https://www.faz.net/aktuell/newsletter-fruehdenker/faz-fruehdenker-groesste-proteste-in-china-seit-1989-18492985.html

F.A.Z. Frühdenker : Größte Proteste in China seit 1989

Demonstranten halten in Peking weiße Blätter Papier hoch, um gegen Zensur in China zu protestieren. Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 09:52

Demonstranten halten in Peking weiße Blätter Papier hoch, um gegen Zensur in China zu protestieren. Bild: EPA

Im Kanzleramt geht es um den Munitionsmangel bei der Bundeswehr. Die Einbürgerungsreform sorgt für Streit. Und das deutsche WM-Team hat noch Chancen auf das Achtelfinale. Alles Wichtige im Newsletter für Deutschland

          7 Min.

          Das Wichtigste für Sie an diesem Montag:

          Philip Eppelsheim
          Stellvertretender verantwortlicher Redakteur für Nachrichten und Politik Online.

          1. Proteste gegen Corona-Politik in China
          2. USA verschärfen Kurs gegen China
          3. Zieht sich Russland aus Saporischschja zurück?
          4. Rüstungstreffen im Kanzleramt
          5. Streit über Einbürgerungsreform
          6. Weiterkommen nur mit Sieg gegen Costa Rica
          7. Was in dieser Woche wichtig wird

          Sie können den F.A.Z. Frühdenker auch hören – hier geht es zum Podcast

          Ein Demonstrant während der Proteste in Peking am 27. November
          Ein Demonstrant während der Proteste in Peking am 27. November : Bild: EPA

          1. Proteste gegen Corona-Politik in China

          Demonstrationen in Schanghai, Peking und etlichen anderen Städten: Forderungen nach dem Rücktritt des Staats- und Regierungschefs Xi Jinping werden laut. Es ist die wohl breiteste Protestbewegung seit 1989.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Deutschlands Banken sind nicht übermäßig bemüht, die höheren Zinsen der EZB an die Sparer weiterzugeben.

          Neobroker und das Tagesgeld : Das Wettrennen um die besten Zinsen

          Die Banken geben die höheren Zinsen der EZB nur sehr zögerlich an Sparer weiter. Jetzt stoßen die Neobroker in die Lücke, die eigentlich auf ETF und Sparpläne spezialisiert sind. Lohnen sich die neuen Angebote?