https://www.faz.net/-gzg-97ps8

FAZ.NET exklusiv : Führender Salafist am Frankfurter Flughafen festgenommen

  • Aktualisiert am

Ein Mann aus dem Umfeld der Koran-Verteilaktion „Lies“ in Frankfurt (Symbolbild) Bild: dpa

Er wollte nach Istanbul ausreisen: Die Polizei hat einen der führenden Salafisten in Deutschland festgenommen. Ihm wird Beihilfe zu einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat vorgeworfen.

          1 Min.

          Einer der führenden Salafisten in Deutschland, Bilal Gümüs, ist am Frankfurter Flughafen festgenommen worden. Nach Informationen von FAZ.NET wollte der 28 Jahre alte Islamist aus Hessen gestern am frühen Morgen nach Istanbul ausreisen. Die Behörden werfen ihm Beihilfe zu einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat vor. Ein Sprecher der Bundespolizei bestätigte die Festnahme auf Anfrage, gab jedoch keine weiteren Details bekannt. Dem Vernehmen nach war Gümüs in Begleitung von Freunden, die ebenfalls dem islamistischen Spektrum angehören sollen. Gümüs wurde unmittelbar nach seiner Festnahme dem Haftrichter vorgeführt.

          Der Achtundzwanzigjährige galt lange Zeit als rechte Hand des salafistischen Predigers Abou Nagie, der die damalige „Lies“-Aktion initiiert hatte und Korane in Fußgängerzonen deutscher Städte verteilen ließ. Nachdem es zum Zerwürfnis der beiden Islamisten kam, rief Gümüs die Kampagne „We Love Muhammad“ ins Leben, die die Sicherheitsbehörden als Nachfolge-Projekt der „Lies-Aktion bezeichneten.

          Weitere Themen

          Wie man eine Bierflasche auftreten kann Video-Seite öffnen

          Geht doch : Wie man eine Bierflasche auftreten kann

          Es gibt viele Möglichkeiten, Bierflaschen aufzumachen. Mit dem Feuerzeug, am Bierkasten oder auch mit dem zwölfer Schraubschlüssel aus der Werkzeugkiste. Es geht aber auch spektakulärer, wie F.A.Z.-Redakteurin Marie Lisa Kehler zeigt.

          Topmeldungen

          Armin Laschet nach der Präsidiumssitzung der CDU am Montag in Berlin

          Laschet in Not : Warten auf die Wende

          Die launige Stimmungsdemokratie tut Laschet nicht den Gefallen einer „Wende“ durch die Medien. Auf die konnte sich die CDU noch nie verlassen. Aber das war und ist nicht die Schwäche der Union, sondern ihre Stärke.
          Frank Plasberg wollte anhand von Leitfragen die Unterschiede zwischen den Parteien deutlich machen.

          TV-Kritik Hart aber fair : Die Nato wird wohl nicht aufgelöst

          Frank Plasberg hat sich kurz vor der Wahl etwas Besonderes ausgedacht. Mit Leitfragen will er die Unterschiede zwischen den Parteien deutlich machen. Doch am Ende entgleitet es ins Aberwitzige.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.