVG rechnet hart mit dem Staatskonzern ab. Die Stimmung in der Belegschaft sei „katastrophal“, mehr Pünktlichkeit bis auf Weiteres „eine Illusion“. Mehr

22.12.2018, 14:23 Uhr | Wirtschaft

Gespräch mit Grünen-Chef Hofreiter gegen Pofalla als Bahnchef

Braucht die Bahn einen neuen Chef, um endlich wieder zuverlässig zu werden? Verkehrsminister Scheuer drückt sich vor einer klaren Antwort, Grünen-Chef Hofreiter sagt zumindest schon mal, wen er nicht will. Mehr Von Kerstin Schwenn und Thiemo Heeg

21.12.2018, 15:58 Uhr | Wirtschaft

Deutsche-Bahn-Kommentar Es ist Zeit für eine zweite Bahn-Reform

Bei der Bahn herrscht Chaos. Nur Köpfe auszutauschen wird nicht reichen. Die Politik muss eine Grundsatzdebatte führen – und könnte damit beweisen, dass sie nicht nur mit sich selbst beschäftigt ist. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

12.12.2018, 10:18 Uhr | Wirtschaft

Nachbarschaftsvergleich Warum die Bahn anderswo pünktlicher ist

Während in Deutschland auf der Schiene das Chaos herrscht, läuft es in Frankreich und der Schweiz. Was machen die Nachbarn besser? Mehr Von Christian Schubert, Johannes Ritter und Thiemo Heeg

28.11.2018, 17:27 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zur Bahn Wieder ein Sanierungsfall

Es war die Ruhe vor dem Sturm. Die Aufregung um den abgesagten Börsengang war verebbt. Die Bahn wurde sympathisch. Jetzt ist klar: Die Bahn ist wieder ein Sanierungsfall. Mehr Von Kerstin Schwenn

24.11.2018, 12:42 Uhr | Wirtschaft
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z