Nordirak: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Griechische Tragödie in Mossul Der Tod war ihr Alltag

In den Trümmern der Stadt Mossul dreht Milo Rau mit Studierenden Szenen aus der griechischen Tragödie. Dort entscheidet ein Tribunal über Freiheit oder Tod. Wie urteilen die jungen Iraker über die IS-Kämpfer? Mehr

17.04.2019, 06:53 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Nordirak

1 2 3 ... 7 ... 15  
   
Sortieren nach

Angriffe auf Kurden Irak bestellt türkischen Botschafter ein

Die Türkei unterhält im Nordirak Stützpunkte, von denen immer wieder Angriffe auf die PKK geflogen werden. Bei einer Demonstration gegen einen Einsatz sollen türkische Soldaten einen Menschen getötet haben. Mehr

27.01.2019, 15:30 Uhr | Politik

Opfer des „Islamischen Staats“ Verschleppt und vergessen

Der „Islamische Staat“ ist geschwächt, hat aber weiterhin jesidische Frauen in seiner Gewalt. Manche können freigekauft werden. Es gibt aber auch diejenigen, die aus anderen Gründen nicht zurückkehren. Mehr Von Christoph Strauch

14.12.2018, 07:02 Uhr | Politik

Vertrauen in Regierung sinkt Warnsignale aus dem Irak

Auch fünf Monate nach der Parlamentswahl im Irak brechen immer wieder Unruhen im Land aus. Das Vertrauen in die Regierung sinkt beträchtlich, während der Argwohn gegenüber dem Nachbar Iran steigt. Mehr Von Christian Meier

12.10.2018, 14:18 Uhr | Politik

Friedensnobelpreisträgerin Zerbrechlich

Die 25 Jahre alte Nadia Murad hat den Friedensnobelpreis für ihren Beitrag gegen sexuelle Gewalt in Konflikten gewonnen. Doch was ist ihre Geschichte? Wie kam sie nach Deutschland? Mehr Von Rüdiger Soldt

05.10.2018, 15:44 Uhr | Politik

Von der Leyen sichert zu Weitere Hilfe für kurdische Peschmerga-Kämpfer im Irak

Bislang hatte die Bundeswehr Peschmerga ausgebildet und mit Waffen beliefert. Die Truppe soll die Kämpfer auch weiterhin unterstützen – allerdings in anderen Bereichen. Mehr

17.09.2018, 15:59 Uhr | Politik

Jesidin und deutsche Ermittler „Warum rufen die mich nicht an?“

Die Jesidin, die aus Furcht vor ihrem früheren IS-Peiniger von Deutschland in den Nordirak zurückging, bemängelt die Arbeit der deutschen Behörden. Diese suchen bislang erfolglos nach dem Mann. Mehr

18.08.2018, 07:06 Uhr | Gesellschaft

Verdächtiger im Fall Susanna Bundespolizei zieht Vergleich zur Auslieferung eines KZ-Wärters

Dass es bei der Überstellung des Tatverdächtigen Ali Bashar aus dem Nordirak rechtmäßig zugegangen sei, begründet die Bundespolizei mit einem Präzedenzfall. Doch so eindeutig ist die Sache wohl nicht. Mehr

16.06.2018, 05:31 Uhr | Politik

Fall Susanna Keine irakische Protestnote im Fall von Ali Bashar

Kurdische Sicherheitskräfte haben den Tatverdächtigen Ali Bashar im Fall Susanna am Samstag an deutsche Polizisten übergeben. Das sei ein Rechtsverstoß gewesen, findet die irakische Regierung. Mehr

13.06.2018, 07:59 Uhr | Politik

Mutmaßlicher Susanna-Mörder Ali B. ist zurück in Deutschland

Die Lufthansa-Maschine mit dem Tatverdächtigen Ali B. ist am Samstag Abend in Frankfurt gelandet. Von dort wurde er per Hubschrauber nach Wiesbaden geflogen. Der mögliche Mörder von Susanna F. ist in der Nacht im dortigen Polizeipräsidium befragt werden. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

09.06.2018, 21:29 Uhr | Rhein-Main

Kampf gegen PKK und YPG Türkei startet Offensive im Nordirak

Erdogans Kampf gegen die kurdischen Milizen geht weiter: Nun ist die türkische Armee nach eigenen Aussagen in die nordirakische Region Sindschar vorgedrungen. Mehr

26.03.2018, 15:16 Uhr | Politik

Türkische Truppen in Syrien Ein Feldzug allein genügt nicht

Die langfristigen politischen Erfolgsaussichten der „Operation Olivenzweig“ sind in Syrien schlecht. Es dürfte den Türken schwerfallen, in Afrin durchsetzungsstarke Statthalter zu installieren. Die Kurden werden ihre Selbständigkeit verteidigen. Mehr Von Michael Martens, Athen

05.02.2018, 15:49 Uhr | Politik

Traum von Selbstbestimmung Kurden zwischen den Mahlsteinen

Einer der wenigen Gewinner des Staatenzerfalls in der arabischen Welt waren die Kurden. Doch heute stehen die Städte Kirkuk und Afrin für das Ende eines alten kurdischen Traums von Selbstbestimmung. Ein Kommentar. Mehr Von Rainer Hermann

01.02.2018, 22:17 Uhr | Politik

7,3 auf der Richterskala Mehr als 300 Tote bei Erdbeben in Kurdengebieten

Ein schweres Erdbeben hat die Grenzregion zwischen Iran und Irak erschüttert. Es gibt Hunderte Tote und Tausende Verletzte. Irans Präsident verspricht schnelle Hilfe. Mehr

13.11.2017, 09:39 Uhr | Gesellschaft

Präsident der Kurden im Irak Barsani kündigt seinen Rückzug an

Im Konflikt zwischen irakischen Kurden und der Zentralregierung hält die Feuerpause, die Spannungen aber bleiben bestehen. Der kurdische Präsident Barsani kündigt seinen Rückzug an. Mehr

29.10.2017, 00:32 Uhr | Politik

Nach Unabhängigkeitsreferendum Irakische Kurden planen Wahlen

Am 1. November wollen die irakischen Kurden Parlament und Präsident neu bestimmen. Die Türkei droht mit noch schärferen Sanktionen. Irak und Iran beginnen ein gemeinsames Manöver an der Grenze der Kurdenregion. Mehr

03.10.2017, 15:28 Uhr | Politik

Sanktionen und Militärübung Erdogan droht irakischen Kurden nach Unabhängigkeitsvotum

Am Montag hatten die Kurden im Norden Iraks für die Unabhängigkeit gestimmt. Vor allem einem Nachbarn gefällt das nicht. Es drohen schwere Konsequenzen. Mehr

30.09.2017, 21:34 Uhr | Politik

Nach Kurden-Referendum im Irak Türkei stoppt Ausbildung der Peschmerga

Ankara hat mit Verärgerung auf das kurdische Unabhängigkeitsreferendum reagiert. Nun stoppt die Türkei die Zusammenarbeit mit den Peschmerga-Kämpfern – und schwächt so den Kampf gegen den IS. Mehr

28.09.2017, 19:32 Uhr | Politik

Laut Wahlkommission Kurden stimmen für Unabhängigkeit vom Irak

92 Prozent der Kurden haben für ihre Unabhängigkeit gestimmt, erklärt die Wahlkommission in Erbil. Kurdenführer Barsani rief die irakische Führung zu Verhandlungen auf. Doch die reagierte mit einer Drohung. Mehr

27.09.2017, 18:45 Uhr | Politik

Nach Unabhängigkeitsreferendum Irak stoppt Flüge in Kurdengebiet

Die Regierung in Bagdad fordert die Kontrolle über die Flughäfen im Kurdengebiet. Die kurdische Autonomieregierung lehnt das Ansinnen jedoch ab, denn sie befänden sich im „Besitz Kurdistans“. Mehr

27.09.2017, 16:51 Uhr | Politik

Streit um kurdische Gebiete Bundesgericht erklärt Unabhängigkeitsreferendum für verfassungswidrig

Die Kurden im Nordirak wollen über ihre Unabhängigkeit abstimmen. Das Bundesgericht in Bagdad verbietet es. Die Türkei und Iran zeigen sich besorgt. Mehr

18.09.2017, 19:17 Uhr | Politik

Kurden im Irak UN-Generalsekretär gegen Unabhängigkeitsvotum

Antonio Guterres hat sich gegen das geplante Unabhängigkeitsvotum der Kurden im Irak ausgesprochen. Auch der Iran schließt eine Zusammenarbeit mit einem unabhängigen Kurdenstaat aus. Mehr

18.09.2017, 01:44 Uhr | Politik

Unabhängigkeitskampf Kraftprobe in Kurdistan

Im irakischen Ringen um das Bestreben der Kurden nach Unabhängigkeit gerät die Stadt Kirkuk in den Mittelpunkt. Deren Gouverneur widersetzt sich Bagdad. Droht eine blutige Eskalation? Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

16.09.2017, 22:09 Uhr | Politik

Termin angekündigt Kurden im Nordirak wollen über Unabhängigkeit abstimmen

Noch für dieses Jahr planen die Kurden im Norden des Irak die Abstimmung über einen eigenen Staat. Die Zentralregierung in Bagdad ist bislang dagegen. Auch in Amerika und Europa ist man skeptisch. Mehr

07.06.2017, 19:37 Uhr | Politik

Coding-Bootcamps Programmierer aus dem Flüchtlingscamp

Im Irak tobt der Krieg gegen den IS. Nebenan büffeln Flüchtlinge für die digitale Zukunft. Das Konzept einer Amerikanerin will ihnen mit Technologiekenntnissen aus der Arbeitslosigkeit heraushelfen. Mehr Von Christina zur Nedden und Ariana Dongus

01.05.2017, 21:27 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 7 ... 15  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z