Juan Guaidó: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Juan Guaidó

  1 2 3 4 5 ... 7  
   
Sortieren nach

Wegen unsicherer Lage Washington zieht alle Botschaftsmitarbeiter aus Venezuela ab

Wegen der zugespitzten Lage wollen die Vereinigten Staaten ihre verbliebenen diplomatischen Mitarbeiter aus Venezuela zurück nach Amerika holen. Der Stromausfall dauert in dem südamerikanischen Land derweil weiter an. Mehr

12.03.2019, 14:07 Uhr | Politik

Nach Stromausfall in Venezuela Kommt der nationale Notstand?

Wegen des Stromausfalls im Land rief die Regierung für Montag erneut einen arbeits- und schulfreien Tag aus. Juan Guaidó möchte das Parlament nun von der Ausrufung eines nationalen Notstands überzeugen. Mehr

11.03.2019, 10:56 Uhr | Politik

Venezuela Guaidó bittet Deutschland um Hilfe

Weite Teile Venezuelas liegen noch immer im Dunkeln. Geschäfte sind geschlossen, Flüge fallen aus. Nun wendet sich der selbst ernannte Interimspräsident Guaidó an Deutschland. Mehr

11.03.2019, 04:29 Uhr | Politik

Druck auf Maduro erhöhen Riesiger Protestmarsch auf Caracas geplant

Venezuelas Oppositionsführer Guaidó will Regierungsgegner des ganzen Landes für einen Protestmarsch auf Caracas mobilisieren. Viele Gegenden in venezuela sind immer noch ohne Strom. Mindestens 17 Menschen sind deswegen bereits gestorben. Mehr

10.03.2019, 10:51 Uhr | Politik

Regierungskrise in Venezuela Guaidó ruft zum großen Marsch auf Caracas auf

Venezuelas Oppositionsführer Guaidó will Regierungsgegner für einen Protestmarsch auf Caracas mobilisieren. Viele Gegenden des Landes sind immer noch ohne Strom. Mindestens 17 Menschen sind deswegen bereits gestorben. Mehr

10.03.2019, 03:38 Uhr | Politik

Nach Enteignungen unter Chavez Venezuela zu Milliardenentschädigung an Ölkonzern Conoco verurteilt

Das internationale Schiedsgericht der Weltbank ICSID verpflichtet Venezuela, eine Entschädigung in Milliardenhöhe zu zahlen. Die Zwangsverstaatlichungen unter dem verstorbenen Sozialisten Chavez haben ein Nachspiel. Mehr

09.03.2019, 10:56 Uhr | Wirtschaft

Stromausfall in Venezuela „Angriff auf das venezolanische Volk“

Der Stromausfall in Venezuela dauert an. Die Regierung von Staatschef Nicolás Maduro sieht eine Cyberattacke als Auslöser. Dahinter stecke ein prominenter Senator aus den Vereinigten Staaten. Mehr

09.03.2019, 09:24 Uhr | Politik

Machtkampf in Venezuela Maas hält weitere EU-Sanktionen gegen Maduro-Regierung für möglich

Deutschlands Außenminister Maas pocht auf eine friedliche Lösung zwischen Maduro und Guaidó. Die EU halte sich aber auch finanzielle Strafen gegen Maduros Regierung vor. Mehr

08.03.2019, 10:03 Uhr | Politik

Ökonom Ricardo Hausmann Maduros Hassfigur, Guaidós Helfer

Der venezolanische Harvard-Ökonom Ricardo Hausmann arbeitet seit Jahren an einem Plan für den wirtschaftlichen Wiederaufbau Venezuelas. Seine Zeit könnte bald kommen. Mehr Von Tjerk Brühwiller

08.03.2019, 06:31 Uhr | Wirtschaft

Sabotage? Massiver Stromausfall in Venezuela

Weite Teile Venezuelas sind dunkel. Grund ist ein massiver Stromausfall. Staatschef Maduro spricht von Sabotage. Auch Gegner Guaido versucht den Vorfall für sich zu nutzen. Mehr

08.03.2019, 03:57 Uhr | Politik

Ausweisung von Botschafter Guaidó spricht von Drohung gegen Deutschland

Weil er sich solidarisch mit Venezuelas Oppositionsführer gezeigt hat, muss der deutsche Botschafter Daniel Kriener das Land verlassen. Der selbst ernannte Übergangspräsident Juan Guaidó kritisiert die Ausweisung scharf. Mehr

07.03.2019, 15:10 Uhr | Aktuell

Botschafter in Venezuela Guaidó sieht in Ausweisung „Drohung gegen Deutschland“

Außenminister Heiko Maas kritisiert die Ausweisung des deutschen Botschafters durch Maduros Regierung als „unverständlich“. Auch der selbsternannte venezolanische Interimspräsident äußert sich – und wünscht sich von Europa eine deutliche Reaktion. Mehr

07.03.2019, 10:14 Uhr | Politik

Kritik aus Berlin Venezuela weist deutschen Botschafter aus

Deutschland erkennt wie viele andere Länder Juan Guaidó als Übergangspräsidenten an. Nun muss der deutsche Botschafter Daniel Kriener binnen 48 Stunden das Land verlassen. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat die Entscheidung als „unverständlich“ kritisiert. Mehr

06.03.2019, 20:38 Uhr | Politik

„Unerwünschte Person“ Venezuela weist deutschen Botschafter aus

Weil er sich in die inneren Angelegenheiten des Landes eingemischt haben soll, hat Venezuela den deutschen Botschafter zur „Persona non grata“ erklärt. Daniel Kriener muss das Land binnen 48 Stunden verlassen. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

06.03.2019, 17:44 Uhr | Politik

Machtkampf in Venezuela Guaidó ruft zu Generalstreik auf

„Mehr denn je hängt Venezuela von Euch allen ab“, sagte Oppositionsführer Juan Guaidó zu Gewerkschaftlern. Diese sind jedoch auf finanzielle Unterstützung durch die Regierung angewiesen. Mehr

06.03.2019, 09:13 Uhr | Politik

Venezuelas Oppositionsche Guaidó zurück in Venezuela

Venezuelas selbsternannter Übergangspräsident Juan Guaidó ist in seine Heimat zurückgekehrt. Der Oppositionschef landete auf dem Flughafen der Hauptstadt Caracas. Staatschef Nicolás Maduro hat mit seiner Festnahme gedroht, da Guaidó trotz eines Ausreiseverbotes Ende Februar das Land verlassen hatte. Mehr

04.03.2019, 19:23 Uhr | Politik

Trotz drohender Festnahme Oppositionsführer Guaidó kehrt nach Venezuela zurück

Neben zahlreichen Anhängern empfangen auch mehrere EU-Botschafter den selbsternannten Interimspräsidenten bei seiner Rückkehr nach Caracas. Doch in Venezuela könnte Guaidó nun die Festnahme drohen. Mehr

04.03.2019, 18:08 Uhr | Politik

Venezuela Guaidó warnt vor seiner „Entführung“

Venezuelas selbsternannter Übergangspräsident Juan Guaidó hat Staatschef Nicolás Maduro davor gewarnt, ihn bei seiner Rückkehr in seine Heimat festnehmen zu lassen. Ihn zu „entführen“ wäre „zweifellos einer der letzten Fehler“, den das Regime begehen würde, sagte Guaidó in einer Online-Videobotschaft. Mehr

04.03.2019, 09:31 Uhr | Politik

Venezuela Guaidó sucht Entscheidung im Machtkampf mit Maduro

Venezuelas Interimspräsident erhöht den Druck auf Staatschef Maduro – und will in sein Heimatland zurückkehren. Doch das könnte für ihn gefährlich werden. Mehr

04.03.2019, 05:41 Uhr | Politik

Bei Rückkehr nach Venezuela Guaidó droht Verhaftung

Von Ecuador aus hat der Interimsstaatschef seine Landsleute trotz der Karnevalsfeiern am Montag und Dienstag zu Demonstrationen aufgerufen. Bei seiner Rückkehr nach Venezuela besteht die Gefahr der Verhaftung. Mehr

03.03.2019, 12:15 Uhr | Politik

Krise in Venezuela Guaidó ruft zum Karneval der Proteste auf

Venezuelas selbsternannter Übergangspräsident will eine neue Protestwelle gegen Nicolas Maduro starten. Amerika verhängt weitere Strafen gegen dessen Gefolgsleute. Mehr

02.03.2019, 06:39 Uhr | Politik

Lage in Venezuela Russland warnt vor militärischem Eingreifen

Die Probleme Venezuelas könnten nur nach den Regeln der Vereinten Nationen geklärt werden, so Russlands UN-Botschafter. Die Vereinigten Staaten werfen schon einen Blick auf Kuba und Nicaragua, sagt er. Mehr

27.02.2019, 11:13 Uhr | Politik

Krise in Venezuela Der Hunger, über den Maduro nichts sagen will

Der Diktator Maduro lässt Reporter festhalten, die ihn mit der blanken Not der Venezolaner konfrontieren. Was droht dem Gegenpräsidenten Guaidó nach einer Rückkehr? Mehr Von Andreas Ross

27.02.2019, 10:53 Uhr | Politik

Trumps Außenpolitik Diplomatisches Stückwerk

Venezuela, Nordkorea, Iran: Der amerikanische Präsident Donald Trump ist momentan außenpolitisch an einigen heiklen Schauplätzen beschäftigt. Er selbst zieht eine durchweg positive Bilanz. Mehr Von Majid Sattar, Washington

26.02.2019, 15:52 Uhr | Politik

Mehrheitlicher Beschluss Staatengruppe lehnt Militärintervention in Venezuela ab

Gleichzeitig fordert die Lima-Gruppe, die Sanktionen gegen Präsident Maduro zu verstärken. Guaidó wirbt jedoch dafür, die Militäroption nicht vollends auszuschließen – und auch die Amerikaner wollen sie sich weiter offen halten. Mehr

26.02.2019, 12:58 Uhr | Politik

Geflüchtet aus Venezuela Im Exil, aber am Leben – das ist schon etwas

Millionen Exil-Venezolaner hoffen, dass eine Zeit nach dem Chavismus anbricht. Eine junge Frau, die nach Spanien geflohen ist, erzählt, wie sie den Niedergang ihres Heimatlandes erlebt hat – und was sie ihrem Kind gerne bald zeigen würde. Mehr Von Carlo Drechsel (Protokoll)

26.02.2019, 10:42 Uhr | Gesellschaft

FAZ.NET-Sprinter Geballtes Drama in der Weltpolitik

Im Brexit-Streit steht Theresa May vor einem Dilemma. Die Lima-Gruppe sucht derweil nach einer Lösung für die Krise in Venezuela. Dagegen wirkt Deutschlands Problemfall eher harmlos. Das Wichtigste im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Thomas Holl

26.02.2019, 06:48 Uhr | Politik

Rückendeckung für Guaidó Amerika setzt Maduro mit neuen Sanktionen unter Druck

Beim Treffen der Lima-Gruppe sendet Amerika deutliche Signale. Die Regierung stellt sich entschlossen hinter Venezuelas Oppositionsführer Guaidó – und geht mit neuen Strafmaßnahmen gegen Maduros Regime vor. Mehr

25.02.2019, 21:06 Uhr | Politik

Hilfspakete nach Venezuela In der Opposition herrscht Ratlosigkeit

Guaidós Plan einer „Hilfs-Lawine“ nach Venezuela scheiterte. Seither wird über eine Militärintervention spekuliert. Washington bremst, kündigt aber neue Sanktionen gegen hochrangige Anhänger Maduros an. Mehr Von Tjerk Brühwiller und Andreas Ross, Sao Paulo

25.02.2019, 20:07 Uhr | Politik

Konflikte in Venezuela Tote und Verletzte in Grenzstädten

Nach gewaltsamen Auseinandersetzungen an den Grenzen zu Kolumbien und Brasilien verhärten sich die Fronten. Der Oppositionsführer Juan Guaido trifft am Montag auf den Vize-Präsident der Vereinigten Staaten, Mike Pence. Mehr

25.02.2019, 13:15 Uhr | Politik

Venezuela-Kommentar Ende einer Revolution nach Plan

Seit einem Monat ringen Nicolás Maduro und Juan Guaidó um die Macht in Venezuela. Doch trotz mächtiger Unterstützer im Ausland wächst bei Guaidó die Ratlosigkeit. War’s das mit der Revolution nach Plan? Mehr Von Andreas Ross

25.02.2019, 07:10 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Der Duft Hollywoods

Während in der FAZ.NET-Redaktion noch die letzten Reste der langen Oscar-Nacht beseitigt werden, geht es auf der internationalen Bühne diese Woche gleich munter weiter. Was diese Woche wichtig wird, steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Martin Benninghoff

25.02.2019, 06:31 Uhr | Aktuell

Venezuelas Grenzen Mit Gewalt gegen die Helfer

Die Gewalt in Venezuela nimmt weiter zu. Maduro ist sich weiterhin der Unterstützung des Militärs sicher, doch das Eis wird dünner – ein Treffen zwischen Mike Pence und Guaidó steht kurz bevor. Mehr Von Tjerk Brühwiller und Morten Freidel

24.02.2019, 20:31 Uhr | Politik

Streit um Hilfslieferungen Weg über die Grenze gefunden

Nach Angaben des selbsternannten Übergangspräsidenten Juan Guaidó ist nun eine erste Hilfslieferung aus Brasilien in Venezuela eingetroffen. Die Lage an der Grenze zu Kolumbien bleibt weiter angespannt. Mehr

24.02.2019, 10:44 Uhr | Politik

Hilfslieferungen abgewiesen Pompeo kündigt „Maßnahmen“ in Venezuela an

Die Krise in Venezuela spitzt sich dramatisch zu: Hilfslieferungen werden abgewiesen, bei den Auseinandersetzungen kommt es zu Toten. Amerikas Außenminister sieht die Zeit zum Handeln gekommen. Mehr

24.02.2019, 03:23 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z