HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema SPD

Existenzkrise der SPD Bitterer Machtkampf nach dem Wahlkampf

Wie schlecht steht es um die SPD in Berlin tatsächlich? Von Ratlosigkeit und Unruhe ist die Rede. Fraktionsvorsitzender Raed Saleh attestiert seiner Partei eine Existenzkrise – und trifft damit auch den Regierenden Bürgermeister. Mehr

27.09.2016, 22:09 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: SPD
   
Sortieren nach

Taubers Mobbing-Affäre Kaninchen vor der Schlangengrube

Die CDU im Main-Kinzig-Kreis versinkt derzeit in einer innerparteilichen Schlammschlacht. Mobbing-Schmähschriften und sexistische E-Mails zeigen den Kreisverband von seiner dunklen Seite. Im Mittelpunkt der Streitigkeiten steht Generalsekretär Peter Tauber. Mehr Von Luise Glaser-Lotz, Gelnhausen

27.09.2016, 19:21 Uhr | Politik

Julia Klöckner im Interview Auch Männer müssen dumme Sprüche ertragen

Den Streit über eine Obergrenze für Flüchtlinge sieht sie bald beendet, mit Angela Merkel als Kanzlerkandidatin rechnet sie fest. Und Sexismus in der Politik hat sie selbst erlebt. Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner im FAZ.NET-Gespräch. Mehr Von Oliver Georgi

27.09.2016, 14:41 Uhr | Politik

Wahlkampf SPD will Milliarden für modernere Schulen ausgeben

Der Bund soll Schulen nach dem Willen der SPD mit einem Milliarden-Programm unter die Arme greifen. Woher das Geld kommen könnte, weiß die Partei auch. Mehr

26.09.2016, 18:42 Uhr | Wirtschaft

Sexismus in der CDU Nicht altmodisch, sondern völlig inakzeptabel

Die CDU streitet über den Sexismus-Vorwurf: Eine junge Politikerin soll Affären-Gerüchte selbst lanciert haben, heißt es – Lüge, antwortet sie. Man wolle sie zerstören. Frank Henkel könnte die Parteiführung früher als geplant verlieren. Mehr

26.09.2016, 18:16 Uhr | Politik

CDU-Generalsekretär Tauber Die Leiden des jungen T.

Für CDU-Generalsekretär Peter Tauber sind es schwierige Wochen. Erst verliert seine Partei eine Landtagswahl nach der anderen. Nun wird der Vertraute von Kanzlerin Merkel mit Mobbingvorwürfen konfrontiert. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

26.09.2016, 17:42 Uhr | Politik

Berlin-Wahl SPD, Linke und Grüne ebnen Weg für rot-rot-grüne Koalition

Nach einem Dreier-Gespräch empfehlen die Spitzen von SPD, Grünen und Linken Koalitionsgespräche. Bis Mitte kommender Woche sollen die Parteigremien darüber entscheiden. Mehr

26.09.2016, 16:39 Uhr | Politik

Vor der Bundestagswahl SPD-Politiker fordert Entlastung für kleine Einkommen

Vor der Bundestagswahl kommt nicht nur die Union auf die Idee, die Steuern zu senken. Ein prominenter SPD-Politiker fordert ähnliches. Mehr

26.09.2016, 08:48 Uhr | Wirtschaft

Rot-rot-grüne Gedankenspiele Der linke, linke Platz ist frei

Für einige Bundespolitiker wird ein rot-rot-grünes Bündnis immer attraktiver. Wie hoch sind Chancen für eine linke Koalition? Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

25.09.2016, 18:46 Uhr | Politik

Streit in der Union Am Rand des Abgrunds

Der Dauerstreit in der Union nimmt nahezu alle Aufmerksamkeit in Anspruch und verzerrt die politische Optik. Nach der herben Wahlniederlage in Berlin kommt nun aber Bewegung in den innerparteilichen Stellungskrieg. Vielleicht naht endlich Frieden. Mehr Von Volker Zastrow

25.09.2016, 17:58 Uhr | Politik

Flüchtlingsdebatte Rhetorik ohne Obergrenze

Staatsversagen. Herrschaft des Unrechts. Ein Riss durchs Land, hier die Deutschen, dort die Berliner Politik. Destabilisierung. Souveränitätsverzicht. Und Millionen Flüchtlinge, von der Kanzlerin eingeladen: Über ein Jahr des haltlosen Geredes – und was es angerichtet hat. Mehr Von Tobias Rüther

25.09.2016, 14:16 Uhr | Feuilleton

Zum 70. des Landes Hessen Am Anfang stand General Eisenhower

Das Land Hessen ist 70 Jahre alt. Im Herbst 1946 geschaffen, nahmen die Bürger am 1. Dezember die Verfassung an. Flüchtlinge und Vertriebene waren die erste große Herausforderung. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

25.09.2016, 11:40 Uhr | Rhein-Main

Sahra Wagenknecht Die Linke ist nicht die Partei des schwachen Staates

In der Linkspartei hat sie mit ihrer Kritik an der Flüchtlingspolitik angeeckt. Im FAZ.NET-Interview sagt Fraktionschefin Sahra Wagenknecht, was sie von der AfD unterscheidet. Und wie der Machtwechsel mit SPD und Grünen klappen könnte. Mehr Von Oliver Georgi und Thomas Holl

24.09.2016, 19:37 Uhr | Politik

SPD-Fraktionschef Mit 30 Prozent kann die SPD den Kanzler stellen

SPD-Fraktionschef Oppermann sieht gute Chancen, nach der Bundestagswahl im kommenden Jahr den Kanzler zu stellen. An die Linkspartei stellt er eine klare Bedingung für eine mögliche Koalition. Mehr

24.09.2016, 17:31 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Unionsfraktion lehnt Klimaplan der Bundesregierung ab

Die Koalition ist über die Folgen des Weltklimavertrags gespalten. In einem Alarmbrief erneuern gleich vier Vizefraktionsvorsitzende ihre Kritik daran. Mehr Von Andreas Mihm

24.09.2016, 17:27 Uhr | Wirtschaft

SPD in NRW Hannelore Kraft mit starkem Ergebnis als Parteichefin bestätigt

Mit Rückenwind aus der eigenen Partei kann Hannelore Kraft in das Wahljahr 2017 gehen. Die SPD in Nordrhein-Westfalen bestätigte die Ministerpräsidentin als Parteichefin mit einem Spitzenergebnis. Mehr

24.09.2016, 13:32 Uhr | Politik

Ministerpräsident Albig lästert über Merkel und Gabriel

Torsten Albig sorgt mit flotten Sprüchen und Vergleichen immer wieder für Unruhe in der SPD. Nun hat sich der schleswig-holsteinische Ministerpräsident seinen eigenen Parteivorsitzenden vorgenommen - aber auch die Kanzlerin. Mehr

24.09.2016, 12:32 Uhr | Politik

Nächster Bundespräsident Union und SPD wollen gemeinsamen Kandidaten für Gauck-Nachfolge

CDU, CSU und SPD wollen offenbar einen gemeinsamen Kandidaten für die Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck ins Spiel bringen. Allerdings gestaltet sich die Suche nicht so einfach – ein Wunschkandidat soll bereits abgesagt haben. Mehr

24.09.2016, 08:40 Uhr | Politik

Treffen in Bratislava EU will Ceta im Oktober unterzeichnen

Das Freihandelsabkommen mit Ceta soll schon Ende Oktober unterschrieben werden. Zwei Hürden gibt es auf dem Weg allerdings noch. Mehr Von Hendrik Kafsack, Bratislava

23.09.2016, 18:18 Uhr | Wirtschaft

Fraktur Gähnende Leere

Hätte Merkel uns das doch früher gesagt! Mehr Von Berthold Kohler

23.09.2016, 15:50 Uhr | Politik

Nach Berlin-Wahl AfD in Umfrage drittstärkste Partei im Bund

Kann Merkel mit ihrer Selbstkritik das Vertrauen der Bürger zurückgewinnen? Eine Mehrheit glaubt das nicht. Und: Würden die Deutschen am Sonntag wählen, würde die AfD im Bund die Grünen hinter sich lassen. Mehr

23.09.2016, 12:33 Uhr | Aktuell

TV-Kritik: Maybrit Illner Gespaltenes Land

Deutschland ist heute ohne Zweifel stark polarisiert. Es wäre die Aufgabe der Politik, diese Polarisierung zu thematisieren. Die Frage ist nur, warum das die etablierten Parteien der AfD überlassen haben. Mehr Von Frank Lübberding

23.09.2016, 07:01 Uhr | Feuilleton

Nach den Wahlen Ist Berlin unregierbar?

Schlecht verwaltet und kaum noch zu regieren. Nach den Wahlen in Berlin muss die Hauptstadt endlich lernen zu funktionieren. Egal, wer sie führt. Mehr Von Mechthild Küpper

22.09.2016, 14:36 Uhr | Politik

Ludwig-Erhard-Preisverleihung Warum Ordnungspolitik aus einem Guss nicht geht

Pragmatismus und Prinzipientreue waren die Leitbegriffe bei der Ludwig-Erhard-Preisverleihung. Der Frage, wie viel davon erlaubt sei, stellten sich Altbundeskanzler Gerhard Schröder und F.A.Z-Herausgeber Holger Steltzner. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

22.09.2016, 12:24 Uhr | Wirtschaft

Nach Wahl in Berlin Parlamentarier mit Migrationshintergrund unterrepräsentiert

Wer repräsentiert wird, fühlt sich stärker in das politische System eingebunden: Die Zahl der Migranten wächst, unter Politikern machen sie immer noch einen geringen Anteil aus – das zeigt sich auch im Abgeordnetenhaus in Berlin. Mehr

22.09.2016, 12:16 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z