Sergej Lawrow: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Maas in Moskau Sparringspartner auf Augenhöhe

Bei seinem Russland-Besuch trifft ein selbstbewussterer Außenminister Heiko Maas auf Sergej Lawrow. Der Ton zwischen beiden ist ernsthafter geworden – nicht nur beim Geplänkel über die Meinungs- und Pressefreiheit. Mehr

22.08.2019, 13:22 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Sergej Lawrow

1 2 3 ... 11 ... 22  
   
Sortieren nach

Ukraine-Konflikt Maas ruft Russland zu Dialogbereitschaft auf

Deutschlands Außenminister hofft auf Fortschritte in Sachen Waffenstillstand, Truppenentflechtung und bei der Umsetzung der Minsker Abkommen. Mehr

21.08.2019, 08:54 Uhr | Politik

Maas und Lawrow bekräftigen Notwendigkeit der Zusammenarbeit

Bundesaußenminister Heiko Maas und sein russischer Kollege Sergej Lawrow haben die Notwendigkeit für die Zusammenarbeit beider Länder bekräftigt. Sie äußerten sich bei einem Treffen vor der Eröffnung des diesjährigen „Petersburger Dialogs“ in Königswinter. Mehr

18.07.2019, 20:17 Uhr | Politik

„Petersburger Dialog“ Maas nähert sich an – Lawrow teilt aus

Laut Außenminister Maas könnten die dringenden Fragen der Weltpolitik nur mit Russland angegangen werden. Sein russischer Amtskollege wirft Deutschland hingegen vor, sich an „einer aggressiven antirussischen Politik“ zu beteiligen. Mehr Von Johannes Leithäuser

18.07.2019, 18:32 Uhr | Politik

Gipfel in Japan Trump und Putin sprechen über Rüstungskontrolle

Das Verhältnis der beiden Atommächte Russland und Amerika ist angespannt wie lange nicht. Dennoch wollen Trump und Putin auch in Zukunft über Abrüstung diskutieren. Auch China soll an den Gesprächen beteiligt werden. Mehr

28.06.2019, 12:11 Uhr | Aktuell

Pompeo in Brüssel EU-Minister warnen Amerika vor Krieg mit Iran

Bei seiner Kurzvisite in Brüssel haben die EU-Außenminister ihren amerikanischen Kollegen Mike Pompeo zur Zurückhaltung im Iran-Konflikt aufgerufen. Doch der gibt sich vor einem Treffen mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin am Dienstag unnachgiebig. Mehr

13.05.2019, 21:15 Uhr | Politik

Langes Telefonat Trump und Putin sprechen über Venezuela

Es gab wohl einiges zu besprechen: Über eine Stunde telefonierte Donald Trump mit Wladimir Putin. Es ging um die Krise in Venezuela, aber auch um die Mueller-Untersuchungen. Mehr

04.05.2019, 06:08 Uhr | Politik

Wahl in der Ukraine Historischer Sieg für Selenskyj

In der Ukraine hat der Komiker und Politneuling Wolodymyr Selenskyj laut Prognosen die Präsidentenwahl am Sonntag in der zweiten Runde mit rund 73 Prozent der Stimmen klar für sich entschieden. Sein Sieg ist in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert. Mehr

21.04.2019, 21:06 Uhr | Politik

G-7-Staaten erhöhen Druck Die große Angst vor einer Eskalation in Libyen

Libyens mächtiger General Haftar will das ölreiche Land unter seine Kontrolle bringen. Er zeigt sich selbstbewusst und brüskiert die UN. Doch Beobachter halten ihn nicht für so stark, wie es scheint. Mehr

06.04.2019, 20:37 Uhr | Aktuell

Lage in Venezuela Russland warnt vor militärischem Eingreifen

Die Probleme Venezuelas könnten nur nach den Regeln der Vereinten Nationen geklärt werden, so Russlands UN-Botschafter. Die Vereinigten Staaten werfen schon einen Blick auf Kuba und Nicaragua, sagt er. Mehr

27.02.2019, 11:13 Uhr | Politik

Russland und Europa Pipeline-Grüße aus München

Nach ihrem Auftritt auf der Sicherheitskonferenz feiert die russische Staatspresse Angela Merkel. Sie widersetze sich „illegalen“ Versuchen der Amerikaner, das Gaspipelineprojekt Nord Stream 2 noch zu verhindern, heißt es in Moskau. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

18.02.2019, 14:20 Uhr | Politik

Treffen von Maas und Lawrow Dornen im Strauß der Freundlichkeiten

Der russische und der deutsche Außenminister heben bei ihrem Treffen die Gemeinsamkeiten hervor. Aber die Liste der Konfliktthemen zwischen Russland und dem Westen ist lang. Mehr Von Johannes Leithäuser, Moskau

18.01.2019, 17:22 Uhr | Politik

Russland-Amerika-Kommentar Trotz Trump

Das Verhalten Washingtons schafft Misstrauen. Aber dass im Weißen Haus der Unverstand regiert, macht die aggressive russische Politik nicht weniger gefährlich. Mehr Von Reinhard Veser

17.01.2019, 09:46 Uhr | Politik

Unternehmertum in Russland Putins Herrschaftssystem

Wo die Gefängnisstrafe zum Geschäftsrisiko wird: Im Russland von Präsident Putin leben Unternehmer mit der Gefahr, Besitz und Freiheit in obskuren Ermittlungen zu verlieren. Sogar wenn sie die richtigen Leute kennen – wie die Brüder Magomedow. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

02.01.2019, 11:24 Uhr | Politik

Kurden in Syrien Ankara hat sich zu früh gefreut

Nach Trumps Abzugsankündigung hat sich das Kriegsgeschehen in Syrien schneller verändert, als Erdogan planen kann. Die Kurden haben mit einem Schwenk reagiert, der keine Überraschung ist. Mehr Von Michael Martens, Athen

31.12.2018, 12:32 Uhr | Politik

Nach Amerikas Abzug Russland und Türkei wollen stärker in Syrien kooperieren

Amerikas Abzug verschiebt die Balance im Bürgerkriegsland Syrien. Deshalb wollen Russland und die Türkei ihre Zusammenarbeit verstärken – auch wenn sie in dem Konflikt auf unterschiedlichen Seiten stehen. Mehr

29.12.2018, 17:06 Uhr | Politik

Bürgerkriegsland Fortschritt bei Syrien-Gesprächen

Monatelang war der politische Prozess im Bürgerkriegsland Syrien blockiert, jetzt kommt eine Einigung zustande: Zu Beginn des neuen Jahres soll zum ersten Mal der Verfassungsausschuss tagen. Mehr

18.12.2018, 18:59 Uhr | Politik

Lawrow attackiert Kiew „Nazis und Neonazis“

Der russische Außenminister Lawrow kritisiert die ukrainische Regierung mit scharfen Worten. Außerdem warnt er den Präsidenten, sollte er die Krim angreifen, bekomme „er eine Reaktion, dass ihm Hören und Sehen vergeht“. Mehr

17.12.2018, 12:53 Uhr | Politik

Sanktionen gegen Russland Auch kleine Stiche können wehtun

Sanktionen sind ein Instrument, das sich rasch abnutzt. Aber sie verändern die Kalkulation im Kreml – und vor allem wären sie ein Zeichen, dass es keine Rückkehr zu „business as usual“ gibt. Mehr Von Reinhard Veser

27.11.2018, 19:10 Uhr | Politik

Asowsches Meer Die Angst vor einem Krieg

Nach einem Zwischenfall mit russischen und ukrainischen Schiffen in der Straße von Kertsch verschärft sich die Lage zwischen beiden Ländern. Sie beschuldigen sich gegenseitig der Provokation. Mehr Von Gerhard Gnauck, Michael Stabenow und Katharina Wagner

26.11.2018, 21:09 Uhr | Politik

Nächste Eskalationsstufe Poroschenko verhängt Kriegsrecht in der Ukraine

Der Konflikt zwischen der Ukraine und Russland eskaliert weiter. Präsident Poroschenko hat das Kriegsrecht ausgerufen. Nato, UN und EU wollen über die Situation beraten.Heiko Maas schlägt eine deutsch-französische Vermittlung vor. Mehr

26.11.2018, 16:39 Uhr | Politik

Russland als Gastgeber Afghanistan-Konferenz bemüht sich um Frieden

Die afghanische Regierung zeigt sich zuversichtlich, eine Grundlage für Friedensgespräche zu finden. An der Konferenz nehmen auch Vertreter der radikalislamischen Taliban teil. Ein Abschlussdokument ist jedoch nicht vorgesehen. Mehr

09.11.2018, 14:56 Uhr | Politik

Sinkendes Vertrauen Russischer Putin-Verdruss

In manchen Regionen sind dem Kreml in diesem Jahr die Fäden regelrecht entglitten. Auch das Vertrauen der Russen in ihren Präsidenten hat dadurch einen nicht unerheblichen Schaden genommen. Mehr Von Marie Katharina Wagner, Moskau

22.10.2018, 21:20 Uhr | Politik

Pankisi-Tal in Georgien Zwischen Terrorverdacht und staatlicher Willkür

Das Pankisi-Tal in Georgien hat eine bewegte Geschichte. Es gilt schon seit langem als Brutstätte islamistischer Terroristen. Doch das Vorgehen der Sicherheitsbehörden ist fragwürdig. Mehr Von Friedrich Schmidt, Duisi

12.10.2018, 06:22 Uhr | Politik

Einigung von Sotschi Kurze Pause in der Aufmarschherrlichkeit

Was bedeutet die Einigung auf eine Pufferzone in Idlib? Die Menschen hoffen auf eine Unterbrechung der Luftangriffe – die Dschihadisten indessen drohen schon wieder. Mehr Von Christoph Erhardt, Michael Martens, Majid Sattar und Friedrich Schmidt

19.09.2018, 07:37 Uhr | Politik
1 2 3 ... 11 ... 22  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z