Gerhard Polt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Wackelige Identitätsstiftung Was ist denn daran deutsch?

Verhaltensunsicherheit bei der Frage: „In welchem Land ist man, wenn im komplett leeren Zug jemand darauf besteht, auf seinem reservierten Platz zu sitzen?“ Man möchte antworten: Wir fragen uns zu viel über uns. Mehr

09.08.2018, 06:11 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Gerhard Polt

1 2
   
Sortieren nach

„Ich war Hitlers Trauzeuge“ Und läuft und läuft und läuft

Finis Germaniae: Peter Keglevics hat einen Pikaro-Roman über die letzten Tage des Nationalsozialismus geschrieben. Der reichlich vorhandene Klamauk unterminiert geradezu jede tiefere Bedeutung. Mehr Von Oliver Jungen

29.10.2017, 00:14 Uhr | Feuilleton

Kabarettist Wolfgang Schaller „Wir Sachsen haben Fremde gern ...“

„... am liebsten seh’n wir sie von fern.“ Die Zeiten sind wieder gut fürs Kabarett, findet Wolfgang Schaller von der „Herkuleskeule“ in Dresden. Er hört trotzdem auf. Wie ist seine Sicht auf das Land fast dreißig Jahre nach der Wende? Mehr Von Stefan Locke, Dresden

10.10.2017, 16:34 Uhr | Gesellschaft

Gerhard Polt und Tote Hosen Die Leut’ kommen halt wegen dem Singen

Was passiert, wenn die Well-Brüder und die Toten Hosen zusammen auf einer Bühne stehen? Punkrocker spielen auf einmal Zither und Hackbrett. Durch den Abend führt Gerhard Polt. Mehr Von Timo Frasch

11.07.2017, 09:34 Uhr | Feuilleton

Kabarettist Josef Hader „Zu dem Kasperletheater gehört der Kritiker“

Josef Hader über radikale Kabarett-Programme, Vorbilder von Woody Allen bis Dieter Hildebrandt, schlechte Schauspieler und seinen neuen Film „Wilde Maus“. Mehr Von Timo Frasch

16.03.2017, 13:07 Uhr | Gesellschaft

150. Geburtstag von Thoma Polts Urteil

Ludwig Thoma erholte sich nie von seiner antisemitischen Reputation. Gerhard Polt will ihn zum 150. Geburtstag rein als Privatmenschen ehren. Doch gibt es hier eine klare Grenze? Mehr Von Patrick Bahners

24.01.2017, 10:32 Uhr | Feuilleton

Leidige Vorturnerei Da kommt Rockopara

Ein altes Problem: Wie kommt man als Rockstar würdevoll in die späten Jahre? Ian Anderson, der gerade mit seiner Rockoper Jethro Tull tourt, bekommt Abzüge bei der Haltungsnote. Mehr Von Hannes Hintermeier

22.11.2016, 18:37 Uhr | Feuilleton

Hitlers Geburtshaus Das lange Warten auf den Befreiungsschlag

Auch siebzig Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg findet Braunau keine Lösung für das Hitler-Geburtshaus. Seit vor vier Jahren eine Behindertenwerkstatt auszog, steht es leer. Ein wahres „Haus der Verantwortung“ ist nicht in Sicht. Mehr Von Hannes Hintermeier

11.08.2015, 17:04 Uhr | Feuilleton

G-7-Gipfel auf Schloss Elmau Eine einzige große Inszenierung

Die Vorbereitungen auf das Treffen der G 7 auf Schloss Elmau zeigen, wie Bayern die Frage des großen Philosophen Gerhard Polt beantwortet: „Democracy: What is it?“ Mehr Von Albert Schäffer, Krün

30.05.2015, 17:27 Uhr | Politik

Wirtshaussterben Letzte Runde

Das Wirtshaus war einst das Zentrum des Dorflebens. Jetzt geben sogar die einfallsreichen Wirte auf. Ein Nachruf. Mehr Von Sebastian Balzter, Julia Körner

01.05.2015, 21:33 Uhr | Wirtschaft

Deutscher Schnee (4): Rhön Ceci n’est pas un Skigebiet

Die Wasserkuppe ist der höchste Berg Hessens und für erfahrene Skifahrer doch nur ein besserer Idiotenhügel. Für Arroganz besteht indes kein Anlass. Denn dieses Mittelgebirge hat gerade im Winter ganz besondere Vorzüge. Mehr Von Julia Bähr

13.03.2015, 18:51 Uhr | Reise

Mit Gerhard Polt im Wirtshaus Die meisten Täter kommen passabel daher

Wir wollten mit Gerhard Polt über Weihnachten sprechen. Er aber nicht. Dafür lieber über andere Dinge: Ein Gespräch über Wladimir Putin, Menschsein und Alleintrinker. Mehr

24.12.2014, 16:08 Uhr | Gesellschaft

Christoph und Michael Well: Biermösl Blosn Vom Aufstieg, Triumph und Zerplatzen der Blosn

Bruderzwist im Hause Well: Die Geschichte der Biermösl Blosn wird jetzt von den drei Beteiligten in zwei Büchern beleuchtet - autobiographisch und als Freundschaftsbuch. Mehr Von Hannes Hintermeier

04.06.2013, 19:40 Uhr | Feuilleton

Armutseinwanderung von Roma Es gibt keinen Zigeunerkönig

Klischees über Roma erschweren die Suche nach Lösungen in der Debatte um Armutseinwanderung. Viele sehen nur „Zigeunerkönige“, bettelnde Roma-Kinder und kriminelle Netze. Der Mensch hinter den Vorurteilen geht verloren. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

04.03.2013, 12:43 Uhr | Politik

Deutsche Utopien (9) Was verloren ist, das ist verloren

Der Main-Donau-Kanal ließ den Traum vom europäischen Wasserweg zwischen Nordsee und Schwarzem Meer wahr werden – und wurde für die Natur, durch die man ihn schlug, zum Albtraum. Mehr Von Jürgen Roth

19.10.2012, 13:59 Uhr | Reise

Gerhard Polt zum Siebzigsten Fast wia im richtigen Leben

Resigniert wird nicht, solange dieser Satiriker die Paradoxien des Alltags vorführt. Dem Menschenfischer und Metaphysiker des Stammtischgeredes Gerhard Polt zum Siebzigsten. Mehr Von Hannes Hintermeier

07.05.2012, 11:29 Uhr | Feuilleton

Schliersee Der Steg ist das Ziel

Braucht’s des? Ja, freilich! Eine Reise an den bayerischen Schliersee, die Heimat des grandiosen Grantlers Gerhard Polt. Der Schliersee ist klein, überschaubar und behaglich. Mehr Von Andreas Lesti

05.05.2012, 21:39 Uhr | Reise

Gerhard Polt wird 70 Spaß her und Ernst beiseite!

Der große Humorist Gerhard Polt wird siebzig. Ein Gespräch über das Leben, den Tod, die Komik und sein Schneckentempo beim Autofahren. Mehr

05.05.2012, 21:23 Uhr | Gesellschaft

München würdigt Gerhard Polt Bootsverleiher mit Zweitwohnsitz

Man hat halt so eine Freude am Spiel: Eigentlich gehört es sich nicht, vor dem Geburtstag zu gratulieren, aber das Münchner Literaturhaus konnte im Fall von Gerhard Polt nicht an sich halten. Mehr Von Hannes Hintermeier

21.03.2012, 22:22 Uhr | Feuilleton

Gerd Holzheimer: Polt Der Vortäuscher echter Tatsachen

Das Phänomenale am Phänomen ist, dass man es kaum erklären kann: Mit dieser Maxime begibt sich Gerd Holzheimer auf die Lebensspur des Satirikers Gerhard Polt. Mehr Von HANNES HINTERMEIER

06.03.2012, 17:50 Uhr | Feuilleton

Soziologie Welche deutschen Männer heiraten Frauen aus armen Ländern?

Männer mit Frauen aus Thailand oder Russland werden oft beargwöhnt: Viele denken: Na, der Sonderling hat wohl keine Deutsche abbekommen. Wie sind diese Männer wirklich? Ein Soziologe klärt auf. Mehr

10.12.2011, 20:21 Uhr | Gesellschaft

Die CSU und das Land Der bayerische Patient

Die Lage des Landes: Vierzig Jahre ist die Gleichung Bayern = CSU aufgegangen. Heute macht das Wahlvolk, was es will, und die Partei muss zuschauen. Szenen einer scheiternden Ehe. Mehr Von Hannes Hintermeier

28.11.2010, 16:38 Uhr | Feuilleton

Deutscher Kleinkunstpreis Überzeugungstäter, Rosstäuscher, Rotzlöffel

Die Verleihung des Deutschen Kleinkunstpreises ist ein komisches Schaulaufen des Genres. Dass er in diesem Jahr in Mainz zu einer Sternstunde der Kleinkunst geriet, lag an den aktuellen Preisträgern wie Uta Köbernick und Wilfried Schmickler. Mehr Von Christoph Schütte

02.03.2009, 21:19 Uhr | Rhein-Main

Abwrackprämie Zukunft auf Halde

Die Krise führt nicht dazu, dass wir unsere Lebensweise ändern. Jetzt zahlt der Staat schon Prämien, damit wir wieder kaufen. Die Hoffnung, dass uns der Konsum retten wird, liegt inzwischen auf dem Schrottplatz. Mehr Von Edo Reents

28.02.2009, 18:47 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Gerhard Polt Ich weiß nicht, ob die Bayern ein Gen haben

Am Samstag ist CSU-Parteitag, am Montag soll Horst Seehofer zum Ministerpräsidenten gewählt werden. Ob das alles mit der Lage des Landes noch etwas zu tun hat - dazu haben wir Gerhard Polt befragt. Mehr

24.10.2008, 11:26 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z