Myanmar: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Myanmar

  1 2 3 4 ... 6 ... 13  
   
Sortieren nach

Asien-Reise Papst verteidigt zurückhaltende Kritik an Myanmar

Bei seinen Auftritten in Myanmar vermied das Kirchenoberhaupt den dort umstrittenen Begriff „Rohingya“. Jetzt erklärt der Papst seine Motive – und warum er nach einem Treffen mit Flüchtlingen geweint hat. Mehr

03.12.2017, 03:31 Uhr | Politik

Pontifex zurück nach Rom Papst beendet seine heikle Reise

Papst Franziskus warnt auf der letzten Station seiner Reise vor dem „Terrorismus des Geschwätzes“. Der Besuch in Burma und Bangladesch des Pontifex stand vor allem im Zeichen der Rohingya-Flüchtlinge. Mehr

02.12.2017, 16:39 Uhr | Politik

Schweigen über Rohingya Enttäuschung nach Papstbesuch in Burma

Nach der Abreise des Papstes aus Burma frohlocken die Nationalisten. Er hat sich ganz in ihrem Sinne verhalten – nämlich zurückhaltend. In Bangladesch könnte er jetzt die Gelegenheit nutzen, sich freier zu äußern. Mehr Von Till Fähnders, Rangun

30.11.2017, 18:16 Uhr | Politik

Pontifex in Burma Der Papst spricht das R-Wort nicht aus

Papst Franziskus fordert bei seinem Besuch in Burma, dass alle Minderheiten geachtet werden sollten. Das reicht Menschenrechtler nicht aus – sie sind von dem Kirchenoberhaupt enttäuscht. Mehr Von Till Fähnders, Rangun

28.11.2017, 20:17 Uhr | Politik

Besuch in Burma Papst mahnt zu Achtung aller ethnischen Gruppen

Bei seinem Besuch in Burma hat Papst Franziskus auf die Einhaltung der Menschenrechte gepocht. Nur dann sei Frieden in dem Land möglich. Die Rohingya erwähnte er nicht. Mehr

28.11.2017, 13:31 Uhr | Politik

Der Papst in Burma Auf heikler Mission

Burmas Katholiken verfolgen mit Spannung, wie Papst Franziskus bei seinem Besuch die Vertreibung der Rohingya anspricht. Manche fürchten offenbar, selbst zum Ziel von Anfeindungen zu werden. Mehr Von Till Fähnders, Rangun

28.11.2017, 11:34 Uhr | Politik

Geflohen vor Massakern Burma will Hunderttausende Rohingya wieder aufnehmen

Burma macht einen Schritt auf die verfolgte Volksgruppe zu, deren Angehörige in Massen vor den Massakern im Land geflohen sind. Doch es gibt einen Haken. Mehr Von Till Fähnders

23.11.2017, 14:50 Uhr | Politik

Vorgehen gegen Rohingya Washington wirft Burma erstmals ethnische Säuberungen vor

600.000 Vertriebene und keine Lösung in Sicht – erst jetzt kritisiert Amerikas Außenminister deutlich die Verfolgung der muslimischen Minderheit. Zuvor war Rex Tillerson nach Burma gereist. Mehr

23.11.2017, 07:58 Uhr | Politik

Einsatz von Kindersoldaten Außenamtsmitarbeiter werfen Tillerson Rechtsbruch vor

Amerikas Außenminister soll Irak, Afghanistan und Burma von der Liste der Staaten gestrichen haben, denen der Einsatz von Kindersoldaten vorgeworfen wird. Viele seiner Mitarbeiter schlagen Alarm. Mehr

21.11.2017, 15:49 Uhr | Politik

Die SPD und das Jamaika-Aus Im strategischen Dilemma

Das Scheitern der Jamaika-Sondierungen ist für die SPD ein Albtraum – allen öffentlichen Behauptungen zum Trotz. Was machen Nahles, Schulz und Gabriel nach dem Lindner-Manöver? Mehr Von Majid Sattar, NAYPIDAW

20.11.2017, 10:49 Uhr | Politik

Gabriel in Bangladesch Der Albtraum von Kutupalong

Sigmar Gabriel besucht ein Lager der Rohingya im Süden von Bangladesch. Die Bedingungen hier sind katastrophal, doch es werden noch mehr Flüchtlinge erwartet. Mehr Von Majid Sattar, Dhaka/ Cox´s Bazar

19.11.2017, 21:01 Uhr | Politik

Sexuelle Gewalt in Burma UN melden Massenvergewaltigungen von Rohingya-Frauen

Hunderttausende Rohingya sind vor Gewalt und Hunger aus Burma geflohen. Die UN beklagen nun auch systematische Vergewaltigungen – und erheben schwere Vorwürfe gegen das Militär des Landes. Mehr

13.11.2017, 09:50 Uhr | Politik

Trump in Asien Good Morning, Korea

Fünf Staaten in zehn Tagen: Bei der ersten Asien-Reise von Donald Trump dreht sich fast alles um den nordkoreanischen Diktator Kim Jong-un. Doch auch die Asiaten wissen nicht recht, wie man mit einem so unvorhersehbaren Präsidenten umgehen soll. Mehr Von Frauke Steffens, New York

03.11.2017, 07:41 Uhr | Politik

Unicef-Bericht Hunderttausende Flüchtlingskinder aus Myanmar in Not

12.000 Rohingya-Kinder flüchten jede Woche nach Bangladesch. Die meisten sind akut unterernährt, haben Angehörige verloren, und unvorstellbare Grausamkeiten erlebt. Mehr

20.10.2017, 07:31 Uhr | Politik

Vertreibung aus Myanmar Armeechef zeigt weiter Härte gegenüber Rohingya-Minderheit

In den letzten Wochen sind hunderttausende Rohingya aus Myanmar geflohen. Ein UN-Bericht spricht von gezielter Vertreibung der muslimischen Minderheit. Armeechef Min Aung Hlaing präsentiert dagegen eine andere Deutung. Mehr

12.10.2017, 16:22 Uhr | Politik

Myanmar Vereinte Nationen verurteilen Gewalt gegen Rohingya

Generalsekretär wirft Myanmars Streitkräften den Einsatz von Landminen und Vergewaltigungen vor. Eine halbe Million Rohingya sind schon geflüchtet, 250.000 weitere könnten noch folgen. Mehr

29.09.2017, 07:17 Uhr | Politik

Hilfe für Flüchtlinge Aufnahmeländer fordern mehr Unterstützung

Die meisten Flüchtlinge leben unter elenden Bedingungen in angrenzenden Ländern. Bangladesch und Jordanien, die Hunderttausende aus Myanmar und Syrien aufgenommen haben, klagen ihr Leid bei der UN-Generaldebatte. Mehr

22.09.2017, 05:44 Uhr | Politik

Gewalt gegen Rohingya in Burma Die Lady bricht ihr Schweigen

Zum ersten Mal seit Beginn der gewaltsamen Vertreibung der Rohingya aus Burma spricht die de-facto-Regierungschefin Aung San Suu Kyi. Eine klare Verurteilung bleibt aus. Die Friedensnobelpreisträgerin fordert stattdessen „solide Beweise“. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

20.09.2017, 01:24 Uhr | Politik

Bilder der Vernichtung Verbrannte Erde im Land der Rohingya

Sind in Burma mindestens 80 Dörfer der muslimischen Rohingya-Minderheit niedergebrannt worden? Menschenrechtler behaupten das – und führen Satellitenbilder als Beweise an. Mehr

19.09.2017, 15:18 Uhr | Politik

Unruhen in Burma Suu Kyi verurteilt erstmals Gewalt gegen Rohingya

Nach langem Zögern hat die Regierungschefin von Burma erstmals die Menschenrechtsverletzungen im Bundesstaat Rakhine kritisiert, aus dem Hunderttausende Muslime geflohen sind. Schuldige nannte die Friedensnobelpreisträgerin jedoch nicht. Mehr

19.09.2017, 09:12 Uhr | Politik

Nach Flucht aus Myanmar Rohingya sollen in Bangladesch in Lagern bleiben

Die Massen-Vertreibung aus Myanmar geht weiter. Schon mehr als 400.000 Rohingya sind ins Nachbarland Bangladesch geflohen. Dort verhängt die Regierung nun drastische Maßnahmen. Mehr

17.09.2017, 05:44 Uhr | Politik

Protest in Bangladesch 15.000 Muslime fordern Krieg gegen Burma

Bereits 400.000 Rohingya-Muslime sind vor der Gewalt aus Burma geflohen. Nun fordern radikale Glaubensbrüder aus Bangladesch ihre Regierung zum Krieg gegen das Nachbarland auf. Mehr

15.09.2017, 20:56 Uhr | Politik

Lage der Rohingya Erdogan, Beschützer der Muslime

Wie kaum ein anderer Staatschef setzt sich Erdogan persönlich für die verfolgten Rohingya in Burma ein. Damit will die Türkei ihren moralischen Führungsanspruch in der muslimischen Welt demonstrieren. Mehr Von Michael Martens, Athen

14.09.2017, 14:36 Uhr | Politik

Lage der Rohingya UN sprechen von „ethnischer Säuberung“

Der Menschenrechtskommissar der UN spricht von einem „Musterbeispiel für ethnische Säuberung“ an den Rohingya. Wegen fehlenden Zugangs sei die Lage aber teilweise unklar. Mehr

11.09.2017, 12:28 Uhr | Politik

Gewaltexzess in Burma Hinter dem Hügel brennen die Dörfer

Zehntausende Rohingya sind derzeit in Burma auf der Flucht vor Militär und buddhistischen Extremisten. Staatsrätin Aung San Suu Kyi spricht derweil von Missverständnissen. Mehr Von Till Fähnders, Cox’s Bazar

07.09.2017, 00:39 Uhr | Politik

Südostasien Burma vermint angeblich Grenze zu Bangladesch

Zehntausende in Burma unterdrückte Muslime sind ins Nachbarland Bangladesch geflohen. Dort beobachtet man nun verdächtige Aktivitäten an der Grenze. Mehr

06.09.2017, 14:18 Uhr | Politik

Verfolgte muslimische Rohingya Mehr als hundert Tote bei Gefechten in Myanmar

Die Regierung Myanmars steht wegen ihres Umgangs mit den Rohingya in der Kritik. Jetzt haben militante Rohingya-Rebellen Sicherheitskräfte angegriffen. Die Schuld für die eskalierte Gewalt sehen sie aber nicht bei sich. Mehr

28.08.2017, 12:50 Uhr | Politik

Oh, wie schlimm ist Myanmar Sie missionieren mit Buddha und Schwert

Arte zeigt eine kenntnisreiche Dokumentation über die Gesellschaft von Myanmar und die Macht der buddhistischen Mönche, die dort ein Abbild der politischen Strömungen darstellen. Mehr Von Oliver Jungen

20.06.2017, 20:52 Uhr | Feuilleton

Myanmar Wrack des vermissten Militärflugzeugs gefunden

Die Maschine war am Mittwoch mit rund 122 Menschen an Bord vom Radar verschwunden. Die Armee von Myanmar bestätigte, dass sie das Wrack und einige Leichen im Indischen Ozean gefunden habe. Mehr

08.06.2017, 08:48 Uhr | Gesellschaft

„Technisches Versagen“ Viele Frauen und Kinder in abgestürzter Maschine

Eine Militärmaschine ist vor der Küste Myanmars von den Radarschirmen verschwunden. Teile des Flugzeugs wurden im Meer entdeckt. Mehr

07.06.2017, 20:37 Uhr | Gesellschaft

Asean-Gipfel des WEF „Die Europäische Union ist kein Modell für Südostasien“

50 Jahre nach seiner Gründung und 20 Jahre nach der Asienkrise sieht sich die Wirtschaftsregion Südostasien auf dem richtigen Weg. Auf dem Asean-Gipfel des Weltwirtschaftsforums in der kambodschanischen Hauptstadt Phom Penh sprechen Politiker und Unternehmensführer über ihre Zukunft. Mehr Von Christoph Hein, Phnom Penh

11.05.2017, 07:18 Uhr | Wirtschaft

Burma Das offene Meer

Bisher waren die meisten Inseln des Mergui-Archipels militärisches Sperrgebiet. Jetzt kommen Touristen auf Segelyachten in den Süden Burmas Mehr Von Günter Kast

14.02.2017, 14:52 Uhr | Reise

„Star Wars“-Affe Skywalker schwingt sich durch chinesische Wälder

In den tropischen Wäldern Südwestchinas gibt es eine neue Affenart. Forscher haben sie nach dem „Star Wars“-Helden Luke Skywalker benannt - aus zwei Gründen. Mehr

12.01.2017, 11:50 Uhr | Gesellschaft

Entrechtete Minderheit Der Traum eines neuen Myanmar bekommt Risse

Der Umgang mit der muslimischen Minderheit der Rohingya belastet die diplomatischen Beziehungen, der Wirtschaftsaufschwung lässt nach. Mehr Von Christoph Hein, Sydney

24.11.2016, 08:12 Uhr | Wirtschaft

Stärke von 7,0 Schweres Erdbeben erschüttert Myanmar

Nach Italien hat die Erde auch in Myanmar gebebt – und zwar noch stärker. Der berühmte Tempel von Bagan wurde dabei beschädigt. Mindestens vier Menschen starben. Mehr

25.08.2016, 11:19 Uhr | Gesellschaft
  1 2 3 4 ... 6 ... 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z