https://www.faz.net/aktuell/newsletter-fruehdenker/f-a-z-fruehdenker-wie-koennen-wir-virusvarianten-fruehzeitig-erkennen-17738780.html

F.A.Z. Frühdenker : Wie können wir Virusvarianten frühzeitig erkennen?

Auch in Greifswald forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an einer frühzeitigen Erkennung von Virusvarianten. Bild: dpa

Präsident Macron stellt in Straßburg Frankreichs Pläne in der EU vor, US-Außenminister Blinken reist wegen des Ukraine-Konflikts nach Kiew, und das Fahren mit „Lappen“ ist länger erlaubt.

          8 Min.

          1. Macron stellt sich Fragen
          2. Blinken trifft Selenskyj
          3. Bidens bittere Bilanz
          4. Suche nach Varianten-Frühwarnsystem
          5. Wie leistungsfähig ist der Staat?
          6. „Lappen“ bleiben länger erlaubt
          7. Handballer trotzen Corona-Ausbruch

          Will seine Pläne vor dem EU-Parlament vorstellen: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron
          Will seine Pläne vor dem EU-Parlament vorstellen: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron : Bild: dpa

          1. Macron stellt sich Fragen

          Rebecca Boucsein
          Redakteurin vom Dienst bei FAZ.NET.

          Ein starkes Europa mit neuen Möglichkeiten für den Grenzschutz: Frankreichs Präsident Macron hat ehrgeizige Ziele für die EU-Ratspräsidentschaft formuliert. Wie kommen seine Pläne im EU-Parlament an?

          Besserer EU-Grenzschutz: Die Schengen-Länder sollen im Krisenfall Sicherheitskräfte entsenden können, zudem kann sich Macron eine politische Steuerung des Schengenraums nach dem Vorbild der Eurozone mit regelmäßigen Ministertreffen vorstellen, und er will das heikle Thema Migrationspakt endlich voranbringen – nur drei von vielen Punkten, die sich der französische Präsident für die EU-Ratspräsidentschaft vorgenommen hat. Dessen Staatssekretär für europäische Angelegenheiten, Clément Beaune, sagte dazu jüngst im Interview mit der F.A.Z.: „Es gibt Bereiche, in denen Fortschritte möglich sind, zum Beispiel beim Screening, der systematischen Registrierung von Migranten an den EU-Außengrenzen. Das schließt auch die Möglichkeit einer schnellen Zurückweisung derjenigen mit ein, die keinen Anspruch auf Asyl haben.“ Macron will heute im Europaparlament die wichtigsten Projekte des französischen EU-Ratsvorsitzes vorstellen, der am 1. Januar begonnen hat. Danach stellt er sich den Fragen der Abgeordneten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Leben in der Blase: Putin bei einem Treffen der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit am Montag im Kreml

          Russische Geheimdienste : Putins fatale Echokammer

          „Mariupol in drei Tagen einnehmen, Kiew in fünf“: Eine Recherche zeichnet nach, wie groß in Russlands Geheimdiensten die Wut ist – auf jene Kollegen, die Putin mit gefälligen Informationen in den Ukrainekrieg ziehen ließen.

          F.A.Z. exklusiv : So will die Ampel den Bundestag verkleinern

          736 Abgeordnete hat der Bundestag, 138 mehr als vorgesehen. Doch Überhangmandate verzerren den Wählerwillen, sagen die Obleute von SPD, FDP und Grünen. In diesem Gastbeitrag legen sie dar, wie die Ampel das Wahlrecht ändern will.