Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Arabische Welt

Jagd nach NS-Verbrechern Mal mit, mal ohne Lizenz zum Töten

Der Mossad hat eine interne Dokumentation über seine lange Jagd auf NS-Verbrecher freigegeben, die bis auf zwei Fälle erfolglos blieb. Nach Josef Mengele wurde noch gesucht, als der schon längst tot war. Mehr

20.09.2017, 11:09 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Arabische Welt
   
Sortieren nach

Reportagebuch Reise ins schwarze Herz des Dschihadismus

Souad Mekhennet hat fast alle Entwicklungsstationen des militanten Islamismus im Nahen Osten journalistisch begleitet. In einem Buch erzählt sie davon. Mehr Von Christian Meier

18.09.2017, 20:07 Uhr | Feuilleton

Streit um kurdische Gebiete Bundesgericht erklärt Unabhängigkeitsreferendum für verfassungswidrig

Die Kurden im Nordirak wollen über ihre Unabhängigkeit abstimmen. Das Bundesgericht in Bagdad verbietet es. Die Türkei und Iran zeigen sich besorgt. Mehr

18.09.2017, 17:17 Uhr | Politik

Anschlag in London Festgenommene Verdächtige kommen aus Syrien und Irak

Einer der beiden im Zusammenhang mit dem Anschlag von Parsons Green in London festgenommenen Männer soll ein Flüchtling ein. Die Polizei bestätigt das jedoch noch nicht. Mehr

18.09.2017, 11:30 Uhr | Politik

Salafismus Irritierender Aufstand der Frommen

Der Islamismus als religiös-politische Ideologie hat stark identitäre Züge, man will nicht – wie es der iranische Revolutionsführer Ajatollah Chomeini einmal formulierte – zum „Affen des Westens“ werden. Auch in Europa ist eine viele verstörende Erscheinung wie der Salafismus seit etlichen Jahren schon angekommen und beunruhigt die Gemüter. Von einer „Salafistenszene“ ist die Rede. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

18.09.2017, 09:31 Uhr | Politik

Kurden im Irak UN-Generalsekretär gegen Unabhängigkeitsvotum

Antonio Guterres hat sich gegen das geplante Unabhängigkeitsvotum der Kurden im Irak ausgesprochen. Auch der Iran schließt eine Zusammenarbeit mit einem unabhängigen Kurdenstaat aus. Mehr

17.09.2017, 23:44 Uhr | Politik

Hamas und Fatah Ein vergiftetes Angebot

Die Hamas macht Palästinenserpräsident Abbas ein Versöhnungsangebot. Doch es wäre verfrüht, darin die aufrichtige Bereitschaft zu sehen, die Macht im Gazastreifen zu teilen. Eine Analyse. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

17.09.2017, 16:31 Uhr | Politik

Unabhängigkeitskampf Kraftprobe in Kurdistan

Im irakischen Ringen um das Bestreben der Kurden nach Unabhängigkeit gerät die Stadt Kirkuk in den Mittelpunkt. Deren Gouverneur widersetzt sich Bagdad. Droht eine blutige Eskalation? Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

16.09.2017, 20:09 Uhr | Politik

F.A.Z. Woche Wie ein Schwuler die arabische Welt herausfordert

Homosexualität ist in der arabischen Welt eigentlich tabu. In Jordanien aber hat ein junger Mann ein Online-Magazin für Schwule und Lesben gegründet – unter schwierigsten Bedingungen. Mehr Von Jochen Stahnke, Amman

16.09.2017, 10:32 Uhr | Gesellschaft

Referendum soll stattfinden Kurden im Irak wollen über Unabhängigkeit entscheiden

Ein weiterer Krisenherd droht im Irak: Die Kurden im Norden des Landes stimmen bald darüber ab, ob ihre autonome Region sich für unabhängig erklärt. Bagdad, die Türkei und auch Amerika warnen davor. Mehr

16.09.2017, 05:56 Uhr | Aktuell

Spaniens Liga-Präsident „Am Ende kommt es zum Ruin“

Für Spaniens Liga-Präsident Javier Tebas sind die arabischen „Staatsklubs“ PSG und Manchester City das existentielle Problem des europäischen Fußballs. Er setzt auf mehr Regulierung – und nimmt auch den FC Bayern in die Pflicht. Mehr Von Michael Horeni

15.09.2017, 15:43 Uhr | Sport

Hungerkatastrophe Nouripour fordert deutsche Vermittlung im Jemen

Deutschland dürfe bei der Hungerkatastrophe im Jemen nicht länger wegsehen, fordert der außenpolitische Sprecher der Grünen. Das Angebot der Kanzlerin, im Nordkorea-Konflikt zu vermitteln, kritisiert er hingegen scharf. Mehr Von Oliver Georgi

15.09.2017, 14:23 Uhr | Politik

Wiedergeburt Bist du es denn?

In der Religionsgemeinschaft der Drusen hält sich der Glaube an Reinkarnation. Für Anthropologen ist das faszinierend, für die Betroffenen mitunter problematisch. Mehr Von Sanja Methner

15.09.2017, 14:00 Uhr | Wissen

Israelis und Palästinenser „Ich wollte doch nur ein Zuhause haben“

Das Schicksal der Palästinenser, die im Unabhängigkeitskrieg ihre Häuser verlassen mussten, war in Israel lange ein Tabu. Eine Stadtplanerin versucht jetzt, das Schweigen zu brechen – mit einem ungewöhnlichen Projekt. Mehr Von Jonathan Raspe

15.09.2017, 11:44 Uhr | Politik

TV-Kritik „Maybrit Illner“ Kein Klartext beim „Klartext“

Im ZDF stellt sich die Kanzlerin den kritischen Fragen der Bürger. Doch der Titel führt in die Irre. Statt Klartext und Fronten klären, löst sich alles in einer Atmosphäre allgemeinen Wohlwollens auf. Mehr Von Frank Lübberding

15.09.2017, 06:15 Uhr | Feuilleton

Aus Marokko in den Dschihad Der Heilige Krieg der Sünder

Drogen, Schmuggel, Terror: Im Hinterland der spanischen Enklave Ceuta rekrutiert der IS seine Kämpfer. Warum gibt es für viele junge Marokkaner keinen Ausweg? Mehr Von Rainer Hermann, FNEIDIQ

14.09.2017, 20:05 Uhr | Politik

EU-Gutachter Scheidung durch Scharia-Gericht nicht gültig

Deutschland muss sich nicht an die Entscheidung eines syrischen Scharia-Gerichts halten, sagt ein Gutachter des Europäischen Gerichtshofs. Dessen Rechtsprechung sei diskriminierend, heißt es zur Begründung. Mehr

14.09.2017, 11:47 Uhr | Politik

AfD-Spitzenkandidatin Weidel soll Asylbewerberin schwarz beschäftigt haben

Die AfD-Politikerin Alice Weidel ist für ihren harten Kurs gegenüber Asylbewerbern bekannt. Dennoch soll sie eine syrische Asylbewerberin als Putzfrau beschäftigt haben. Ihr Anwalt wies den Bericht zurück. Mehr

13.09.2017, 19:59 Uhr | Politik

Die Kanzlerin im Gespräch Wir brauchen Mut

Im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung spricht Bundeskanzlerin Angela Merkel über den Kampf gegen Hass und Feigheit. Sie beschreibt, wie wichtig dabei Sprache ist. Und was Europa gewinnen kann. Mehr Von Volker Zastrow, Friederike Haupt und Thomas Gutschker

10.09.2017, 18:12 Uhr | Politik

Golfkrise Saudi-Arabien und Qatar streiten über ein Telefonat

Das erste Gespräch zwischen Saudi-Arabiens Kronprinz und dem Emir von Qatar sollte die Krise am Golf entschärfen. Doch der öffentliche Umgang mit dem Telefonat führt nun zu einem neuen Konflikt. Mehr

09.09.2017, 06:50 Uhr | Politik

Flüchtlingspolitik in der EU „Im Mittelmeer trifft Überlebenskampf auf Jahresurlaub“

In Italien kommen weniger Migranten an, doch die Herausforderungen im Mittelmeerraum bleiben. Was der Flüchtlingsstrom mit dem Kalten Krieg zu tun hat, erklärt Historiker Tobias Bütow im Gespräch mit FAZ.NET. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

07.09.2017, 17:16 Uhr | Politik

Türkei-Kommentar Was Erdogan trifft

Die verbalen Ausfälle Erdogans machen es Europa unmöglich, am Beitrittsverfahren festzuhalten. Der Präsident der Türkei versteht allerdings nur die Sprache des Geldes. Und 2019 könnte Erdogan unangreifbar sein. Mehr Von Rainer Hermann

07.09.2017, 16:00 Uhr | Politik

Syrien Israel greift mutmaßliche Chemiewaffen-Fabrik an

Israel soll eine syrische Fabrik zur Produktion von Chemiewaffen und Fassbomben angegriffen haben. Auf Seiten Syriens ist von zwei Toten die Rede. Mehr

07.09.2017, 11:35 Uhr | Politik

Erfundener Social-Media-Star Der rätselhafte Fall des Eduardo Martins

Ein Brasilianer wird von der BBC und im Netz für seine Arbeit als Kriegsfotograf gefeiert. Doch möglicherweise gibt es ihn gar nicht. Wie kann das sein? Mehr Von Matthias Rüb

06.09.2017, 18:27 Uhr | Gesellschaft

WM-Qualifikation Fußball bringt die Syrer zusammen

Der Traum von der WM lebt: Das kriegsgeplagte Syrien hat Grund zur Freude durch den Fußball. Die Nationalmannschaft darf weiter auf die WM-Teilnahme hoffen. Mehr

06.09.2017, 12:46 Uhr | Sport
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z