HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema SPD

Linkspartei-Koalitionen Im Kabinett ist es nicht nett

Bei den Märzwahlen 2016, wie das Unglück inzwischen genannt wird, ging für die Linkspartei schief, was nur schiefgehen kann. Zwei Bücher, die als Vorbereitungskurse auf das geplante Erfolgsprogramm genutzt werden sollten, landen so auf dem Brett für zeithistorische Literatur. Mehr

27.06.2016, 10:02 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: SPD
   
Sortieren nach

Deutsche Reaktion auf Brexit Bloß kein Rosenkrieg

Keine große EU-Vertragsdebatte beginnen – darüber sind sich Merkel und Steinmeier einig. Ansonsten gehen die Meinungen darüber, wie auf das britische Votum zu reagieren ist, aber weit auseinander. Mehr Von Günter Bannas und Majid Sattar, Berlin

27.06.2016, 08:54 Uhr | Politik

Reformen nach Brexit-Votum Die Schockreaktion

Um einen Dominoeffekt zu verhindern, will die EU mit Reformen auf das Brexit-Votum reagieren. Doch in welche Richtung es jetzt gehen soll, ist vollkommen unklar. Mehr Von Werner Mussler und Marcus Theurer

25.06.2016, 17:21 Uhr | Wirtschaft

Brexit Den Deutschen wird ein Verfechter offener Märkte fehlen

Mit dem Wegdriften Großbritannien verschieben sich auch die Machtverhältnisse in vielen europäischen Gremien. Ohne die Briten droht die EU in eine gefährliche Schieflage zu geraten. Mehr Von Manfred Schäfers

24.06.2016, 16:31 Uhr | Wirtschaft

Merkel zum EU-Referendum Brexit ist ein Einschnitt für Europa

Nach der Entscheidung der Briten für einen EU-Austritt zeigt Angela Merkel sich bestürzt, warnt aber vor schnellen und einfachen Schlüssen. SPD-Chef Gabriel mahnt die Kanzlerin derweil zu einer Kurskorrektur. Mehr

24.06.2016, 12:57 Uhr | Politik

Gespaltenes Großbritannien Schotten sehen ihre Zukunft in der EU

Nach dem Brexit-Referendum könnte das pro-europäische Schottland ein neues Referendum über seinen Verbleib in Großbritannien einleiten. Und auch in Nordirland wollen sich manche mit dem Ergebnis nicht abfinden. Mehr

24.06.2016, 10:37 Uhr | Politik

Reaktionen auf Brexit Ein trauriger Tag für Europa und Großbritannien

Die Entscheidung der Briten, die EU zu verlassen, sorgt für entsetzte Reaktionen in Europa. Und schon jetzt sehen sich die Rechtspopulisten in Frankreich und den Niederlanden im Aufschwung und fordern Referenden auch in ihren Ländern. Mehr

24.06.2016, 10:22 Uhr | Politik

Linkskoalition Löcher in den roten Socken

Wer ständig links blinkt, sollte irgendwann auch abbiegen – nach links. 2017 gibt es keine Ausreden mehr für ein rot-rot-grünes Bündnis. Mehr Von Jasper von Altenbockum

22.06.2016, 21:46 Uhr | Politik

Befremdliche Gabriel-Äußerung Republikfeinde in die Union!

Merkel als Aufseherin für das Giftküchenpersonal? Was der SPD-Chef im Spiegel schreibt, ist ein einziger Ratschluss der Verzweiflung und historisch dreist irreführend. Mehr Von Patrick Bahners

22.06.2016, 14:02 Uhr | Feuilleton

Streit in der AfD Sachsens langer Arm

Warum die Entscheidung, die Antisemitismus-Vorwürfe gegen den AfD-Abgeordneten Wolfgang Gedeon von Gutachtern prüfen zu lassen, ein Sieg für Frauke Petry ist. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

21.06.2016, 18:49 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Die Linke ist weder regierungswillig noch regierungsfähig

Öffnet sich die SPD der Linkspartei? Die NRW-Ministerpräsidentin Kraft will das im F.A.Z.-Gespräch nicht ausschließen, glaubt aber nach ihren eigenen Erfahrungen, dass ein Bündnis mit den Linken nicht geht. Mehr

21.06.2016, 17:05 Uhr | Politik

SPD Neuer Aufbruch? Aber wohin?

Für Sigmar Gabriel ist die Mitte ständig in Bewegung: mal wirklich ganz in der Mitte, am nächsten Tag aber schon wieder ganz links. Nur eines ist sicher: Wenn sie rechts ist, ist die Mitte nicht mehr Mitte. Mehr Von Jasper von Altenbockum

20.06.2016, 13:51 Uhr | Politik

Gespräch mit Christopher Lauer Hört auf, die Politik zu verachten!

Politiker werden zur Stromlinienförmigkeit erzogen, sagt Christopher Lauer. Ein Gespräch über die Interessen des Volkes und die Frage, ob wir es uns leisten können, uns nicht für Politik zu interessieren. Mehr Von Claudius Seidl und Mark Siemons

20.06.2016, 06:07 Uhr | Feuilleton

Rostige Strukturen Berlin in neuem Glanz und altem Filz

Touristen, Hipster und Intellektuelle: Alle kommen gerne in die kunterbunte Stadt. Aber wehe, sie treffen dort auf die verklebte Politik und eine krankende Verwaltung. Die ist deutschlandweit einzigartig. Mehr Von Peter Carstens

18.06.2016, 19:31 Uhr | Politik

Frankfurter Zeitung 18.06.1916 Die Notwendigkeit der Volksbildungsarbeit

Im Frieden galt die Volksbildungsarbeit als Luxus, heute leistet sie wichtige Kriegsbildungsarbeit. Über diese Entwicklung berichtet die Frankfurter Zeitung am 18. Juni 1916. Mehr

18.06.2016, 00:00 Uhr | Politik

Sichere Herkunftsstaaten Kretschmann verspricht Zustimmung

Baden-Württembergs Ministerpräsident schert mit seiner Entscheidung aus der Linie der Grünen aus. Der erzielte Kompromiss sei ausreichend. Andere Grüne feiern hingegen die Verlegung der Abstimmung. Mehr

17.06.2016, 11:36 Uhr | Politik

Einigung am Wochenende? Warten auf die neue Erbschaftsteuer

Union und SPD können sich nicht auf die angemahnte Reform der Erbschaftsteuer einigen. Nun soll eine Telefonkonferenz am Wochenende die Einigung bringen. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

16.06.2016, 17:18 Uhr | Wirtschaft

AfD im Rheingau-Taunus Am Ende ist die SPD düpiert und verärgert

Wie macht die AfD Politik in Hessen? Im Rheingau-Taunus ist die Partei drittstärkste Kraft. Der Plan, die Rechtspopulisten auszugrenzen, geht nur bedingt auf. Ein Beispiel aus der Provinz. Mehr Von Oliver Bock, Rheingau-Taunus-Kreis

16.06.2016, 16:25 Uhr | Rhein-Main

Kommentar Wie wollen wir es mit Russland halten?

Russland hat die Krim annektiert und schürt den Krieg in der Ostukraine. Nun reisen Europas Politiker und Wirtschaftsbosse nach St. Petersburg und treffen Präsident Putin. Was sollen sie ihm sagen? Mehr Von Benjamin Triebe, Moskau

16.06.2016, 10:30 Uhr | Wirtschaft

Parteienaffäre Bayerns SPD in Aufruhr

Der Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs muss sich womöglich wegen Vorteilsnahme verantworten. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nach einem Anfangsverdacht. Mehr Von Albert Schäffer, München

15.06.2016, 20:13 Uhr | Politik

Allensbach-Studie Furcht vor einer weiteren Flüchtlingswelle

Der Großteil der politisch interessierten Deutschen ist davon überzeugt, dass die Flüchtlingskrise noch nicht vorbei ist, sich im Gegenteil noch verschlimmern wird. Von den Parteien erwarten sie dabei keine Lösungen, zeigt eine Allensbach-Studie. Mehr Von Renate Köcher

15.06.2016, 11:22 Uhr | Politik

Koalitionsstreit Gesetz gegen Lohnunterschiede steckt fest

Familienministerin Schwesig will unterschiedliche Löhne von Männern und Frauen bekämpfen. Ihr Gesetz kommt aber nicht voran. Ihre Partei wirft der Union eine Blockadehaltung vor. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

13.06.2016, 19:17 Uhr | Wirtschaft

Merkel in China Nicht am Scheitern interessiert

Kanzlerin Merkel will sich daheim nicht vorwerfen lassen, sie nehme es bei ihrem Besuch in China mit den Menschenrechten nicht so genau – mit ihrem Gastgeber soll aber trotzdem alles gut laufen. Das ist eine Herausforderung. Mehr Von Günter Bannas, Peking

13.06.2016, 17:16 Uhr | Politik

Merkel in Peking Chinesen glauben an Kuka-Übernahme

Militärische Ehren einerseits, Irritationen im Einzelfall andererseits: Während die Regierungskonsultationen beginnen, zeigt der chinesische Investor sich zuversichtlich, den Augsburger Roboterhersteller zu übernehmen. Mehr

13.06.2016, 05:17 Uhr | Wirtschaft

Attacke auf Rechtspopulisten Gabriel vergleicht AfD-Politiker mit Nazis

Mit einem drastischen Vergleich hat Sigmar Gabriel die AfD attackiert. Der SPD-Chef fühlt sich durch Äußerungen von AfD-Funktionären an seinen verstorbenen Vater erinnert - einen überzeugten Nationalsozialisten. Mehr

12.06.2016, 13:18 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z