Kristina Schröder: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

OB-Wahl in Wiesbaden Kandidaten suchen den Bürgerkontakt

Am Sonntag wählen die Wiesbadener ihren neuen Oberbürgermeister. Bei Wein, Brezeln und Dinkelbrot werben die Kandidaten Gert-Uwe Mende (SPD) und Eberhard Seidensticker (CDU) derzeit noch um Stimmen. Mehr

12.06.2019, 10:30 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Kristina Schröder

1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

Plädoyer für Teilzeit Frauen, lasst die Vollzeit! Und Männer: Ihr auch!

Frauen sollten sich stärker hinter ihre Karriere klemmen, wird oft gefordert. Unsere Autorin findet: Das ist der falsche Weg. Zeitnot treibt Familien in den Wahnsinn. Ein Kulturwandel muss her. Mehr Von Julia Schaaf

22.01.2019, 15:00 Uhr | Stil

Emanzipation Frauen, lasst die Teilzeit bleiben!

Frauen investieren viel Zeit und Geld in ihre Ausbildung. Doch kaum sind die Kinder da, ziehen sich viele in die Teilzeit zurück – und riskieren damit ihre Altersvorsorge. Warum ist das so? Mehr Von Inge Kloepfer

07.01.2019, 10:42 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: „Maischberger“ Wenn die alte Flamme vor der Tür steht

Der Countdown läuft. Wer macht in der CDU das Rennen? Welche Folgen hätte ein Kurswechsel? Viel Stoff für wilde Spekulation bei Sandra Maischberger. Mehr Von Hans Hütt

06.12.2018, 04:45 Uhr | Feuilleton

Oliver Welke im Interview Satiriker müssen aufpassen

Kann man über Chemnitz Witze machen? Kommt man der AfD mit Komik bei? Nicht nur, aber auch, sagt Oliver Welke und legt offen, wie die „heute show“ arbeitet. Mehr Von Oliver Georgi und Timo Steppat

07.09.2018, 06:47 Uhr | Feuilleton

Kommentar Das Volk folgt der Politik

Es ist leider die Regel geworden, dass Politiker sich Stimmungen anpassen. Im Fall Schwarz-Grün aber haben CDU und Grüne die Bevölkerung vor vollendete Tatsachen gestellt. Dafür sind sie nicht abgestraft worden – im Gegenteil. Mehr Von Ewald Hetrodt

28.09.2017, 17:25 Uhr | Rhein-Main

Wenig hilft wenig Nur ein Prozent gegen Linksextremismus

Die Krawalle von Hamburg entfachen eine neue Diskussion über Präventionsprogramme. Eine SPD-Ministerin hat das Geld gegen linke Gewalt gekürzt. Doch jemand anderes hätte es vielleicht verhindern können. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

13.07.2017, 23:55 Uhr | G-20-Gipfel

Späterer Schulbeginn Eine Schule zum Wachwerden

Es gibt Lerchen und Eulen: Frühaufsteher und Leute, die erst später in die Gänge kommen. Die Jawlensky-Schule in Wiesbaden orientiert sich am Biorhythmus der Langschläfer. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

21.05.2016, 19:00 Uhr | Rhein-Main

Lobbyismus Im Dienste der Männer

Der Dachverband für Männerinteressen wird vom Familienministerium stark unterstützt – das erregt Unmut. Doch was genau ist das Problem mit dieser Organisation? Mehr Von Mona Jaeger

21.04.2016, 15:35 Uhr | Politik

Frühere Familienministerin Schröder will nicht mehr für Bundestag kandidieren

Die frühere CDU-Familienministerin Kristina Schröder zieht sich aus dem Bundestag zurück. Nach 15 Jahren im Parlament will sie nicht noch einmal antreten – und sich beruflich neu orientieren. Mehr

07.04.2016, 14:38 Uhr | Politik

Gewalt gegen Flüchtlinge Gesetz soll Übergriffe von Wachleuten verhindern

Ein Gesetzentwurf soll Übergriffe auf Flüchtlinge durch Sicherheitspersonal verhindern. Wachleute sollen besser überprüft werden, um fremdenfeindliche Mitarbeiter auszusortieren. Doch Fachleute zweifeln, ob das gelingt. Mehr Von Daniel Schreckenberg

24.02.2016, 09:55 Uhr | Politik

Interview mit Monika Hauser Rassismus hilft auch hier nicht weiter

Sexualisierte Gewalt ist für Frauen allgegenwärtig. Was an Silvester in Köln passierte, hat mit Kultur nichts zu tun, sondern mit patriarchalischen Mustern. Ein Gespräch mit der Frauenrechtlerin Monika Hauser. Mehr Von Andreas Rossmann

23.01.2016, 16:57 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Hart aber fair In Teufels Küche

Die Attacken auf Frauen in der Silvesternacht in Köln überfordern das Weltbild deutscher Politiker. Das zeigt sich bei Hart aber fair im Ersten am Beispiel von Hannelore Kraft und Renate Künast. Sie wollen das Problem gar nicht sehen. Mehr Von Frank Lübberding

12.01.2016, 08:25 Uhr | Feuilleton

AfD-Vorsitzende Frauke Petry „Ab und zu mal radikal“

Ein Abend in kühler Atmosphäre mit Frauke Petry. Im Gespräch zeigt sich: von Journalisten hält die AfD-Vorsitzende nicht besonders viel. Auch an der Bundeskanzlerin arbeitet sie sich bei einer Podiumsdiskussion in Wiesbaden ab. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

05.12.2015, 10:37 Uhr | Rhein-Main

Kristina Schröder Inzwischen ziemlich abgebrüht

Sie spricht über Integration und ficht für freie Sonntage: Was macht eigentlich die ehemalige Familienministerin Kristina Schröder? Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

04.10.2015, 11:05 Uhr | Rhein-Main

Wiesbaden Wer falsch parkt, bekommt kein Knöllchen

Die Stadtpolizisten müssen sich um die Flüchtlinge und ihre Sicherheit kümmern. Da bleibt für die Überwachung des ruhenden Verkehrs keine Zeit. Aber das soll sich bald ändern. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

20.09.2015, 20:52 Uhr | Rhein-Main

Kristina Schröder Flüchtlinge sollen im sozialen und ökologischen Bereich arbeiten

Die ehemalige Bundesfamilienministerin Kristina Schröder schlägt in einem Gastbeitrag für die Frankfurter Allgemeine Zeitung vor, Flüchtlinge für den Bundesfreiwilligendienst zu gewinnen. So könnten sie sich für das Land engagieren, das ihnen Schutz und Auskommen bietet. Mehr

14.09.2015, 19:12 Uhr | Politik

Bevölkerungsentwicklung Land ohne Kinder

Seit Jahrzehnten haben wir in Deutschland die niedrigste Geburtenrate der Welt. Dass die Jungen keine Lust auf Kinder haben, ist weder Zufall noch Ausdruck von Egoismus. Es liegt an den Alten. Mehr Von Stefanie Lohaus

07.06.2015, 11:02 Uhr | Feuilleton

Manuela Schwesig Ministerin auf den dritten Blick

Heute hat das Kabinett die Frauenquote für Unternehmen beschlossen. Für Manuela Schwesig ist das ein Erfolg - aber einer von wenigen. Ihre Nettigkeit dient der Kontrolle, Kritik perlt an ihr ab. Ihre Bilanz nach einem Jahr als Familienministerin ist bescheiden. Mehr Von Mehmet Ata

11.12.2014, 12:20 Uhr | Politik

Führungspositionen Konzerne tun sich noch immer mit Frauen schwer

Mehr Frauen in Führungspositionen: Kaum ein Mantra wiederholt die Wirtschaft so oft wie dieses. Doch vielerorts sind die Fortschritte überschaubar, wie neue Zahlen zeigen. Mehr Von Julia Löhr

10.06.2014, 09:13 Uhr | Wirtschaft

Ex-Ministerin aus Wiesbaden Kristina Schröder ab sofort im Mutterschutz

Die Wiesbadener Bundestagsabgeordnete und ehemalige Familienministerin Kristina Schröder hat über Twitter verkündet, dass sie von nun an in Mutterschutz ist. Sie erwartet ihr zweites Kind. Mehr

16.05.2014, 13:47 Uhr | Rhein-Main

Kinder und Karriere 133.400 Euro für jede Familie

In Deutschland gibt es ein gigantisches Sammelsurium von Wohltaten für Familien – 150 sind es insgesamt. Aber was bitte erreicht der Staat damit? Jedenfalls wohl nicht, dass mehr Kinder zur Welt kommen. Mehr Von Dietrich Creutzburg

15.02.2014, 15:18 Uhr | Wirtschaft

Bekenntnis auf Grundgesetz Bundesregierung verzichtet auf Extremismusklausel

Die Extremismusklausel wird abgeschafft. Sie hatte staatlich geförderten Initiativen gegen Rechtsextremismus ein schriftliches Bekenntnis zum Grundgesetz abverlangt. Mehr

31.01.2014, 17:19 Uhr | Politik

Wiesbaden Ein Platz für Sternenkinder

In Wiesbaden gehen Ärzte, Seelsorger und Politiker seit gut einem Jahrzehnt sehr sensibel mit Totgeborenen um. Das lange Warten auf eine Sammelbestattung belastet jedoch die Eltern. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

26.01.2014, 15:23 Uhr | Rhein-Main

Streit über Extremismusklausel Extreme Kehrtwende

Die Koalition streitet über eine Klausel, die Initiativen gegen Extremismus auf das Grundgesetz verpflichtet. Die CDU hat sie eingeführt – Familienministerin Schwesig will sie nun wieder abschaffen. Mehr Von Sonja Süß

13.01.2014, 23:32 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z