Türkei: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Anwohner sind verärgert Tote werden in der Türkei für Stausee umgebettet

Für einen Stausee müssen zahlreiche Tote umgebettet werden. Das 12.000 Jahre alte Hasankeyf in der Provinz Batman soll für den Ilisu-Stausee geflutet werden. Viele Bewohner der Region sind betrübt und verärgert. Mehr

21.09.2019, 08:50 Uhr | Gesellschaft
Allgemeine Infos über die Türkei

Die Türkei ist seit 1982 eine parlamentarische Demokratie mit einem starken Ministerpräsidenten und einem Staatspräsidenten. Geografisch gesehen liegen nur drei Prozent des Landes in Europa, kulturell fühlt sich die Türkei dem europäischen Kontinent aber seit Beginn ihres Bestehens zugehörig.

Geschichte
Die Ursprünge des türkischen Staates gehen auf den Anfang des letzten Jahrhunderts zurück: Nach dem Zusammenbruch des Osmanischen Reiches verwandelte der Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk die Türkei ab 1923 in einen modernen laizistischen Nationalstaat nach europäischem Vorbild. Die Hauptstadt des Landes ist das in Anatolien liegende Ankara. Größte Stadt und kulturelles Zentrum ist jedoch die Metropole Istanbul am Bosporus.

Währung und Wirtschaftssektionen
Die offizielle Währung der Türkei ist die Türkische Lira (TRY). In vielen Urlaubsgebieten kann allerdings auch mit dem Euro bezahlt werden. Wirtschaftlich gesehen ist das Land zweigeteilt: Der hoch industrialisierte Westen und die Großstädte haben hohe Wachstumsraten zu verzeichnen, während der ländlich geprägte Osten mit großen wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen hat. Starke Industriezweige sind die Textilbranche, der Maschinenbau sowie die Elektro- und die Chemiebranche. Eine wirtschaftlich immer wichtigere Rolle kommt dem Tourismus zu.

Regionen der Türkei
Hohe Gebirge, mediterrane Küsten, immergrüne Wälder und karge Steppenlandschaften - das insgesamt 814.578 km² große Land lässt sich geografisch in sieben Regionen unterteilen, die sich klimatisch und landschaftlich stark voneinander unterscheiden. Dazu zählen die Marmararegion, die Mittelmeerregion, die Ägäisregion, die Schwarzmeerregion sowie Zentral-, Ost- und Südostanatolien.

Alle Artikel zu: Türkei

   
Sortieren nach

Brief aus Istanbul Tote Hose im heißen Herzen von Istanbul

Das Istanbuler Szeneviertel Beyoglu stand für unbeschwerte Lebensart – bis die Religionsbehörde Diyanet mit ihren Bauplänen kam. Mehr Von Bülent Mumay

20.09.2019, 11:17 Uhr | Feuilleton

Urteil gegen BND Das Ende des Hintergrundgesprächs?

Die erfolgreiche Klage auf Auskunft gegen den BND ist kein Sieg für die Pressefreiheit. Vielmehr könnte es das Ende der vertraulichen Zusammenkünfte von Politikern, Wirtschaftsführern und Journalisten bedeuten. Mehr Von Reinhard Müller

20.09.2019, 10:56 Uhr | Politik

Istanbul-Biennale Moleküle gegen Staaten

Die Kulturszene der Türkei lässt die Knochen knacken: ein Besuch in Istanbul, wo auf der Biennale und im neuen Museum Arter die Teilchen den Aufstand proben. Mehr Von Kolja Reichert

19.09.2019, 15:09 Uhr | Feuilleton

Stellungskrieg in Libyen Die Kriegsherren entmutigen

Die Bundesregierung plant eine Konferenz mit der Zielsetzung, den Krieg in Libyen mit diplomatischen Mitteln zu beenden. Am Ende wird es auf Durchsetzungsbereitschaft ankommen. Mehr Von Johannes Leithäuser und Christoph Ehrhardt

18.09.2019, 20:23 Uhr | Politik

Stimmung kippt Syrische Flüchtlinge sind Sündenböcke in der Türkei

Wirtschaft gut, alles gut – doch wehe, wenn nicht. Je schlechter es der türkischen Wirtschaft geht, desto stärker wird der Widerstand gegen die Gäste. Erdogan nutzt sie im Poker mit der EU. Mehr Von Christian Geinitz, Wien

17.09.2019, 18:24 Uhr | Wirtschaft

Syrien-Gipfel Erdogan trifft Putin und Rohani

Die Türkei, Russland und Iran: Drei Länder mit unterschiedlichen Interessen im syrischen Bürgerkrieg. Beim Treffen in Ankara wollen die Präsidenten über die Lage in der Rebellenhochburg Idlib und die Rückkehr von Flüchtlingen sprechen. Mehr

16.09.2019, 09:38 Uhr | Aktuell

Austritte aus der AKP Rebellion gegen Erdogan

Einige prominente Politiker sind aus der türkischen Regierungspartei AKP ausgetreten, um ihre eigenen Bewegungen zu gründen. Für den türkischen Präsidenten Erdogan könnte es eng werden. Mehr Von Rainer Hermann, Ankara

15.09.2019, 22:42 Uhr | Politik

Flüchtlingspakt mit der Türkei Wo Erdogan recht hat

Der türkische Präsident droht Europa mit einem neuen Strom von Migranten. Doch man sollte ihm genau zuhören. Denn er hat einen Wunsch, den Brüssel nicht einfach abschlagen kann. Mehr Von Thomas Gutschker

14.09.2019, 18:42 Uhr | Politik

Unterstützung für Gülen? Türkei lässt mehr als 200 Soldaten festnehmen

Die Mitglieder der Streitkräfte wurden im Inland sowie im türkischen Teil Zyperns festgesetzt. Ihnen wird die Unterstützung der Gülen-Bewegung vorgeworfen, die laut Regierung hinter dem gescheiterten Putsch von 2016 stecken soll. Mehr

14.09.2019, 12:15 Uhr | Politik

Türkei Fünf frühere „Cumhuriyet“-Journalisten vorzeitig aus Haft entlassen

„Unterstützung von Terrorgruppen“, lautete der Vorwurf gegen Mitarbeiter der regierungskritischen Zeitung „Cumhuriyet“. Nun hat ein Gericht für die Freilassung der Journalisten gesorgt. Mehr

13.09.2019, 03:43 Uhr | Aktuell

Türkischer Rap-Song „Schau dir Deutschland an, es ist eiskalt wie ein Greis“

Ein Rap-Song rüttelt die Türkei auf. Der Name Recep Tayyip Erdogan kommt darin nicht vor – aber jeder weiß, dass die Kritik auf den Staatspräsidenten zielt. Auch Deutschland spielt in dem Lied eine tragende Rolle. Mehr Von Rainer Hermann, Ankara

12.09.2019, 21:12 Uhr | Politik

Türkischer Protestrap „Ich kann nicht schweigen“

Die Türkei diskutiert über einen Rapsong, der von Missständen im Land handelt. Das Musikvideo zu „Susamam“ wurde schon über 20 Millionen Mal aufgerufen – auch von Mitgliedern der türkischen Regierung. Mehr Von Johanna Christner

12.09.2019, 17:37 Uhr | Feuilleton

Nach Haft in der Türkei Gericht weist Deniz Yücels Schadenersatzklage ab

Die Türkei entschädigt Deniz Yücel vorerst nicht für die einjährige Untersuchungshaft. Ein türkisches Gericht hat die Klage des Reporters am Donnerstag erneut abgewiesen. Nun soll das Verfassungsgericht entscheiden. Mehr

12.09.2019, 15:02 Uhr | Feuilleton

Angst vor Eskalation Saudi-Arabien und Türkei verurteilen Netanjahus Annexionspläne

Nach der Ankündigung von Israels Regierungschef, bei einem Wahlsieg das Jordantal im besetzten Westjordanland zu annektieren, warnen nicht nur Israels Nachbarn vor einer gefährlichen Eskalation. Mehr

11.09.2019, 05:23 Uhr | Politik

Vorwurf Präsidentenbeleidigung Türkei klagt Grünen an

Der Grünen-Politiker und ehemalige Bundestagsabgeordnete Memet Kilic wurde in der Türkei anklagt: Der Vorwurf lautet Präsidentenbeleidigung. Mehr Von Rüdiger Soldt

10.09.2019, 19:53 Uhr | Politik

Vorwurf der Beleidigung Ehemaliger Bundestagsabgeordneter in Türkei angeklagt

Der Grünen-Politiker Memet Kilic hatte in einem Interview gesagt, Erdogan habe der Türkei untragbaren Schaden zugefügt. Die Anklage eines ausländischen Politikers sei eine neue Eskalationsstufe, so Kilic. Mehr

10.09.2019, 08:34 Uhr | Politik

Wenn die Tochter zum IS geht „Das Grauen wurde Normalität“

Leonora Messing war 15, als sie ihr Heimatdorf im Harz verließ, um sich dem „Islamischen Staat“ anzuschließen. Ein Gespräch mit ihrem Vater über das Unerklärliche, das Leben seiner Tochter als Drittfrau und ihre mögliche Rückkehr. Mehr Von Pau­la Loch­te

09.09.2019, 18:09 Uhr | Gesellschaft

EU-Türkei-Abkommen „Man schickt Menschen nicht dorthin, wo sie in Gefahr sein könnten“

Die Stimmung gegenüber syrischen Flüchtlingen in der Türkei ist aufgeheizt. Ein Gespräch mit dem griechischen Asylrechtsexperten Panagiotis Nikas darüber, ob das Land weiter als sicherer Drittstaat gelten kann und das EU-Türkei-Abkommen noch zu retten ist. Mehr Von Michael Martens

09.09.2019, 16:46 Uhr | Politik

Brief aus Istanbul Die Rechnung, bitte

Die Politik des Präsidenten nimmt den Türken nicht nur ihre Freiheiten, sie zieht ihnen auch noch den letzten Kurusch aus der Tasche: Was Erdogans „fortgeschrittene Demokratie“ sein Land kosten kann. Mehr Von Bülent Mumay

07.09.2019, 14:07 Uhr | Feuilleton

Umgang mit der Migration Erdogans Probleme

Erdogans Drohung, wieder Flüchtlinge nach Europa durchzulassen, zeigt: Das vielgepriesene EU-Türkei-Abkommen ist nur ein Notbehelf. Die Europäer haben sich erpressbar gemacht. Mehr Von Nikolas Busse

05.09.2019, 20:05 Uhr | Politik

Flüchtlingspakt mit Ankara Türkische Verfinsterung

Auf den griechischen Inseln kommen so viele Flüchtlinge an wie seit 2016 nicht mehr. Dabei scheint Ankara eine unrühmliche Rolle zu spielen – trotz des Flüchtlingsabkommens. Mehr Von Michael Martens, Wien

05.09.2019, 20:05 Uhr | Politik

Neuer Bamf-Bericht Zahl der türkischen Asylbewerber steigt

Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sind im August 11.076 Erstanträge und 1696 Folgeanträge auf Asyl eingegangen – 15 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Vor allem aus der Türkei kommen immer mehr Asylbewerber. Mehr

05.09.2019, 19:53 Uhr | Politik

Deutsche Volleyball-Frauen Viel Respekt erspielt

Zwar scheitern die deutschen Volleyball-Frauen im EM-Viertelfinale an Polen – doch die Auftritte des jungen Teams machen Mut. Vor allem für die Olympia-Qualifikation. Mehr Von Achim Dreis

05.09.2019, 15:56 Uhr | Sport

Säbelrasseln Richtung Westen Erdoğan denkt laut über türkische Atombombe nach

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan schimpft auf den Westen und droht damit, sein Land atomar zu bewaffnen. Der nächste Milliarden-Deal mit Moskau könnte bald folgen. Mehr

05.09.2019, 14:22 Uhr | Politik

Krise mit Ansage Das Flüchtlings-Abkommen mit der Türkei steht vor dem Aus

Auf den griechischen Inseln kommen so viele Migranten an wie seit 2016 nicht mehr. Und die Behörden kommen ihrer Arbeit nicht nach. Mehr Von Michael Martens

04.09.2019, 09:36 Uhr | Politik

Beliebtes Reiseland Touristen stürmen die Türkei

Noch nie haben so viele Deutsche die Türkei besucht wie im Juli. Der Boom überrascht. Mehr Von Christian Geinitz

03.09.2019, 17:04 Uhr | Wirtschaft

Tödliche Schüsse in Wetzlar Polizei fahndet nach Tatverdächtigen

Ein 27 Jahre alter Mann soll im hessischen Wetzlar ein Familienmitglied erschossen haben. Ermittler schließen eine politisch motivierte Tat nicht aus. Die Polizei warnt vor dem flüchtigen Tatverdächtigen. Mehr

03.09.2019, 09:25 Uhr | Rhein-Main

„Adrian Darya-1“ Iranischer Tanker fährt weiter Richtung Türkei

Gibraltar hat den Tanker sechs Wochen lang festgehalten. Erst wollte die Besatzung Griechenland ansteuern, nun hat sie den Kurs offenbar geändert – und könnte so auch Ankara in den Konflikt hineinziehen. Mehr

25.08.2019, 13:05 Uhr | Politik

In vergangenen sechs Monaten Zahl der Deutschen in türkischen Gefängnissen gestiegen

Derzeit sind 62 Bundesbürger in der Türkei inhaftiert – und damit fast ein Drittel mehr als vor sechs Monaten. Bei einigen von ihnen ist die Ursache unklar. Laut dem Auswärtigen Amt besteht weiterhin ein „erhöhtes Festnahmerisiko“. Mehr

23.08.2019, 17:28 Uhr | Politik

AKK besucht die Bundeswehr Zwischen Euphrat und Elbe

Annegret Kramp-Karrenbauer will in aller Kürze die Bundeswehr kennenlernen. Doch dabei darf sie als CDU-Vorsitzende die Wahlkämpfe im Osten nicht aus dem Blick verlieren. Mehr Von Peter Carstens, Al Azraq/Arbil

22.08.2019, 11:57 Uhr | Politik

In Nordsyrien Türkischer Militärkonvoi aus der Luft angegriffen

Dem türkischen Militär zufolge sollen bei dem Luftangriff drei Zivilisten getötet und zwölf verletzt worden sein. Syrien wirft der Türkei vor, Terroristen in der umkämpften Rebellenhochburg Idlib zu unterstützen. Mehr

19.08.2019, 16:39 Uhr | Politik

Studie zu Arbeitsmarktzugang Was geflüchtete Frauen zur Wirtschaftsleistung beitragen könnten

Der Zugang zu bezahlter Arbeit ist für geflüchtete Frauen oft schwer. Dabei könnten sie viel zum Wirtschaftswachstum in den Aufnahmeländern beitragen, zeigt eine Analyse – die allerdings nicht in allen Punkten überzeugt. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

19.08.2019, 12:29 Uhr | Politik

Vor dem G-7-Gipfel Johnson soll nächste Woche Macron und Merkel besuchen

Der britische Premierminister plant offenbar Blitzbesuche in Berlin und Paris noch vor dem G-7-Treffen am nächsten Wochenende. Er möchte über den Brexit sprechen – aber ist dazu noch jemand bereit? Mehr

16.08.2019, 23:33 Uhr | Brexit

Die Zukunft des Westens Nato und EU sind überflüssig

Beide Bündnisse entstammen einer Welt, die vor dreißig Jahren versunken ist. Wer sich an sie klammert, verweigert sich der Gegenwart. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Gregor Schöllgen

14.08.2019, 15:46 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z