Venezuela: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Jolie besucht Flüchtlingscamp Schauspielerin rührt Frau in Venezuela zu Tränen

Als Sondergesandte der UNHCR fordert die Schauspielerin mehr finanzielle Hilfe für Länder, die Venezolaner aufgenommen haben. Mehr

10.06.2019, 11:31 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Venezuela

1 2 3 ... 16 ... 33  
   
Sortieren nach

Fluchtwelle aus Venezuela Deutlich mehr Asylbewerber in der EU

Nach Europa kommen wieder deutlich mehr Flüchtlinge, die einen Asylantrag stellen. Vor allem die Krise in einem südamerikanischen Land lässt die Zahlen steigen. Mehr

10.06.2019, 11:19 Uhr | Politik

In Kolumbien Angelina Jolie trifft Flüchtlinge

Prominenter Besuch bei Flüchtlingen aus Venezuela in Kolumbien: Hollywoodstar Angelina Jolie hat sich an einem Grenzort ein Bild von der humanitären Lage der Geflüchteten gemacht. Mehr

08.06.2019, 16:25 Uhr | Gesellschaft

Unverhoffter Gewinn Die Deutsche Bank sitzt plötzlich auf einem Goldschatz

Mit einem faulem Kredit an Venezuela macht die Deutsche Bank einen Überschuss. Den muss sie zurückzahlen – nur wie? Mehr Von Hanno Mußler

06.06.2019, 18:26 Uhr | Finanzen

Venezuela-Konflikt Erste Verhandlungsrunde endet ohne Einigung

Es waren die ersten Verhandlungen zwischen Vertretern von Regierungschef Nicolás Maduro und Oppositionsführer Juan Guaidó. Die Gespräche blieben erfolglos, aber die Opposition will sie dennoch weiterführen. Mehr

30.05.2019, 06:27 Uhr | Politik

Im Jahr 2018 Inflation in Venezuela steigt über 130.000 Prozent

Die Teuerungsrate in dem krisengeplagten südamerikanischen Land erreicht schwindelerregende Höhen – liegt aber deutlich unter den Schätzungen des IWF. Mehr

29.05.2019, 10:10 Uhr | Wirtschaft

Machtkampf in Venezuela Maduro will vorgezogene Neuwahlen

Venezuelas Präsident Nicolas Maduro hat sich für vorgezogene Parlamentswahlen ausgesprochen. Sie könnten eine Entscheidung herbei führen im Machtkampf zwischen dem Präsidenten und Herausforderer Juan Guaidó. Mehr

21.05.2019, 20:15 Uhr | Politik

Venezuela in der Krise Tagelanges Anstehen für Benzin

Venezuela ist das erdölreichste Land der Welt, doch mittlerweile muss Treibstoff importiert werden, um den Bedarf zu decken. Dafür gibt es bestimmte Gründe. Mehr

19.05.2019, 14:45 Uhr | Wirtschaft

Gespräche in Oslo Norwegen vermittelt für Venezuela

Vertreter der Opposition und der venezolanischen Regierung haben in Oslo nach einem Ausweg aus der politischen Krise in ihrem Land gesucht. Die Gespräche mit norwegischen Diplomaten führten sie aber offenbar getrennt voneinander. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

17.05.2019, 12:42 Uhr | Politik

Machtkampf in Venezuela Sicherheitskräfte blockieren von Opposition dominiertes Parlament

Sicherheitskräfte haben Abgeordnete daran gehindert, das Parlament zu betreten – wegen eines Sprengstoff-Fundes, hieß es von offizieller Seite. Übergangspräsident Guaidó wirft dem Maduro-Regime vor, die Nationalversammlung „mit Gewalt zu knebeln“. Mehr

15.05.2019, 10:01 Uhr | Politik

Einschüchterung und Repression Maduros Jagd auf die Aufständischen

In Venezuela ist die von der Opposition dominierte Nationalversammlung zur Zielscheibe von Einschüchterungsattacken durch das Maduro-Regime geworden. Amnesty International erhebt derweil viel schärfere Vorwürfe. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Saã Paulo

15.05.2019, 06:06 Uhr | Politik

Venezuela General ruft Militär zum Aufstand gegen Maduro auf

Ein ranghoher Militärvertreter wendet sich in Venezuela gegen Präsident Maduro. In einem Video ruft der General der Luftwaffe zum Widerstand gegen den Staatschef auf. Mehr

13.05.2019, 06:39 Uhr | Politik

Das bessere Modell? Marktwirtschaft schlägt Sozialismus

Demokratie und Marktwirtschaft haben Autokratie und Planwirtschaft überlebt. Doch seit einiger Zeit spielt man mit dem Gedanken, große Unternehmen zu „kollektivieren“ oder zu verstaatlichen – ist das eine gute Idee? Manch einer findet ja. Mehr Von Klaus Gründler und Niklas Potrafke

13.05.2019, 06:36 Uhr | Wirtschaft

Diskriminierung Kuba verbietet Marsch gegen Homophobie

Das Regime in Havanna hat den diesjährigen Umzug gegen Homophobie abgesagt – wegen angeblich subversiver Elemente aus dem Ausland. Gefahr droht den Kubanern jedoch von woanders. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paolo

13.05.2019, 06:14 Uhr | Politik

Venezuelas Interimspräsident Guaidó sucht Kontakt zum amerikanischen Militär

Im andauernden Konflikt in Venezuela wendet sich der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó nun offenbar direkt ans amerikanische Militär. Ein Gesandter wurde beauftragt, Verbindung zu den Streitkräften der Vereinigten Staaten aufzunehmen. Mehr

11.05.2019, 21:15 Uhr | Politik

Machtkampf in Venezuela Guaidó zieht amerikanische Militärintervention in Erwägung 

Amerikas Außenminister Mike Pompeo hatte eine Operation in Venezuela Anfang Mai als möglich bezeichnet. Nun zeigt sich auch der Oppositonsführer dafür offen. Mehr

10.05.2019, 10:45 Uhr | Politik

Langes Telefonat Trump und Putin sprechen über Venezuela

Es gab wohl einiges zu besprechen: Über eine Stunde telefonierte Donald Trump mit Wladimir Putin. Es ging um die Krise in Venezuela, aber auch um die Mueller-Untersuchungen. Mehr

04.05.2019, 06:08 Uhr | Politik

Venezuela Demonstranten wollen sich nicht einschüchtern lassen

Drei Junge Männer wurden bei Protesten in Venezuela schwer verletzt. Sie sind erschüttert vom Vorgehen der Nationalgarde von Maduros Regierung, aufgeben wollen sie nicht. Mehr

03.05.2019, 17:48 Uhr | Politik

In Botschaft geflüchtet Spanien liefert Venezuelas Oppositionsführer López nicht aus

Leopoldo López gilt als politischer Ziehvater von Maduros Widersacher Guaidó. Während des gescheiterten Militäraufstands konnte er seinem Hausarrest entkommen. In Spaniens Botschaft ist er vorerst sicher. Mehr

03.05.2019, 03:30 Uhr | Politik

Machtkampf in Venezuela Ein symbolischer Marsch

Nach dem gescheiterten Versuch Guaidós, das Militär auf seine Seite zu ziehen, appelliert Maduro an die Loyalität und Disziplin der Armee. Und der amerikanische Präsident fordert ein sofortiges Ende der „blutigen Unterdrückung“ der Bevölkerung. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

02.05.2019, 19:58 Uhr | Politik

Ausschreitungen in Venezuela Guaidó forderte „größte Demo in der Geschichte“

Der Oppositionsführer und härteste Gegner von Präsident Nicolás Maduro hatte zur „größten Demonstration in der Geschichte Venezuelas“ aufgerufen. Eine Veränderung der Machtverhältnisse ist bisher noch nicht erfolgt. Mehr

02.05.2019, 08:40 Uhr | Politik

Venezuela Guaidó will Generalstreik herbeiführen

Nach der gescheiterten Militärrevolte gegen Nicolás Maduro gibt es weiter Unruhen und eine Tote. Widersacher Juan Guaidó ruft nun zu Arbeitsniederlegungen auf. Mehr

02.05.2019, 05:23 Uhr | Politik

Maas in Südamerika Venezuela im Fokus

In Venezuela überstürzen sich die Ereignisse, die Lage ist weiterhin angespannt. Die Südamerikareise von Außenminister Maas steht gänzlich im Zeichen der Krise. Mehr Von Johannes Leithäuser, Bogotá

01.05.2019, 19:26 Uhr | Politik

Militäraufstand in Caracas In Venezuela regiert das Chaos

Venezuela steht nach der gescheiterten Rebellion von Soldaten gegen Staatschef Nicolás Maduro ein weiterer Tag der Unruhe bevor. Der selbsternannte Übergangspräsident Juan Guaidó rief die Streitkräfte auf, bei der "Operation Freiheit" für Maduros Absetzung "voranzuschreiten". Mehr

01.05.2019, 10:41 Uhr | Politik

Venezuela in Aufruhr Misslungener Start der „Operation Freiheit“

Venezuelas Oppositionsführer Juan Guaidó ist beim Versuch gescheitert, die Armee auf seine Seite zu ziehen. Doch für ihn gibt es nun keinen Weg mehr zurück. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

01.05.2019, 10:08 Uhr | Politik

Widerstand in Venezuela Maduro erklärt Aufstand für gescheitert

Den ganzen Tag herrschte Chaos in Venezuela. Die Opposition hatte Soldaten aufgerufen, Präsident Maduro zu stürzen. Nach Ausschreitungen mit Dutzenden Verletzen ist nun klar, dass die „Operation Freiheit“ vorerst keinen Erfolg hatte. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo, Johannes Leithäuser, Brasilia

01.05.2019, 04:26 Uhr | Politik

Nach eigenem Video mit Militär Laut Augenzeugen Tränengas-Einsatz gegen Guaidó

Der Oppositionschef spricht von der Schlussphase im Machtkampf, die Regierung Venezuelas hingegen von einem kleineren Aufstand. Sie warf Guaido vor, einen Putsch anzuzetteln. Der Chef der regierungstreuen Versammlung erklärte, es sei der Opposition nicht gelungen, die Luftwaffenbasis unter ihre Kontrolle zu bringen. Mehr

30.04.2019, 16:11 Uhr | Politik

Venezuela Guaidó ruft Schlussphase im Machtkampf mit Maduro aus

Das Ende der Unterdrückung durch Maduro habe begonnen, verkündete der selbsternannte Interimspräsident Juan Guaidó auf Twitter. Zudem sollen Militärs den Oppositionsführer Leopoldo López aus dem Hausarrest befreit haben. Mehr

30.04.2019, 13:17 Uhr | Politik

Venezuela Linke-Abgeordneter trifft Maduro und Guaidó

Aus der Großen Koalition gibt es Kritik an Andrej Hunko. Der Abgeordnete der Linken traf in Venezuela Staatschef Maduro, den die Bundesregierung nicht mehr anerkennt. Hunko sprach auch mit Maduros Widersacher. Mehr

26.04.2019, 05:34 Uhr | Politik

Lebensmittelnot in Venezuela Das Geschäft mit der Armut

Dubiose Geschäftsleute kontrollieren den Import subventionierter Lebensmittel nach Venezuela. An den Schnittstellen des sozialistischen Regimes und der Privatwirtschaft verdienen sie viel Geld, und auch Präsident Nicolás Maduro profitiert mutmaßlich davon. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Sao Paulo

25.04.2019, 20:07 Uhr | Politik

Venezuela versinkt im Chaos Casa – das Land, das ich als mein Zuhause kannte

Unser Fotograf und Autor schildert die derzeit hoffnungslose Lage in seinem Heimatland Venezuela. Seine Fotos aus dem Jahr 2015 wirken dabei wie aus einer anderen Welt. Mehr Von Carlos Bafile

19.04.2019, 19:58 Uhr | Fotografie

Nationaler Sicherheitsberater Bolton erhöht Druck auf Kuba und Venezuela

Der Nationale Sicherheitsberater John Bolton sagte in einer Rede vor Exil-Kubanern: "Unter dieser Regierung werfen wir Diktatoren keine Rettungsleine zu, wir nehmen sie ihnen weg." Mehr

18.04.2019, 15:15 Uhr | Politik

Kehrtwende Maduros? Lang ersehnte Hilfsgüter treffen in Venezuela ein

Der umstrittene Präsident Nicolás Maduro hat sich nach langer Weigerung vor einer Woche bereit erklärt, Hilfslieferungen zu gewähren. Mitarbeiter des Roten Kreuzes verteilen die ersten Hilfsgüter an die Venezolaner, die seit Jahren unter den dramatischen Versorgungsengpässen leiden. Mehr

17.04.2019, 17:14 Uhr | Politik

Angespannte Versorgungslage Erste Hilfslieferung des Roten Kreuzes erreicht Venezuela

Lange hat sich der venezolanische Präsident geweigert, Hilfslieferungen ins Land zu lassen. Inzwischen hat Nicolás Maduro seine Haltung geändert. Doch von einer humanitären Krise will er weiter nicht sprechen. Mehr

16.04.2019, 17:45 Uhr | Politik

Mike Pompeo „Herr Maduro, öffnen Sie die Brücke“

Der amerikanische Außenminister fordert an der Grenze zu Venezuela, Hilfsgüter ins Land zu lassen. Angesichts der Not appellierte er an Präsident Maduro: „Sie können das heute beenden.“ Mehr

15.04.2019, 04:20 Uhr | Politik
1 2 3 ... 16 ... 33  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z