WHO: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Streit um Impfpflicht Die Masern-Mythen

Fachleute lehnen eine Impfpflicht ab. Sie setzen auf Aufklärung, weil über die Krankheit viel Falsches verbreitet wird. Mehr

10.05.2019, 20:32 Uhr | Wissen

Alle Artikel zu: WHO

1 2 3 ... 17 ... 34  
   
Sortieren nach

Studie zu Alkoholkonsum Weltweit wird immer mehr getrunken

Forscher haben die Entwicklung des weltweiten Trinkverhaltens untersucht. Neben Religion kann auch das Wirtschaftswachstums eine große Rolle bei der Höhe des Alkoholkonsums spielen. Mehr

08.05.2019, 04:20 Uhr | Gesellschaft

Strahlung der 5G-Handys Die Bedenken schwingen mit

Der Mobilfunkstandard der fünften Generation wird unseren Alltag verändern. Doch manche Wissenschaftler warnen vor den unbeabsichtigten Folgen der Strahlung dahinter. Mehr Von Piotr Heller

05.05.2019, 21:16 Uhr | Wissen

Robert-Koch-Institut Sieben Prozent der Schulanfänger ohne ausreichenden Schutz gegen Masern

Wie bereits in den Vorjahren wird bei der zweiten Masernimpfung die Quote von 95 Prozent bundesweit verfehlt. Dabei gibt es große regionale Unterschiede. Jens Spahn betont abermals seine Pläne für eine Impfpflicht. Mehr

02.05.2019, 11:43 Uhr | Gesellschaft

Welt-Malaria-Tag „Es ist ein Rennen gegen die Zeit“

Nach dem zerstörerischen Zyklon „Idai“ erkranken in Moçambique wieder mehr Menschen an Malaria. Trotz jüngster Fortschritte wird der Kampf gegen die Krankheit insgesamt immer schwieriger. Mehr Von Anna-Lena Niemann

25.04.2019, 09:30 Uhr | Gesellschaft

WHO-Empfehlung für Kleinkinder Drei Stunden Bewegung – keine Tablets!

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt drei Stunden Bewegung für Kleinkinder am Tag. So soll ein späteres Übergewicht verhindert werden. Die Experten haben noch weitere Tipps für Eltern. Mehr

24.04.2019, 21:43 Uhr | Gesellschaft

Hessische Geburtskliniken Mehr Kaiserschnitte als anderswo

In Hessen wird ein besonders hoher Anteil von Kindern operativ zur Welt gebracht. Politiker und Verbände kritisieren die Praxis. Vor allem die kleine Kreisklinik Groß-Gerau fällt auf. Mehr Von Ewald Hetrodt

22.04.2019, 07:49 Uhr | Rhein-Main

WHO-Bericht Zahl der Masernfälle weltweit um 300 Prozent gestiegen

Im ersten Quartal ist die Zahl der Masernfälle drastisch gestiegen. Die Weltgesundheitsorganisation teilte mit, dass unter den Todesfällen infolge der Infektionskrankheit besonders viele Kinder seien. Mehr

15.04.2019, 18:07 Uhr | Gesellschaft

Dreckiges Wasser in Moçambique Ein ideales Umfeld für Bakterien

Die hygienische Lage ist in Moçambique vier Wochen nach Zyklon „Idai“ prekär. Die Zahl der Cholera-Fälle steigt weiterhin an – mehr als 5000 Menschen haben sich bereits mit der Krankheit infiziert. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

14.04.2019, 17:09 Uhr | Gesellschaft

Frauen leben länger... Warum Männer selbst daran schuld sind

Laut einer aktuellen Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) leben Frauen im weltweiten Schnitt 4,4 Jahre länger als Männer. Die Gründe dafür sind vielfältig – nicht alle sind überraschend. Mehr

07.04.2019, 22:00 Uhr | Gesellschaft

Cholera-Epidemie in Moçambique Die siebte Welle der Pandemie

Drei Wochen nach dem Zyklon Idai an der ostafrikanischen Küste muss Moçambique jetzt gegen die Folgen kämpfen. Cholera ist nur eine davon. Mehr Von Sonja Kastilan

07.04.2019, 16:29 Uhr | Wissen

Interview nach Selbstversuch „Ohne Salz fühlte ich mich leer“

Anja Tanas hat versuchsweise auf das Gewürz verzichtet. Mit unerwarteten Folgen. Im Interview spricht sie darüber, wie es auf den Körper wirkt, und erklärt, ob es wirklich in jedem Fall sinnvoll ist, weniger davon zu essen. Mehr Von Julia Schaaf

07.04.2019, 12:39 Uhr | Stil

Stickoxid-Debatte Teufel oder Beelzebub

Mit der Festlegung von wissenschaftlich nicht begründbaren Grenzwerten für Stickstoffdioxid hat die Politik Deutschland in die Diesel-Sackgasse gesteuert. Und nur die Politik kann das Land aus dieser Falle befreien. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Alexander S. Kekulé

01.04.2019, 12:10 Uhr | Politik

Abkommen mit Italien Chinesischer Brückenkopf im Herzen Europas

Italien wird ein Rahmenabkommen mit China unterzeichnen, das weitreichende Investitionen ermöglichen würde. Kritiker befürchten, dass Peking seinen Einfluss ausbauen will. Mehr Von Friederike Böge, Hendrik Kafsack und Tobias Piller, Rom, Peking und Brüssel

21.03.2019, 06:28 Uhr | Politik

Zweiklassen-Medizin? Grippostatisch

Im vergangenen Winter gerieten Ärzte in eine Zwickmühle: Der empfohlene Grippe-Impfstoff wurde von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet. Wer sich für Patientenschutz entschied, kämpft nun gegen Rückzahlungsforderungen. Mehr Von Nicola von Lutterotti

20.03.2019, 10:34 Uhr | Wissen

Schadstoff-Studie schreckt auf Europäer verlieren zwei Lebensjahre durch schlechte Luft

Schlimmer als Tabak: Die Wissenschaft macht im Streit um die Gesundheitsrisiken von Luftschadstoffen Ernst und setzt die Umweltpolitik mit neuen Zahlen unter Druck. Mehr Von Joachim Müller-Jung

12.03.2019, 11:00 Uhr | Wissen

Fitness für den Geist 600 Quadratmeter für die Seele

Ob CrossFit, Skitouren gehen oder Klettern – Bewegung steht hoch im Kurs. Fürs mentale Wohl hingegen finden wir kaum Platz. Das soll sich ändern: In Wien gibt es jetzt das erste Fitnesscenter für die Seele. Mehr Von Doris Neubauer, Wien

11.03.2019, 06:34 Uhr | Stil

Stickstoffdioxid Lungenärzte erwarten Verschärfung der Grenzwerte

In Deutschland wird heftig diskutiert, ob die Grenzwerte für Stickstoffdioxide zu hoch sind. Auch die Weltgesundheitsorganisation untersucht nun die Vorgaben. Doch mit einer deutlich anderen Tendenz. Mehr

07.03.2019, 03:10 Uhr | Gesellschaft

Suizidprävention bei Facebook Ganz im Vertrauen

Kann künstliche Intelligenz Menschen vom Suizid abhalten? Sie brauchen jedenfalls Hilfe von außen. Mehr Von Georg Rüschemeyer

18.02.2019, 13:33 Uhr | Wissen

Grenzwertdebatte „Das dürfte vom Tisch sein“

Deutschlands wohl bekanntester Lungenarzt Dieter Köhler wertet seinen Besuch in Brüssel als Erfolg. Er meint erreicht zu haben, dass der Stickstoffdioxid-Grenzwert nicht weiter gesenkt werde. Die Liste seiner Unterstützer wächst, nur ein Arzt ist bislang abgesprungen. Mehr Von Stefan Tomik

06.02.2019, 15:39 Uhr | Politik

„Die Debatte“: Feinstaub Der Benziner hat ein Rußproblem

Am Feinstaub sieht man, wo etwas für sauberere Luft getan wird. Warum der Diesel-Partikelfilter ein wichtiger Schritt war und nun die Landwirtschaft gefragt ist, erklärt ein Atmosphärenchemiker. Diskutieren Sie mit. Mehr Von Nico Dannenberger

31.01.2019, 16:30 Uhr | Wissen

Geschichte der Grenzwerte Eine Zahl macht Karriere

Ohne Grenzwerte gäbe es heute keine Fahrverbote. Wussten die Politiker früher, was sie taten? Um diese Frage zu beantworten muss man zwei Jahrzehnte zurückblicken. Mehr Von Kim Björn Becker und Rüdiger Soldt, Stuttgart

31.01.2019, 10:12 Uhr | Politik

Streit über Schadstoffe Kinderpneumologen weisen Zweifel zurück

Sind die Grenzwerte für Stickoxide und Feinstaub zu niedrig, gar ohne wissenschaftliche Grundlage, wie manche Lungenärzte behaupten? Die Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie hält dagegen. Mehr

30.01.2019, 13:45 Uhr | Politik

Bleichcremes in Afrika Giftiges Weiß

In Afrika hellen viele Frauen mit speziellen Cremes ihre Haut auf. Ärzte warnen vor den Bleichmitteln – und Ruandas Präsident will die Kosmetika nun sogar vom Markt nehmen. Mehr Von Thilo Thielke, Nairobi

28.01.2019, 06:37 Uhr | Gesellschaft

Feinstaub-Debatte Internationale Forscher widersprechen deutschen Lungenärzten

Im deutschen Streit um Grenzwerte für die Luftreinhaltung beziehen jetzt Lungenmedizin-Verbände aus aller Welt Stellung. FAZ.NET dokumentiert exklusiv das gemeinsame Papier von vierzehn internationalen Fachleuten. Mehr Von Joachim Müller-Jung

27.01.2019, 14:58 Uhr | Wissen
1 2 3 ... 17 ... 34  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z