Frans Timmermans: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

EU-Kommission Vernünftige Prioritäten

Vor allem in den Zukunftsfeldern hat Ursula von der Leyen vernünftige Prioritäten gesetzt – beim Thema Rechtsstaatlichkeit dafür ein Experiment gewagt. Grund für Fundamentalkritik gibt es allerdings nicht. Mehr

10.09.2019, 21:14 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Frans Timmermans

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Neue EU-Kommission Timmermans für Klima, Vestager für Digitales und Wettbewerb

Kommissionschefin Ursula von der Leyen präsentiert in Brüssel ihr Team für die nächste EU-Kommission. Den Spitzenkandidaten der Europawahl Frans Timmermanns und Margrethe Vestager kommt dabei eine wichtige Rolle zu. Mehr

10.09.2019, 12:59 Uhr | Politik

Von der Leyen Ungarn und Polen finden plötzlich Brüssel gut

Jahrelang haben sich Viktor Orbán und Jaroslaw Kaczynski mit der EU-Kommission angelegt. Jetzt feiern sie die neue Präsidentin und suchen die Zusammenarbeit. Was ist da los? Mehr Von Thomas Gutschker

03.08.2019, 21:00 Uhr | Politik

Streit um Rechtsstaatlichkeit Von der Leyen warnt vor unfairem Umgang mit Polen

Die EU-Kommission beobachtet den Umbau der Justiz in Polen seit längerem mit Argwohn: die Rechtsstaatlichkeit sei in Gefahr. Nun hat von der Leyen die Kritiker Polens gerügt – auch zu Italiens Verschuldung hat sie eine klare Meinung. Mehr

18.07.2019, 19:49 Uhr | Politik

Abstimmung in Straßburg Es wird knapp für Ursula von der Leyen

Am Dienstag schlägt die Stunde der Wahrheit für die deutsche Kandidatin. Der Widerstand gegen sie ist immer noch beträchtlich. Sollte die Mehrheit bis zuletzt ungewiss sein, bliebe ihr nur ein Ausweg. Mehr Von Thomas Gutschker

14.07.2019, 15:00 Uhr | Politik

Wahl zur EU-Kommissionschefin Wenn Italien von der Leyen helfen muss

Am Dienstag steht Ursula von der Leyen im EU-Parlament zur Wahl als Kommissionspräsidentin. Doch die entscheidenden Stimmen sind nicht aus Deutschland zu erwarten. Mehr

12.07.2019, 20:22 Uhr | Politik

Finnischer Ministerpräsident „Wir können keine Panzer an die Grenze stellen“

Anfang des Monats hat Finnland den EU-Ratsvorsitz übernommen. Im Interview spricht Ministerpräsident Antti Rinne über die Ziele seines Landes, auch beim Thema Migration – und kritisiert das Spitzenkandidaten-Modell. Mehr Von Helene Bubrowski und Matthias Wyssuwa

11.07.2019, 18:38 Uhr | Politik

Papier von 16 Brüsseler Genossen SPD-Chef distanziert sich von Kampagne gegen von der Leyen

Mit Empörung und Aufrufen zur Mäßigung hat die CDU auf eine Brüsseler Kampagne der deutschen SPD-Europa-Abgeordneten gegen Ursula von der Leyen reagiert. Auch der SPD-Vorsitzende Schäfer-Gümbel zeigt sich irritiert. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

11.07.2019, 18:04 Uhr | Politik

EU-Kommissionspräsidentin Wie Ursula von der Leyen plötzlich abhob

Merkel wusste schon seit einem Jahr, dass Macron ihre Ministerin für Europa im Auge hatte. Sie unterstützte einen anderen. Dann bot sich eine Gelegenheit. Mehr Von Thomas Gutschker

07.07.2019, 08:33 Uhr | Politik

SPD gegen von der Leyen Purer Populismus

Wer allzu vernarrt ist in die Idee des Spitzenkandidaten, überschreitet die Grenze zwischen Demokratie und Populismus. Für die SPD endet das in einem peinlichen Autoritätsverlust. Mehr Von Jasper von Altenbockum

04.07.2019, 19:36 Uhr | Politik

EU-Personalpoker Brüsseler Zwerge

Hinterzimmerdeal, Abkehr von Spitzenkandidaten: Das nun ausgehandelte Personalpaket wird die EU weiter schwächen. Das diesjährige Ergebnis ist überproportional deprimierend. Und das aus fünf Gründen. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

04.07.2019, 07:12 Uhr | Wirtschaft

Streit um von der Leyen Karrieresprung mit Nebenwirkungen

Die Kandidatur Ursula von der Leyens als neue Präsidentin der EU-Kommission erschüttert die Koalition in Berlin. Besonders die SPD haut mächtig auf den Putz – dabei kann sie sich das eigentlich gar nicht erlauben. Mehr Von Timo Frasch, München, Mona Jaeger, Eckart Lohse, Berlin

03.07.2019, 21:15 Uhr | Politik

EU-Kommissionsvorsitz Der Triumph der Visegrád-Staaten

Die vier mittelosteuropäischen Länder verbuchen es als persönlichen Erfolg, dass weder Manfred Weber noch Frans Timmermans EU-Kommissionspräsident wird. Ungarns umstrittener Premier Viktor Orbán spricht gar von einem „wichtigen Sieg“. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

03.07.2019, 20:50 Uhr | Politik

Von-der-Leyen-Nominierung Der Posten-Poker ist noch nicht zu Ende

Merkel zeigt sich mit dem Ausgang des EU-Gipfels zufrieden. Doch viele trauern um das Prinzip des Spitzenkandidaten – und manche sind über die Entscheidungen im Brüsseler Personalpoker mehr als erbost. Mehr Von Michael Stabenow und Hendrik Kafsack, Brüssel

02.07.2019, 22:10 Uhr | Politik

EU-Poker um Kommissionsspitze Alle sprechen über von der Leyen – Weber gibt auf

Die Idee stammt nach F.A.Z.-Informationen von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Emmanuel Macron. Ratspräsident Donald Tusk hat sie offenbar schon vorgeschlagen. Der CSU-Politiker Weber gibt seinen Anspruch auf das Amt des EU-Kommissionspräsidenten auf. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

02.07.2019, 19:02 Uhr | Politik

EU-Kommissionsvorsitz „Es ist ein Machtkampf“

Wer bestimmt den nächsten EU-Kommissionspräsidenten – die Staats- und Regierungschefs oder das Europäische Parlament? Ein Interview mit dem Politologen Nicolai von Ondarza von der Stiftung Wissenschaft und Politik. Mehr Von Susanne Kusicke

02.07.2019, 13:01 Uhr | Politik

Poker um EU-Kommission „Timmermans ist ein No-Go“

Im Streit über den neuen EU-Kommissionspräsidenten bleiben die Fronten verhärtet. Vier östliche Staaten stemmen sich mit aller Kraft gegen den Sozialdemokraten Timmermans. Kanzlerin Merkel mahnt, jeder müsse sich „ein wenig bewegen“. Mehr

02.07.2019, 12:00 Uhr | Politik

Personalpoker in Brüssel Barley will Vize-Präsidentin des EU-Parlaments werden

Die frühere Bundesjustizministerin Barley wolle dem Parlament mehr Gehör verschaffen, sagte sie in einem Interview. Die Grüne Ska Keller zielt derweil noch höher, muss aber auf die Verhandlungen der Staats- und Regierungschefs warten. Mehr

02.07.2019, 08:54 Uhr | Politik

EU-Gipfel auf Dienstag vertagt Merkel sieht Chance auf Einigung

Eine Einigung auf eine neue Führung der EU sei kompliziert aber machbar, sagte die Kanzlerin nach der Vertagung des Gipfels auf Dienstag. Gescheitert sei das Ringen bislang an fehlenden Mehrheiten. Mehr

01.07.2019, 13:30 Uhr | Politik

EU-Sondergipfel Suche nach Juncker-Nachfolge im „Beichtstuhl“-Verfahren

Nach stundenlanger Unterbrechung und Einzelgesprächen in der Nacht sind die 28 Staats- und Regierungschefs am Morgen wieder zusammengerufen worden. Der Poker um die Besetzung der EU-Spitzenposten geht in die letzte Runde. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

01.07.2019, 07:11 Uhr | Politik

EU-Personaltableau Alle wollen gefragt werden

Im Tauziehen um die Nachfolge für EU-Kommissionspräsident Juncker schien ein Kompromiss gefunden. Doch in der EVP gibt es Widerstand gegen Timmermans. Die Lage wirkt zu Beginn des EU-Gipfels reichlich verfahren. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

30.06.2019, 22:43 Uhr | Politik

EU-Gipfel Merkel erwartet hartes Ringen um Juncker-Nachfolge

Eigentlich hatte alles auf einen Sozialdemokraten als künftigen Kommissionspräsidenten hingedeutet. Das passt vielen osteuropäischen Regierungschefs scheinbar überhaupt nicht. Der Beginn des Gipfels verzögerte sich deshalb um mehr als drei Stunden. Mehr

30.06.2019, 21:35 Uhr | Politik

EU-Kommissionspräsident Ausweg für Weber gesucht

Die EU-Regierungschefs nähern sich einander an. Timmermans und Weber sind „Teil der Lösung“, sagt die Kanzlerin. Für den Top-Job ist der Deutsche wohl aus dem Spiel, ihm bleiben aber noch zwei Optionen. Mehr Von Thomas Gutschker

29.06.2019, 19:01 Uhr | Politik

EU-Kommissionspräsidentschaft Ein Anspruch auf tönernen Füßen

Mit der Überhöhung des Prinzips, nur einer der Spitzenkandidaten könne Präsident der EU-Kommission werden, ist viel Verwirrung gestiftet worden. Denn: Die Mitgliedstaaten sind und bleiben die Garanten der europäischen Demokratie. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Heinrich August Winkler

29.06.2019, 14:36 Uhr | Politik

Wer wird EU-Kommissionschef? Merkel vermeidet Bekenntnis zu Weber

Manfred Weber wird offensichtlich nicht neuer Chef der EU-Kommission. Am Rande des G-20-Gipfels vermeidet Kanzlerin Angela Merkel ein deutliches Bekenntnis zum Kandidaten der CSU – und weicht aus. Mehr Von Manfred Schäfers und Patrick Welter, Osaka

29.06.2019, 09:23 Uhr | Politik

Personalpoker in Brüssel Politik brutal

Zwei Regierungschefs haben diese Woche das Europäische Parlament entmachtet. Das Nachsehen hat Manfred Weber – wenn die Abgeordneten sich nicht wehren. Mehr Von Thomas Gutschker

23.06.2019, 06:55 Uhr | Politik

Schwierige Kandidatensuche Darum wird Manfred Weber wohl nicht Kommissionspräsident

Manfred Weber hat wohl keine Chance mehr, Präsident der EU-Kommission zu werden. Doch ein mehrheitsfähiger neuer Kandidat ist derzeit nicht in Sicht. Den Humor haben einige Spitzenpolitiker in Brüssel dennoch nicht verloren. Mehr Von Hendrik Kafsack und Michael Stabenow, Brüssel

21.06.2019, 20:02 Uhr | Politik

Tusk-Nachfolge Gabriel für Merkel als EU-Ratspräsidentin

Um im Wettbewerb mit den autoritären Angeboten der Welt zu bestehen, müsse Europa seine Besten aufbieten, sagt der frühere SPD-Parteivorsitzende. Und die Kanzlerin sei „die Beste für diese Aufgabe.“ Mehr

20.06.2019, 19:02 Uhr | Politik

Amt des Kommissionspräsidenten Wer folgt auf Juncker?

Das Gerangel um die Besetzung der EU-Spitzenposten geht an diesem Donnerstag in die entscheidende Runde. Am Ende müssen sich Berlin und Paris einigen. Doch Merkel und Macron verfolgen unterschiedliche Strategien. Mehr Von Hendrik Kafsack, Werner Mussler und Michael Stabenow

20.06.2019, 09:54 Uhr | Politik

Ringen um EU-Spitzenposten „Der Fürst aus dem Elysée will zurück ins Hinterzimmer“

Der Kampf um die Spitzenposten in Europa hat begonnen. Ein Bewerber hat sich schon ins Aus manövriert. Die anderen sammeln ihre Truppen. Elmar Brok greift mit deutlichen Worten Emmanuel Macron an. Mehr Von Thomas Gutschker

01.06.2019, 17:20 Uhr | Politik

Ringen um Juncker-Nachfolge Brüsseler Spitzen

Die Wahl des Nachfolgers von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wird zum machttaktischen Balanceakt. Sicher geglaubte Allianzen brechen weg – und Angela Merkel plaziert rhetorische Seitenhiebe gegen Emmanuel Macron. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

29.05.2019, 10:30 Uhr | Politik

Gespräche in Brüssel Von Allianzen und taktischen Spielchen

Der Streit zwischen dem Europaparlament und den Staats- und Regierungschefs über den Anspruch der Spitzenkandidaten ist in vollem Gange. Hinter verschlossenen Türen suchte am Dienstagabend ein jeder nach Verbündeten. Eine Entscheidung soll aber erst Ende Juni fallen. Mehr Von Hendrik Kafsack, Michael Stabenow, Michaela Wiegel

28.05.2019, 23:28 Uhr | Politik

Vor dem EU-Gipfel „Versucht es erst gar nicht“

Im Poker um das Amt des Kommissionspräsidenten brechen tiefe Konfliktlinien auf. Das neue Europaparlament macht eine Kampfansage an die Staats- und Regierungschefs. Und eine Umfrage zeigt, dass Manfred Weber in Deutschland gar nicht so beliebt ist. Mehr

28.05.2019, 18:03 Uhr | Politik

Nach der Europawahl Der Beginn einer neuen Ära?

Abschmelzende Volksparteien, heiß laufende Grüne: Die Machtverhältnisse im europäischen Parlament verschieben sich. Das wird vor allem bei einem Thema deutlich. Sind das Anzeichen einer neuen Epoche? Mehr Von Daniel Deckers

28.05.2019, 07:24 Uhr | Politik

Was kommt nach der Wahl? Das Schicksal Europas

Europas Mitgliedstaaten sind sich in vielen Zukunftsfragen uneins. Sie zusammenzubringen, wird die eigentliche Aufgabe des neuen Kommissionspräsidenten sein. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

27.05.2019, 08:51 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z