WHO: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Unkrautvernichter Hessen verzichtet teilweise auf Glyphosat

Der Unkrautvernichter Glyphosat ist möglicherweise krebserregend, der Einsatz erlaubt, aber umstritten. Größere hessische Städte haben das Mittel verbannt. Auf den Äckern kommt es aber weiter zum Einsatz. Mehr

15.07.2019, 09:20 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: WHO

1 2 3 ... 17 ... 35  
   
Sortieren nach

Abstimmung in Straßburg Es wird knapp für Ursula von der Leyen

Am Dienstag schlägt die Stunde der Wahrheit für die deutsche Kandidatin. Der Widerstand gegen sie ist immer noch beträchtlich. Sollte die Mehrheit bis zuletzt ungewiss sein, bliebe ihr nur ein Ausweg. Mehr Von Thomas Gutschker

14.07.2019, 15:00 Uhr | Politik

Libyen-Konflikt Die Achse der Autoritären

Der Bürgerkrieg in Libyen geht mit unverminderter Härte weiter – auch weil die Beteiligten mächtige ausländische Unterstützer hinter sich wissen, die Waffen an die beiden Seiten liefern. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

13.07.2019, 08:18 Uhr | Politik

Krank im Urlaub Wenn der Stress nachlässt

Endlich Urlaub! Doch statt sich zu erholen, wird man krank: Erkältung, Rückenschmerzen, Migräne. Manche Menschen trifft dieses Phänomen immer wieder. Was steckt dahinter, und vor allem: Wie kann man es verhindern? Mehr Von Eva Schläfer

12.07.2019, 11:16 Uhr | Gesellschaft

Falsch eingesetzte Antibiotika So alarmierend ist die Zunahme von resistenten Bakterien

In Krankenhäusern zirkulieren oft Bakterien, gegen die kein Antibiotikum mehr wirkt. Die Weltgesundheitsorganisation sieht in wachsenden Resistenzen eine große Gefahr – und präsentiert einen Lösungsvorschlag. Mehr

19.06.2019, 06:35 Uhr | Gesellschaft

Trinkwasser-Qualität schlecht In 39 Ländern steigt Zahl der Menschen ohne Toiletten

Mehr als zwei Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Dabei könnten viele Krankheiten längst Geschichte sein, wenn mehr Menschen sauberes Trinkwasser und Toiletten mit sicherer Entsorgung hätten. Mehr

18.06.2019, 10:52 Uhr | Gesellschaft

Gegenmittel kaum finanzierbar Ebola-Fälle auch in Uganda

Trotz der Krankheitsfälle hat sich ein Komitee der WHO gegen die Ausrufung des Ebola-Notstands in der Region ausgesprochen. Seit dem Ausbruch der Epidemie im Kongo sind nach Angaben des Gesundheitsministeriums 2062 Erkrankungen registriert worden. Mehr

16.06.2019, 13:05 Uhr | Gesellschaft

Kampf um die Impfpflicht Willkommen in der Welt der Impfgegner

Wilde Behauptungen und Verschwörungstheorien: Überzeugte Impfgegner sind eine kleine Truppe, dafür aber sind sie laut. So laut, dass die WHO sie nun zur globalen Bedrohung erklärt hat. Mehr Von Kim Björn Becker und Anna-Lena Niemann, Hamburg/Langen

15.06.2019, 08:19 Uhr | Politik

Ausweitung auf Uganda Der schwere Kampf gegen Ebola

Die Ausbreitung der Seuche über Kongo hinaus beunruhigt die WHO. Im erbitterten Kampf gegen das Virus müssen jedoch auch die Ärzte um ihr Leben fürchten: Islamische Milizen terrorisieren beide Länder. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

14.06.2019, 19:08 Uhr | Gesellschaft

Radfahren in der Stadt Macht mal Platz!

Der Sommer in der Stadt könnte so schön sein – wären da nur nicht all die Autos. Unsere Autorin plädiert dafür, den städtischen Raum neu zu verteilen. Davon würden selbst die Autofahrer profitieren. Mehr Von Leonie Feuerbach

14.06.2019, 15:07 Uhr | Stil

Stillen in der Öffentlichkeit „Ich war isoliert“

Was die Stillfreundlichkeit angeht, ist Deutschland nur Mittelmaß. Gleich drei Bundesministerien wollen das jetzt ändern: Bisher nämlich ist Stillen im öffentlichen Diskurs keineswegs etwas Selbstverständliches. Mehr Von Julia Schaaf

11.06.2019, 10:32 Uhr | Gesellschaft

Präsident ohne Plan Trump ist nicht zu trauen

Nicht nur die von Barack Obama ausgehandelten Abkommen scheren seinen Nachfolger Donald Trump wenig. Der Präsident bricht sein eigenes Wort. Mehr Von Andreas Ross

06.06.2019, 09:06 Uhr | Politik

Weltgesundheitsorganisation Rauchen tötet acht Millionen Menschen pro Jahr

Zum Weltnichtrauchertag gibt die WHO alarmierende Zahlen bekannt: Noch immer sterben acht Millionen Menschen an den Folgen des Tabakkonsums – eine Million von ihnen sind Passivraucher. Mehr

31.05.2019, 15:05 Uhr | Gesellschaft

Brutstätte für Resistenzen Antibiotika verschmutzen die Flüsse

Eine Stichprobe in 72 Ländern zeigt, dass Antibiotika-Reste mit dem Abwasser in die Flüsse gelangen. Richtwerte werden teilweise vielfach überschritten. Auch deutsche Gewässer sind immer öfter Brutstätten für resistente Bakterien. Mehr Von Joachim Müller-Jung

28.05.2019, 10:54 Uhr | Wissen

Ebola-Ausbruch in Afrika Ein Herz in tiefster Finsternis

Tausende Menschen starben in der Demokratischen Republik Kongo bereits an Ebola. Der aktuelle Ausbruch ist bisher nicht zu stoppen. Ärzte werden attackiert, und das Misstrauen in der Bevölkerung ist so groß, wie das Land reich ist an Bodenschätzen . Mehr Von Sonja Kastilan

23.05.2019, 16:39 Uhr | Wissen

Streit um Impfpflicht Die Masern-Mythen

Fachleute lehnen eine Impfpflicht ab. Sie setzen auf Aufklärung, weil über die Krankheit viel Falsches verbreitet wird. Mehr Von Felicitas Witte

10.05.2019, 20:32 Uhr | Wissen

Studie zu Alkoholkonsum Weltweit wird immer mehr getrunken

Forscher haben die Entwicklung des weltweiten Trinkverhaltens untersucht. Neben Religion kann auch das Wirtschaftswachstums eine große Rolle bei der Höhe des Alkoholkonsums spielen. Mehr

08.05.2019, 04:20 Uhr | Gesellschaft

Strahlung der 5G-Handys Die Bedenken schwingen mit

Der Mobilfunkstandard der fünften Generation wird unseren Alltag verändern. Doch manche Wissenschaftler warnen vor den unbeabsichtigten Folgen der Strahlung dahinter. Mehr Von Piotr Heller

05.05.2019, 21:16 Uhr | Wissen

Robert-Koch-Institut Sieben Prozent der Schulanfänger ohne ausreichenden Schutz gegen Masern

Wie bereits in den Vorjahren wird bei der zweiten Masernimpfung die Quote von 95 Prozent bundesweit verfehlt. Dabei gibt es große regionale Unterschiede. Jens Spahn betont abermals seine Pläne für eine Impfpflicht. Mehr

02.05.2019, 11:43 Uhr | Gesellschaft

Welt-Malaria-Tag „Es ist ein Rennen gegen die Zeit“

Nach dem zerstörerischen Zyklon „Idai“ erkranken in Moçambique wieder mehr Menschen an Malaria. Trotz jüngster Fortschritte wird der Kampf gegen die Krankheit insgesamt immer schwieriger. Mehr Von Anna-Lena Niemann

25.04.2019, 09:30 Uhr | Gesellschaft

WHO-Empfehlung für Kleinkinder Drei Stunden Bewegung – keine Tablets!

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt drei Stunden Bewegung für Kleinkinder am Tag. So soll ein späteres Übergewicht verhindert werden. Die Experten haben noch weitere Tipps für Eltern. Mehr

24.04.2019, 21:43 Uhr | Gesellschaft

Hessische Geburtskliniken Mehr Kaiserschnitte als anderswo

In Hessen wird ein besonders hoher Anteil von Kindern operativ zur Welt gebracht. Politiker und Verbände kritisieren die Praxis. Vor allem die kleine Kreisklinik Groß-Gerau fällt auf. Mehr Von Ewald Hetrodt

22.04.2019, 07:49 Uhr | Rhein-Main

WHO-Bericht Zahl der Masernfälle weltweit um 300 Prozent gestiegen

Im ersten Quartal ist die Zahl der Masernfälle drastisch gestiegen. Die Weltgesundheitsorganisation teilte mit, dass unter den Todesfällen infolge der Infektionskrankheit besonders viele Kinder seien. Mehr

15.04.2019, 18:07 Uhr | Gesellschaft

Dreckiges Wasser in Moçambique Ein ideales Umfeld für Bakterien

Die hygienische Lage ist in Moçambique vier Wochen nach Zyklon „Idai“ prekär. Die Zahl der Cholera-Fälle steigt weiterhin an – mehr als 5000 Menschen haben sich bereits mit der Krankheit infiziert. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

14.04.2019, 17:09 Uhr | Gesellschaft

Frauen leben länger... Warum Männer selbst daran schuld sind

Laut einer aktuellen Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) leben Frauen im weltweiten Schnitt 4,4 Jahre länger als Männer. Die Gründe dafür sind vielfältig – nicht alle sind überraschend. Mehr

07.04.2019, 22:00 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 17 ... 35  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z