Syrien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Razzien in neun Bundesländern Verdächtige Hilfe im Namen des Islams

Mit Durchsuchungen gehen die Behörden gegen zwei salafistische Vereine aus Düsseldorf und Neuss vor. Die Gruppen sollen die Hamas unterstützen – die von den Vereinigten Staaten, Israel und der EU als Terrororganisation eingestuft wird. Mehr

10.04.2019, 18:34 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Syrien

   
Sortieren nach

IS-Mitglied vor Gericht Sittenpolizistin im Dienste des „Islamischen Staates“

Mit Jennifer W. muss sich erstmals eine Frau als mutmaßliches IS-Mitglied wegen Mordes und Kriegsverbrechen vor Gericht verantworten. Hauptvorwurf ist die Beteiligung an dem Mord eines fünf Jahre alten Mädchens. Mehr Von Karin Truscheit, München

09.04.2019, 22:06 Uhr | Politik

Schwanger in Syrien entführt Warum bin ich so weit gegangen?

Als Janina Findeisen 2015 nach Syrien ging, war sie im siebten Monat schwanger. Sie wollte ihre Schulfreundin interviewen, die Dschihadistin geworden war. Dann wurde sie entführt. Jetzt hat sie ein Buch darüber geschrieben. Mehr Von Anne Ameri-Siemens

08.04.2019, 06:34 Uhr | Feuilleton

Rückkehr aus dem „Kalifat“ Der lange Weg zurück

Seit 2013 reisten 1050 mutmaßliche IS-Anhänger nach Syrien oder in den Irak. Jetzt kommen sie wie Carla S. wieder nach Deutschland zurück. Was erwartet sie in der alten Heimat? Mehr Von Helene Bubrowski und Matthias Wyssuwa, Berlin und Hamburg

05.04.2019, 21:43 Uhr | Politik

Streit um Anerkennung UN-Sicherheitsrat verurteilt Trumps Entscheidung zu Golanhöhen

Während Großbritannien die Annexion des Golan für „null und nichtig“ erklärt, verteidigt Trumps Vertreter deren Anerkennung, weil sie zur Stabilität des Nahen Ostens beitrage. Derweil bombardiert die israelische Luftwaffe Ziele nahe Aleppo. Mehr

28.03.2019, 04:47 Uhr | Politik

Minister Gerd Müller Sparpläne erschweren Bekämpfung von Fluchtursachen

Im Irak oder dem Jemen dafür zu sorgen, dass weniger Menschen ihr Land verlassen, gehört zu seinen Aufgaben als Entwicklungsminister. Daher warnt Gerd Müller seinen Kollegen Olaf Scholz davor, ihm den Etat zusammenzustreichen. Mehr

24.03.2019, 05:21 Uhr | Politik

IS ohne Territorium Das letzte Ende des Kalifats

Schon oft ist das Ende des „Islamischen Staats“ verkündet worden. Am Freitag war es nun tatsächlich so weit. Im Osten Syriens wurde die letzte IS-Stellung bombardiert. Mehr Von Christoph Ehrhardt

23.03.2019, 08:16 Uhr | Politik

Sieg über Terrormiliz Warum der IS weiter gefährlich bleibt

Dem „Islamischen Staat“ wurde das letzte Stück seines Territoriums genommen. Dauerhaft besiegt werden kann er aber nur, wenn ihm politisch der Boden entzogen wird – und sich die nahöstlichen Regime grundlegend ändern. Mehr Von Rainer Hermann

22.03.2019, 23:02 Uhr | Politik

Zurückgewonnene Territorien Trump hält IS in Syrien für besiegt

Der Islamische Staat kontrolliert nach Darstellung des amerikanischen Präsidenten keine Gebiete Syriens mehr. Die letzte Bastion des IS war am Freitag im Osten des Landes nach zweitägiger Pause wieder unter Beschuss genommen worden. Mehr

22.03.2019, 19:18 Uhr | Politik

Golanhöhen und Trump Die Israelis sprechen von einem Wunder

Auf dem Golan ist man begeistert über Trumps Vorstoß, Israels Souveränität über das Gebiet anzuerkennen. Doch der Präsident verfolgt auch innenpolitische Ziele. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Majid Sattar und Jochen Stahnke, Majd al Shams und Washington

22.03.2019, 19:02 Uhr | Politik

Trump über Golanhöhen Das größte Wahlkampfgeschenk für Netanjahu

Mit seinem Tweet zur Anerkennung der Golanhöhen unter der Souveränität Israels hat Präsident Donald Trump Netanjahu einen großen Gefallen getan. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

22.03.2019, 09:41 Uhr | Politik

Die Opfer aus Christchurch „Nun ruht er in Frieden“

50 Menschen sind bei dem Anschlag auf zwei Moscheen in Neuseeland ums Leben gekommen. Eine Erinnerung an die Opfer des grausamen Attentats, das wohl aus einer rassistischen Ideologie heraus begangen wurde. Mehr Von Joshua Beer und Rebecca Reinhard

18.03.2019, 18:15 Uhr | Politik

Amerikanische Armee in Syrien Generalstabschef bekräftigt Abzugspläne

Die Behauptung, die Vereinigten Staaten wollten bis zu 1000 Soldaten in Syrien belassen, sei inkorrekt, sagt Joseph Dunford. Das Land wolle sich aber weiterhin eng mit der Türkei abstimmen. Mehr

18.03.2019, 08:31 Uhr | Politik

Zukunft der Syrer im Libanon Zurück in Assads Reich

Ein Syrien ohne Assad wird es in naher Zukunft nicht geben. Das hat wohl auch Europa eingesehen. Denn Berlin und Paris schlagen zur Heimkehr der Flüchtlinge einen neuen Ton an. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

16.03.2019, 08:14 Uhr | Politik

Syrien 3000 IS-Mitglieder ergeben sich

Tausende Kämpfer der IS-Miliz haben laut Angaben der Syrischen Demokratischen Kräfte kapituliert. Derzeit läuft der Angriff auf die letzte Bastion der Terroristen. Mehr

13.03.2019, 04:30 Uhr | Politik

Kurden starten Angriff Die letzte Schlacht gegen den „Islamischen Staat“ hat begonnen

Die von Amerika unterstützten Streitkräfte haben ihre mehrfach verschobene Offensive gegen die letzte Enklave der Extremistenmiliz IS in Syrien gestartet. Zuvor hatten Zehntausende Zivilisten den Ort verlassen. Mehr

10.03.2019, 19:43 Uhr | Politik

Propaganda in Russland Syrische Beute auf Gleis 1

Ein Zug fährt durch Russland, der den Feldzug in Syrien als zweiten Großen Vaterländischen Krieg erscheinen lässt. Er zeigt Panzer, Transporter, Gewehre – Trophäen aus einem Krieg, der nicht enden will. Mehr Von Friedrich Schmidt

10.03.2019, 08:13 Uhr | Politik

Nach verweigerter Rückkehr Baby von britischer IS-Anhängerin gestorben

Shamima Begum bat darum, mit ihrem Baby in ihre Heimat Großbritannien zurückkehren zu dürfen. Ohne Erfolg. Jetzt starb ihr Neugeborenes in einem syrischen Flüchtlingslager. Mehr

09.03.2019, 12:06 Uhr | Politik

Islamischer Staat Mehr als 150 IS-Kämpfer in Syrien ergeben sich

Nach heftigen Kämpfen sollen sich mehrere IS-Anhänger den von den Amerikanern unterstützten Rebellen ergeben haben. In der letzten IS-Bastion Baghus befinden sich noch 1500 Dschihadisten. Mehr

04.03.2019, 16:46 Uhr | Politik

Vorgehen gegen Islamisten Barley offen für Passentzug von IS-Kämpfern

Die Bundesjustizministerin sagte, sie sei sich bei dem Vorhaben mit Innenminister Seehofer einig. Das Vorhaben solle Doppelstaatler treffen, die an Kämpfen teilgenommen haben. Doch es gibt rechtliche Bedenken. Mehr

02.03.2019, 12:00 Uhr | Politik

Syrian Heritage Archive Not kennt keinen Kulturgutschutz

Eine Ausstellung im Pergamonmuseum zeigt die Arbeit des Syrian Heritage Archive: Bilder, Geschichten, Pläne und Zeichnungen von den im Bürgerkrieg zerstörten einmaligen Kulturschätzen Syriens. Mehr Von Andreas Kilb

01.03.2019, 15:51 Uhr | Feuilleton

Merkel in Ägypten Bloß kein Erinnerungsfoto mit dem Kronprinzen

In Ägypten sondieren EU und Arabische Liga gemeinsame Interessen. Die Europäer verhandeln aber auch untereinander. Denn mit den Staats- und Regierungschefs reisten auch deren eigene Probleme in den Badeort am Roten Meer. Mehr Von Eckart Lohse, Scharm Al Scheich

25.02.2019, 19:00 Uhr | Politik

Gesetzentwurf verabschiedet Russisches Militär verbietet Smartphones

In der Vergangenheit wurden wiederholt Staatsgeheimnisse gelüftet, weil Soldaten Fotos ihrer Einsätze in sozialen Medien veröffentlichten. Dem soll nun ein Ende gesetzt werden – mit einem Handyverbot im Dienst. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

25.02.2019, 15:19 Uhr | Politik

Rückkehr nach Deutschland Sensburg will bestimmte IS-Kämpfer nicht zurückholen

Wer für eine ausländische Armee kämpft, verliert seine deutsche Staatsbürgerschaft. Der CDU-Innenpolitiker Patrick Sensburg, will deswegen deutsche IS-Kämpfer mit zweitem Pass in Syrien lassen. Mehr

25.02.2019, 09:54 Uhr | Politik

Für Rückkehr nach Syrien Deutschland bezahlte hunderte Flüchtlinge

Deutschland will mehr Flüchtlinge abschieben. Damit das gelingt, wird offenbar auch Geld an die Betroffenen gezahlt. Mehr

25.02.2019, 06:55 Uhr | Politik

Rücknahme von IS-Gefangenen? Kurden widersprechen Trump

Die kurdische Selbstverwaltung in Nordsyrien will dort inhaftierte deutsche Dschihadisten nicht freilassen. Donald Trump hatte die Europäer zuvor aufgefordert, inhaftierte Landsleute zurückzunehmen. Mehr Von Livia Gerster

24.02.2019, 09:14 Uhr | Politik

Islamistische Gefährder Nach Syrien und zurück

Die Razzien gegen islamistische Netzwerke in Hessen zeigen, dass der Geist des IS noch präsent ist. Der wachsame Blick auf Gefährder darf nicht schwinden. Ein Kommentar Mehr Von Helmut Schwan

22.02.2019, 23:53 Uhr | Rhein-Main

IS noch nicht besiegt 400 amerikanische Soldaten bleiben in Syrien

Eigentlich sollten alle 2000 amerikanische Soldaten Syrien verlassen, das fragile Machtgefüge in dem Land drohte zu zerbrechen. Nun weicht Trump seine Entscheidung auf. Derweil erhebt eine IS-Anhängerin Anklage gegen den Präsidenten. Mehr

22.02.2019, 23:49 Uhr | Politik

„Erfolg war sofort da“ Pariser Unternehmen bietet Reisen nach Syrien an

Auf der Webseite liest es sich so, als sei der Syrien-Krieg beendet: Ein Pariser Reise-Unternehmen bietet eine Kulturreise in das Konfliktgebiet an – sehr zum Missfallen des französischen Außenministeriums. Mehr

22.02.2019, 10:41 Uhr | Gesellschaft

Anti-Terror-Kampf Bei IS-Rückkehrern misst Trump mit zweierlei Maß

Donald Trump droht den Europäern damit, Terroristen freizulassen, wenn diese nicht in ihre Heimatländer zurückkehren dürfen. Gleichzeitig verweigert er einer amerikanischen IS-Anhängerin die Einreise. Mehr Von Frauke Steffens, New York

22.02.2019, 10:16 Uhr | Politik

Rückzug vom Abzug Trump will doch Soldaten in Syrien lassen

Donald Trump wollte die amerikanischen Soldaten aus Syrien abziehen. Wem nutzt das Vakuum? Droht eine Eskalation? Nun sollen doch rund 200 Soldaten in Syrien bleiben. Mehr

22.02.2019, 02:46 Uhr | Politik

NRW-Innenminister Reul fordert spezielle Hilfe für Kinder aus Dschihad-Gebieten

Seit Donald Trump europäische Staaten aufgefordert hat, in Syrien gefangene IS-Kämpfer zurückzunehmen, diskutieren deutsche Politiker über den Umgang mit Dschihad-Rückkehrern. Jetzt schaltet sich Herbert Reul ein – und warnt vor radikalisierten Kindern. Mehr

21.02.2019, 08:38 Uhr | Politik

Debatte um IS-Kämpfer Trump weigert sich, Dschihadistin zurücknehmen

Der Präsident hat europäische Staaten dazu aufgefordert, festgenommene Anhänger der IS-Terrormiliz zurückzunehmen. Doch er lehnt es ab, eine Dschihadistin aus Syrien einreisen zu lassen, die offenbar in Amerika geboren wurde. Mehr

21.02.2019, 07:46 Uhr | Politik

Dokumentarfilm aus Syrien „Ich hatte ständig Angst“

Für den Dokumentarfilm „Of Fathers and Sons“ hat der syrische Regisseur Talal Derki viel riskiert: Hautnah begleitete er die Radikalisierung einer muslimischen Familie. Nun hofft er auf einen Oscar. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

21.02.2019, 06:09 Uhr | Gesellschaft

Britin mit Kind London will IS-Rückkehrerin offenbar Staatsbürgerschaft entziehen

Mit 15 Jahren schloss sie sich dem „Islamischen Staat“ an. Jetzt bittet Shamima Begum darum, mit ihrem neugeborenen Kind in die britische Heimat zurückzukehren, doch die Regierung in London will dies verhindern. Mehr

20.02.2019, 11:56 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z