Algier: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Algier

  2 3 4 5 6 ... 8  
   
Sortieren nach

Algerien Die Zivilgesellschaft ist am Ende

Ganz Nordafrika in Aufruhr? Nach neunzehn Jahren wurde in Algerien zwar der Ausnahmezustand aufgehoben, aber das Regime kontrolliert das Land weiter mit harter Hand - und wartet ab, was sich beim Nachbarn tut. Mehr Von Nacim Kheddoucci und Claus Josten

04.03.2011, 20:01 Uhr | Feuilleton

Algerien Ausnahmezustand wird aufgehoben

Libyens Nachbarstaat Algerien hebt den 1992 verhängten Ausnahmezustand auf. Aus Angst vor dem Verlust seiner Macht hatte Präsident Bouteflika die Maßnahme Anfang des Monats angekündigt. Mehr

22.02.2011, 22:22 Uhr | Politik

Sarkozys Algerien-Politik Zaudernd an Bouteflikas Seite

Auch in Algerien streiken und protestieren die Menschen. Mit höchstem Aufwand begegnen die Sicherheitskräfte den Demonstranten. Frankreich ist beunruhigt. Sarkozy hütet sich zwar, Präsident Bouteflika Ratschläge zu erteilen. Doch ist die Beziehung alles andere als harmonisch. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

18.02.2011, 10:31 Uhr | Politik

Protest in Algerien 400 Festnahmen bei Demonstration in Algier

Am Tag nach dem Mubarak-Rücktritt haben in der algerischen Hauptstadt Sicherheitskräfte mit Gewalt, eine Demonstration von Gegnern des Bouteflika-Regimes verhindert. Es soll viele Festnahmen gegeben haben. Mehr

12.02.2011, 17:22 Uhr | Politik

Algerien Bouteflika sagt Ende des Ausnahmezustandes zu

In Algerien wird der seit 19 Jahren andauernde Ausnahmezustand möglicherweise aufgehoben. Dies kündigte der algerische Präsident Bouteflika an, nannte allerdings kein Datum. Mehr

03.02.2011, 18:11 Uhr | Politik

Lage in Algerien Wer gut wankt, muss nicht stürzen

Auch Algerien ist geprägt von einem System von Korruption und einer perspektivlosen Jugend. Doch das Regime ist flexibler als in Tunis. Die tunesische Revolution wird dennoch nicht ohne Wirkung bleiben. Mehr Von Christoph Ehrhardt

16.01.2011, 18:55 Uhr | Politik

Im Kino: „Von Menschen und Göttern“ Von der Freiheit eines Lebens im Glauben

Xavier Beauvois' großartiger Film „Von Menschen und Göttern“ schildert die Ermordung der Mönche im algerischen Tibhirine. Die unaufgelöste Gewalttat schockierte damals die französische Nation. Beauvois stellt dazu die einzig richtige Frage. Mehr Von Alard von Kittlitz

13.12.2010, 16:50 Uhr | Feuilleton

Der Algerienkonflikt im Kino Die Schlacht der Erinnerungen

Der Film Des Hommes et des Dieux von Xavier Beauvoir ist das kulturelle Ereignis dieses Herbsts. Der große Film leistet Trauerarbeit ohne historische Aufklärung über den Tod der französischen Trappisten 1996 in Algerien. Das ist legitim und entspricht offenbar einem kollektiven Bedürfnis. Mehr Von Jürg Altwegg

01.10.2010, 19:32 Uhr | Feuilleton

Christian Garbe Algerien will vom Wissen des FIZ-Chefs profitieren

Als Ein-Mann-Betrieb hat Christian Garbe 2002 begonnen - mittlerweile zählt das von ihm geleitete Frankfurter Innovationszentrum Biotechnologie gut ein Dutzend Unternehmen mit 300 Beschäftigten. Als Berater ist er auch im Ausland gefragt. Zudem soll er das House of Logistics mit aufbauen. Mehr Von Thorsten Winter

10.08.2010, 15:40 Uhr | Rhein-Main

Bücher Denn alles Fleisch ist wie Gras

Von der Schönheit einer Reisebeschreibung in Schweinsleder: Vorschau auf die Buchauktionen des Frühjahrs beim Auktionshaus Bassenge in Berlin. Mehr Von Lisa Zeitz, Berlin

09.04.2010, 16:31 Uhr | Feuilleton

Die Überlebenskünstlerin

Hamburg ist wirtschaftshistorisch eine Rarität: Als eine von ganz wenigen Städten auf der Welt profitiert die Elbmetropole seit rund einem Jahrtausend von der Globalisierung. Zur Zeit der Hanse war die Stadt das Drehkreuz für den Warenaustausch zwischen Nord- und Ostsee, später nacheinander europäische Bierhauptstadt, ... Mehr

29.03.2010, 12:00 Uhr | Feuilleton

Nach WM-Relegation Tote in Algier und Randale in Kairo

Bei Jubelfeiern in Algier ist es zu zahlreichen Unfällen mit insgesamt 14 Toten gekommen. Im Kairo randalierten dagegen wütende Fans vor der algerischen Botschaft. Die diplomatischen Spannungen zwischen beiden Staaten halten an. Mehr

20.11.2009, 17:09 Uhr | Sport

Algerien Bouteflika Sieger der Präsidentenwahl

Amtsinhaber Abdelaziz Bouteflika hat die Präsidentenwahl in Algerien gewonnen. Bouteflika habe 90,24 Prozent der abgegebenen Stimmen erhalten, teilte das Innenminister am Freitag in Algier mit. Die Wahlbeteiligung betrug 74,54 Prozent. Mehr

10.04.2009, 14:52 Uhr | Politik

Wahl in Algerien Und Bouteflika bettelt um Beteiligung

Algeriens Präsident ist nicht wochenlang durch das Land gereist, weil er bei der Wahl heute um Bestätigung bangen müsste. Dass der Präsident die Wahl gewinnt, stand schon lange fest. Er kontrolliert alles. Aber er will einen echten Triumph feiern. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Algier

09.04.2009, 09:00 Uhr | Politik

Theater als Literatur Mörder ohne Eigenschaften

Werner Düggelin inszeniert im Theater Basel Albert Camus' Roman Der Fremde und macht die Sprache allein zum Hauptdarsteller. Das Theater stellt sich ganz in den Dienst großer Literatur. Mehr Von Gerhard Stadelmaier

08.09.2008, 18:47 Uhr | Feuilleton

Algerien Behörden vermuten Al Qaida hinter Doppelanschlag

In Algerien haben Terroristen ihre Serie von Anschlägen fortgesetzt. Unmittelbar vor Beginn des Ramadans kamen in Bouira elf Menschen ums Leben. Schon in der Vergangenheit hatten Terroristen den islamischen Fastenmonat durch Anschläge zu stören versucht. Mehr Von Hans-Christian Rößler

20.08.2008, 17:33 Uhr | Politik

Anschlag in Algerien Durch islamistischen Terror in den Grundfesten bedroht

Es war der verlustreichste Anschlag militanter Islamisten in diesem Jahr: Bei einem Selbstmordattentat vor einer Polizeischule in Issers im Osten des Landes sind am Dienstagmorgen 43 Personen getötet worden. Präsident Bouteflika scheitert mit seiner Politik der nationalen Versöhnung. Mehr Von Hans-Christian Rößler

19.08.2008, 17:28 Uhr | Politik

Merkel in Algier Ohne Schleier und Fregatte, viel Sinn fürs Geschäft

Eine Moschee hat die Kanzlerin an ihrem Geburtstag in Algier nicht betreten - ebenso wenig wie die deutsche Fregatte Emden. Kurz vor dem Abflug beschädigte eine Gangway das Flugzeug. Dennoch sollen Milliardengeschäfte mit Algerien gelingen. Mehr Von Wulf Schmiese, Algier

19.08.2008, 14:07 Uhr | Politik

Vertrag besiegelt Hessisches Können für Groß-Moschee in Algier

Zwei hessische Architekten- und Ingenieurbüros bauen in Algier eine der weltweit größten Moscheen. Ein entsprechender Vertrag wurde beim ersten Algerien-Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Algier geschlossen. Mehr Von Rainer Schulze

17.07.2008, 14:06 Uhr | Rhein-Main

Algerien Ein alter Präsident und viele Junge ohne Arbeit

Begleitet von einer Wirtschaftsdelegation reist Kanzlerin Merkel nach Algerien. Das Land ist drittgrößter Erdgaslieferant Europas - und aufgrund seines Modernisierungsbedarfs ein interessantes Land für deutsche Firmen. Aber obwohl Algerien so reich ist, sind große Teile der Bevölkerung unzufrieden. Mehr Von Hans-Christian Rößler

16.07.2008, 10:39 Uhr | Politik

Besuch in Algerien Merkel will der deutschen Wirtschaft Türen öffnen

Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht erstmals Algierien. Während der Reise bemüht sich ein deutsches Planungsbüro auch um einen besonderen Milliardenauftrag: den Bau der größten Moschee Algeriens. Mehr Von Wulf Schmiese

15.07.2008, 22:43 Uhr | Politik

Technik unter Wasser Mit Membrane und Licht gegen Dreck und Keime

Der Markt für Wassertechnik wächst. Doch Wasser ist politisch. Daher ist es nicht einfach nur ein Produkt, das marktwirtschaftlichen Regeln unterliegt. Rüdiger Köhn über das Geschäft mit dem Wasser. Mehr Von Rüdiger Köhn

10.06.2008, 18:55 Uhr | Wirtschaft

Angst vor Anschlägen Niederlande und Dänemark schließen Botschaften

Auf Dänemark folgt die Niederlande: Aus Angst vor Anschlägen ließ das Außenministerium jetzt die Botschaft in Kabul schließen. Die Dänen gehen auch in Algerien von akuter Terrorgefahr aus. Der Grund für die Bedrohung: der Wiederabdruck der Mohammed-Karikaturen. Mehr Von Siegfried Thielbeer, Kopenhagen

23.04.2008, 19:34 Uhr | Politik

Dschihad im Netz Al Qaida zum Anfassen

Wollten Sie Usama bin Ladins Stellvertreter schon immer mal ein paar Fragen stellen? Al Qaida macht es möglich: Ayman al Zawahiri kommentiert im Netz die Inflation auf der Arabischen Halbinsel - und kritisiert die palästinensische Hamas. Mehr Von Rainer Hermann, Istanbul

22.04.2008, 23:17 Uhr | Politik

None Gezwitscher

Der 1937 geborene Gerhard Haida gehört zu jenen DDR-Kadern, die für den diplomatischen Dienst aus- und durch ein Studium in Moskau weitergebildet wurden. Von 1978 bis 1990 war er Botschafter in afrikanischen Staaten. Er schildert jetzt jedoch in romanhafter Form Stimmungen und Erlebnisse bei seinen ersten ... Mehr

02.04.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton
  2 3 4 5 6 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z