Beamtenbesoldung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Finanzwende“ kritisiert Versorgungsanstalt legt nicht nachhaltig an

Fast fünf Millionen Versicherte im öffentlichen Dienst erwerben Zusatzrentenansprüche. Doch wo ihr Geld angelegt wird, ist schwer herauszufinden. Die Bürgerbewegung „Finanzwende“ bezweifelt, dass es nachhaltig geschieht. Mehr

19.09.2019, 19:08 Uhr | Finanzen

Alle Artikel zu: Beamtenbesoldung

1 2
   
Sortieren nach

Beamte im Ruhestand Die Pensionslasten steigen um 70 Milliarden Euro

Den Bund kommen die Gehälter und Beihilfen für seine Beamten im Ruhestand immer teurer zu stehen. Inzwischen rechnet er mit einem Betrag von deutlich mehr als 700 Milliarden Euro. Darunter leiden vor allem die Länder. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

22.07.2019, 08:08 Uhr | Wirtschaft

Plus bei der Beamtenbesoldung Nachschlag für hessische Beamte

Um das geplante Plus bei der Beamtenbesoldung von einem Prozent hatte es in Hessen Streit gegeben. Kritiker halten es für zu niedrig. Die Landesregierung stellt nun für die unteren Besoldungsgruppe mehr Geld bereit. Mehr

08.07.2016, 16:02 Uhr | Rhein-Main

Tarifstreit in Hessen Schwarz-Grün: Nur ein Prozent für Beamte

Geht es nach der hessischen Landesregierung, bekommen die Beamten des Landes von Juli an mehr Geld - allerdings nur ein Prozent. Gewerkschaften fordern gut viermal so viel. Mehr

10.05.2016, 15:31 Uhr | Rhein-Main

Schwarz-Grün bleibt hart Beamte protestieren gegen Einsparungen

Ministerpräsident Bouffier als „Väterchen Frost“, weil er Beamtengehälter einfriert? Mehrere Beamtenverbände machen gegen die Sparpläne von Schwarz-Grün mobil. Mehr

22.01.2015, 18:32 Uhr | Rhein-Main

Nordrhein-Westfalen Beamtenbesoldung verstößt gegen die Verfassung

Der Verfassungsgerichtshof in Nordrhein-Westfalen hat das Gesetz zur Beamtenbesoldung als verfassungswidrig verworfen. Das dürfte für die Landesregierung teuer werden. Mehr

01.07.2014, 13:06 Uhr | Politik

EU-Generalanwalt sieht Altersdiskrimierung Deutschland muss wohl bei Beamtensold nachlegen

Auf Bund und Länder kommen womöglich Mehrkosten bei der Besoldung ihrer Beamten zu. Der Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof sieht bei einigen Übergangsregeln in der Beamtenbesoldung eine Alterdiskriminierung. Mehr

28.11.2013, 12:07 Uhr | Wirtschaft

Nach dem TV-Duell Gabriel widerspricht Steinbrück bei Pensionen

Im TV-Duell forderte Peer Steinbrück, die Entwicklung der Pensionen an die gesetzliche Rente zu koppeln. Jetzt wehrt sich der Beamtenbund. Und SPD-Parteichef Gabriel erklärt, das sei sowieso schon der Fall. Mehr

02.09.2013, 17:28 Uhr | Wirtschaft

Hessen Regierung will nicht an Beamtenpensionen rühren

Die Beamtenpensionen in Hessen werden nicht gekürzt. Dies sagte am Freitag eine Regierungssprecherin in Wiesbaden. Innenminister Boris Rhein (CDU) sieht durch eine Kürzung insbesondere die belastet, die einen Dienst am Staat geleistet hätten. Mehr

26.07.2013, 19:35 Uhr | Rhein-Main

Kritik an Tarifabschluss Steuerzahler-Bund: 5,6 Prozent für Beamte zu viel

Hessens Beamte sollen in den nächsten zwei Jahren insgesamt 5,6 Prozent mehr Gehalt bekommen - ebenso wie die Landesangestellten. Das ist zu viel, wie der Steuerzahlerbund meint. Mehr

24.04.2013, 17:56 Uhr | Rhein-Main

Debatte um Spitzensaläre EU: Hohe Beamtengehälter sind erforderlich

Die EU-Kommission widerspricht Berichten, denen zufolge Tausende EU-Beamte mehr verdienen als die Bundeskanzlerin. Zugleich weist sie darauf hin, dass Spitzenleute nur für hohes Gehalt zu haben seien. Mehr

05.02.2013, 11:34 Uhr | Wirtschaft

Libor-Skandal Zurückgetretener Barclays-Chef bekommt keinen Bonus

Bob Diamond musste nach dem Libor-Skandal zurücktreten. Jetzt hat sich das britische Bankhaus Barclays mit seinem scheidenden Chef auf die Bedingungen für eine Vertragsauflösung geeinigt. Mehr

10.07.2012, 15:49 Uhr | Wirtschaft

Rumänien Verfassungsgericht durchkreuzt Sparpläne

In Rumänien hat das Verfassungsgericht Teile des Sparpakets der Regierung gekippt. Das Gericht erklärte die geplante Kürzung der Renten um 15 Prozent und die Neuberechnung der Beamtenpensionen für verfassungswidrig. Jetzt muss das Sparpaket neu verhandelt werden. Mehr

25.06.2010, 22:11 Uhr | Wirtschaft

Sparen, Steuererhöhungen, Bankenabgabe Drakonische Haushaltssanierung in Großbritannien

„Dieses Land hat über seine Verhältnisse gelebt“. Das ist die Bilanz des britischen Finanzministers George Osborne. Jetzt soll der Haushalt saniert werden - mit Maßnahmen im Volumen von 17 Milliarden Pfund. Steuererhöhungen sind dabei, eine Bankenabgabe und das Einfrieren von Beamtengehältern. Mehr Von Bettina Schulz

22.06.2010, 14:58 Uhr | Wirtschaft

Bundeshaushalt Die Regierung übt sich im Sparen

Auf ihrer Wochenendklausur will die Regierung ein Sparprogramm beschließen. Beamtengehälter müssen eingefroren, Subventionen gekürzt und Steuervorteile gekappt werden. Die Nerven werden blank liegen. FAZ.NET zeigt die Ausgaben aller Ressorts. Mehr

05.06.2010, 21:30 Uhr | Wirtschaft

ORF in Not Der Letzte macht das Sendelicht aus

Österreichs Staatsrundfunk ORF kämpft um die Existenz. Die Gebühren werden von Pensionszahlungen konsumiert, die Politik treibt Machtspiele. Bis zum Jahr 2012 soll fast ein Drittel der Belegschaft eingespart werden. Das bittere Ende scheint nah. Mehr Von Erna Lackner, Wien

27.08.2009, 17:17 Uhr | Feuilleton

Pensionszahlungen Millionen-Rente für ehemaligen GM-Chef

Der frühere GM-Chef Wagoner bekommt in den kommenden fünf Jahren gut acht Millionen Dollar sowie eine lebenslange Rente von rund 74.000 Dollar. Das geht aus Unterlagen der amerikanischen Börsenaufsicht SEC hervor. Ursprünglich hatten Wagoner deutlich höhere Zahlungen zugestanden. Mehr

15.07.2009, 12:17 Uhr | Wirtschaft

Absatzkrise Daimler trennt sich endgültig von Chrysler

Der Autobauer Daimler ist seine ehemalige Tochter Chrysler endgültig los. Die Stuttgarter werden in den nächsten beiden Jahren jeweils 200 Millionen Dollar Pensionszahlungen an Mitarbeiter der ehemals vereinten Firma leisten. Am Vormittag will Daimler in den deutschen Werken über die Details eines milliardenschweren Sparpakets informieren. Mehr

28.04.2009, 07:42 Uhr | Wirtschaft

Pensionszahlungen Empörung über Zumwinkels Millionen

Mit der Auszahlung seiner Pensionsansprüche hat der frühere Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post, Klaus Zumwinkel, heftige Kritik ausgelöst. Der Chef der Postbank verzichtet jetzt auf sein Gehalt - und bringt den Vorsitzenden des Aufsichtsrats in Not. Mehr Von Helmut Bünder

15.03.2009, 16:09 Uhr | Wirtschaft

Hypo Real Estate Krisenbank-Manager klagen Gehalt ein

Drei frühere Manager der Krisenbank Hypo Real Estate pochen auf angeblich noch ausstehende Gehalts- und Pensionszahlungen, unten ihnen auch der ehemalige Vorstandschef. Ihre Bank steht am Rand des Ruins, aber die geschassten Vorstände scheuen sich nicht, nun Klage einzureichen, um ihr Geld zu bekommen. Mehr Von Henning Peitsmeier

06.03.2009, 15:30 Uhr | Wirtschaft

Hessen Planierarbeiten in Bouffiers Tariflandschaft

Eine eigene „hessische Tariflandschaft“ für die Landesbediensteten wollte Innenminister Volker Bouffier (CDU) formen. Nach der Landtagswahl ist davon nicht allzu viel geblieben. Jetzt wird auch die Beamtenbesoldung an die der anderen Bundesländer angeglichen. Mehr Von Manfred Köhler

20.08.2008, 19:35 Uhr | Rhein-Main

None Diese Mannesmänner

Der "Fall Mannesmann" hat die Gemüter bewegt wie kaum ein anderer Wirtschaftsstrafprozess in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Zeitungsleser und Fernsehzuschauer empörten sich über Millionenprämien und Pensionszahlungen, die der Düsseldorfer Traditionskonzern nach seiner Übernahme durch den britischen Mobilfunker ... Mehr

09.07.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

Schäuble im Interview „Wir Politiker sind unterbezahlt. Na und?“

Innenminister Wolfgang Schäuble in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung über Ministerpensionen, die Reform der Beamtenbesoldung und den Stil von Altkanzler Gerhard Schröder. Mehr

04.02.2007, 16:05 Uhr | Politik

Alterssicherung Demographischer Wandel und Pensionen

Aufgrund der steigenden Lebenserwartung müssen Unternehmen länger als bisher Pensionszahlungen an ehemalige Mitarbeiter leisten. Doch es gibt Wege, Risiken für die Bilanzen zu vermindern. Mehr Von A. Stefan Kirsten und Johannes Schiffer

04.09.2006, 18:01 Uhr | Wirtschaft

Altersvorsorge Kluft zwischen Pensionären und Rentnern wächst

Beamte erhalten durchschnittlich 20 Prozent mehr Rente als Angestellte. Der Rentenexperte Bert Rürup fordert nun Einschnitte in die Beamtenpensionen und die Erhöhung des Renteneintrittsalters für Beamte auf 67 Jahre. Mehr

20.03.2006, 07:25 Uhr | Wirtschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z