Juan Guaidó: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Machtkampf in Caracas Venezuela beteuert Friedenswillen

Venezuela bereite sich vielleicht gezwungenermaßen auf einen Krieg vor, doch wolle es lieber einen Dialog mit den Vereinigten Staaten, sagt sein Außenminister. Von der EU kann es dabei aber kaum Hilfe erwarten. Mehr

22.05.2019, 09:40 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Juan Guaidó

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Machtkampf in Venezuela Maduro will vorgezogene Neuwahlen

Venezuelas Präsident Nicolas Maduro hat sich für vorgezogene Parlamentswahlen ausgesprochen. Sie könnten eine Entscheidung herbei führen im Machtkampf zwischen dem Präsidenten und Herausforderer Juan Guaidó. Mehr

21.05.2019, 20:15 Uhr | Politik

Machtkampf in Venezuela Sicherheitskräfte blockieren von Opposition dominiertes Parlament

Sicherheitskräfte haben Abgeordnete daran gehindert, das Parlament zu betreten – wegen eines Sprengstoff-Fundes, hieß es von offizieller Seite. Übergangspräsident Guaidó wirft dem Maduro-Regime vor, die Nationalversammlung „mit Gewalt zu knebeln“. Mehr

15.05.2019, 10:01 Uhr | Politik

Einschüchterung und Repression Maduros Jagd auf die Aufständischen

In Venezuela ist die von der Opposition dominierte Nationalversammlung zur Zielscheibe von Einschüchterungsattacken durch das Maduro-Regime geworden. Amnesty International erhebt derweil viel schärfere Vorwürfe. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Saã Paulo

15.05.2019, 06:06 Uhr | Politik

Venezuela General ruft Militär zum Aufstand gegen Maduro auf

Ein ranghoher Militärvertreter wendet sich in Venezuela gegen Präsident Maduro. In einem Video ruft der General der Luftwaffe zum Widerstand gegen den Staatschef auf. Mehr

13.05.2019, 06:39 Uhr | Politik

Venezuelas Interimspräsident Guaidó sucht Kontakt zum amerikanischen Militär

Im andauernden Konflikt in Venezuela wendet sich der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó nun offenbar direkt ans amerikanische Militär. Ein Gesandter wurde beauftragt, Verbindung zu den Streitkräften der Vereinigten Staaten aufzunehmen. Mehr

11.05.2019, 21:15 Uhr | Politik

Venezuelas Präsident Maduro Früherer Geheimdienstchef soll für CIA arbeiten

Der frühere Geheimdienstchef Venezuelas soll vor mehr als einem Jahr vom amerikanischen Geheimdienst angeheuert worden sein, behauptet Venezuelas Präsident. Beweise lieferte Maduro allerdings nicht. Mehr

11.05.2019, 11:08 Uhr | Politik

Machtkampf in Venezuela Guaidó zieht amerikanische Militärintervention in Erwägung 

Amerikas Außenminister Mike Pompeo hatte eine Operation in Venezuela Anfang Mai als möglich bezeichnet. Nun zeigt sich auch der Oppositonsführer dafür offen. Mehr

10.05.2019, 10:45 Uhr | Politik

Immunität aberkannt Guaidos Stellvertreter vom Geheimdienst umstellt

Edgar Zambrano, Vize-Präsident der oppositonellen Regierung Venezuelas unter Juan Guaido, teilte über Twitter mit, Agenten hätten sein Auto umstellt und ihn mitgenommen. Guaido war erst kürzlich mit einem Aufruf zum Miltärputsch gegen den amtierenden Präsidenten Maduro gescheitert. Mehr

09.05.2019, 07:50 Uhr | Politik

Machtkampf in Caracas Venezolanischer Geheimdienst nimmt Guaidós Stellvertreter fest

Einen Tag nachdem dem Vizepräsidenten des venezolanischen Parlaments, Edgar Zambrano, die Immunität aberkannt wurde, lässt die Maduro-Regierung ihn festnehmen. Oppositionsführer Guaidó spricht von einer „Entführung“ seines Vertrauten Mehr

09.05.2019, 04:04 Uhr | Politik

Oppositionsführer Guaidó Aufstand gegen Maduro ist noch nicht vorbei

Venezuelas selbsternannter Übergangspräsident Juan Guaidó hofft nach dem gescheiterten Umsturzversuch auf einen baldigen Seitenwechsel des Militärs. Bald wird seiner Meinung nach ein Machtwechsel vollendet werden können. Mehr

08.05.2019, 08:16 Uhr | Politik

Langes Telefonat Trump und Putin sprechen über Venezuela

Es gab wohl einiges zu besprechen: Über eine Stunde telefonierte Donald Trump mit Wladimir Putin. Es ging um die Krise in Venezuela, aber auch um die Mueller-Untersuchungen. Mehr

04.05.2019, 06:08 Uhr | Politik

In Botschaft geflüchtet Spanien liefert Venezuelas Oppositionsführer López nicht aus

Leopoldo López gilt als politischer Ziehvater von Maduros Widersacher Guaidó. Während des gescheiterten Militäraufstands konnte er seinem Hausarrest entkommen. In Spaniens Botschaft ist er vorerst sicher. Mehr

03.05.2019, 03:30 Uhr | Politik

Machtkampf in Venezuela Ein symbolischer Marsch

Nach dem gescheiterten Versuch Guaidós, das Militär auf seine Seite zu ziehen, appelliert Maduro an die Loyalität und Disziplin der Armee. Und der amerikanische Präsident fordert ein sofortiges Ende der „blutigen Unterdrückung“ der Bevölkerung. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

02.05.2019, 19:58 Uhr | Politik

Gewalt und Proteste Guaidó ruft zum Generalstreik auf

Mit einem Generalstreik will Venezuelas selbsternannter Übergangspräsident Juan Guaidó den Druck auf Staatschef Nicolás Maduro erhöhen. Der Oppositionsführer kündigte bei Protesten in der Hauptstadt Caracas an, dass mit abgestuften Arbeitsniederlegungen begonnen werden soll. Mehr

02.05.2019, 17:42 Uhr | Politik

Spritpreise Das Benzin wird ungewöhnlich teuer

Der Liter Super kostet zum Teil mehr als 1,60 Euro. Die von Donald Trump verschärften Sanktionen gegen Iran treiben den Rohölpreis weiter nach oben. Mehr Von Christian Siedenbiedel

02.05.2019, 10:20 Uhr | Finanzen

FAZ.NET-Sprinter Wer muss gehen?

Venezuela ist nach der gescheiterten „Operation Freiheit“ wieder in Aufruhr. Boris Palmer steht weiter in der Kritik – und dazu passt der Song einer bekannten deutschen Hiphop-Band. Das und was sonst noch wichtig wird, steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Julia Anton

02.05.2019, 06:29 Uhr | Aktuell

Venezuela Guaidó will Generalstreik herbeiführen

Nach der gescheiterten Militärrevolte gegen Nicolás Maduro gibt es weiter Unruhen und eine Tote. Widersacher Juan Guaidó ruft nun zu Arbeitsniederlegungen auf. Mehr

02.05.2019, 05:23 Uhr | Politik

Maas in Südamerika Venezuela im Fokus

In Venezuela überstürzen sich die Ereignisse, die Lage ist weiterhin angespannt. Die Südamerikareise von Außenminister Maas steht gänzlich im Zeichen der Krise. Mehr Von Johannes Leithäuser, Bogotá

01.05.2019, 19:26 Uhr | Politik

Juan Guaidó in Venezuela Möchtegernkaiser ohne Kleider

Venezuelas Gegenpräsident Guaidó scheut sich nicht mehr, den Ton eines Putschisten anzuschlagen. Aber jetzt ist er düpiert. Denn die meisten maßgeblichen Offiziere blieben Maduro treu. Mehr Von Andreas Ross

01.05.2019, 17:42 Uhr | Politik

Militäraufstand in Caracas In Venezuela regiert das Chaos

Venezuela steht nach der gescheiterten Rebellion von Soldaten gegen Staatschef Nicolás Maduro ein weiterer Tag der Unruhe bevor. Der selbsternannte Übergangspräsident Juan Guaidó rief die Streitkräfte auf, bei der "Operation Freiheit" für Maduros Absetzung "voranzuschreiten". Mehr

01.05.2019, 10:41 Uhr | Politik

Venezuela in Aufruhr Misslungener Start der „Operation Freiheit“

Venezuelas Oppositionsführer Juan Guaidó ist beim Versuch gescheitert, die Armee auf seine Seite zu ziehen. Doch für ihn gibt es nun keinen Weg mehr zurück. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

01.05.2019, 10:08 Uhr | Politik

Widerstand in Venezuela Maduro erklärt Aufstand für gescheitert

Den ganzen Tag herrschte Chaos in Venezuela. Die Opposition hatte Soldaten aufgerufen, Präsident Maduro zu stürzen. Nach Ausschreitungen mit Dutzenden Verletzen ist nun klar, dass die „Operation Freiheit“ vorerst keinen Erfolg hatte. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo, Johannes Leithäuser, Brasilia

01.05.2019, 04:26 Uhr | Politik

Privatvideo auf Twitter Guaidó bringt Teile der Armee hinter sich

Im Machtkampf in Venezuela hat sich eine Gruppe der Streitkräfte gegen Staatschef Nicolás Maduro gestellt und den führenden Oppositionspolitiker Leopoldo López befreit. Übergangspräsident Juan Guaidó reklamiert die Unterstützung durch "mutige Soldaten", die Regierung spricht von einem "Putschversuch". Mehr

30.04.2019, 16:58 Uhr | Politik

Venezuela Guaidó ruft Schlussphase im Machtkampf mit Maduro aus

Das Ende der Unterdrückung durch Maduro habe begonnen, verkündete der selbsternannte Interimspräsident Juan Guaidó auf Twitter. Zudem sollen Militärs den Oppositionsführer Leopoldo López aus dem Hausarrest befreit haben. Mehr

30.04.2019, 13:17 Uhr | Politik

Venezuela Linke-Abgeordneter trifft Maduro und Guaidó

Aus der Großen Koalition gibt es Kritik an Andrej Hunko. Der Abgeordnete der Linken traf in Venezuela Staatschef Maduro, den die Bundesregierung nicht mehr anerkennt. Hunko sprach auch mit Maduros Widersacher. Mehr

26.04.2019, 05:34 Uhr | Politik

Angespannte Versorgungslage Erste Hilfslieferung des Roten Kreuzes erreicht Venezuela

Lange hat sich der venezolanische Präsident geweigert, Hilfslieferungen ins Land zu lassen. Inzwischen hat Nicolás Maduro seine Haltung geändert. Doch von einer humanitären Krise will er weiter nicht sprechen. Mehr

16.04.2019, 17:45 Uhr | Politik

Mike Pompeo „Herr Maduro, öffnen Sie die Brücke“

Der amerikanische Außenminister fordert an der Grenze zu Venezuela, Hilfsgüter ins Land zu lassen. Angesichts der Not appellierte er an Präsident Maduro: „Sie können das heute beenden.“ Mehr

15.04.2019, 04:20 Uhr | Politik

„Operation Freiheit“ Maduro-Gegner demonstrieren in mehr als 300 Städten

Venezuelas selbsternannter Interimspräsident Guaidó will den Frust im Volk über Stromausfälle und Trinkwassernot nutzen, um Staatschef Maduro endlich aus dem Amt zu fegen. Die Straßenproteste nehmen Fahrt auf – und bleiben nicht folgenlos. Mehr

07.04.2019, 07:48 Uhr | Politik

Strafverfolgung fortgesetzt Venezuelas Oppositionsführer Guaidó verliert Immunität

Die verfassungsgebende Versammlung hebt die parlamentarische Immunität von Juan Guaidó auf. Damit kann die Strafverfolgung gegen den Oppositionsführer wieder aufgenommen werden. Er soll Amtsbefugnisse des Staatschefs widerrechtlich an sich gerissen haben. Mehr

03.04.2019, 10:21 Uhr | Politik

Krise in Venezuela Tausende überwinden Grenze nach Kolumbien

Die Venezolaner flüchten da aufgrund der Wirtschaftskrise die Strom-, Medikamenten- und Trinkwasserversorgung nicht gegeben ist. Unterdessen hat die verfassunggebende Versammlung in Venezuela den Weg für einen Prozess gegen Oppositionsführer Juan Guaidó freigemacht. Mehr

03.04.2019, 10:11 Uhr | Gesellschaft

FAZ.NET-Sprinter John, Paul, George und Ringo ahnten es schon 1967

Im britischen Unterhaus startet die nächste Runde des Brexit-Dramas. Doch was haben die Beatles damit zu tun? In Washington geht es derweil um die Zukunft des freien Westens. Das Wichtigste im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Thomas Holl

03.04.2019, 06:17 Uhr | Aktuell

Machtkampf mit Maduro Venezuelas Oppositionschef Guaidó verliert die Immunität

Die regierungstreue Verfassungsgebende Versammlung hat die Immunität des selbsternannten venezolanischen Interimspräsidenten aufgehoben. Juan Guaidó könnte nun verhaftet werden. Mehr

03.04.2019, 02:55 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Zwischen Schrecken und Belustigung

Es ist ein Nein geworden im britischen Unterhaus – mal wieder. Gegen alle möglichen Alternativen im Brexit-Streit – mal wieder. Über ganz existentielle Fragen wird auch in Berlin und Karlsruhe diskutiert. Das Wichtigste im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Cai Tore Philippsen

02.04.2019, 06:27 Uhr | Aktuell

Venezuela Guaidó soll die Immunität entzogen werden

Juan Guaidó soll die Immunität entzogen werden. Das könnte den Weg ebnen, um den Oppositionsführer in Haft zu bringen. Der wiederum wendet sich an seine Anhänger. Mehr

02.04.2019, 03:57 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z