HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Kirche

Umstrittene Heldenverehrung Bürgerkriegsdenkmäler spalten Amerika

Der amerikanische Bürgerkrieg ist seit 152 Jahren vorbei, aber durch hunderte Denkmäler immer noch präsent. Nach der Eskalation in Charlottesville zeigt sich: Die Statuen konföderierter Generäle haben einen Kulturkampf entfacht. Mehr

16.08.2017, 15:09 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Kirche
   
Sortieren nach

Theologie-Studenten erzählen Ohne Zweifel gibt es keinen Glauben

Wer Theologie studiert, will nicht nur Bibeltexte wälzen und Rosenkränze beten. Zwei Studenten der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen erzählen, was sie bewegt. Mehr Von Marie Lisa Kehler

15.08.2017, 12:14 Uhr | Rhein-Main

200 Jahre Nassauische Union Glaube ist keine Frage der Mehrheit

Vor 200 Jahren wurde in Idstein mit der Nassauischen Union Kirchengeschichte geschrieben. Die Fragen von damals sind bis heute aktuell. Mehr Von Oliver Bock, Idstein

14.08.2017, 18:07 Uhr | Rhein-Main

Potsdamer Garnisonkirche Rückenwind vom rechten Rand

Die Potsdamer Garnisonkirche wird wieder aufgebaut. Als Gotteshaus braucht sie keiner, als Symbol ist sie angeblich wichtig. Aber wofür? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Philipp Oswalt

14.08.2017, 14:55 Uhr | Feuilleton

Eugen Drewermanns Potential Eine verpasste Chance für die Menschheit?

Meister des trojanischen Taktierens: Der Sachbuchautor Matthias Beier glaubt, dass Eugen Drewermann dem Katholizismus hätte ein Ende bereiten können. Mehr Von Raphaela Schmid

13.08.2017, 22:21 Uhr | Feuilleton

Alternde Priester Der Mensch ist Leib und Seele

Der Zölibat macht katholischen Priestern nicht nur in jungen Jahren zu schaffen. Im Alter droht die Einsamkeit. Manche brechen vorher aus. Mehr Von Leonie Feuerbach

13.08.2017, 20:34 Uhr | Gesellschaft

Pontos-Griechen Das vergessene Volk des Ersten Weltkriegs

Die Vertreibung der Pontos-Griechen aus der Türkei ist ein wenig bekanntes historisches Kapitel. Unser Autor hat die Spuren seiner entwurzelten Familie gesucht. Mehr Von Mirko Heinemann

12.08.2017, 20:03 Uhr | Feuilleton

Wahlprogramme Parteien, wie habt ihr’s mit der Religion?

Religionspolitik bietet viel Konfliktstoff: Gehört der Islam zu Deutschland – und wie stehen die Parteien zu Ditib und Co? Ein Blick in die Bundeswahlprogramme. Mehr Von Daniel Deckers

11.08.2017, 20:04 Uhr | Politik

Zu viel Lärm Wir brauchen mehr Stille

Urlaubszeit ist auch die Zeit der Stille. Und der menschliche Körper braucht sie, um funktionsfähig zu bleiben. Wir gönnen ihm die absolute Ruhe heute aber viel zu selten. Das ist schade. Mehr Von Michael Graupner und Vinzent Leitgeb

10.08.2017, 13:22 Uhr | Stil

Venezuelas Absturz Staatsumbau mit göttlichem Segen

Der Papst hat den venezolanischen Präsidenten aufgefordert, auf die Einberufung des Verfassungskonvents zu verzichten. Ein Jesuiten-Pater segnete jetzt genau diese Versammlung – die dann gegen die Generalstaatsanwältin vorging. Mehr Von Matthias Rüb, SÃO PAULO

06.08.2017, 18:39 Uhr | Politik

Garnisonkirche Barockfaschisten und Abrisspartys

Der Wiederaufbau der Garnisonkirche ist in Potsdam zum Politikum geworden. Es geht um die Deutungshoheit über die Kirche – und das historische Erbe der Stadt. Mehr Von Reinhard Bingener, Potsdam

03.08.2017, 20:03 Uhr | Politik

Salzburger Festspiele Eine Bremsverzögerung wäre hilfreich

Gemach, die Herren: Teodor Currentzis dirigiert Peter Sellars’ Inszenierung von Mozarts „Clemenza di Tito“ als ständigen Tempowechsel. Tiefe Musikalität paart sich dabei mit einer Neigung zum Groben. Mehr Von Jan Brachmann, Salzburg

29.07.2017, 10:29 Uhr | Feuilleton

Begegnung mit einem Priester „Die Kirche darf kein Verein werden“

Vor fünf Jahren wurde er in Passau zum Priester geweiht, heute ist Hermann Schächner Pfarrer im Landkreis Altötting. Seine Bilanz fällt erstaunlich aus. Mehr Von Hannes Hintermeier

27.07.2017, 20:04 Uhr | Feuilleton

Islamistischer Mord in Kirche Gedenken ohne Rachsucht

Vor einem Jahr ermordeten zwei junge Islamisten in der französischen Normandie einen Pfarrer. In einer Gedenkmesse dankt Präsident Emmanuel Macron der Gemeinde – die ist ein Vorbild gegen den Hass. Mehr Von Michaela Wiegel

26.07.2017, 18:23 Uhr | Politik

Erklärung vor Gericht Australischer Kardinal weist Missbrauchsvorwürfe von sich

Der australische Kardinal George Pell steht wegen Missbrauchsvorwürfen erstmals vor Gericht. Der Papst-Vertraute beteuert seine Unschuld – kehrt aber vorerst nicht auf seinen Posten als Finanzchef des Vatikans zurück. Mehr

26.07.2017, 08:17 Uhr | Gesellschaft

Katholische Kirche Der verpuffte „Benedikt-Effekt“

Als Deutschland plötzlich Papst war, sank die Zahl der Kirchenaustritte zum ersten Mal seit der Wiedervereinigung deutlich. Zehn Jahre später ist von der Euphorie nicht mehr viel übrig. Mehr Von Daniel Deckers

25.07.2017, 20:07 Uhr | Politik

24 Frauen und 146 Kinder Früherer Mormonen-Bischof wegen Polygamie verurteilt

Der Mormone Winston Blackmore soll 24 Frauen geheiratet haben, sein Kollege James Oler fünf. Das Urteil gegen die beiden hat in Kanada große Bedeutung für die Religionsfreiheit. Mehr

25.07.2017, 10:41 Uhr | Gesellschaft

Unter dem Motto „Trau Dich“ Evangelische Kirche feiert bei Christopher-Street-Day mit

Um für die kirchliche Trauung homosexueller Paare zu werben, hat die evangelische Kirche erstmals einen Wagen zum Christopher-Street-Day in Berlin geschickt. Tausende feierten dort die „Ehe für alle“ – trotz eines heftigen Unwetters. Mehr

22.07.2017, 17:47 Uhr | Aktuell

Justizreform in Polen Alles Kommunisten und Esbeken

Viele tausend Polen gehen jeden Abend gegen die Justizreform auf die Straße. Die Regierung diffamiert sie als Bolschewiken. Doch tatsächlich geht es ihnen um Europa. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

21.07.2017, 18:46 Uhr | Politik

Leitkultur Verfassungskultur

Menschenwürde, Gewaltverzicht, Freiheit, Rechtsstaat, Demokratie, Gleichberechtigung, sozialer Schutz, Trennung von Staat und Religion – unsere Identität. Mehr Von Christof Gramm

21.07.2017, 11:11 Uhr | Politik

Deutscher Opernheld in Moskau Selbstversuche mit eisernen Fußketten

Der Held der Armen: Die Oper „Doktor Haass“ nach Ljudmila Ulitzkaja am Moskauer Helikon-Theater würdigt einen deutschen Arzt, der in Russland eine Legende ist. Mehr Von Kerstin Holm, Moskau

19.07.2017, 23:35 Uhr | Feuilleton

Amoklauf bei „Batman“-Premiere Dem Massenmörder entkommen

Vor fünf Jahren tötete James Holmes bei einer „Batman“-Premiere zwölf Personen. Marcus Weaver überlebte damals schwer verletzt. Heute hat er zurück ins Leben gefunden – und gelernt zu vergessen. Mehr Von Christiane Heil, Aurora

19.07.2017, 12:46 Uhr | Gesellschaft

Missbrauch bei Domspatzen Sadisten im geistlichen Gewand

Der Abschlussbericht zu den Missbrauchsfällen bei den Regensburger Domspatzen zeugt von unfassbarer körperlicher und sexueller Gewalt, die den Kindern von Priestern, Lehrern und Erziehern angetan wurde. Die Kirche hatte lange Zeit nur Ignoranz für die Opfer übrig. Mehr Von Albert Schäffer, München

18.07.2017, 20:34 Uhr | Politik

Unternehmen Würth „Wir kommen von ganz unten“

Schraubenhändler Reinhold Würth und seine Ehefrau Carmen über Geiz, Größenwahn und Gratiskuchen für die Mitarbeiter. Mehr Von Britta Beeger

18.07.2017, 20:04 Uhr | Wirtschaft

Propaganda-Fotografie Himmlische Blicke in höllischen Zeiten

In Brüssel werden Fotos belgischer Kulturschätze ausgestellt. Besonders ist daran: Sie wurden vor hundert Jahren von Deutschen mit der Absicht von Propaganda aufgenommen. Doch sie erzählen noch viel mehr. Mehr Von Andreas Platthaus, Brüssel

16.07.2017, 19:50 Uhr | Feuilleton
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z