Demokratie: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

November 1918 Bloß keine russischen Verhältnisse

Wie Friedrich Ebert die revolutionäre Energie in Deutschland kanalisierte: Robert Gerwarth deutet in seinem neuen Buch den gesellschaftspolitischen Umsturz im November 1918. Mehr

13.11.2018, 22:43 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Demokratie

   
Sortieren nach

Nach jahrelangem Hin und Her Zankapfel „Haus der Geschichte Österreich“ eröffnet

Das „Haus der Geschichte Österreich“ ist fertig. Doch nach einem jahrzehntelangen Streit zwischen SPÖ und ÖVP ist die Ausstellung deutlich kleiner als ursprünglich geplant. Das hat die Direktorin zu einem selbstironischen Würfelspiel veranlasst. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

13.11.2018, 20:20 Uhr | Feuilleton

Brexit-Deal fraglich Die Unterstützung für May bröckelt

Der Druck auf die britische Premierministerin Theresa May wächst immer mehr. Nicht nur die Zahl der Brexit-Gegner wird immer höher, auch scheint nun die Unterstützung im Kabinett zu bröckeln. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

13.11.2018, 08:34 Uhr | Politik

Frauenanteil in der Politik Wider die Demokratie

Bundeskanzlerin Merkel plädiert für mehr Frauen in den Parlamenten – sie will sogar „Parität“. Doch die kann keine Lösung sein, denn sie widerspricht der Demokratie. Ein Kommentar. Mehr Von Reinhard Müller

12.11.2018, 20:54 Uhr | Politik

Richard Ford über Amerika Wir brauchen eure Gebete nicht

Was aus den Zwischenwahlen über Demokratie in Amerika zu lernen ist: Eine Erklärung meines Landes für europäische Leser. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Richard Ford

12.11.2018, 14:46 Uhr | Feuilleton

Novemberrevolution Eine mehrfach überschriebene Zäsur

Mit dem 9. November 1918 begann der historisch-politische Deutungskampf über die Revolution. Bis heute will er nicht enden. Mehr Von Professor Dr. Alexander Gallus

12.11.2018, 13:07 Uhr | Politik

Verwandte im Geiste Autokratie mit Bürgerrechten

Sie kennen nur Freund oder Feind - Ihre Gegener aber oft auch. Annäherungen an zwei „starke Männer“. Mehr Von Stephan Löwenstein

12.11.2018, 10:06 Uhr | Politik

Zukunft der SPD Nur nicht mehr Trauerkloßpartei sein

In Berlin diskutierten die Genossen über die Zukunft der SPD. Die Partei will in die Offensive kommen, fröhlich und zuversichtlich sein. Während die Vorsitzende Andrea Nahles um Zustimmung kämpfen muss, fliegt sie anderen nur so zu. Mehr Von Peter Carstens, Berlin und Mona Jaeger

12.11.2018, 07:46 Uhr | Politik

Gedenkreden Merkels & Macrons „Wir zuerst“ darf es nicht geben

Frankreichs Präsident Macron hat ein Zeichen gegen Nationalismus gesetzt. Er mahnte die Staaten zur Zusammenarbeit an. Bundeskanzlerin Merkel warnte vor Gefahren für den Frieden und „nationalem Scheuklappendenken“. Mehr

11.11.2018, 17:00 Uhr | Politik

Zweite Republik Polen Auferstanden aus Ruinen

Vor 100 Jahren entstand wieder ein unabhängiger Staat Polen. Ein in Deutschland weitestgehend unbekannter Mann trug einen wesentlichen Anteil dazu bei. Mehr Von Gerhard Gnauck

11.11.2018, 14:18 Uhr | Politik

Frankfurter Zeitung 11.11.1918 Das Ende des Großen Krieges

Nach über vier Jahren einigen sich die deutschen Gesandten mit der Entente auf einen Waffenstillstand. Der Krieg ist damit vorbei. Deutschland steht als Verlierer da. Mehr

11.11.2018, 08:35 Uhr | Politik

SPD in der Krise Mit Sabbatjahren und Alexis Tsipras zu neuem Erfolg

Die SPD will aus ihren Niederlagen lernen. Ein Ausstieg aus Hartz IV ist schon verabredet. Was sie stattdessen will, soll ein „Debattencamp“ klären. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

10.11.2018, 12:59 Uhr | Wirtschaft

Brasiliens Vergangenheit Warum wehrt sich keiner?

Mangelndes Vertrauen war der Auslöser, und das fehlt schon seit vielen Jahren: Was in Brasilien zur Wahl des neuen, rechten Präsidenten Jair Bolsonaro geführt hat. Mehr Von Steven Uhly

10.11.2018, 12:14 Uhr | Feuilleton

Wahl in Amerika Müssen in Florida alle Stimmen noch einmal gezählt werden?

Die Wahlen in den Vereinigten Staaten fanden am vergangenen Dienstag statt – zu Ende sind sie noch immer nicht. In zwei Bundesstaaten wird noch gezählt, in einem kommt es zur Stichwahl. Der Präsident wittert Betrug. Mehr

10.11.2018, 10:37 Uhr | Politik

Debatte über Migrationspakt Vermintes Terrain

Die Gründe für den Migrationspakt sind einleuchtend. Doch die kommunikativen Fehler der Regierung bei der Information über das Abkommen liefern Zündstoff für Rechtspopulisten. Über Reizthemen muss früher informiert und diskutiert werden. Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

10.11.2018, 09:05 Uhr | Politik

CDU-Parteivorsitz Merz sichert Merkel faire und loyale Zusammenarbeit zu

Volle Unterstützung sicher Friedrich Merz Kanzlerin Angela Merkel zu, sollte er zum CDU-Vorsitzenden gewählt werden. Einige Vorschläge zu konsequenten Änderungen hat er aber trotzdem. Mehr

09.11.2018, 21:15 Uhr | Politik

Jahrestag Reichspogromnacht Hundert Rechte treffen auf Tausende Gegendemonstranten

In Berlin und Wuppertal haben Gerichte Demonstrationen rechter Gruppen erlaubt. In der Hauptstadt findet der von Rechten geplante „Trauermarsch“ statt. Jetzt formiert sich Widerstand. Mehr

09.11.2018, 20:29 Uhr | Politik

Zukunft der Sozialdemokratie „In der großen Koalition kann es nicht aufwärts gehen mit der SPD“

Thomas Kutschaty, SPD-Fraktionschef im NRW-Landtag, kritisiert die Bundesführung seiner Partei im F.A.Z.-Interview scharf. Es gehe darum, die SPD als Volkspartei zu erhalten – als „Juniorpartner der CDU“ sei dies schwierig. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

09.11.2018, 20:09 Uhr | Politik

Gedenktag 9. November Unter den deutschen Farben

Zu lange ist das Bedürfnis nach nationaler Selbstvergewisserung verunglimpft worden. Es ist gut, dass der Bundespräsident an einem 9. November dem aufgeklärten Patriotismus das Wort redet. Mehr Von Berthold Kohler

09.11.2018, 18:02 Uhr | Politik

Kampf gegen Antisemitismus „Alle Demokraten müssen zusammenstehen“

In Zeiten, in denen rechte Kräfte erstarken, gewährt die Pressefreiheit den Schutz von Minderheiten. Ein Gastbeitrag des Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde. Mehr Von Salomon Korn

09.11.2018, 16:04 Uhr | Politik

Wachsender Antisemitismus „Die Zeit des bequemen Abwartens ist vorbei“

Was tun gegen den wachsenden Antisemitismus? Wie an die NS-Zeit und den Holocaust erinnern? Womit junge Leute erreichen? Museumsdirektorin Mirjam Wenzel sucht im Interview nach Antworten. Mehr Von Hans Riebsamen

09.11.2018, 14:58 Uhr | Rhein-Main

Pogromnacht vor 80 Jahren Hessens Landtag gedenkt Opfer

Der hessische Landtag gedenkt der Opfer der Pogromnacht vor 80 Jahren. Ministerpräsident Bouffier sprach sich für den Kampf gegen Antisemitismus und Rassismus auf. Mehr

09.11.2018, 14:08 Uhr | Rhein-Main

Europas Digitalpolitik Wir brauchen einen „New Deal“ für das globale Netz

Frankreichs Präsident Macron und UN-Generalsekretär Guterres eröffnen in Paris das „Internet Governance Forum“. Dort geht es um globale Regeln fürs Internet. Europa ist jetzt am Zug. Vorschlag für eine Initiative. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Matthias C. Kettemann, Wolfgang Kleinwächter, Max Senges

09.11.2018, 12:04 Uhr | Feuilleton

Technische Analyse Der S&P 500 ist angezählt

Die technische Analyse des marktbreiten amerikanischen Böesenindex S&P 500 zeigt gleich drei kritische Signale. Mehr Von Wieland Staud

09.11.2018, 11:57 Uhr | Finanzen

Kommentar zu Wahlpannen Wahlhelfer als Schutzschilde

Es sei falsch, ehrenamtliche Helfer zu kritisieren und für die Pannen bei der Hessenwahl verantwortlich zu machen, sagen die Polit-Profis. Ihre zur Schau getragene Verteidigung dient dabei vor allem dem eigenen Schutz. Mehr Von Matthias Trautsch

09.11.2018, 10:42 Uhr | Rhein-Main
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z