https://www.faz.net/aktuell/sport/sportpolitik/fussball-afrika-cup-2025-nicht-in-guinea-18357001.html

Fehlende Infrastruktur : Afrika Cup 2025 nicht in Guinea

  • Aktualisiert am

CAF-Präsident Patrice Motsepe: Guinea nicht bereit, eine Weltklasse-Veranstaltung wie den Afrika Cup auszurichten Bild: AP

Der afrikanische Fußball-Verband entzieht dem von einer Militärjunta geführten Guinea die Gastgeber-Rolle für den Afrika Cup 2025. Auch das kommende Turnier findet nicht wie geplant statt.

          1 Min.

          Der Afrika Cup 2025 findet nicht wie geplant in Guinea statt. Der afrikanische Fußball-Verband Caf entzog dem westafrikanischen Land die Gastgeber-Rolle und begründete dies mit fehlender Infrastruktur. Das Land sei nicht bereit dafür, eine Weltklasse-Veranstaltung wie den Afrika Cup auszurichten, hieß es in einer Verbandsmitteilung. Das Exekutivkomitee des Verbandes werde bei seiner Sitzung im algerischen Algier an diesem Samstag über die Details der Neuvergabe des Turniers diskutieren.

          Verbandspräsident Patrice Motsepe ist demnach nach Guinea gereist, um dem Land die Entscheidung mitzuteilen und Unterstützung beim Aufbau von geeigneter Infrastruktur und den benötigten Einrichtungen für ein Turnier zuzusichern. In Guinea hatte im September 2021 eine Militärjunta um Juntachef Mamady Doumbouya die Kontrolle übernommen.

          Zuletzt hatte die Caf bereits entschieden, den für Sommer 2023 geplanten Afrika Cup in der Elfenbeinküste wegen der dort herrschenden Regenzeit auf Anfang 2024 zu verschieben. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Änderungen bei den Gastgeber-Ländern und Zeiträumen für die Austragung des Turniers. Der Afrika Cup findet alle zwei Jahre statt, war zuletzt aber wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben worden. Die letzte Auflage Anfang 2022 hatte der Senegal mit dem jetzigen Bayern-Profi Sadio Mané den Titel geholt.

          Weitere Themen

          Messis Traum vom WM-Titel lebt

          Sieg im Elfmeterschießen : Messis Traum vom WM-Titel lebt

          Superstar Lionel Messi hofft bei seiner fünften WM weiter auf den ersten Titel. Gegen Oranje verspielt Argentinien zunächst einen Zwei-Tore-Vorsprung, hat im Elfmeterschießen aber das bessere Ende für sich.

          Topmeldungen

          Sieg im Elfmeterschießen : Messis Traum vom WM-Titel lebt

          Superstar Lionel Messi hofft bei seiner fünften WM weiter auf den ersten Titel. Gegen Oranje verspielt Argentinien zunächst einen Zwei-Tore-Vorsprung, hat im Elfmeterschießen aber das bessere Ende für sich.
          Außenministerin Annalena Baerbock steigt am 9. Dezember 2022 am Flughafen von Dublin in den Airbus der Flugbereitschaft der Bundeswehr.

          Baerbocks Besuch in London : Die Schadensbegrenzung muss warten

          Eigentlich wollten sich die deutsche Außenministerin und ihr britischer Kollege viel Zeit für ihre Gespräche nehmen. Doch ein Wintereinbruch in Dublin bringt ihre Pläne durcheinander – statt nach London fliegt Baerbock zurück nach Berlin.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.