Ibrahim Abou-Nagie: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Razzien in neun Bundesländern Verdächtige Hilfe im Namen des Islams

Mit Durchsuchungen gehen die Behörden gegen zwei salafistische Vereine aus Düsseldorf und Neuss vor. Die Gruppen sollen die Hamas unterstützen – die von den Vereinigten Staaten, Israel und der EU als Terrororganisation eingestuft wird. Mehr

10.04.2019, 18:34 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Ibrahim Abou-Nagie

1
   
Sortieren nach

FAZ.NET exklusiv Führender Salafist am Frankfurter Flughafen festgenommen

Er wollte nach Istanbul ausreisen: Die Polizei hat einen der führenden Salafisten in Deutschland festgenommen. Ihm wird Beihilfe zu einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat vorgeworfen. Mehr

03.03.2018, 12:43 Uhr | Rhein-Main

Klage zurückgezogen Islamistische „Lies!“-Aktion bleibt verboten

Im vergangenen Jahr hat Innenminister de Maizière den Verein hinter der Koran-Verteilaktion „Lies!“ verboten. Die Organisation klagte – und entschloss sich kurz vor der Verhandlung zu einem ungewöhnlichen Schritt. Mehr

19.12.2017, 12:33 Uhr | Politik

Verfassungsschutz-Präsident Maaßen: Salafisten-Szene hat sich grundlegend verändert

Noch vor einigen Jahren gab es wenige zentrale Figuren in der deutschen Salafisten-Szene. Deren Struktur hat sich nun grundlegend geändert, sagt Verfassungsschutz-Präsident Maaßen. Das erschwere die Überwachung. Mehr

07.01.2017, 21:14 Uhr | Politik

Anis Amri Der hochmobile Islamist

Anis Amri wurde schon in seiner Heimat Tunesien straffällig, dann auch in Italien. Im Sommer 2015 kam er nach Deutschland. Dort lief schief, was nur schieflaufen kann. Mehr Von Jasper von Altenbockum, Christoph Ehrhardt und Eckart Lohse

22.12.2016, 20:15 Uhr | Politik

Verbot von Salafisten-Verein Es war höchste Zeit

Das Verbot des Vereins „Die wahre Religion“ war richtig, arbeiteten die Salafisten doch an der Zerstörung von Vertrauen, Bürgersinn und Kultur. Muslime in Deutschland sollten die Razzien auf jeden Fall als Unterstützung begreifen. Mehr Von Jasper von Altenbockum

16.11.2016, 08:41 Uhr | Politik

Razzia gegen Salafisten Schlag gegen die Hydra

Die Großrazzia gegen „Die wahre Religion“ war bereits der zweite schwere Schlag gegen die Salafisten innerhalb von wenigen Tagen. Trotzdem könnte sich die Szene schnell wieder erholen. Mehr Von Reiner Burger, Eckart Lohse

15.11.2016, 22:12 Uhr | Politik

Verteilaktion „Lies!“ Hass säen unter dem Deckmantel des Korans

„Die wahre Religion“ (DWR) gilt als das mitgliederstärkste salafistische Netzwerk in Deutschland. Ihr Ziel ist die Radikalisierung der Gesellschaft. Mehr Von Reiner Burger

15.11.2016, 08:50 Uhr | Politik

Koran-Verteilaktion Franchise-System der Salafisten

Die Koran-Verteilung in den deutschen Fußgängerzonen ist eine kontroverse Praktik. Vor allem aber ist sie ein lukratives Geschäft. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

18.08.2016, 12:23 Uhr | Politik

Anschlag auf Sikh-Tempel Dschihadist und erst 16 Jahre alt

Zwei radikalisierte Jugendliche sollen für den Anschlag auf den Essener Sikh-Tempel verantwortlich gewesen sein. Wächst hier eine neue Gruppe selbsternannter Gotteskrieger heran? Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

24.04.2016, 22:59 Uhr | Politik

Dominic Musa Schmitz Einmal Salafismus und zurück

Mit 17 wurde Dominic Schmitz zum Salafisten, drehte Propagandavideos und pilgerte mit Pierre Vogel nach Mekka. Mit 28 kämpft er auf großer Bühne gegen diese Ideologie. Mehr Von Leonie Feuerbach

27.02.2016, 12:55 Uhr | Gesellschaft

Islamismus Die salafistische Gefahr

In Deutschland gibt es kein Viertel wie das belgische Molenbeek. Dennoch gehen die Sicherheitsbehörden davon aus, dass die Gefahr durch gewaltbereite Islamisten dramatisch zugenommen hat. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover, Reiner Burger, Düsseldorf, Mechthild Küpper und Eckart Lohse, Berlin

17.11.2015, 16:43 Uhr | Politik

Radikale Islamisten Deutschlands Neo-Salafisten

Hans-Georg Maaßen hat sie mit den vier M charakterisiert: Männlich, muslimisch, Migrationshintergrund, Misserfolg. Mit der ursprünglichen innerislamischen Reformbewegung verbindet Deutschlands Salafisten wenig. Mehr Von Rainer Hermann

29.10.2014, 07:47 Uhr | Politik

Salafisten Razzien in Hessen und sechs anderen Ländern

Sie verschenkten den Koran und sorgten für Aufsehen. Jetzt gehen die Ermittler auf breiter Front gegen Salafisten vor. Bundesweit gab es Razzien, auch in mehreren hessischen Städten. Mehr

14.06.2012, 14:11 Uhr | Rhein-Main

Razzien in sieben Bundesländern Friedrich verbietet salafistisches Netzwerk

Ermittler haben Wohnungen und Vereinsheime von Salafisten durchsucht. Dabei geht es vor allem um Beweismaterial für mögliche Vereinsverbote. Knapp 1.000 Beamte waren im Einsatz. Innenminister Friedrich hat zudem das salafistische Netzwerk Millatu Ibrahim aus Solingen verboten. Mehr

14.06.2012, 09:04 Uhr | Politik

Salafismus Gewalttätige Gegenkultur

Die meisten muslimischen Gemeinden in Deutschland sind nach ethnischer Zugehörigkeit organisiert. Der Salafismus überschreitet diese Grenze - und viele andere auch. Mehr Von F. W. Horst

10.05.2012, 18:50 Uhr | Politik

Videopropaganda Die muslimischen Eroberer rüsten zum Sieg

Die Salafisten verteilen hierzulande den Koran und greifen die Polizei an. Im Netz zelebrieren sie mit großem Aufwand die Bekehrung von Konvertiten. Dafür reist ein Großprediger aus Saudi-Arabien an. Mehr Von Joseph Croitoru

08.05.2012, 19:00 Uhr | Feuilleton

Koran-Verteilung Alle Spuren führen nach Ägypten

Wer steckt hinter der Verteilung von Koran-Exemplaren? Nicht nur der Blick auf die Übersetzung und ihren Verfasser verweist auf Zusammenhänge mit dem Erstarken der ägyptischen Salafisten. Mehr Von Joseph Croitoru

25.04.2012, 16:58 Uhr | Feuilleton

Salafisten in Deutschland Hammerfett wird es erst im Paradies

Sie verteilen den Koran und sind offen für alle, die sich spirituell verarmt fühlen. Verfassungsschützer schätzen, dass etwa 3800 Salafisten hierzulande leben. Wer sich auf sie einlässt, reist vielleicht irgendwann nach Pakistan. Mehr Von Christoph Erhardt

24.04.2012, 19:03 Uhr | Politik

Druckerei storniert Koran-Auftrag Rhein: Hessen wird zum Zentrum der Salafisten

Hessen wird nach Einschätzung von Innenminister Rhein (CDU) immer mehr zum bundesweiten Zentrum der Salafisten. Die Gefahr durch die radikal-islamische Organisation habe „eine neue Dimension“ erreicht. Mehr Von Ralf Euler und Rüdiger Soldt, Wiesbaden/Stuttgart

16.04.2012, 19:40 Uhr | Rhein-Main

FDP: Verfassungsfeindliche Haltung Vorwürfe gegen Salafisten wegen Koranverteilung

In deutschen Sicherheitsbehörden mehren sich die Bedenken gegen die Werbungsbemühungen von Islamisten. Salafistische Muslime haben in deutschen Städten mehrere Millionen Exemplare des Koran verteilt. Nach Ansicht von Kirchen und Politikern ist dies allein nicht zu beanstanden. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

13.04.2012, 18:38 Uhr | Politik

Salafisten bedrohen Reporter Die Koran-Verteiler

Kritische Berichterstattung ist den Salafisten, die in deutschen Fußgängerzonen gratis den Koran verteilen, offensichtlich unerwünscht. Reporter werden im Netz bedroht und verfolgt. Mehr Von Michael Hanfeld

12.04.2012, 18:40 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z