Serbien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Enklave“ auf Arte Unter der Glocke

Solche Parteinahmen perpetuieren den Konflikt: Die serbisch-deutsche Koproduktion „Enklave“ ist ein eindrückliches Kosovo-Melodram – und unerträglich einseitig. Mehr

19.07.2018, 20:21 Uhr | Feuilleton
Allgemeine Infos über Serbien

Serbien ist ein südosteuropäischer Binnenstaat im Zentrum der Balkanhalbinsel, der nach den Balkankriegen aus dem Zerfall des ehemaligen Jugoslawien hervorging. Die Hauptstadt der modernen Republik Serbien ist Belgrad. Die Geografie des Landes prägen die Donau-Ebene im Norden und schluchtenreiche Gebirge im Westen und Süden.

Die Geschichte von Serbien
Die erste große Blütezeit erlebte Serbien im 14. Jahrhundert, als das Königreich Serbien zur regionalen Großmacht aufstieg, ehe es von 1459 bis 1804 Teil des Osmanischen Reiches wurde. Erst 1867 gelang nach mehreren Aufständen die Befreiung des Fürstentums, und 1882 erklärte sich Serbien wieder zum Königreich. Trotzdem blieb das Land von Auseinandersetzungen und Krieg geprägt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Serbien Teil der sozialistischen Republik Jugoslawien unter Tito. Der Zusammenbruch des Kommunismus in Europa führte zum Zerfall Jugoslawiens und zum Ausbruch des Jugoslawienkriegs, der erst mit dem Abkommen von Dayton 1995 endete. Der Konflikt um die mehrheitlich von Albanern besiedelte serbische Provinz Kosovo schwelte jedoch weiter und führte 1998 zum Kosovokrieg, der 1999 durch die Intervention der G8-Staaten und der NATO endete.

Die serbische Politik und der Beitritt zur EU
Seit 2000 bemüht sich Serbien um einen Demokratisierungsprozess und den Anschluss an Westeuropa. Damit einhergehend verzeichnete die Wirtschaft Serbiens einen großen Aufschwung mit jährlichen Wachstumsraten von bis zu fünf Prozent. Seit 1. März 2012 ist Serbien offizieller Beitrittskandidat für die Europäische Union.

Alle Artikel zu: Serbien

1 2 3 ... 26 ... 52  
   
Sortieren nach

Kroatien vor dem WM-Finale Krieger am Ball brauchen sie nicht

Kroatiens Kicker sind im WM-Finale und das Land liegt im Taumel. Mit dem Jubel kommt gleich die Frage nach dem Nationalismus auf. Doch ist Alarmismus fehl am Platz. Kroatien ist gereift und tief im Westen verankert. Mehr Von Matthias Rüb

15.07.2018, 13:52 Uhr | Feuilleton

Kroatiens Verteidiger Vida Ein Video und seine Folgen

„Slawa Ukrajini“, „Ruhm der Ukraine“ – ein Slogan löst Verwerfungen zwischen Kroaten, Serben, Russen und Ukrainern aus. Der kroatische Verteidiger Domagoj Vida ist mit seiner Parteinahme zwischen die Fronten geraten. Mehr Von Denis Trubetskoy, Kiew

13.07.2018, 14:33 Uhr | Sport

Intelligentes Teamwork Warum Brasilien bei der WM vom Titel träumen darf

Vor vier Jahren endete Brasiliens Traum vom Weltmeister-Titel im eigenen Land in einem Debakel. In Russland nun stehen die Chancen für die Seleção deutlich besser. Was hat sich geändert? Mehr Von Roland Zorn, Kasan

06.07.2018, 18:10 Uhr | Sport

Aus für WM-Schiedsrichter Brych spricht von „herber Enttäuschung“

Einer der letzten deutschen WM-Teilnehmer hat Russland verlassen: Das Turnier endete für Schiedsrichter Felix Brych nach nur einem Einsatz. Nun äußert er sich über die „Demütigung“. Mehr

05.07.2018, 12:19 Uhr | Sport

WM-Aus für Brych Keine Spiele mehr für deutschen Schiedsrichter

Nach nur einer Partie ist die WM für Felix Brych beendet. Im Spiel Serbiens gegen die Schweiz hatte der Schiedsrichter den Serben einen Strafstoß verweigert – und danach heftige Kritik einstecken müssen. Mehr

04.07.2018, 20:59 Uhr | Sport

Kuratorin im Interview Warum Migranten sich in ihrer Heimat Protzbauten bauen

Prachtvolle Bauten, welche fast das ganze Jahr leerstehen: Eine Ausstellung in Ulm zeigt die Traumhäuser, die sich Migranten in ihrer Heimat errichten. Ein Interview mit der Kuratorin. Mehr Von Julia Schaaf

28.06.2018, 16:39 Uhr | Stil

2:2 gegen Costa Rica Schweiz kommt mit schwacher Leistung weiter

Nach den langen Debatten um den umstrittenen Doppeladler-Torjubel spielen die Eidgenossen fahrig. Trotzdem reicht es zum Einzug ins Achtelfinale. Kurz vor Schluss trifft Costa Rica auf kuriose Weise. Mehr

27.06.2018, 22:04 Uhr | Sport

2:0 gegen Serbien Brasilien macht es besser als Deutschland

Nach einer schweren Vorrunde zieht die Seleção doch noch als Erster der Gruppe ins Achtelfinale ein. Auch Neymar läuft langsam warm. Die Brasilianer werden nun noch mehr glauben, dass es ihre WM wird. Mehr Von Christian Eichler, Moskau

27.06.2018, 21:57 Uhr | Sport

Torjubel mit Doppeladler Schweizer Sieg mit provozierender Geste

Pure Emotion oder bewusste Provokation? Die Schweizer Xhaka und Shaqiri bejubeln ihre Tore mit dem albanischen Doppeladler. Die Serben fühlen sich zudem benachteiligt und wollen Protest einlegen. Mehr

23.06.2018, 09:10 Uhr | Sport

2:1 gegen Serbien Schweiz siegt nach Herzschlagfinale

Nach einem zwischenzeitlichen 0:1-Rückstand gelingt der Schweiz gegen Serbien ein fulminantes Comeback. Matchwinner ist neben Siegtorschütze Shaqiri ein anderer ehemaliger Bundesligaprofi. Mehr

22.06.2018, 22:04 Uhr | Sport

So wird der WM-Tag „Bei Schweizern sieht Schiri Brych Rot“

Neymar und Brasilien wollen den ersten Sieg bei dieser WM. Island und Nigeria wollen Argentinien überholen. Und am neunten Tag hat der deutsche Schiedsrichter seinen ersten Auftritt. Mehr

22.06.2018, 07:16 Uhr | Sport

1:0 gegen Costa Rica Kapitän Kolarov schießt Serbien zum Sieg

Serbien gewinnt sein Auftaktspiel bei der Fußball-WM. Das Team des früheren Bundesliga-Profis Kristajic setzt sich gegen Costa Rica durch. Das Tor des Tages erzielt Kapitän Kolarov. Mehr

17.06.2018, 16:00 Uhr | Sport

So wird der WM-Tag Jetzt legt der Weltmeister endlich los

Einen Tag nach dem ernüchternden Auftakt für Argentinien und dem mühsamen Sieg der Franzosen will die DFB-Elf „ein Zeichen setzen“. Auch ein anderer Mitfavorit startet nun ins Turnier. Mehr

17.06.2018, 08:34 Uhr | Sport

Schlepper-Prozess in Ungarn Figuren in einem Schachspiel

Der Fall der 71 in einem Kühllastwagen erstickten Flüchtlinge brachte im August 2015 eine Wende in Europas Migrationspolitik. Jetzt ergeht das Urteil gegen die Schlepper. Mehr Von Stephan Löwenstein, Kecskemét/Wien

14.06.2018, 11:34 Uhr | Politik

Zwei Kinder verletzt Kroatische Polizei schießt auf Kleinbus mit Flüchtlingen

Die Polizisten wollen ein Fahrzeug anhalten, doch es durchbricht eine Straßensperre. Die Posten eröffnen das Feuer - und treffen. Bei dem Vorfall mit einem Kleinbus mit Flüchtlingen im kroatischen Grenzland hätten Menschen sterben können. Mehr

31.05.2018, 17:46 Uhr | Politik

Westlicher Balkan Österreich schlägt wegen neuer Flüchtlingsrouten Alarm

Es gibt wieder mehr Migration über den Westbalkan – Österreich droht sogleich mit der Schließung der Grenze und ist damit auf einer Linie mit den osteuropäischen Staaten. Auch Bayern bereitet sich vor. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

29.05.2018, 19:53 Uhr | Politik

Präsidentenwahl in Montenegro Die Macht ist da, wo Djukanovic ist

Milo Djukanovic hat die Präsidentenwahl in Montenegro mit knapp 54 Prozent der Stimmen gewonnen. Er dominiert die Politik in dem Kleinstaat seit fast drei Jahrzehnten. Doch unumstritten ist er nicht – trotz seines pro-europäischen Kurses. Mehr Von Michael Martens, Athen

16.04.2018, 16:09 Uhr | Politik

Frankfurter Zeitung 06.04.1918 Besetzung des Bosporus: Russische Verschwörungen

Glaubt man Berichten einer russischen Zeitung, konnte der Weltkrieg für das Zarenreich nicht schnell genug kommen. In einer geheimen Sitzung sollen Pläne geschmiedet worden sein. Mehr

06.04.2018, 08:43 Uhr | Politik

26:19-Sieg gegen Serbien Handball-Neustart geglückt

Im ersten Spiel nach der enttäuschenden EM in Kroatien gelingt den deutschen Handballern ein Sieg gegen schwache Serben. Das dürfte vor allem bei Bundestrainer Prokop für Erleichterung sorgen. Mehr

04.04.2018, 20:49 Uhr | Sport

Handball-Bundestrainer Prokop „Jetzt ist Schluss damit“

Nach der desaströsen EM war die Kritik an Christian Prokop groß. Der Handball-Bundestrainer durfte seinen Job dennoch behalten. Nun spricht er über seine Zukunft mit der Nationalmannschaft. Mehr

03.04.2018, 11:37 Uhr | Sport

Visumfreiheit in Serbien Einmal Teheran–Belgrad und nicht zurück

Um den Tourismus anzukurbeln, hat die Regierung Serbiens die Visumpflicht für Bürger aus Iran aufgehoben. Diese Freiheit wird nun zum Problem: Immer mehr Iraner stellen einen Asylantrag – oder reisen über die Balkanroute in die EU. Mehr Von Michael Martens, Athen

28.03.2018, 15:26 Uhr | Politik

Vorwürfe gegen Ungarn Amnesty: 500 Asylsuchende illegal in zwei Camps festgehalten

Viktor Orbán fährt in der Flüchtlingspolitik einen harten Kurs und will die Arbeit von Hilfsorganisationen weiter einschränken. Jetzt erhebt Amnesty International schwere Vorwürfe gegen die ungarische Regierung. Mehr

19.03.2018, 17:15 Uhr | Politik

Schweinsteiger und Ivanovic Der kleine Schweinsteiger ist da

Baby-Freuden bei Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic: Nach Traumhochzeit in Venedig und dem gemeinsamen Umzug nach Amerika haben die beiden nun ihr erstes Baby bekommen. Mehr

19.03.2018, 04:25 Uhr | Gesellschaft

Energiekonflikt wird geklärt Uhren laufen bald wieder richtig

Das Kosovo verstößt wohl bei der Stromentnahme nicht mehr gegen die europäischen Regeln. Synchronuhren dürften deshalb bald wieder funktionieren. Mehr

09.03.2018, 13:12 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 26 ... 52  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z