Wladimir Putin: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Amnesty-Jahresbericht Menschenrechtler sehen Erosion des Rechtsstaats

Immer weniger Regierungen setzten sich für Menschenrechte ein, heißt es im neuen Amnesty-Bericht. Außer der polnischen und der türkischen Regierung wird auch der amerikanische Präsident als Negativ-Beispiel genannt. Mehr

22.02.2018, 06:58 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über Wladimir Putin

Wladimir Putin ist ein russischer Politiker. Er wird im Jahr 2012 nach einer Pause von vier Jahren zum dritten Mal zum Präsidenten der Russischen Föderation gewählt. Seine Kritiker im In- und Ausland werfen ihm einen autoritären Regierungsstil vor, mit dem er elementare Menschenrechte zunehmend aushebelt.

Vom KGB an die Spitze Russlands
Wladimir Putin wird 1952 im heutigen St. Petersburg geboren und schließt sein Jurastudium an der Universität Leningrad im Jahr 1975 ab. Nach seinem Studium beginnt er, für den sowjetischen Geheimdienst KGB zu arbeiten, u. a. für den Bereich Auslandsspionage. Im Rahmen dieser Tätigkeit hält er sich zwischen 1985 und 1989 in der DDR auf. Nach der Wende kehrt er in die Sowjetunion zurück und beginnt seine politische Karriere: Im Jahr 1999 wird er zum Ministerpräsidenten der Russischen Föderation ernannt; nur ein Jahr später lässt er sich zum Staatspräsidenten wählen.

Alle Artikel zu: Wladimir Putin

   
Sortieren nach

Sigmar Gabriel im Porträt Ein Mann will bleiben

Sigmar Gabriel hat eine Kampagne gestartet, die ihn als Minister im Amt halten soll. Doch in der SPD hat der einstige Vorsitzende kaum noch Unterstützer. Nun setzt er auf öffentlichen Druck. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

19.02.2018, 09:35 Uhr | Politik

Münchner Sicherheitskonferenz Europäer müssen zur Weltpolitik fähig werden

Die Weltpolitische Lage ist derzeit alles andere als einfach. Europa muss für seine eigene Sicherheit sorgen. Aber auch die Zusammenarbeit mit Amerika ist jetzt wichtiger denn je. Ein Kommentar. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

19.02.2018, 05:17 Uhr | Politik

Anklage gegen Russen Donald Trump und die Wilde 13

Sonderstaatsanwalt Mueller klagt Russen an, die von langer Hand Wahlmanipulationen geplant haben sollen, und legt deren nicht immer professionelle Methoden offen. Mehr Von Andreas Ross, Washington

18.02.2018, 21:32 Uhr | Politik

Abbau von Sanktionen Röttgen kritisiert Gabriels Russland-Vorstoß

Der Außenminister ist überzeugt, dass beide Seiten aufeinander zugehen müssen, um einen Fortschritt im Ukraine-Konflikt zu erreichen. Norbert Röttgen hält dies für ein „völlig falsches Signal“. Mehr

18.02.2018, 04:59 Uhr | Politik

Donald Trump Narziss und Rächer im Oval Office

63 Millionen Wähler sind Donald Trumps Schlachtruf „Make America Great Again“ gefolgt. Sie wollten, dass der selbsternannte Rächer der weißen Männer die Politik umkrempelt. Doch hat er das getan? Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

16.02.2018, 08:49 Uhr | Politik

Luftverschmutzung in Russland Wo Städte für den Sex von Oligarchen sterben

Alle reden gerade über Oleg Deripaska – wegen eines Escort-Mädchens. In Sibirien, wo seine Fabriken stehen, haben die Menschen aus anderen Gründen genug von dem Milliardär. Mehr Von Christoph Strauch

15.02.2018, 17:35 Uhr | Politik

Von der Vision zur Strategie Europas Augenblick ist gekommen

Warum reden wir um den heißen Brei herum? Deutschland und Frankreich müssen sich jetzt in den großen Fragen von Krieg und Frieden einigen. Es geht um unser Schicksal. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Maximilian Terhalle

15.02.2018, 14:45 Uhr | Politik

Verhältnis Kiew-Moskau Poroschenko und Putin telefonieren zu Ukraine-Treffen

In dem Gespräch zwischen den beiden Präsidenten sei es um einen Gefangenenaustausch und um die Freilassung in Russland inhaftierter Ukrainer gegangen. Es war das erste Telefonat seit mehr als einem halben Jahr. Mehr

14.02.2018, 11:47 Uhr | Politik

Angebliches Treffen Niederländischer Außenminister tritt wegen Putin-Lüge zurück

Wladimir Putin habe bei einem Treffen von einem „Groß-Russland“ geschwärmt, behauptete der niederländische Außenminister Zijlstra. Jetzt hat er seinen Rücktritt erklärt. Denn an dem Treffen mit Putin hat er gar nicht teilgenommen. Mehr

13.02.2018, 22:56 Uhr | Politik

Enthüllung vor Russland-Reise Niederländischer Außenminister log über Treffen mit Putin

Putin soll bei einem Treffen sein „Großrussland“ definiert haben, behauptete der niederländische Außenminister. Jetzt muss Zijlstra zugeben: Er hat die Aussage gar nicht selbst gehört. Für seine Lüge hat er aber eine Entschuldigung parat. Mehr

12.02.2018, 16:03 Uhr | Politik

Israelischer Jet abgeschossen Auf dem Weg in einen Krieg, den niemand will

Iran will sich nicht nur militärisch, sondern auch wirtschaftlich in Syrien festsetzen. Dafür testet Teheran, wo Moskaus rote Linien verlaufen – genau wie zunehmend auch andere Kriegsparteien. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau und Jochen Stahnke, Tel Aviv

12.02.2018, 14:30 Uhr | Politik

Israel, Libanon und Syrien Auf Konfrontationskurs

Im Norden Israels, an der Grenze zum Libanon und zu Syrien, wächst die Kriegsgefahr. Auch wenn das eigentlich niemand will. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

10.02.2018, 13:38 Uhr | Politik

Treffen in Hamburg G-20-Gipfel kostete Bundesregierung mehr als 70 Millionen Euro

Das Gipfeltreffen der mächtigsten Politiker der Welt hat Deutschland viel Geld gekostet. Mehr als ein Drittel entfielen dabei allein auf den Einsatz der Sicherheitskräfte. Das ist allerdings nur ein Teil der Kosten. Mehr

04.02.2018, 10:24 Uhr | Politik

Zweiter Weltkrieg Russland erinnert an Ende der Schlacht um Stalingrad

Stalingrad steht bis heute für eine der schlimmsten Schlachten der Geschichte. 75 Jahre später mahnt der russische Präsident sein Volk, sich an den Heldentaten von damals ein Beispiel zu nehmen. Mehr

02.02.2018, 22:03 Uhr | Politik

Liste Putin-naher Oligarchen Jeder steht auf irgendeiner Liste

Kurz vor Ablauf der Frist benennt Amerikas Regierung die Ziele möglicher künftiger Russland-Sanktionen – und wiegelt gleichzeitig ab. Russlands Präsident Putin ist trotzdem empört. Mehr Von Andreas Ross, Washington und Friedrich Schmidt, Moskau

30.01.2018, 18:15 Uhr | Politik

Rosneft-Chef im Gespräch Schröder, Setschin und Putins Öl

Igor Setschin ist der Vorstandvorsitzende von Rosneft. Erstmals seit Jahren gibt der Vertraute von Putin ein Interview. Für Deutschland ist sein Konzern nicht ganz unwichtig. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

29.01.2018, 18:14 Uhr | Wirtschaft

Nach Protesten gegen Putin Russischer Oppositionspolitiker Nawalny wieder freigelassen

Nur wenige Stunden nach seiner Festnahme wurde der Kremlkritiker wieder aus der Haft entlassen. Er müsse sich aber zur Verfügung halten und später für Gericht verantworten, sagte seine Anwältin. Mehr

29.01.2018, 03:02 Uhr | Politik

Bei Protesten gegen Putin Russische Polizei nimmt Oppositionellen Nawalny fest

Seit gut einem Jahr bringt der Putin-Kritiker Nawalny immer wieder seine Anhänger auf Russlands Straßen. Ein Protest wenige Wochen vor der Präsidentenwahl muss jedoch ohne ihn stattfinden. Die Behörden greifen präventiv durch. Mehr

28.01.2018, 14:06 Uhr | Politik

Enger Kontakt zu Putin Zeman gewinnt Präsidentenwahl in Tschechien

Milos Zeman führte einmal eine Mitte-Links-Regierung an. Dann rückte er nach rechts. Die Tschechen wählten ihn nun für weitere fünf Jahre zum Präsidenten. Mehr

27.01.2018, 17:37 Uhr | Politik

Russland vor der Wahl Rudeltanz im Gruppenwaschraum

Der Kreml reagiert betont gelassen auf einen provokanten Videoclip – obwohl Spiel und Spaß mit homoerotischen Posen in Russland unschöne Folgen haben können. Doch die Angst ist groß, die Jugend könnte zu Putins größtem Widersacher überlaufen. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

25.01.2018, 11:50 Uhr | Politik

Digitalisierung Jetzt retten wir die Zukunft

Die Zeit der Utopien ist vorbei: Zuletzt hat die Digitalisierung der Welt auch ihre Schattenseiten gezeigt. Das ist kein Grund zu verzagen – denn das Ringen um die Zukunft hat gerade erst begonnen. Mehr Von Patrick Bernau

23.01.2018, 15:49 Uhr | Wirtschaft

Russische Einmischungen Damoklesschwert über dem Weißen Haus

Ein britischer Journalist hat ein Buch über russische Einflussnahme auf die amerikanische Wahl geschrieben. Er ist von einem Komplott überzeugt – und beschreibt den Trump-Tower als Zufluchtsort für russische Gangster. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

17.01.2018, 08:47 Uhr | Politik

Stichwahl in zwei Wochen Milos Zeman gewinnt erste Runde der Präsidentenwahlen in Tschechien

Bei der Präsidentenwahl in Tschechien geht es auch um die Ost-West-Ausrichtung des Landes. Der pro-russische Amtsinhaber Zeman trifft bei der Stichwahl auf den europafreundlichen Dahos. Mehr

13.01.2018, 21:22 Uhr | Politik

Metropole im Wandel Wie Moskau zu Putins glänzendem Showroom wird

Moskau putzt sich heraus, das Vorbild sind westliche Metropolen. Aber das ist nur die Oberfläche. Denn im öffentlichen Raum fehlt die Öffentlichkeit. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

13.01.2018, 15:14 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z