Demokratie: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kritik an Politikern Eklat bei Gedenken an sowjetische Invasion

Tschechen und Slowaken haben der Niederschlagung des „Prager Frühlings“ vor 50 Jahren gedacht. In Prag störten Demonstranten dabei die Rede des tschechischen Ministerpräsidenten Andrej Babiš – mit Pfiffen und „Schande“-Rufen. Mehr

21.08.2018, 19:18 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Demokratie

   
Sortieren nach

Cyberangriff Russische Hacker attackieren Trump-kritische Republikaner

Hacker mit Verbindungen zum russischen Geheimdienst nehmen offenbar neue Ziele in Amerika ins Visier. Das geht aus einem Bericht von Microsoft hervor. Diesmal trifft es nicht die Demokraten. Mehr Von Andreas Ross

21.08.2018, 19:07 Uhr | Politik

M100-Auszeichnung Deniz Yücel erhält Medienpreis für seinen Mut

Dem „Welt“-Korrespondenten Deniz Yücel wird der Medienpreis M100 verliehen. Er werde für seinen Mut und seine Unbestechlichkeit geehrt, so die Jury. Man erinnere auch an Journalisten, die in der Türkei noch in Haft sind. Mehr

21.08.2018, 13:59 Uhr | Feuilleton

Schüler an der Uni Was bedeutet gleich noch mal „normativ“?

Schon vor dem Schulabschluss Universitätsluft schnuppern: Als Schülerstudent der Goethe-Universität stößt man schnell an Wissensgrenzen – aber es lohnt sich trotzdem. Mehr Von Amin Ferris Wagner

21.08.2018, 09:00 Uhr | Aktuell

Prager Frühling Wie ein DDR-Geheimsender die Reformbewegung bekämpfte

Mit dem geheimen Sender „Moldau“ versuchte das DDR-Regime, die politischen Reformbewegungen im Nachbarland zu stoppen. Er zählte zu den am besten gehüteten Geheimnissen. Mehr Von Claus Röck

21.08.2018, 06:20 Uhr | Gesellschaft

Prager Revolution Frühlingsende

Tschechen und Slowaken stellten sich vor fünfzig Jahren gewaltfrei der Invasion des Warschauer Paktes entgegen. Für einige Tage waren sie stärker als die Panzer der Okkupationstruppen. Mehr Von Reinhard Veser

20.08.2018, 22:00 Uhr | Politik

Nicaragua Die ständige Angst davor, zu verschwinden

Weil eine Studentin an den Protesten in Nicaragua teilnimmt, wird sie mit dem Tode bedroht – ihre Rettung ist ein Flug nach Deutschland. Mehr Von Marlene Grunert, Lüneburg

20.08.2018, 17:39 Uhr | Politik

Hilfen laufen aus Athens langer Weg aus der Krise

Griechenland sei unreformierbar, sagen Kritiker der europäischen Finanzhilfen, die nach einem Jahrzehnt jetzt auslaufen. Dabei ist in Athen viel passiert – auch wenn das noch lange nicht reicht. Ein Kommentar. Mehr Von Michael Martens, Athen

20.08.2018, 07:27 Uhr | Politik

Ehemaliger Außenminister warnt Gabriel: Isolierte Türkei könnte nach der Atombombe greifen

Sigmar Gabriel warnt eindringlich davor, die Kontakte in die Türkei abreißen zu lassen. Dass Amerika derart die Eskalation sucht, hat für ihn einen einfachen Grund. Mehr

20.08.2018, 06:39 Uhr | Politik

Wirtschaftskrise Union stellt Bedingungen für mögliche Türkei-Hilfe

Ursache für die Wirtschaftskrise in der Türkei seien die „fahrlässigen Äußerungen“ von Staatschef Erdogan, sagt CDU-Außenpolitiker Hardt. Von der FDP erntet Nahles scharfe Kritik. Mehr

20.08.2018, 04:34 Uhr | Wirtschaft

„Perser“ in Salzburg Wo zum Teufel liegt eigentlich dieses Athen?

Konzentrierter Drang zum Gesamtkunstwerk: Ulrich Rasche debütiert bei den Salzburg Festspielen gewohnt provokativ mit den „Persern“ von Aischylos. Mehr Von Simon Strauß, Salzburg

19.08.2018, 19:17 Uhr | Feuilleton

Was ist Patriotismus? Wie ich Amerika verlor

Es dauerte Jahre, bis meine amerikanische Identität verschwand. Heute kommt mir mein Heimatland wie eine Halluzination vor. Zurzeit beantrage ich die deutsche Staatsbürgerschaft, eine ambivalente Angelegenheit. Mehr Von Andrea Scrima

19.08.2018, 16:20 Uhr | Feuilleton

Todestag von Rudolf Heß Tausende demonstrieren gegen Neonazi-Aufmarsch in Berlin

Sie sind deutlich mehr als die Neonazis - doch den üblichen Marsch zum Heß-Todestag verhindern die Gegendemonstranten nicht. Auch, weil die Rechtsextremisten taktieren. Mehr

19.08.2018, 15:49 Uhr | Politik

Asylrecht und Europa Freiheit braucht Rechtssicherheit

Der französische Präsident Macron und der FDP-Vorsitzende Lindner haben bei der Europawahl die Chance, eine liberale Bewegung in die Mitte der Gesellschaft zu tragen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Sylvia Kaufhold

19.08.2018, 12:52 Uhr | Politik

CDU-Ministerpräsident „Nicht mit jedem ins Bett gehen“

Vor Koalitionen mit der Linken wie auch der AfD im Osten warnt Sachsen-Anhalts Regierungschef Haseloff. Viele hätten wohl keine Vorstellung mehr davon, wie unmenschlich es im SED-Regime zugegangen sei. Mehr

18.08.2018, 05:55 Uhr | Politik

Senatorin kritisiert Regierung „In Italien ist eigentlich die AfD schon an der Macht“

Warum mussten Dutzende Menschen in Genua sterben und wer ist Schuld daran? Die italienische Regierung hat nach dem Brückeneinsturz schnell die EU und die Betreibergesellschaft attackiert – doch auch sie gerät zunehmend in die Kritik. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

17.08.2018, 20:07 Uhr | Politik

Das Ende des Prager Frühlings Blutige Fußspuren im Böhmischen Paradies

Konterrevolutionäre, Hochverräter und ein besoffener Soldat aus Polen: Ein Gespräch in der Sauna über unsere Erinnerungen an den heißen tschechoslowakischen Sommer 1968. Mehr Von Jaroslav Rudiš

17.08.2018, 19:08 Uhr | Feuilleton

Klimaforscher über Sommerhitze „Es gibt im Moment keinen Klimaschutz“

Deutschland ist beim Klimaschutz nicht mehr glaubwürdig, sagt Klimaforscher Mojib Latif. Im Interview erklärt er, warum die Politik das Geschäft „mit den dicken Autos“ nicht gefährden will – und wie sie die Klimaziele doch noch erreichen kann. Mehr Von Natascha Holstein

17.08.2018, 14:58 Uhr | Politik

Israelische Wissenschaft Besatzungsgegner unerwünscht, rechte Gesinnung willkommen

Die israelische Gehirnforscherin Yael Amitai wird aus politischen Gründen aus der Deutsch-Israelischen Wissenschaftsstiftung ausgeschlossen. Das deutsche Wissenschaftsministerium schaut zu. Mehr Von Joseph Croitoru

17.08.2018, 12:25 Uhr | Feuilleton

Aufarbeitung der Nachwendezeit Das Treuhand-Trauma

Die Aufarbeitung der Nachwendezeit gewinnt im Osten an Fahrt. Die Bischofferoder Kumpel sehen sich bis heute als Opfer geheimer Abmachungen zugunsten der westdeutschen Kali-Industrie. Die SPD will nun eine Kommission einrichten. Mehr Von Stefan Locke

17.08.2018, 10:14 Uhr | Politik

Kommentar zur Pressefreiheit Keine Volksfeinde

Donald Trumps Hetze gegen ihm unliebsame Medien ist unerträglich. Eine unabhängige, freie Presse ist wesentlich für das Funktionieren des demokratischen Gemeinwesens. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

16.08.2018, 22:28 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Bundesregierung wirbt für Urlaub in der Türkei

Die Krise in der Türkei solle die Deutschen nicht vom Urlaub dort abhalten, sagt der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung der F.A.Z. Zugleich wird in dem Urlaubsland ein weiterer Deutscher festgenommen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

16.08.2018, 19:30 Uhr | Wirtschaft

Amerikas Medien kontern Trump Pressechor

Donald Trump nennt die Medien „Feinde des amerikanischen Volkes“. Das lassen die Zeitungen des Landes nicht auf sich sitzen. Sie haben eine gute Antwort. Mehr Von Michael Hanfeld

16.08.2018, 19:20 Uhr | Feuilleton

Der Fall Sami A. Das Gefährder-Debakel

Die Abschiebung rechtswidrig, die Politik auf Abwegen: Im Fall Sami A. steht der zuständige Landesminister Joachim Stamp als Alleinverantwortlicher für das Debakel da. Ein Kommentar. Mehr Von Reiner Burger

16.08.2018, 17:24 Uhr | Politik

Unrechtmäßige Abschiebung Stamp gesteht Fehler im Fall Sami A. ein

Der nordrhein-westfälische Minister bedauert, die Abschiebung von Sami A. Mitte Juli nicht gestoppt zu haben. Er habe „falsch gehandelt“, sagte der FDP-Politiker am Donnerstag in Düsseldorf. Zurücktreten will Stamp aber nicht. Mehr

16.08.2018, 17:09 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z