Eurobonds: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Eurobonds

  1 2 3 4
   
Sortieren nach

Umstrittene Euro-Anleihen Merkel bekräftigt Widerstand

Eurobonds heißen jetzt „Stabilitäts-Anleihen“. Die Kanzlerin bleibt skeptisch. Doch EU-Währungskommissar Olli Rehn will sie weiter zum Umdenken bewegen. Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn nennt den Plan einen „Weg ins Verderben Europas“. Mehr Von Kerstin Schwenn und Henrike Roßbach, Berlin

22.11.2011, 11:52 Uhr | Wirtschaft

Schuldenkrise Debatte über Euroanleihen wieder aufgeflammt

EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso treibt seine Planungen für gemeinsame europäische Staatsanleihen voran. Am Mittwoch will er drei Varianten für die Einführung von sogenannten Euro-Bonds vorlegen. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

20.11.2011, 17:10 Uhr | Wirtschaft

Im Gespräch: Hannelore Kraft (SPD) Eurobonds? Ich finde die Debatte ziemlich verlogen

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft spricht im F.A.S.-Interview über griechische Schulden, nordrhein-westfälische Schulden und die Gefahren des Atomausstiegs. Mehr

15.10.2011, 18:19 Uhr | Politik

Glosse Krisenkrank

Die Krise Griechenlands ist nicht nur für Wirtschaftswissenschaftler ein lohnendes Gebiet. Sie bringt nun erste soziologische und medizinische Studien hervor. Mehr Von Valentin Frimmer

11.10.2011, 19:26 Uhr | Wissen

Im Gespräch: Jacques Delors „Wir stehen am Abgrund“

Von 1981 bis 1984 war Jacques Delors unter Präsident Mitterrand Frankreichs Wirtschafts- und Finanzminister. Im F.A.Z.-Interview spricht der einstige EU-Kommissionspräsident über Europa, das zögerliche Verhalten der Kanzlerin und Visionen. Mehr

26.09.2011, 16:09 Uhr | Wirtschaft

Medienschau EFSF-Aufstockung könnte Länderratings belasten

PCCW bringt Telekom-Tochter an Börse, S&P - EFSF-Aufstockung könnte Länderratings belasten, Weber - Thema Eurobonds muss vom Tisch, zwei Drittel der Griechen für Festhalten am Euro - Umfrage, Banken malen Schreckgespenster Mehr

26.09.2011, 07:19 Uhr | Finanzen

60 Jahre Bundesverfassungsgericht Gut gefahren

Karlsruhe ist nicht die Opposition, sagt Bundesfinanzminister Schäuble. Das Bundesverfassungsgericht habe der tatsächlichen europäischen Entwicklung Raum gegeben. Mehr

21.09.2011, 19:25 Uhr | Politik

Wolfgang Schäuble Weder der Weg zu Eurobonds noch zur Transferunion

Finanzminister Schäuble hebt im F.A.Z.-Gespräch hervor, dass der Rettungsschirm unserer europäischen und nationalen Verantwortung entspreche. Mehr

21.09.2011, 19:20 Uhr | Wirtschaft

EZB-Chefvolkswirt Stark warnt vor Eurobonds

Seine erste Rede nach der Rücktrittserklärung als EZB-Chefvolkswirt: Jürgen Stark hält Eurobonds für besonders schädlich. Mehr Von Stefan Ruhkamp

16.09.2011, 10:10 Uhr | Wirtschaft

Schuldenkrise Kommissionspräsident sieht Eurobonds skeptisch

EU-Kommissionspräsident Barroso räumt ein, dass die geplanten Gemeinschaftsanleihen die Schuldenkrise nicht lösen können. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

15.09.2011, 06:57 Uhr | Wirtschaft

Wie Deutschland früher half Der Goldkredit an Italien

In den siebziger Jahren war Italien nach der Ölkrise in eine wacklige Lage geraten. Der damalige deutsche Bundeskanzler Helmut Schmidt vereinbarte mit Italien einen Kredit von 2 Milliarden Dollar. Die Bundesregierung bestand auf eine Sicherheit und erhielt rund ein Fünftel der Goldreserven der italienischen Notenbank. Mehr Von Tobias Piller, Rom

08.09.2011, 14:56 Uhr | Wirtschaft

Standpunkt zu Eurobonds Wegweisung zu einer Entwicklungsunion

Die Debatte um den Umgang mit der Verschuldung Griechenlands und anderer Euro-Staaten berührt die Grundlagen der europäischen Wirtschaftspolitik. Mehr Von Jan Pieter Krahnen, Hans-Helmut Kotz, Christian Leuz und Helmut Siekmann

07.09.2011, 14:33 Uhr | Wirtschaft

Eurobonds S&P droht mit Ramschstatus für Euroanleihen

Die Hoffnungen, die die Befürworter von Euroanleihen hegen, werden durch die Klarstellung von Standard & Poor's gedämpft: Die Ratingagentur würde sich in der Bonitätsbewertung an Griechenland orientieren. Mehr Von Steffen Uttich

04.09.2011, 18:41 Uhr | Wirtschaft

Schuldenkrise Die Lernschwäche der Ökonomen

Wie kann die Schuldenkrise bewältigt werden? Die Soziologen Jens Beckert und Wolfgang Streeck haben davor gewarnt, dass die Krise auf das soziale System übergreifen kann. Dabei führt kein Weg an einer systemischen Therapie vorbei. Mehr Von Stephan Schulmeister

04.09.2011, 18:07 Uhr | Feuilleton

Eurobonds Griechenlands Rating für alle

Im Falle der Einführung von gemeinsamen Anleihen der Euroländer würden diese mit dem Rating des schwächsten Mitgliedslandes bewertet werden. Das teilte die Ratingagentur S&P am Samstag mit. Mehr

03.09.2011, 16:39 Uhr | Wirtschaft

Währungskrise Ringen um die Einführung von Eurobonds

Analysten der Deutschen Bank haben ein Modell zu Eurobonds vorgestellt. Der Vorschlag achtet darauf, dass Länder für die Verpflichtungen anderer Staaten nicht einspringen müssen. Mehr Von Bettina Schulz, London

26.08.2011, 19:00 Uhr | Finanzen

Euro-Krise Streitereien über Goldpfand und Eurobonds

Weder Regierung noch Wirtschaftsverbände sind sich einig über die Maßnahmen zur Euro-Rettung. Arbeitsministerin von der Leyen fordert nun, Kredite von notleidenden Ländern absichern zu lassen. Bundeskanzlerin Merkel hat dies aber gleich abgelehnt. Mehr

23.08.2011, 20:42 Uhr | Wirtschaft

Gemeinsame Euro-Anleihen Für sich genommen keine Lösung

Die Diskussion um gemeinsame Staatsanleihen aus dem Euroraum ist wieder entbrannt. Eines scheint sicher: Alleine werden sie den Euro nicht retten können. Doch ein Aufgeben des Währungsprojekts erscheint ebenso wenig attraktiv. Mehr Von Martin Hock

22.08.2011, 13:07 Uhr | Finanzen

Bundesregierung Zusammenarbeit statt Eurobonds

Bundeskanzlerin Merkel schließt Eurobonds zur Lösung der Schuldenkrise weiterhin aus und sucht den Schulterschluss mit FDP-Chef Rösler. Trotz verschlechterter Konjunkturzahlen sieht die Kanzlerin keine Rezessionsgefahr für Deutschland. Mehr Von Joachim Jahn, Berlin

21.08.2011, 23:06 Uhr | Wirtschaft

Europäische Schuldenkrise Auf dem Schleichweg zu Eurobonds

Die CDU schließt gemeinsame Anleihen der Euro-Länder aus. Auch, weil sie das ohnehin fragile deutsche Regierungsbündnis sprengen könnten. Doch in der FDP wachsen die Zweifel, ob sich das Nein der Parteispitze dauerhaft durchhalten lässt. Mehr Von Ralph Bollmann und Christiane Hoffmann

21.08.2011, 11:13 Uhr | Wirtschaft

Euro-Krise FDP-Abgeordnete gegen Ablehnung von Eurobonds

Die Parteien streiten weiter über die richtigen Maßnahmen gegen die Euro-Krise: Inzwischen melden sich auch FDP-Politiker zu Wort, die vor einer voreiligen Ablehnung von Eurobonds warnen. Mehr

20.08.2011, 13:14 Uhr | Politik

Reaktionen auf den Gipfel Spott von der Opposition, Lob von der EU

Die EU-Kommission ist zufrieden mit den Ergebnissen des deutsch-französischen Gipfeltreffens - auch die FDP lobt die Pläne einer europäischen Wirtschaftsregierung. SPD, Grüne und Linkspartei halten die Ergebnisse dagegen für unzureichend. Mehr

17.08.2011, 14:33 Uhr | Politik

Euro-Krise Italiens ungelöstes Schuldenproblem

Das südeuropäische Land ging schon mit einem riesigen Schuldenberg in die Währungsunion. Die Maastricht-Kriterien sollten wie eine Zwangsjacke wirken. Doch in der Haushaltspolitik hat sich seitdem nur wenig geändert. Mehr Von Tobias Piller, Rom

17.08.2011, 12:02 Uhr | Wirtschaft

Sieben Antworten Warum Euro-Anleihen auf die Politik so verführerisch wirken

Die Diskussion über Euro-Anleihen ist wiederaufgeflammt. Damit sollen die Märkte beruhigt werden. Fragt sich nur, ob das eine Lösung ist, und manche andere Frage stellt sich auch noch. FAZ.NET hat die Antworten. Mehr Von Stefan Ruhkamp

16.08.2011, 19:28 Uhr | Wirtschaft

Im Gespräch: Finanzwissenschaftler Clemens Fuest „Mit Eurobonds würde der Rubikon überschritten“

Eurobonds würden der Verschuldung in Europa Tür und Tor öffnen, warnt der Finanzwissenschaftler Clemens Fuest. Er ist Professor in Oxford und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Bundesfinanzministeriums. Mehr

16.08.2011, 16:50 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3 4
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z