Algier: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Der Wunsch nach Wandel Es brodelt unter der Oberfläche

Algerien und Sudan zeigen, dass oft ein kleiner politischer Funke für einen Umsturz genügt – die Wut über eine rücksichtslose Erhöhung der Lebensmittelpreise oder die Selbstüberschätzung der Eliten. Mehr

23.04.2019, 18:44 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Algier

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Algerien nach Bouteflika Weggefährte statt Systemwechsel

In Algerien soll der Vorsitzende des Oberhauses Neuwahlen organisieren. Doch Protestbewegung und Opposition trauen dem am Dienstag gewählten Abdelkader Bensalah nicht. Für sie ist er ein Vertreter des alten Regimes. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

09.04.2019, 13:49 Uhr | Politik

Staatspräsident Bouteflika Der Mann, der ganz Algerien war

Abdelaziz Bouteflika brachte dem vom Bürgerkrieg gezeichneten Algerien Stabilität. Doch dann verlor das Land den Anschluss. Jetzt nahm der Präsident Abschied von seinem Amt – und gab dabei ein trauriges Bild ab. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

04.04.2019, 16:38 Uhr | Politik

Nach Großdemonstrationen Algeriens Präsident setzt Übergangsregierung ein

Hunderttausende protestierten am Wochenende gegen den 82 Jahre alten Präsidenten des Landes. Sie fordern seinen Abtritt und den der gesamten politischen Elite. Nun reagierte Bouteflika – jedoch nicht mit einem Rücktritt. Mehr

31.03.2019, 23:16 Uhr | Politik

Parallelen zu Venezuela Wie die Abhängigkeit vom Öl Algerien schadet

Algerien muss dringend seine Wirtschaft reformieren und die Abhängigkeit von seinen Rohstoffexporten verringern. Sonst könnte das Land enden wie Venezuela. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

16.03.2019, 09:03 Uhr | Wirtschaft

Wahlen in Algerien Die Zukunft soll jetzt beginnen

Abdelaziz Bouteflikas Absage an eine fünfte Kandidatur ruft in Algerien Jubel hervor – auf den Ernüchterung folgt: Denn weiter ist unklar, wann er als Präsident abtreten will. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

13.03.2019, 14:34 Uhr | Politik

Schriftsteller Boualem Sansal Kein Frühling in Algerien

„Die Mumie“ Bouteflikas und ihr literarischer Chronist: Der algerische Schriftsteller Boualem Sansal fürchtet in seiner Heimat eine neue Eiszeit und die Allianz von Armee und Islam. Und warum eigentlich schweigen Frankreichs Intellektuelle? Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

11.03.2019, 06:10 Uhr | Feuilleton

Vorgezogene Semesterferien Algerien schickt die Studenten nach Hause

Seit Tagen demonstrieren zehntausende Menschen gegen eine neue Kandidatur des Präsidenten Bouteflika. Vor allem Studenten tragen die Bewegung, doch nun werden sie wohl dazu gezwungen, ihren Campus und die Hauptstadt zu verlassen. Mehr

09.03.2019, 18:42 Uhr | Politik

Trotz Protest in Algerien Bouteflika reicht Kandidatur für Präsidentenwahl ein

Der Präsident des größten afrikanischen Landes will nicht aufgeben. Derzeit wird Bouteflika medizinisch in der Schweiz behandelt – und lässt sich für die Wahlen trotzdem aufstellen. Er will aber nicht die ganze Amtszeit bleiben. Mehr

03.03.2019, 21:06 Uhr | Politik

Demonstration gegen Zensur Dutzende Journalisten in Algerien festgenommen

Hunderte algerische Bürger protestieren gegen eine fünfte Kandidatur des 81 Jahre alten Präsidenten Bouteflika. In den Medien ist darüber nichts zu erfahren. Journalisten demonstrierten nun gegen die Zensur – und wurden verhaftet. Mehr

28.02.2019, 14:54 Uhr | Politik

Stanislaw Strasburgers Roman Last und Lust der Geschichte

Die lustvolle Aneignung geschichtlicher Wirklichkeiten hat heute in Island reale gesellschaftspolitische Konsequenzen. Ein idealer Ansatzpunkt für einen Roman. Mehr Von Stanisław Strasburger

11.12.2018, 22:11 Uhr | Feuilleton

Keine höhere Förderung Ölpreis steigt über 80 Dollar

Nachdem sich die erdölfördernden Länder gegen eine Erhöhung der Produktion entscheiden haben, steigt der Ölpreis über die Marke von 80 Dollar. Mehr

24.09.2018, 07:24 Uhr | Finanzen

Merkel in Algerien Die Mutter aller Fragen

Merkel reist nach Algerien, und auch wenn das Land nur indirekt Einfluss auf den Flüchtlingszuzug nimmt, geht es vor allem um dieses Thema. Mehr Von Johannes Leithäuser, Algier

17.09.2018, 22:37 Uhr | Politik

Bei Merkel-Besuch Algerien sagt Rücknahme ausreisepflichtiger Landsleute zu

Viele junge Algerier suchen in Deutschland Asyl. Oberstes Ziel von Merkels Besuch in Algier ist daher ein Rückführungsabkommen. Nun hat sie konkrete Zusagen erhalten. Mehr

17.09.2018, 17:45 Uhr | Politik

Algeriens Abschiebepolitik Europas Bollwerk in Nordafrika

Immer mehr Afrikaner versuchen, über Algerien nach Europa zu gelangen. Dort will Brüssel Aufnahmelager einrichten. Doch das Land verfolgt auch ohne europäische Hilfe schon eine rigide Flüchtlingspolitik – und setzt Menschen in der Wüste aus. Mehr Von Martin Franke, Algier

08.07.2018, 08:21 Uhr | Politik

Cecilia Bartoli in Salzburg Drei defekte Herren an der Leine

Wie sich Neugierde und Erfahrung, Witz und Bodenständigkeit, prickelnde Erotik und kühle Kalkulation zusammenfinden: Cecilia Bartoli nagelt bei den Salzburger Pfingstfestspielen die Männer an die Wand. Mehr Von Gerald Felber

22.05.2018, 14:43 Uhr | Feuilleton

Karl-Marx-Film im ZDF Zur Kur in Algier

Dem „deutschen Propheten“ wird der Bart gestutzt: Mario Adorf spielt Karl Marx. Sehr bieder und betulich gerät das im ZDF. Arte macht es in Sachen Marxismus da schon besser. Mehr Von Jürg Altwegg

02.05.2018, 18:23 Uhr | Feuilleton

Dystopischer Soul Der Soundtrack des nächsten Jahrzehnts

Dystopischer Soul: Im Frankfurter Zoom experimentiert die Band Algiers mit den Klängen der Zukunft. Mehr Von Christian Riethmüller

28.02.2018, 14:18 Uhr | Rhein-Main

Frankreich Präsident Macron besucht Algerien – die Presse darf nicht mit

Macron will das Verhältnis zwischen Frankreich und Algerien aus der von Kolonialisierung und Krieg geprägten bitteren Selbstbeschau herausführen. Das algerische Regime scheint zu diesem Aufbruch nicht bereit. Mehreren französischen Journalisten wurde die Einreise verweigert. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

06.12.2017, 11:22 Uhr | Politik

Video-Filmkritik zu „Detroit“ Was damals im Motel Algiers geschah

Kathryn Bigelow will mit ihrem Film „Detroit“ über die Unruhen 1967 so nah an die Wirklichkeit wie möglich. Dazu ist ihr jedes Mittel recht. Erlaubt sind sie alle. Aber ist auch jedes Mittel sinnvoll? Mehr Von Verena Lueken

22.11.2017, 15:33 Uhr | Feuilleton

Weltcupsieg der Säbelfechter Zurück in der Weltelite

„Die Jungs haben hier sehr gut gefochten“, lobt Bundestrainer Szabo: Die deutschen Säbelfechter gewinnen als Team und verändern damit auch die Vorzeichen für die Zukunft. Mehr Von Achim Dreis

06.11.2017, 13:14 Uhr | Sport

TV-Film „Luise und Mohamed“ Sand im Getriebe

Die Dokumentarfilmerin Beatrix Schwehm hat eine Familie bei der Übersiedlung von Deutschland nach Algerien begleitet. In „Luise und Mohamed“ geht es auch um die Konversion zum Islam. Mehr Von Heike Hupertz

23.08.2017, 00:06 Uhr | Feuilleton

Präsidentschaftskandidat Buhrufe für Macrons Kolonialkritik

Emmanuel Macron gilt als aussichtsreicher Kandidat für die nächste Präsidentenschaft in Frankreich. Nach seinen Äußerungen über Frankreichs Vergangenheit gerät er nun unter Druck. Damit geht er anders um als sein Konkurrent. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

20.02.2017, 18:55 Uhr | Politik

Energieträger Vor dem Opec-Treffen schwankt der Ölpreis

Am Mittwoch trifft sich die Opec in Wien. Saudi-Arabien deutet an: Mit einem Trump-Aufschwung könnte eine Kürzung der Fördermenge unnötig sein. Mehr Von Christian Siedenbiedel

28.11.2016, 19:07 Uhr | Finanzen

Zusammen mit der Opec Putin spricht sich für Öl-Obergrenze aus

Russlands Präsident sagt klipp und klar, dass sich sein Land den Ölförderstaaten der Opec anschließt, weniger Öl zu fördern. Der Preis reagiert prompt. Mehr

10.10.2016, 16:24 Uhr | Finanzen
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z