Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Reformationsjubiläum

Jubiläum der Reformation Luther ist die Pleite des Jahres

Das Jubiläum der Reformation sollte ein einziger großer Erfolg werden. Doch die Zwischenbilanz ist ernüchternd, denn die Kundschaft bleibt aus. Mehr

11.07.2017, 16:56 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Reformationsjubiläum
1 2  
   
Sortieren nach

Vereinnahmung der Reformation Wer schützt Luther vor seinen Lobrednern?

Der Bundestag trägt zur Legendenbildung bei, wenn er einen engen Bezug Luthers zur Moderne herstellt. Das Freiheitsverständnis des Reformators ist mit den Freiheitsrechten der liberalen Demokratie nicht zu verwechseln. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Ulrike Jureit

26.03.2017, 11:10 Uhr | Feuilleton

F.A.Z. exklusiv Ansturm auf die Luther-Bibel

Die Bibelgesellschaft hatte sich im Buchhandel vorab umgehört, wie es um die Chancen von Martin Luther steht. Das Echo war eher zurückhaltend. Nun wird der Verlag von der Kundschaft überrannt. Mehr Von Georg Meck

26.11.2016, 11:06 Uhr | Wirtschaft

Reformationstag Druckerpresse statt Hammer

Vor dem 31. Oktober 1517 hieß er Luder, nun nannte er sich Luther. Aus 87 Thesen wurden 95. Der Mönch erwies sich als printing native. Mehr Von Professor Dr. Thomas Kaufmann

16.11.2016, 16:52 Uhr | Politik

Reformationsjubiläum Gauck und sein Luther

Der Bundespräsident veranstaltet im Schloss Bellevue einen Martin -Luther-Abend. Es gibt Musik, Vorträge und Häppchen. Doch was ist der tiefere Sinn des Ganzen? Mehr Von Christian Geyer

05.11.2016, 17:49 Uhr | Feuilleton

Reformationstag Die Macht des Gewissens

Ohne Luther und die Reformation ist Deutschland nicht zu verstehen. Seine politische Kultur ist viel stärker vom Christentum geprägt, als mancher es wahrhaben will. Mehr Von Berthold Kohler

31.10.2016, 18:52 Uhr | Politik

Lutherjahr Papst Franziskus feiert in Schweden Reformationstag

Es ist das zweite Mal überhaupt, dass ein Papst nach Schweden reist. Zusammen mit lutherischen Geistlichen gedenkt Franziskus der Reformation – ein wichtiges Zeichen für die Ökumene. Mehr

31.10.2016, 13:34 Uhr | Politik

Reformationsjubiläum Lasst uns froh und Luther sein

Die evangelische Kirche macht das Reformationsjubiläum zu einem Festival des Banalen. Martin Luther wird fürs Liebsein in Dienst genommen. Was er wollte und bewirkte, scheint vergessen. An diesem Montag wird das Jubiläumsjahr eröffnet. Mehr Von Jürgen Kaube

31.10.2016, 11:01 Uhr | Feuilleton

Agenda Gabriel reist nach China

Bundeswirtschaftsminister Gabriel reist nach China. Für Euroraum und EU werden die Schnellschätzungen für Inflation und Wachstum im dritten Quartal veröffentlicht. Mehr

31.10.2016, 07:26 Uhr | Wirtschaft

Wittenberg Unbelutherhaust

Eine gestörte Beziehung: In diesem Säustall von einer Stadt wollte er ohnehin kein Haus bauen, sagte Martin Luther. Das, welches man ihm daraufhin schenkte, renoviert sich im Jubeljahr erst einmal ausführlich und ist daher geschlossen. Mehr Von Andreas Platthaus

28.10.2016, 13:17 Uhr | Feuilleton

Reformationstag Ein donnerndes Helau auf die Reformation

Die Evangelische Kirche erinnert an Martin Luther. An besonderen Ideen darf es bei der 500-Jahr-Feier im nächsten Jahr nicht fehlen. Mehr Von Carl Dohmann, Stefan Toepfer, Frankfurt

18.10.2016, 14:03 Uhr | Rhein-Main

Gesangbuch-Reform Nur leere Kirchen haben keine Lieder

Flotte Rhythmen, etwas zum Mitklatschen: Eine Gesangbuch-Reform soll der evangelischen Kirche aus der Krise helfen. Bisher aber hat man mit Sakralpop noch nie neue und jüngere Gläubige gewonnen. Mehr Von Hannah Bethke

19.09.2016, 13:04 Uhr | Feuilleton

Reformationsjubiläum Luther - ein Sommermärchen

Millionen Besucher, Milliarden Umsatz: Das Reformationsjubiläum wird ein großes Geschäft. Und jeder will dabei sein. Sogar der Playmobil-Luther hat sich schon 400.000 Mal verkauft. Mehr Von Ralph Bollmann

29.08.2016, 18:49 Uhr | Wirtschaft

Vor Reformationsjubiläum Schäuble kritisiert Politisierung der Protestanten

Wolfgang Schäuble kritisiert die Evangelische Kirche für ihre Einmischung in Politik und Wirtschaft - und wirft Martin Luther Intoleranz vor. Mehr Von Jan Grossarth

20.02.2016, 17:05 Uhr | Wirtschaft

Reformations-Ausstellung Ohne Ablass geht hier keiner nach Haus

Wie groß das Thema Reformation schon vor Luther war, davon kann man sich im Mainzer Dom- und Diözesanmuseum überzeugen: Die katholische Sicht auf die Dinge im sechzehnten Jahrhundert ist ganz schön aufgeklärt. Mehr Von Andreas Platthaus

19.12.2015, 09:46 Uhr | Feuilleton

Reformationstag Neue Frauen hinter alten Klostermauern

Sie standen vor dem Aussterben, doch nun erleben evangelische Klöster einen Aufschwung. Ohne Gelübde und ohne Pflicht zum Gehorsam wirken diese weithin unbekannten Gemeinschaften anziehend, gerade auf alleinstehende, ältere Frauen. Mehr Von Reinhard Bingener

31.10.2015, 09:46 Uhr | Politik

Dresdner Frauenkirche Mörtel, Stein und Eisen bricht?

Mit ihrer mehrere tausend Tonnen schweren Steinernen Glocke wird der Dresdner Frauenkirche eine enorme Last aufgebürdet. Wird der Bau besser zusammengehalten als das Original? Mehr Von Fritz Wenzel und Georg Küffner

17.10.2015, 10:00 Uhr | Technik-Motor

EKD und Bischofskonferenz Annäherung auf sensiblem Boden

Trotz aller Gegensätze: Die Evangelische Kirche in Deutschland und die katholische Bischofskonferenz wollen den 500. Jahrestag der Reformation im Jahr 2017 gemeinsam begehen. In einem historischen Gottesdienst zur Versöhnung sollen sich die Gläubigen gegenseitig um Vergebung bitten für frühere Greueltaten. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover und Daniel Deckers, Frankfurt

28.06.2015, 15:49 Uhr | Politik

Spielwaren Playmobil-Luther nach 72 Stunden ausverkauft

Reformation im Kinderzimmer. Playmobil hat den Wittenberger Mönch seit Freitag als Spielfigur in seinem Programm. Sie war innerhalb von 72 Stunden ausverkauft. Mehr

11.02.2015, 13:31 Uhr | Wirtschaft

Extremismus-Prävention Alternative zum Dschihad

Die Länder suchen nach Wegen, junge Menschen schon an den Schulen vom Extremismus abzuhalten. Dazu müssen auch die Lehrer viel lernen. Mehr Von Rüdiger Soldt, Reiner Burger, Timo Frasch

28.01.2015, 21:37 Uhr | Politik

Heinrich Bedford-Strohm EKD-Ratschef will Papst zur Reformationsfeier einladen

Der neue EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm spricht sich im Gespräch mit der F.A.Z. dafür aus, Papst Franziskus zum  Reformationsjubiläum nach Deutschland einzuladen. Er halte eine gemeinsames Christusfest 2017 für eine gute Idee. Mehr

15.12.2014, 17:11 Uhr | Politik

Evangelische Kirche in Hessen Synode distanziert sich von Luthers Judenschriften

Mit Blick auf das Reformationsjubiläum 2017 hat sich die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau am Freitag von Martin Luthers Schriften zum Judentum distanziert. Mehr

21.11.2014, 16:25 Uhr | Rhein-Main

Reformationsjubiläum Martin Luther - Freiheitskämpfer oder Volksverhetzer?

Auf dem Weg zum großen Reformationsjubiläum 2017: Während die Ängstlichen den Berserker Luther am liebsten verstecken würden, feiern die Ahnungslosen ihn als Vorkämpfer eines pluralistischen Gemeinwesens. Beides ist verfehlt. Mehr Von Christian Geyer

19.11.2014, 10:24 Uhr | Feuilleton

Reformationstag Gott bleibt bei Luther immer auch ein Rätsel

Ein Gespräch mit dem evangelischen Theologen Ulrich Barth über die Bedeutung des Reformationstags, Martin Luther, gelebten Protestantismus und die Zukunft der Kirche. Mehr

31.10.2014, 12:39 Uhr | Politik

500 Jahre Thesenanschlag Wird der Reformationstag 2017 bundesweit gesetzlicher Feiertag?

Menschen in Sachsen und Thüringen haben am Reformationstag frei, während Bayern und Hamburger auf die Arbeit müssen. Zumindest im Jahr 2017, wenn sich Martin Luthers Thesenanschlag zum 500. Mal jährt, könnte das anders werden. Mehr

29.10.2014, 11:35 Uhr | Gesellschaft
1 2  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z