Giovanni Falcone: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Mafia-Fotografie als Quelle Es war einmal vor der Kamera

Pressefotografien hatten einen großen Anteil an der Mobilisierung der italienischen Öffentlichkeit gegen die Mafia. Heute versteht das organisierte Verbrechen, sich unsichtbar zu machen. Mehr

01.06.2019, 12:54 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Giovanni Falcone

1
   
Sortieren nach

Schlag gegen Cosa Nostra Neuer Mafia-Boss in Sizilien festgenommen

Dutzende mutmaßliche Mitglieder der Cosa Nostra sind in Sizilien festgenommen worden – unter ihnen der neue „Pate“ Settimino Mineo. Eine Kommission der Mafia soll ihn im Mai als Paten auserkoren haben. Mehr

04.12.2018, 15:08 Uhr | Gesellschaft

Über zwei Jahrzehnte später Mafiosi wegen Mordes an Mafia-Jäger Falcone verurteilt

Vor 24 Jahren explodierte eine Bombe unter dem Wagen des Anti-Mafia-Richters Giovanni Falcone. Er, seine Frau und drei Leibwächter kamen ums Leben. Nun wurden vier Mafiosi dafür verurteilt. Mehr

27.07.2016, 16:22 Uhr | Gesellschaft

Mafia im Fernsehen Bei der italienischen Rai hat die Mafia das Sagen

Ein Mafioso und sein umstrittener Fernsehauftritt: Giuseppe Salvatore Riina durfte in Bruno Vespas Fernsehshow auftreten und sein neues Buch vorstellen. Dafür erntet der Sender Rai jetzt scharfe Kritik. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

08.04.2016, 20:10 Uhr | Feuilleton

Neue Sky-Serie 1992 Hier wäscht keiner seine Hände in Unschuld

Die Serie 1992 zeigt, wie in Italien eine korrupte Schicht durch eine noch korruptere abgelöst wurde. Selten hält ein Land sich derart den Spiegel vor. Gibt es hier keinen Platz für Helden in weißen Westen? Mehr Von Ursula Scheer

18.02.2015, 13:07 Uhr | Feuilleton

Mafia-Ermittler Ausgezogen, die Politik das Recht zu lehren

Antonio Ingroia kämpfte in Italien gegen die Mafia. Der Staatsanwalt ermittelt nun auch in Zentralamerika. Im Auftrag der Vereinten Nationen will er helfen, das Netz des international agierenden Handels mit Rauschgift zu zerreißen. Mehr Von Jörg Bremer

21.09.2012, 19:16 Uhr | Politik

Italien Eine Tote und Verletzte bei Explosion vor Berufsschule in Brindisi

Bei einer Explosion vor einer Berufsschule im Süden Italiens ist eine Schülerin getötet worden. Sieben weitere seien verletzt worden, hieß es. Die Schule trägt den Namen der Ehefrau des Mafia-Jägers Giovanni Falcone. Mehr

19.05.2012, 12:52 Uhr | Politik

Mafia-Morde Die vergessene deutsche Spur

Vor 20 Jahren wurden Giovanni Falcone und Paolo Borsellino ermordet. Beide ermittelten auch in Deutschland - wo die Mafia schon damals stark war. Mehr Von Petra Reski, Venedig

17.05.2012, 17:47 Uhr | Gesellschaft

Italien Verhandlungen mit der Mafia

In Italien sorgt eine Liste für Aufregung, auf der die Mafia 1992 Forderungen an den Staat gestellt haben soll. Offenbar gab es damals Verhandlungen mit den Kriminellen über Revisionen und mildere Haftumstände. Beweise dafür gibt es jedoch nicht. Mehr Von Tobias Piller, Rom

17.10.2009, 21:00 Uhr | Politik

Video-Filmkritik Suggestiv: Die Andreotti-Satire „Il Divo“

Der Vampir hat immer recht: „Il Divo, der Göttliche“ heißt Paolo Sorrentinos Filmsatire über Giulio Andreotti, den siebenmaligen Ministerpräsidenten, der mit der Mafia im Bunde gewesen und in diverse Mordfälle verwickelt sein soll. Mehr Von Andreas Kilb

16.04.2009, 10:10 Uhr | Feuilleton

Der Mafiajäger Ich bleibe, um den Toten einen Sinn zu geben

Deutschland sei prädestiniert, zum Ruhe- und zum Aktionsraum der Mafia zu werden, sagt Roberto Scarpinato. Der Chefankläger in Palermo hält die bestehende Gesetzgebung für zu schwach. Nur mit Wanzen und Mikrokameras sei es möglich, der Mafia wirksam entgegenzutreten. Mehr Von Andreas Rossmann

10.12.2007, 13:06 Uhr | Gesellschaft

Die Spur der Wäsche

Wer im Jahr 2007 ein Buch über die Mafia veröffentlicht und es "Der Pate" nennt, scheint mehr auf Dichtung als auf Wahrheit aus zu sein. Denn dieser Titel ist prominent besetzt: Das 1969 erschienene Familienepos "Der Pate" von Mario Puzo ist der internationale Bestseller über die größte Verbrecherorganisation der ... Mehr

30.11.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Mafia-Fotografin Letizia Battaglia Wenn ich meine Bilder sehe, wird mir übel

Sie ist Augenzeugin und Anklägerin der „ehrenwerten Gesellschaft“. Die Verbrechen der Mafia, Opfer und Täter, Trauernde und Trostspendende, verhaftete Bosse und von Leibwächtern eskortierte Staatsanwälte hat sie porträtiert. Andreas Rossmann hat Letizia Battaglia in Palermo besucht. Mehr Von Andreas Rossmann, Palermo

24.09.2007, 16:20 Uhr | Feuilleton

None Libera Terra auf Sizilien

Eine landwirtschaftliche Kooperative arbeitet auf einem Stück Land, das per Gerichtsbeschluß einer berüchtigten Mafia-Familie weggenommen wurde. Das mutige Experiment scheint zu gelingen. Mehr Von Tobias Piller

02.05.2006, 02:00 Uhr | Politik

Mafia Sizilien befreien

Die Festnahme von Italiens oberstem Mafia-Paten Provenzano ist Ansporn für die Aktivistin Rita Borsellino. Ihr ist es gelungen, eine Generation von sizilianischen Jugendlichen heranzuziehen, denen die Mafia als Hemmnis für die wirtschaftliche Entwicklung erscheint. Mehr Von Tobias Piller, San Giuseppe Jato

12.04.2006, 10:49 Uhr | Gesellschaft

Autoindustrie Opel als Verbündeter gegen die Mafia

Im Herzen Siziliens stellt Opel vier sportliche Modelle vor, mit der Feststellung, die ungewöhnliche Kulisse sei von der Mafia befreites Land. Die Rüsselsheimer bewegen sich auf gefährlichem Terrain. Mehr

12.11.2005, 14:03 Uhr | Wirtschaft

Hintergrund Mafiabosse wollen Pakt mit dem Staat schließen

Wichtige inhaftierte Mafiabosse wollen einen Pakt mit dem Staat. Mehr Von Esther Koppel

19.04.2002, 02:00 Uhr | Politik
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z