Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Kirche

Cobol Wie eine Uralt-Programmiersprache die Banken plagt

Die Geldhäuser wollen digital werden – haben aber ziemlich alte Systeme im Keller stehen, die noch auf Lochkarten basieren. Für Beratungsunternehmen ein Glücksfall. Mehr

23.10.2017, 12:24 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Kirche
   
Sortieren nach

Klosteraustritt „Es ist wie eine Scheidung, eine Vision geht verloren.“

Nach 41 Jahren hat eine Ordensfrau ihr Kloster in der Schweiz verlassen und probt ihr neues Leben. Ihr Aufbruch ist alles andere als verbittert. Mehr Von Melanie Tsar, Kantonsschule Zürcher Oberland, Wetzikon

23.10.2017, 10:35 Uhr | Gesellschaft

Fund zum Reformationsjubiläum Ablassbrief mit dem Namen Martin Luthers entdeckt

Der Ablasshandel war Martin Luther ein Graus. In seinen 95 Thesen übte er massive Kritik an der Praxis der Kirche. Doch jetzt hat eine Forscherin einen Ablassbrief gefunden. Er lautet auf den Namen des Reformators. Mehr

21.10.2017, 09:52 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Wo ist die Mitte?

Gestern Abend wurde deutlich, was FDP, Grünen und CSU bisher bei ihren Sondierungsgesprächen noch fehlt: Eine verbindende Idee. Die CDU kommt bekanntlich schon länger ohne Ideen aus. Mehr Von Frank Lübberding

20.10.2017, 06:37 Uhr | Feuilleton

Franziskanerkirche Santa Croce Tourist von Deckenteil in Kirche in Florenz erschlagen

Die Grabstätten von Michelangelo, Galileo und Machiavelli machen die Franziskanerkirche in Florenz zu einem beliebten Touristenziel. Jetzt wurde dort ein Spanier von einem Teil der Decke erschlagen. Mehr

19.10.2017, 16:51 Uhr | Gesellschaft

Wartburgfest Und sagen das Wahre und Rechte laut

Vor 200 Jahren kamen auf der Wartburg Hunderte Studenten zu einem Fest zusammen und forderten den modernen Nationalstaat. Einer von ihnen war Wilhelm Olshausen aus Holstein. Eine Entdeckungsreise. Mehr Von Friedemann Bieber

19.10.2017, 09:23 Uhr | Reise

Umfrage Terror macht mehr Angst als der Klimawandel

Ein Viertel aller Deutschen fürchtet, dass religiös begründeter Terrorismus die freie Gesellschaft zerstören könnte. Doch was ist mit der Angst, in einem Überwachungsstaat zu enden? Mehr

18.10.2017, 08:30 Uhr | Politik

Lesung auf der Buchmesse Das Erfolgsgeheimnis des Dan Brown

Ein unbeschwerter Moment nach dem Tumult: Dan Brown liest in Frankfurt vor fast 2000 Zuhörern. Es ist seine einzige Lesung in Deutschland. Mehr Von Florian Balke

17.10.2017, 16:33 Uhr | Rhein-Main

Missbrauch-Kommentar Gegen die Kirche

Wie die Kirchenoberen im Bistum Hildesheim mit Verdachtsfällen sexuellen Missbrauchs umgegangen sind, fügt der gesamten Kirche immensen Schaden zu. Nichts ist im Umgang mit Tätern so falsch wie „pastorale Loyalität“. Mehr Von Daniel Deckers

17.10.2017, 15:01 Uhr | Politik

Wer was wählt im Norden Die kurioseste Grenze in ganz Niedersachsen

Im Norden Niedersachsens sind die politischen Sympathien derart zweigeteilt wie sonst nirgends in Deutschland: Das Emsland auf der einen Seite ist CDU-Stammland – in Ostfriesland auf der anderen Seite dominiert die SPD. Woran liegt das? Mehr Von Reinhard Bingener

14.10.2017, 21:59 Uhr | Politik

Nordische Länder Luther, der wichtigste Finne

Die Nordischen Länder sind aus historischen Gründen heute die protestantischsten Staaten der Welt. Das half ihnen vor allem im Umgang mit dem Nachbarn Russland. Eine ökumenische Tiefenbohrung. Mehr Von René Nyberg

11.10.2017, 21:56 Uhr | Feuilleton

Sterneköche auf Abwegen Lieber Sabbat-Jahr als Sternenjagd

In jüngster Zeit haben etliche Sterneköche ihre Michelin-Sterne freiwillig zurückgegeben. Woran liegt das? Mehr Von Martin Maria Schwarz

10.10.2017, 06:46 Uhr | Stil

Nach Vegas-Attentat Amerikanische Kirche verlost Gewehre

Mitglieder einer christliche Freikirche in Mississippi haben vor einem Supermarkt Lose verkauft. Die Hauptgewinne: zwei halbautomatische AR-15-Gewehre, wie sie auch der Vegas-Todesschütze in seinem Arsenal hatte. Mehr

09.10.2017, 15:08 Uhr | Gesellschaft

Kirche und Kino in Russland In rasend frommer Wut

Das Kino-Melodram „Matilda“ über den letzten Zaren treibt Russlands Gläubige auf die Barrikaden. Die Kirche sieht der Hetze zu und schweigt. Mehr Von Kerstin Holm

05.10.2017, 20:59 Uhr | Feuilleton

Album der Woche: Götz Alsmann singt Italo-Hits

Götz Alsmann hat sich mit seiner Band in ein berühmtes Musikstudio in Rom einquartiert und achtzehn italienische Lieder aufgenommen. Der Genius Loci hat ihn inspiriert, seine Einspielung ist eine Wucht. Mehr Von Rolf Thomas

29.09.2017, 21:02 Uhr | Feuilleton

Künstlerverfolgung in Russland Die Kultur soll eine Waffe werden

Der Prozess gegen Kirill Serebrennikow bedroht auch Liberale im Kreml. Der Regisseur arbeitet unter Hausarrest weiter. Doch die Lage im Land ist dramatisch. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

28.09.2017, 21:00 Uhr | Feuilleton

Nachwahl in Alabama Showdown der Hardliner

In Alabama streiten sich zwei Republikaner um einen Platz in der Senatsnachwahl. Deren Kampf untereinander könnte zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Präsidenten und seinem ehemaligen Chefstrategen führen. Mehr Von Frauke Steffens, New York

26.09.2017, 09:07 Uhr | Politik

Grauen in der Kunst Wie kommt die Gewalt ins Bild?

Ein Schrecken aus Pinselstrichen: Warum bewegt ein verstörendes Gemälde mehr als ein Foto? Der Grund führt ins Wesentliche der Malerei. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Klaus Speidel

25.09.2017, 17:09 Uhr | Feuilleton

Nashville Mann schießt in Kirche um sich bis Kirchenhelfer dazwischengeht

In einer Kirche im amerikanischen Bundesstaat Tennessee eröffnet ein junger Mann das Feuer auf Gläubige. Ein 22 Jahre alter Kirchenhelfer wird als Held gefeiert. Mehr

25.09.2017, 14:24 Uhr | Gesellschaft

Pussy Riot Ich bin christlich orthodox und gegen Putin

Durch ihre Protestaktionen mit der Punkgruppe „Pussy Riot“ wurde sie bekannt und landete im Gefängnis: Maria Aljochina präsentiert ihr Buch „Tage des Aufstandes“ in einem multimedialen Rap-Theater-Auftritt. Mehr Von Kerstin Holm

22.09.2017, 11:15 Uhr | Feuilleton

Brueghels Zeichnungen in Wien Eine Welt ohne Mitte und Maß

Mit liberaler Ironie nahm Pieter Bruegel der Ältere alle aufs Korn, besonders die Kirche. In Wien wird sein zeichnerischeres Werk ausgebreitet. Mehr Von Jürgen Müller, Wien

21.09.2017, 09:31 Uhr | Feuilleton

Herzheim am Berg Der Streit um die Hitler-Glocke

In einer Gemeinde läutete jahrzehntelang unbemerkt eine Kirchenglocke mit Nazi-Aufschrift. Mit der Beschwerde einer Frau beginnen die Konflikte. Mehr Von Timo Frasch, Wiesbaden

20.09.2017, 14:08 Uhr | Politik

Akademisierung der Geistlichen Konfession belebt das Geschäft

Die evangelische Kirche sollte sich darauf besinnen, dass mit Luther die Akademisierung der Geistlichkeit Standard wurde. Daraus lassen sich Maßstäbe für heute gewinnen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Thomas Kaufmann

18.09.2017, 22:23 Uhr | Feuilleton

Deutschlands sieben Weltwunder Die Wucht am Rhein

Der Kölner Dom war von Anfang an mehr als nur ein Gotteshaus. Er war Nationaldenkmal, Einheits-, Friedens- und Fortschrittssymbol, Monument für den politischen Machtanspruch der Erzbischöfe. Doch wofür steht er heute? Mehr Von Andreas Rossmann

08.09.2017, 17:13 Uhr | Reise

Wegretuschiertes Kreuz Lidl ändert nach Protesten Verpackungen

Weil die Handelskette Lidl christliche Kreuze von Werbefotos retuschierte, hat der Discounter-Riese teils heftige Kritik geerntet. Nun lenkt Lidl ein. Mehr

06.09.2017, 12:31 Uhr | Wirtschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z