Syrien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Erdogans Akademiker Der Rest ist Propaganda

Wer dachte, eine Tagung des Zentrums für Türkeistudien in Essen würde die Lage der Universitäten am Bosporus kritisch beleuchten, sah sich getäuscht: kein Wort von Erdogans Säuberungen, nur Lob für den Potentaten. Mehr

17.06.2019, 12:51 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Syrien

   
Sortieren nach

Besetztes Gebiet in Syrien Trump erkennt Souveränität Israels über Golanhöhen an

In Anwesenheit des israelischen Regierungschefs Benjamin Netanjahu unterzeichnete Trump im Weißen Haus ein entsprechendes Dekret. Mehr

16.06.2019, 13:34 Uhr | Politik

Schikane von Syrern im Libanon Wir sind doch keine Hilfsorganisation

Der Ton gegenüber den mehr als eine Million Syrern im Libanon wird schärfer. Immer öfter kommt es zu Übergriffen. Verwaltungsschikanen grenzen an organisierte Vertreibungen. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

15.06.2019, 10:01 Uhr | Politik

Nach Niederlage des „IS“ Die Saat der Salafisten

Der „Islamische Staat“ ist militärisch geschlagen und hat seine Anziehungskraft eingebüßt. In Deutschland wandelt sich die salafistische Szene. Doch die alten Ideen wirken weiter. Mehr Von Alexander Haneke

11.06.2019, 07:59 Uhr | Politik

Naher Osten Maas’ Reise in die Krise

Deutschlands Außenminister ist auf heikler Mission im Nahen Osten. Der Streit über das Atomabkommen mit Iran habe „die Fieberkurve heftig ausschlagen lassen“, sagt Heiko Maas. Mehr Von Johannes Leithäuser, Bagdad

08.06.2019, 15:34 Uhr | Politik

Interview mit Michael Walzer Die Gefahr eines weißen christlichen Rassismus

Der Theoretiker des gerechten Krieges über den Antisemitismus in Trumps Amerika, die Versäumnisse der Demokraten und den Wandel im Verhältnis zu Israel: Ein Gespräch mit dem amerikanischen Philosophen Michael Walzer. Mehr Von Tilman Salomon

06.06.2019, 06:14 Uhr | Feuilleton

Auf belebtem Marktplatz Autobombenanschlag im Norden Syriens

Bei dem Anschlag kamen mindestens zehn Menschen ums Leben, unter ihnen auch Rettungskräfte und Sanitäter. Dutzende Menschen mussten mit Verletzungen in Krankenhäusern behandelt werden. Ein Augenzeuge berichtet, was passierte. Mehr

03.06.2019, 10:52 Uhr | Gesellschaft

Rechtsstreit in Berlin Regierung will offenbar Kinder von IS-Anhängern nach Deutschland holen

Das Auswärtige Amt sei „darum bemüht, besonders schutzwürdige Kinder aus den Flüchtlingslagern in Syrien herauszuholen“, berichten mehrere Medien. Mit Hilfe des Verwaltungsgerichts Berlin will ein Anwalt die Regierung dazu zwingen. Mehr

31.05.2019, 17:26 Uhr | Politik

Syrien Wieder viele Tote bei Luftangriffen

Im Nordwesten Syriens sind bei Luftangriffen der Regierungstruppen laut Aktivisten erneut mindestens 27 Zivilisten getötet worden. Nach UN-Angaben wurde auch auf ein Krankenhaus in der Stadt Kafranbel im Süden der Rebellenprovinz Idlib geschossen. Mehr

29.05.2019, 11:04 Uhr | Politik

Angriff auf Krankenhaus Mindestens 27 Zivilisten in Syrien getötet

Die Kämpfe in Syrien reißen nicht ab. Bei jüngsten Luftangriffen im Nordwesten sind mindestens 27 Zivilisten getötet worden, darunter viele Kinder. Mehr

29.05.2019, 04:30 Uhr | Politik

Gegen Clans und Rocker Kriminelle Vielfalt

Die irakisch-syrische Bande „Al-Salam 313“ soll unter anderem in Rauschgiftschmuggel und Waffenhandel verwickelt sein. Deshalb gehen die Behörden nun verstärkt gegen sie vor. Die Kontakte reichen bis zu kriminellen Clans. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

26.05.2019, 17:27 Uhr | Politik

Syrien Amerika meldet Hinweise auf Giftgasangriff

Die Vereinigten Staaten haben laut eigenen Angaben Hinweise auf einen Chlorgas-Angriff syrischer Truppen. Das Außenministerium droht mit einer angemessenen Antwort. Mehr

22.05.2019, 05:22 Uhr | Politik

Kritik an radikalen Muslimen Der Hass der anderen

Wie sich ein syrischer Flüchtling, der radikale Muslime kritisiert, plötzlich mit Morddrohungen konfrontiert sah – und von den Behörden alleingelassen wurde. Mehr Von Thomas Thiel

20.05.2019, 21:10 Uhr | Gesellschaft

Konflikt mit Iran Teherans Schattenreich

Revolutionswächter in Teheran bauen immer weiter große Armeen schiitischer Milizen auf. Die Vereinigten Staaten befürchten mögliche Angriffe des Regimes im Nahen Osten und schlagen Alarm. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

16.05.2019, 21:51 Uhr | Politik

Prozess gegen Magomed-Ali Ch. „Wir hätten uns in die Luft gesprengt“

Magomed-Ali Ch. soll mit anderen Islamisten, unter ihnen Anis Amri, einen Anschlag auf ein Berliner Einkaufszentrum vorbereitet haben. Vor Gericht bestreitet sein Verteidiger nicht, dass es den Plan gab – aber dass sein Mandant daran beteiligt war. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

16.05.2019, 16:05 Uhr | Politik

Konflikt mit Iran Amerika versetzt Truppen in höhere Alarmbereitschaft

Donald Trump versucht zu beschwichtigen, ein Krieg mit Iran stehe nicht unmittelbar bevor. Doch über die aktuelle Gefährdungslage herrscht selbst unter den Verbündeten Uneinigkeit. Mehr

15.05.2019, 03:12 Uhr | Politik

Bombardements in Syrien So zerstörerisch wie lange nicht mehr

Im syrischen Idlib fliegen russische und syrische Bomber Angriffe auf Krankenhäuser und Schulen. Die Bevölkerung fürchtet, das heftige Bombardement könnte ein Vorbote für noch Schlimmeres sein. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

10.05.2019, 19:28 Uhr | Politik

Angeklagte IS-Rückkehrerin Eine selbstbewusste Frau

Im Prozess gegen eine IS-Rückkehrerin sagt eine Zeugin aus – und schildert die gemeinsame Zeit im syrischen Frauenhaus. Die Angeklagte Jennifer W., die ein Kind verdursten lassen haben soll, beschreibt sie als selbstbewusst. Mehr Von Karin Truscheit, München

09.05.2019, 22:26 Uhr | Politik

Konflikt um Gaza Im Raketenhagel

Die israelische Armee will sich auf eine Waffenruhe mit der Hamas nicht einlassen. Stattdessen könnte eine größere militärische Operation bevorstehen. Mehr Von Rainer Hermann

05.05.2019, 17:58 Uhr | Politik

Syrisch-Orthodoxe Kirche „Kein Naher Osten ohne Christen“

Das Oberhaupt der Syrisch-Orthodoxen Kirche, Mor Ignatius Aphrem II., betont im Gespräch, wie wichtig es sei, den Geist der Offenheit und Toleranz zu bewahren – und kritisiert die Vereinten Nationen. Mehr Von Rainer Hermann

30.04.2019, 19:53 Uhr | Politik

Christen in der Türkei Am Berg der Knechte

Das Christentum wurde in der Türkei im Laufe der Jahrhunderte schon häufig auf die Probe gestellt. Stark dezimiert überlebt es im Südosten der Landes. Ein Blick in das Leben eines aus Syrien geflüchteten Christen. Mehr Von Rainer Hermann, Mardin

26.04.2019, 21:46 Uhr | Politik

Razzien in neun Bundesländern Verdächtige Hilfe im Namen des Islams

Mit Durchsuchungen gehen die Behörden gegen zwei salafistische Vereine aus Düsseldorf und Neuss vor. Die Gruppen sollen die Hamas unterstützen – die von den Vereinigten Staaten, Israel und der EU als Terrororganisation eingestuft wird. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

10.04.2019, 18:34 Uhr | Politik

IS-Mitglied vor Gericht Sittenpolizistin im Dienste des „Islamischen Staates“

Mit Jennifer W. muss sich erstmals eine Frau als mutmaßliches IS-Mitglied wegen Mordes und Kriegsverbrechen vor Gericht verantworten. Hauptvorwurf ist die Beteiligung an dem Mord eines fünf Jahre alten Mädchens. Mehr Von Karin Truscheit, München

09.04.2019, 22:06 Uhr | Politik

Schwanger in Syrien entführt Warum bin ich so weit gegangen?

Als Janina Findeisen 2015 nach Syrien ging, war sie im siebten Monat schwanger. Sie wollte ihre Schulfreundin interviewen, die Dschihadistin geworden war. Dann wurde sie entführt. Jetzt hat sie ein Buch darüber geschrieben. Mehr Von Anne Ameri-Siemens

08.04.2019, 06:34 Uhr | Feuilleton

Rückkehr aus dem „Kalifat“ Der lange Weg zurück

Seit 2013 reisten 1050 mutmaßliche IS-Anhänger nach Syrien oder in den Irak. Jetzt kommen sie wie Carla S. wieder nach Deutschland zurück. Was erwartet sie in der alten Heimat? Mehr Von Helene Bubrowski und Matthias Wyssuwa, Berlin und Hamburg

05.04.2019, 21:43 Uhr | Politik

Streit um Anerkennung UN-Sicherheitsrat verurteilt Trumps Entscheidung zu Golanhöhen

Während Großbritannien die Annexion des Golan für „null und nichtig“ erklärt, verteidigt Trumps Vertreter deren Anerkennung, weil sie zur Stabilität des Nahen Ostens beitrage. Derweil bombardiert die israelische Luftwaffe Ziele nahe Aleppo. Mehr

28.03.2019, 04:47 Uhr | Politik

Minister Gerd Müller Sparpläne erschweren Bekämpfung von Fluchtursachen

Im Irak oder dem Jemen dafür zu sorgen, dass weniger Menschen ihr Land verlassen, gehört zu seinen Aufgaben als Entwicklungsminister. Daher warnt Gerd Müller seinen Kollegen Olaf Scholz davor, ihm den Etat zusammenzustreichen. Mehr

24.03.2019, 05:21 Uhr | Politik

IS ohne Territorium Das letzte Ende des Kalifats

Schon oft ist das Ende des „Islamischen Staats“ verkündet worden. Am Freitag war es nun tatsächlich so weit. Im Osten Syriens wurde die letzte IS-Stellung bombardiert. Mehr Von Christoph Ehrhardt

23.03.2019, 08:16 Uhr | Politik

Sieg über Terrormiliz Warum der IS weiter gefährlich bleibt

Dem „Islamischen Staat“ wurde das letzte Stück seines Territoriums genommen. Dauerhaft besiegt werden kann er aber nur, wenn ihm politisch der Boden entzogen wird – und sich die nahöstlichen Regime grundlegend ändern. Mehr Von Rainer Hermann

22.03.2019, 23:02 Uhr | Politik

Zurückgewonnene Territorien Trump hält IS in Syrien für besiegt

Der Islamische Staat kontrolliert nach Darstellung des amerikanischen Präsidenten keine Gebiete Syriens mehr. Die letzte Bastion des IS war am Freitag im Osten des Landes nach zweitägiger Pause wieder unter Beschuss genommen worden. Mehr

22.03.2019, 19:18 Uhr | Politik

Golanhöhen und Trump Die Israelis sprechen von einem Wunder

Auf dem Golan ist man begeistert über Trumps Vorstoß, Israels Souveränität über das Gebiet anzuerkennen. Doch der Präsident verfolgt auch innenpolitische Ziele. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Majid Sattar und Jochen Stahnke, Majd al Shams und Washington

22.03.2019, 19:02 Uhr | Politik

Trump über Golanhöhen Das größte Wahlkampfgeschenk für Netanjahu

Mit seinem Tweet zur Anerkennung der Golanhöhen unter der Souveränität Israels hat Präsident Donald Trump Netanjahu einen großen Gefallen getan. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

22.03.2019, 09:41 Uhr | Politik

Die Opfer aus Christchurch „Nun ruht er in Frieden“

50 Menschen sind bei dem Anschlag auf zwei Moscheen in Neuseeland ums Leben gekommen. Eine Erinnerung an die Opfer des grausamen Attentats, das wohl aus einer rassistischen Ideologie heraus begangen wurde. Mehr Von Joshua Beer und Rebecca Reinhard

18.03.2019, 18:15 Uhr | Politik

Amerikanische Armee in Syrien Generalstabschef bekräftigt Abzugspläne

Die Behauptung, die Vereinigten Staaten wollten bis zu 1000 Soldaten in Syrien belassen, sei inkorrekt, sagt Joseph Dunford. Das Land wolle sich aber weiterhin eng mit der Türkei abstimmen. Mehr

18.03.2019, 08:31 Uhr | Politik

Zukunft der Syrer im Libanon Zurück in Assads Reich

Ein Syrien ohne Assad wird es in naher Zukunft nicht geben. Das hat wohl auch Europa eingesehen. Denn Berlin und Paris schlagen zur Heimkehr der Flüchtlinge einen neuen Ton an. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

16.03.2019, 08:14 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z