Italien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Einlagensicherung Gemeinsamer Schutz für europäische Sparer rückt näher

Die Debatte um eine europäische Einlagensicherung nimmt Fahrt auf: Der Euro-Krisenfonds ESM fordert ein gemeinsames europäisches Schutzsystem für Bankkonten bis zum Jahr 2028. Das Finanzministerium hält sich bedeckt. Mehr

16.10.2019, 18:52 Uhr | Wirtschaft
Italien

Die in Südeuropa liegende parlamentarische Republik Italien gehört zu den Gründungsmitgliedern der EU und zu den größten Volkswirtschaften der Welt. Die Wirtschaft des 301.338 km² großen Landes ist durch ein starkes Nord-Süd-Gefälle geprägt: Während die Regionen Norditaliens einen hoch entwickelten Industrie- und Dienstleistungssektor vorzuweisen haben, gehört Süditalien mit einer hohen Arbeitslosenquote und einer hohen Kriminalitätsrate zu den strukturschwächsten Regionen in Westeuropa.

Meilensteine in der Geschichte Italiens
In der Antike waren Italien und die Stadt Rom Mittelpunkt des Römischen Reiches. Von der Macht und Größe des einstigen Weltimperiums zeugen bedeutende antike Bauwerke und archäologische Ausgrabungen wie das Kolosseum oder die Stadt Pompeji. Eine erneute wirtschaftliche und kulturelle Blüte erlebte das Land vom 14. bis zum 16. Jahrhundert: Mächtige Stadtstaaten wie Mailand, Venedig und Florenz bestimmten die Geschicke des Landes; Dichter und Schriftsteller prägten mit ihren Werken die Epoche der Renaissance.

Politica all’italiana
Das politische System Italiens ist geprägt durch eine starke Polarisierung des Parteiensystems sowie eine hohe politische Instabilität. Korruption, Verbindungen zur Mafia und umstrittene Persönlichkeiten wie der Medienzar Silvio Berlusconi bringen das Land politisch und wirtschaftlich immer wieder in Bedrängnis.

Alle Artikel zu: Italien

   
Sortieren nach

„Der Euro ist unumkehrbar“ Salvini will nicht mehr gegen den Euro sein

Der Parteichef der rechtspopulistischen Lega, Matteo Salvini, galt immer als Eurofeind. Jetzt scheint er sich damit abzufinden. Mehr Von Tobias Piller

16.10.2019, 09:47 Uhr | Finanzen

Italien Rettungsschiff „Ocean Viking“ darf Flüchtlinge an Land bringen

Und die neue Innenministerin Italiens, Luciana Lamorgese, hat einen Dialog mit Hilfsorganisationen angekündigt. Mehr

15.10.2019, 10:23 Uhr | Politik

176 Menschen an Bord Italien lässt Migranten von „Ocean Viking“ an Land

Die „Ocean Viking“ ist bereits auf dem Weg ins süditalienische Taranto. Das Schiff hatte die Migranten am Wochenende vor Libyen an Bord genommen. Was mit den Menschen geschieht, ist allerdings unklar. Mehr

15.10.2019, 08:24 Uhr | Politik

Staatssanierung Italien hofft auf Sympathiebonus in Brüssel

Der Regierungswechsel in Italien hat die befürchteten Konflikte um den Haushalt abgewendet. Dennoch kommt die Sanierung der Staatsfinanzen nicht voran. Stattdessen greift man in Rom abermals zu einem beliebten Mittel. Mehr Von Tobias Piller, Rom

14.10.2019, 06:02 Uhr | Wirtschaft

Saviano über Deutschland Zu Gast bei Freunden

Wer die Verbreitung krimineller Vereinigungen untersucht, dem muss Deutschland wie das gelobte Land vorkommen: Italienische Verbrecherorganisationen konnten hier lange unbehelligt ihre Strukturen aufbauen. Mehr Von Roberto Saviano

14.10.2019, 05:59 Uhr | Feuilleton

Regierung in Italien Ein Parlament verkleinert sich

Die Abgeordnetenkammer in Rom hat für den Antrag der Fünf Sterne gestimmt, beide Kammern des Parlaments deutlich zu verkleinern. Nach Schätzungen der Bewegung werden damit rund 100 Millionen Euro pro Jahr eingespart. Mehr Von Matthias Rüb

08.10.2019, 19:06 Uhr | Politik

Gerettete Migranten Seehofer würde auch wieder aus Verteilungspakt aussteigen

Sollte die Zahl der ankommenden Migranten stark steigen, sei Bundesinnenminister Seehofer bereit, die eingegangen Verpflichtung zu widerrufen, sagt er. Die deutsche Diskussion über die Flüchtlingsaufnahme kritisiert er. Mehr

08.10.2019, 10:46 Uhr | Politik

Umverteilung von Flüchtlingen „75.000 Asylbewerber im Jahr sind gesellschaftlich verkraftbar“

Verkehrte Welt: Während die Grünen die von Bundesinnenminister Seehofer (CSU) vorgeschlagene Flüchtlingsquote von 25 Prozent für Deutschland unterstützen, hagelt es aus den Reihen der Union Kritik. Vor allem ein Argument wird dabei immer wieder angeführt. Mehr

07.10.2019, 04:43 Uhr | Politik

Filmdreh in Matera „Im Kongo ist mehr Hoffnung als in italienischen Lagern“

In der aktuellen Kulturhauptstadt Matera dreht der Regisseur Milo Rau einen Bibelfilm, der von der Arbeit auf Tomatenplantagen erzählt. Und fragt sich: Was würde Jesus heute predigen? Mehr Von Anna Vollmer, Matera

04.10.2019, 07:04 Uhr | Feuilleton

Neuer EU-Kommissar Italiens Gentiloni: Werde Italiens Haushalt genau prüfen

Ausgerechnet ein Italiener soll in der neuen EU-Kommission für Wirtschaft zuständig sein – das sorgte für viel Kritik. Nun stellte er sich dem Parlament. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

03.10.2019, 18:26 Uhr | Wirtschaft

Pompeo besucht Italien Es ging vor allem um Käse

Beim Italien-Besuch des amerikanischen Außenministers wird ein Stück Parmesan zum Symbol für die Folgen der Strafzölle. Neben dem Handelskrieg ist der Konflikt in Libyen ein wichtiges Thema der Gespräche. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

03.10.2019, 11:40 Uhr | Politik

Strategie für 2020 Italien verschiebt Sanierung der Staatsfinanzen

Anstatt sich an die Abmachungen des Rettungspakets zu halten, peilt Italiens neuer Finanzminister für 2020 abermals ein Defizit an. Das wird der Staatskasse kaum Erleichterung verschaffen. Mehr Von Tobias Piller, Rom

02.10.2019, 18:39 Uhr | Wirtschaft

Anleihenmarkt Anleger mögen plötzlich Italien

Der Risikoaufschlag für italienische Staatstitel ist deutlich gesunken. Die Stimmung an den Märkten hat sich in kurzer Zeit gedreht. Was ist da los? Mehr Von Tobias Piller, Rom

02.10.2019, 08:05 Uhr | Finanzen

Alpenüberquerung nach Vorbild Keine Ahnung von den Bergen, aber sie haben einander

Wer auf D. H. Lawrence’ Spuren die Alpen überquert, sollte sich besser darauf vorbereiten als der Schriftsteller und seine Geliebte vor 107 Jahren. Mehr Von Barbara Schaefer

01.10.2019, 21:56 Uhr | Reise

Abzocke in Rom 430 Euro für zwei Teller Spaghetti

Eine Flasche Wasser, zwei Teller Pasta und etwas Fisch – für genau 429, 80 Euro. Diesen Betrag mussten zwei Japanerinnen in einem Restaurant in Rom zahlen. Es ist längst nicht der erste Fall von dreister Abzocke in Italiens Touristen-Hochburgen. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

01.10.2019, 19:57 Uhr | Gesellschaft

Wahlen in Österreich Ein Land hinter Ibiza

In Österreich wird am Sonntag gewählt. Sebastian Kurz und seine Koalition mit der rechten FPÖ, vor allem aber die Ibiza-Affäre, haben in ganz Europa Aufmerksamkeit erregt. Was erwarten sich die Österreicher von ihren Politikern? Mehr Von Christian Geinitz, Stephan Löwenstein und Michaela Seiser

28.09.2019, 19:31 Uhr | Politik

Proteste für mehr Klimaschutz Globaler Klimastreik geht in die zweite Runde

Nach dem Klimastreik mit weltweit rund vier Millionen Teilnehmern am vergangenen Freitag, ruft Fridays for Future wieder zu Protesten auf. In Deutschland versammelten sich allerdings deutlich weniger Menschen. Mehr

27.09.2019, 16:30 Uhr | Politik

Mittelmeermission „Sophia“ EU verlängert umstrittenen Libyen-Einsatz

Die EU arbeitet weiterhin mit der libyschen Küstenwache zusammen, um Schleuserbanden zu zerschlagen. Flüchtlinge retten werden sie jedoch weiterhin nicht. Grund dafür ist ein Veto Italiens. Mehr

26.09.2019, 18:15 Uhr | Politik

Urteil in Italien Assistierter Suizid nicht zwingend strafbar

Ein Mailänder Musiker wird durch einen Verkehrsunfall querschnittsgelähmt und äußert den Wunsch zu sterben. Ein Politiker der Radikalen Partei hilft ihm dabei. Ist das erlaubt? Italiens oberstes Gericht hat nun entschieden. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

26.09.2019, 16:38 Uhr | Gesellschaft

Nachfolge Wer folgt Sabine Lautenschläger bei der EZB?

Sabine Lautenschläger, Mitglied im Direktorium der Europäischen Zentralbank, hat am Mittwochabend ihren Rücktritt angekündigt. Vieles scheint dafür zu sprechen, dass wieder eine Frau für den Posten vorgeschlagen wird. Mehr Von Christian Siedenbiedel

26.09.2019, 13:58 Uhr | Wirtschaft

Griechenland „Hercules“ soll faule Kredite garantieren

Griechenlands neue Regierung will die Lasten der Banken verringern – mithilfe eines neuen staatlichen Garantieprogramms nach italienischem Vorbild. Mehr Von Tobias Piller, Rom

26.09.2019, 07:48 Uhr | Finanzen

Im Urlaubshotel Türkei lässt Deutschen in Italien festnehmen

Von seinen Landsmännern duldet Erdogan keine Kritik an der türkischen Regierung. Auch in Europa lebende Türken scheinen nicht sicher zu sein, wie ein neuer Fall zeigt. Mehr

23.09.2019, 20:15 Uhr | Politik

Einigung von EU-Staaten Innenminister beschließen Übergangslösung für Seenotrettung

Immer wieder sitzen aus Seenot gerettete Bootsflüchtlinge teils wochenlang auf zivilen Rettungsschiffen fest. Damit könnte bald Schluss sein. Eine wichtige Grundsatzeinigung steht. Mehr

23.09.2019, 16:28 Uhr | Politik

Migrationsgipfel auf Malta Solidarität in der Flüchtlingsfrage?

Auf dem Minigipfel auf Malta wird sich zeigen, ob es in der Flüchtlingsfrage eine Lastenteilung in der EU gibt oder ob es beim Widerstreit nationaler Interessen bleibt. Selbst eine Einigung könnte noch viele Probleme offen lassen. Mehr Von Matthias Rüb, Valletta

23.09.2019, 12:33 Uhr | Politik

„Ocean Viking“ Italien lässt wieder aus Seenot gerettete Migranten an Land

Die „Ocean Viking“ darf mit 182 Geretteten an Bord in Sizilien anlegen. Damit unterstreicht Italiens Regierung abermals ihren Kurswechsel nach dem Abgang von Matteo Salvini. Zu dem Thema trifft heute auch Bundesinnenminister Seehofer europäische Kollegen. Mehr

23.09.2019, 05:12 Uhr | Politik

Dichter Dante Gabriel Rossetti Wer kann all diese Geheimbotschaften entschlüsseln?

Die letzten Romantiker im Grau der Industrie: Der Dichter und Maler Dante Gabriel Rossetti und seine Familie haben die britische Kultur des 19. Jahrhunderts zum Positiven verändert. Daran sollte sich England heute erinnern. Mehr Von Tobias Döring

22.09.2019, 22:02 Uhr | Feuilleton

Asylrecht Niemand will sie haben, aber jemand muss sie nehmen

Malta verwahrt sich dagegen, zum „Verteilzentrum“ für Bootsflüchtlinge aus Afrika zu werden. Auch Rom stellt sich quer. Kann Europa eine Einigung erreichen? Mehr Von Matthias Rüb, Valletta

22.09.2019, 19:06 Uhr | Politik

Seenotrettung und Migration Seehofers Wandel

Horst Seehofers Ankündigung, ein Viertel der aus dem Mittelmeer vor dem Ertrinken geretteten Migranten aufzunehmen, verdient Anerkennung. Mehr Von Frank Pergande, Berlin

22.09.2019, 16:07 Uhr | Politik

Weltweiter Klimastreik „Ich möchte mit meinen Enkeln noch snowboarden“

Warum es Klimaschützer in Japan schwer haben, wer in Tel Aviv auf die Straße geht und warum die chinesische Greta Thunberg wenig Aufmerksamkeit bekommt: F.A.Z.-Mitarbeiter und -Korrespondenten berichten über den internationalen Klimastreik. Mehr

20.09.2019, 15:04 Uhr | Politik

Seehofer zur Seenotrettung Ein Minister wehrt sich gegen seine Partei

Ein neuer Horst Seehofer? Der Innenminister lobt die Harmonie mit Angela Merkel – und wirft seinen Kritikern aus der Union Ahnungslosigkeit vor, wenn es um die Seenotrettung geht. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

19.09.2019, 18:43 Uhr | Politik

Erster Besuch nach Streit Macron und Conte wollen Verteilungsmechanismus für Flüchtlinge

Nach dem Abgang Matteo Salvinis demonstrieren Frankreich und Italien wieder Einigkeit: Alle EU-Staaten müssten sich an der Aufnahme von Flüchtlingen beteiligen – oder Strafen zahlen. Macron äußerte sich auch zur Niedrigzinspolitik. Mehr

19.09.2019, 04:13 Uhr | Politik

Stellungskrieg in Libyen Die Kriegsherren entmutigen

Die Bundesregierung plant eine Konferenz mit der Zielsetzung, den Krieg in Libyen mit diplomatischen Mitteln zu beenden. Am Ende wird es auf Durchsetzungsbereitschaft ankommen. Mehr Von Johannes Leithäuser und Christoph Ehrhardt

18.09.2019, 20:23 Uhr | Politik

Seenotrettung im Mittelmeer CSU kritisiert Seehofers Plan zur Aufnahme von Flüchtlingen

Dass Deutschland generell ein Viertel der geretteten Migranten aufnehmen soll, missfällt Innenpolitikern in Horst Seehofers eigener Partei. Die Vorsitzende des Innenausschusses Lindholz kritisiert in der F.A.Z., das sei „keine vorausschauende Migrationspolitik“. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

18.09.2019, 20:11 Uhr | Politik

Italienische Ermittler „Bunga Bunga“-Zeugin wurde nicht ermordet

Nach dem Tod einer wichtigen Zeugin im „Bunga Bunga“-Prozess gegen den ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Berlusconi gab es Gerüchte, Imane Fadil sei vergiftet worden. Die Ermittler teilten nun mit, woran sie starb. Mehr

18.09.2019, 18:49 Uhr | Gesellschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z