Türkei: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Angriff in Türkei Sechs Festnahmen nach Faustschlag gegen Oppositionsführer

Einer der Verdächtigen sei Mitglied der regierenden AKP, hieß es aus der Partei. Gegen den Mann werde aber ein Ausschlussverfahren eingeleitet. Präsident Erdogan teilte mit, er sei gegen jede Art von Gewalt. Mehr

22.04.2019, 14:45 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über die Türkei

Die Türkei ist seit 1982 eine parlamentarische Demokratie mit einem starken Ministerpräsidenten und einem Staatspräsidenten. Geografisch gesehen liegen nur drei Prozent des Landes in Europa, kulturell fühlt sich die Türkei dem europäischen Kontinent aber seit Beginn ihres Bestehens zugehörig.

Geschichte
Die Ursprünge des türkischen Staates gehen auf den Anfang des letzten Jahrhunderts zurück: Nach dem Zusammenbruch des Osmanischen Reiches verwandelte der Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk die Türkei ab 1923 in einen modernen laizistischen Nationalstaat nach europäischem Vorbild. Die Hauptstadt des Landes ist das in Anatolien liegende Ankara. Größte Stadt und kulturelles Zentrum ist jedoch die Metropole Istanbul am Bosporus.

Währung und Wirtschaftssektionen
Die offizielle Währung der Türkei ist die Türkische Lira (TRY). In vielen Urlaubsgebieten kann allerdings auch mit dem Euro bezahlt werden. Wirtschaftlich gesehen ist das Land zweigeteilt: Der hoch industrialisierte Westen und die Großstädte haben hohe Wachstumsraten zu verzeichnen, während der ländlich geprägte Osten mit großen wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen hat. Starke Industriezweige sind die Textilbranche, der Maschinenbau sowie die Elektro- und die Chemiebranche. Eine wirtschaftlich immer wichtigere Rolle kommt dem Tourismus zu.

Regionen der Türkei
Hohe Gebirge, mediterrane Küsten, immergrüne Wälder und karge Steppenlandschaften - das insgesamt 814.578 km² große Land lässt sich geografisch in sieben Regionen unterteilen, die sich klimatisch und landschaftlich stark voneinander unterscheiden. Dazu zählen die Marmararegion, die Mittelmeerregion, die Ägäisregion, die Schwarzmeerregion sowie Zentral-, Ost- und Südostanatolien.

Alle Artikel zu: Türkei

   
Sortieren nach

Opposition siegt in Istanbul So schmerzhaft ist die Niederlage für Erdogan

Die AKP findet sich nur langsam mit ihrer Niederlage in Istanbul ab. Die Abwahl ist für die Partei besonders aus einem Grund schmerzhaft. Mehr Von Rainer Hermann

20.04.2019, 11:41 Uhr | Politik

Kandidat der Opposition Wahlbehörde erklärt Imamoglu zum Bürgermeister von Istanbul

Die Entscheidung über eine Wiederholung der Abstimmung steht aber noch aus. Die Präsident und AKP-Parteichef Erdogan sind der Meinung, dass die Abstimmung in Istanbul regelwidrig ablief. Mehr

17.04.2019, 16:34 Uhr | Politik

Brief aus Istanbul Die schwerste Entscheidung in Erdogans Geschichte

Manchmal können Wahlen dann doch anders ausgehen, als selbstsichere Herrscher meinen. Die Geschehnisse seit dem 31. März deuten auf eine enorme Unentschlossenheit im Palast des türkischen Präsidenten hin. Mehr Von Bülent Mumay

17.04.2019, 12:35 Uhr | Feuilleton

Türkischer Finanzminister Erdogans Schwiegersohn bleibt ohne Anziehungskraft

Während des Besuchs in den Vereinigten Staaten irritiert der türkische Finanzminister Investoren. Dabei braucht der Betriebswirt dringend gute Nachrichten. Mehr Von Christian Geinitz

17.04.2019, 06:26 Uhr | Wirtschaft

Dozent über Flüchtlingspolitik „Ich schien plötzlich ein universitäres Nichts zu sein“

Ein Auftritt bei einer CDU-Veranstaltung hatte für den Friedensforscher Egbert Jahn Konsequenzen. Hier spricht er über den Ausgang der Affäre und seine Thesen zur Flüchtlingspolitik. Mehr Von Sascha Zoske

16.04.2019, 14:22 Uhr | Rhein-Main

Wegen „Schmähgedicht“ Gericht weist Böhmermanns Klage gegen Merkel ab

Das Berliner Verwaltungsgericht hat eine Unterlassungsklage von Jan Böhmermann abgewiesen. Der Satiriker hatte gefordert, dass Angela Merkel sein „Schmähgedicht“ nicht mehr als „bewusst verletzend“ kritisieren dürfe. Mehr

16.04.2019, 14:15 Uhr | Feuilleton

Edelmetalle Deutsche horten so viel Gold wie nie

Gut zwei Drittel der Deutschen besitzen Gold. 40 Prozent lagern es zuhause. Das unterscheidet sie von den meisten anderen Völkern. Woher kommt die besondere Liebe zum Gold? Mehr Von Christian Siedenbiedel

16.04.2019, 07:24 Uhr | Finanzen

Brief aus Istanbul Wir nehmen unsere Abwahl einfach nicht an

Hatte die AKP die Türkei gerade noch für ihre Wahlsicherheit gefeiert, spricht sie jetzt von Betrug. Erdogan hat gute Gründe, warum er Istanbul nicht aus der Hand geben will. Und eine Reihe von Ideen. Mehr Von Bülent Mumay

11.04.2019, 20:48 Uhr | Feuilleton

In Istanbul AKP fordert Wiederholung der Kommunalwahl

Nach Angaben des stellvertretenden Parteivorsitzenden Yavuz ist der Vorsprung des CHP-Kandidaten Imamoglu bei der Nachzählung von 29.000 auf 14.000 Stimmen geschrumpft. Zudem seien große Unregelmäßigkeiten bei der Wahl festgestellt worden. Mehr Von Rainer Hermann

09.04.2019, 17:29 Uhr | Politik

Nachzählungen laufen Schlappe für Erdogan

Die Oppositionspartei CHP stellt den Bürgermeister in Ankara. In Istanbul laufen aktuell noch die Nachzählungen. Mehr

09.04.2019, 15:11 Uhr | Politik

AKP in der Türkei Erdogan sieht alt aus

Der Rückschlag bei den Kommunalwahlen muss nicht das Ende von Erdogans AKP bedeuten. Aber sie muss sich neu erfinden, will sie dem wachsenden Unmut in den eigenen Reihen begegnen. Mehr Von Rainer Hermann

08.04.2019, 14:07 Uhr | Politik

„Organisiertes Verbrechen“ Erdogan nennt Kommunalwahl in Istanbul regelwidrig

Bei der Kommunalwahl in der Türkei siegte in Istanbul die Opposition. Präsident Erdogan will das offenbar nicht hinnehmen – und spricht davon, bei der Wahl habe es ein „organisiertes Verbrechen“ gegeben. Mehr

08.04.2019, 12:05 Uhr | Politik

Ökonom Gabriel Felbermayr „Ohne Briten wird die EU schlechter“

Jetzt müssen sich beide Seiten bewegen: Der Ökonom Gabriel Felbermayr spricht über Chaostage in London, den angerichteten Schaden – und darüber, warum ein Neustart für alle das Beste wäre. Mehr Von Patrick Bernau

08.04.2019, 07:23 Uhr | Wirtschaft

Schwanger in Syrien entführt Warum bin ich so weit gegangen?

Als Janina Findeisen 2015 nach Syrien ging, war sie im siebten Monat schwanger. Sie wollte ihre Schulfreundin interviewen, die Dschihadistin geworden war. Dann wurde sie entführt. Jetzt hat sie ein Buch darüber geschrieben. Mehr Von Anne Ameri-Siemens

08.04.2019, 06:34 Uhr | Feuilleton

„Doppelte Standards“ der EU Türkei weist Kritik an Kommunalwahl zurück

Der stellvertretenden EU-Kommissionspräsident Frans Timmermans fordert die AKP auf, ihre Niederlagen in Ankara und Istanbul zu akzeptieren. Die Antwort folgt prompt. Mehr

07.04.2019, 14:29 Uhr | Politik

Erdogans Zustimmung sinkt Verlorene Generation

Junge Türken sind gebildeter und weltoffener als noch vor zehn Jahren. Von Präsident Erdogan fühlen sie sich nicht mehr repräsentiert – obwohl dieser einst auf die Jugend des Landes gesetzt hat. Mehr Von Rainer Hermann

05.04.2019, 22:23 Uhr | Politik

Rückkehr aus dem „Kalifat“ Der lange Weg zurück

Seit 2013 reisten 1050 mutmaßliche IS-Anhänger nach Syrien oder in den Irak. Jetzt kommen sie wie Carla S. wieder nach Deutschland zurück. Was erwartet sie in der alten Heimat? Mehr Von Helene Bubrowski und Matthias Wyssuwa, Berlin und Hamburg

05.04.2019, 21:43 Uhr | Politik

Mehr Wirtschaftsmacht Erdogans gigantische Bauprojekte

Mit einer Reihe von Großprojekten will Präsident Erdogan die Türkei als weltweite Wirtschaftsmacht weiter nach vorne positionieren. Ein neuer Flughafen und eine riesige Moschee in Istanbul sind nur zwei seiner vielen Mammutvorhaben. Mehr

05.04.2019, 13:04 Uhr | Wirtschaft

Brief aus Istanbul Der Fall des Hochmütigen

Notgedrungen hatte sich der Staatspräsident bei der Kommunalwahl auf ein Glücksspiel eingelassen. Schließlich half alles Drohen und Flehen nicht: Wieso Erdogan die Wahl in der Türkei verloren hat. Mehr Von Bülent Mumay

03.04.2019, 12:05 Uhr | Feuilleton

Böhmermann verklagt Kanzlerin Das ist keine Satire

ZDF-Moderator Jan Böhmermann verklagt die Bundeskanzlerin: Sie habe ihre Äußerung, sein Erdogan-Gedicht „Schmähkritik“ sei „bewusst verletzend“ gewesen, zu unterlassen. Das wird ein aufschlussreicher Prozess. Mehr Von Michael Hanfeld

02.04.2019, 22:25 Uhr | Feuilleton

Nach den Wahlen in der Türkei Das letzte Wort

Die AKP will sich noch nicht mit ihrer Wahlniederlage in Istanbul abfinden. Nun soll über den Sieger der Hohe Wahlrat entscheiden – eine umstrittene Institution. Mehr Von Rainer Hermann

02.04.2019, 20:59 Uhr | Politik

Schmähgedicht auf Erdogan Staatsmimose Böhmermann

Der Komiker Jan Böhmermann hat natürlich das Recht, die Bundeskanzlerin zu verklagen. Sein Gejammer über die Regierung steht allerdings stets im Gegensatz zu seinem sonstigen Auftreten. Mehr Von Reinhard Müller

02.04.2019, 14:17 Uhr | Politik

Wegen des „Schmähgedichts“ Jan Böhmermann verklagt Angela Merkel

Mit seinem „Schmähgedicht“ über den türkischen Präsidenten Erdogan sorgte Jan Böhmermann für ordentlich Furore. Kanzlerin Merkel bezeichnete es als „bewusst verletzend“. Das will sich der Satiriker nicht gefallen lassen. Mehr

01.04.2019, 22:20 Uhr | Feuilleton

Kommunalwahl in der Türkei Ein Denkzettel

Für das Regime ist es ein schwerer Schlag, mit Istanbul und Ankara die politischen und wirtschaftlichen Zentren zu verlieren. Präsident Erdogan sollte den Denkzettel als Anlass nehmen, nun umzusteuern. Mehr Von Christian Geinitz

01.04.2019, 21:22 Uhr | Wirtschaft

Nach der Wahl in der Türkei Risse im System Erdogan

Die Partei des türkischen Staatspräsidenten hat bei den Kommunalwahlen Macht eingebüßt. Die Risse in der AKP werden zunehmend größer – und damit die Konflikte und Widersprüche. Eine Analyse. Mehr Von Rainer Hermann

01.04.2019, 21:11 Uhr | Politik

Kommunalwahlen in der Türkei Eine Schlappe für die AKP

Die Ergebnisse der Kommunalwahlen zeigen, dass Erdogans erfolgsverwöhnte AKP an ihr Ende gelangt ist. Nun muss sie sich erneuern – oder noch mehr Wähler werden zur Opposition abwandern. Mehr Von Rainer Hermann

01.04.2019, 10:51 Uhr | Politik

Kommunalwahl in Türkei Erdogan-Partei AKP verliert in Istanbul und Ankara

Für den türkischen Präsidenten Erdogan ist es mehr als nur eine Kommunalwahl: Es ist ein Test für seine Regierung. Nun verliert seine Partei AKP ausgerechnet in den zwei wichtigsten Großstädten die Macht. Mehr

01.04.2019, 09:47 Uhr | Politik

Kommunalwahl in der Türkei Erdogan erklärt seine Partei zum Sieger

Trotz unvollständiger Auszählung hat der türkische Präsident sich und seine AKP-Partei zum Sieger der Kommunalwahlen erklärt. Ausgerechnet in den Metropolen Ankara und Istanbul läuft es für Erdogan jedoch nicht gut. Mehr

31.03.2019, 23:11 Uhr | Politik

Bei Kommunalwahl in der Türkei Zwei Tote nach Schüssen in Wahllokal

Rund 57 Millionen Türken sind am Sonntag landesweit dazu aufgerufen, Bürgermeister und Gemeinderäte und andere Kommunalpolitiker zu wählen. In der ostanatolischen Provinz Malatya gerieten dabei zwei Gruppen aneinander. Mehr

31.03.2019, 16:37 Uhr | Politik

Kommunalwahlen in der Türkei Der unfaire Kampf um Istanbul

Für Erdogan geht es bei den Kommunalwahlen am Sonntag um alles. Deshalb hat die AKP ein Schwergewicht aufgestellt. Doch die Opposition will sich die Chance eines Sieges nicht nehmen lassen – und schickt ihren Hoffnungsträger ins Rennen. Mehr Von Rainer Hermann

31.03.2019, 12:09 Uhr | Politik

Nil Yalter in Köln Ihre Kunst hat einen Anlass

Wie nähert man sich als Malerin des Abstrakten der Realität? Das Kölner Museum Ludwig zeigt den klugen Vorstoß der türkischen Künstlerin und Feministin Nil Yalter. Mehr Von Georg Imdahl

30.03.2019, 11:58 Uhr | Feuilleton

Neue Moschee in Istanbul Beten in absoluter Symmetrie

In Istanbul steht eine neue Moschee. Sie ist aus der ganzen Stadt zu sehen. Die „Große Camlica-Moschee“ erinnert an die einstige Größe des Osmanischen Reiches – und zeigt die aktuelle Spaltung der türkischen Gesellschaft. Mehr Von Rainer Hermann, Istanbul

30.03.2019, 11:01 Uhr | Gesellschaft

Armenien Zum Geburtstag kommt die Nase weg

Aufbruch zwischen Orient und Okzident: Der kleine Kaukasus-Staat Armenien ist auf der Suche nach einem neuen Profil. Mehr Von Selma Mahlknecht

29.03.2019, 21:32 Uhr | Reise

Wahlkampfthema Religion Erdogan will Hagia Sophia wieder zur Moschee machen

Erst christliches Gotteshaus, dann Moschee, dann Museum – und nun will der türkische Präsident die berühmte Hagia Sophia in Istanbul wieder zur Moschee machen. Doch geht das so einfach? Mehr

28.03.2019, 15:24 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z