Bürgerkrieg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Islamismus in Sri Lanka Liberale Kräfte geraten ins Kreuzfeuer

Die Anschläge auf Kirchen und Hotels am Ostersonntag haben Sri Lanka erschüttert. Die Radikalisierung der islamistischen Attentäter hat weniger mit dem globalen Dschihad zu tun als vielmehr mit der Identitätspolitik des Landes. Ein Gastbeitrag. Mehr

21.05.2019, 20:30 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Bürgerkrieg

1 2 3 ... 30 ... 60  
   
Sortieren nach

Gewalt in Lateinamerika Filmemacher im Norden Kolumbiens erschossen

Mauricio Lezama hatte an einem Kurzfilm über Gewaltopfer des Bürgerkrieges gearbeitet. Für den Mord an ihm wird eine Splittergruppe der ehemaligen Guerilla-Gruppe Farc verantwortlich gemacht. Mehr

10.05.2019, 09:48 Uhr | Politik

Libyscher Bürgerkrieg Frankreichs doppeltes Spiel

Dem französischen „Europa- und Außenminister“ Jean-Yves Le Drian werden aus Libyen heftige Vorwürfe gemacht. Offiziell unterstütze er die Regierung, unter der Hand aber auch die Rebellen, so der libysche Regierungschef. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

26.04.2019, 15:15 Uhr | Politik

Sri Lanka nach den Anschlägen Nach dem Terror kommt die Angst

In der Bevölkerung Sri Lankas herrscht nach den beispiellosen Terroranschlägen Nervosität. Muslime fürchten Racheakte. Das gesellschaftliche Leben steht still. Mehr Von Till Fähnders, Colombo

23.04.2019, 19:31 Uhr | Politik

„Terroristischer Vorfall“ Journalistin in Nordirland erschossen

Nach Ausschreitungen in Londonderry leitet die Polizei Mordermittlungen ein. Sie vermutet, dass hinter der Tat eine militante Republikaner-Gruppe namens Neue IRA stecken könnte Mehr

19.04.2019, 15:23 Uhr | Politik

Nach Machtwechsel in Sudan Arabisches Beben

Die Arabellion setzt sich derzeit in Algerien und Sudan fort. Weitere Länder werden folgen. Mehr Von Rainer Hermann

12.04.2019, 07:13 Uhr | Politik

Ruanda in der Versöhnung Wie sich die ehemaligen Rebellen integrieren

In einem Lager in Mutobo, im Nordwesten Ruandas, lernen ehemalige Rebellenkämpfer der Demokratischen Kräfte für die Befreiung Ruandas, wie sie sich wieder in die Gesellschaft integrieren können. Zahlreiche Mitglieder der FDLR waren am Völkermord in Ruanda 1994 beteiligt und flohen anschließend in die Demokratische Republik Kongo. Mehr

08.04.2019, 09:09 Uhr | Politik

Bürgerkrieg in Libyen? Vulkan der Wut

In Libyen marschiert Militärführer Haftar auf die Hauptstadt Tripolis zu. Doch die Regierung gibt nicht klein bei. Beide Seiten können sich ihres Rückhalts nicht sicher sein – und die Bevölkerung rechnet mit dem Schlimmsten. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

07.04.2019, 20:55 Uhr | Politik

Rebellen rücken weiter vor Bürgerkrieg in Libyen verschärft sich

Die Eskalation ist ein Rückschlag für UN-Generalsekretär Antonio Guterres, der am Mittwoch in Tripolis angekommen war, um Friedensverhandlungen voranzutreiben und sich ein Bild von den Lebensbedingungen in einem Abschiebelager zu machen. Mehr

05.04.2019, 08:42 Uhr | Politik

Staatspräsident Bouteflika Der Mann, der ganz Algerien war

Abdelaziz Bouteflika brachte dem vom Bürgerkrieg gezeichneten Algerien Stabilität. Doch dann verlor das Land den Anschluss. Jetzt nahm der Präsident Abschied von seinem Amt – und gab dabei ein trauriges Bild ab. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

04.04.2019, 16:38 Uhr | Politik

Sieg über Franco vor 80 Jahren Zwei Spanien

Vor 80 Jahren ist mit dem Sieg Francos der Spanische Bürgerkrieg zu Ende gegangen. Die Spaltung des Landes, die seine Folge war, wirkt in Politik und Gesellschaft bis heute nach. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Birgit Aschmann

26.03.2019, 19:23 Uhr | Politik

Schriftsteller Boualem Sansal Kein Frühling in Algerien

„Die Mumie“ Bouteflikas und ihr literarischer Chronist: Der algerische Schriftsteller Boualem Sansal fürchtet in seiner Heimat eine neue Eiszeit und die Allianz von Armee und Islam. Und warum eigentlich schweigen Frankreichs Intellektuelle? Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

11.03.2019, 06:10 Uhr | Feuilleton

Nordirland-Konflikt Der irische Frieden und das europäische Wetter

In Nordirland fühlen sich gerade die Katholiken von London im Stich gelassen und hoffen auf Brüssel. Bedeutet Brexit Bürgerkrieg oder kommt das Karfreitagsabkommen ohne die EU aus? Mehr Von Andreas Ross, Belfast und Dublin

20.02.2019, 19:30 Uhr | Brexit

Machtkampf in Venezuela Maduro warnt vor Bürgerkrieg

Venezuelas Staatspräsident gibt nicht auf. Er sieht die Gefahr eines Bürgerkriegs – und die Schuldigen dafür im Ausland. Das von EU-Staaten gesetzte Ultimatum weist er zurück. Mehr

03.02.2019, 16:15 Uhr | Aktuell

Griechenland-Kommentar Ausbruch aus dem Gefängnis der Geschichte

Auch wenn ihm das kaum jemand zugetraut hat: Der Durchbruch im Namensstreit mit Mazedonien ist Alexis Tsipras zu verdanken. Er hat den Mut aufgebracht, sich gegen eine Phalanx der Nationalisten zu stellen. Mehr Von Michael Martens

29.01.2019, 06:35 Uhr | Politik

Amerika unter Trump Die zerrissene Nation

Die parteipolitische Polarisierung ist heute größer als zu jedem anderen Zeitpunkt der amerikanischen Geschichte. Das bedroht die Funktionsfähigkeit des politischen Systems, ist dieses doch auf die Fähigkeit und die Bereitschaft zum Kompromiss aufgebaut. Mehr Von Professor Dr. Stephan Bierling

22.01.2019, 10:21 Uhr | Politik

Amerikas Rückzug Erdogan: Trump hat richtige Entscheidung für Syrien getroffen

Kurz vor dem Besuch des amerikanischen Sicherheitsberaters John Bolton drängt der türkische Präsident auf Einfluss bei der Befriedung Syriens. Nur die Türkei könne gleichzeitig mit Russland und Amerika kooperieren. Mehr

08.01.2019, 07:30 Uhr | Politik

Sklavenhandel in Amerika Der Bürgerkrieg ist nicht gewonnen

Alabama war um 1860 herum das Zentrum des amerikanischen Sklavenhandels. Wie sieht die Aufarbeitung dieser Geschichte im Museum und in der Gedenkstätte aus? Mehr Von Verena Lueken, Montgomery

21.12.2018, 20:28 Uhr | Feuilleton

Bürgerkriegsland Fortschritt bei Syrien-Gesprächen

Monatelang war der politische Prozess im Bürgerkriegsland Syrien blockiert, jetzt kommt eine Einigung zustande: Zu Beginn des neuen Jahres soll zum ersten Mal der Verfassungsausschuss tagen. Mehr

18.12.2018, 18:59 Uhr | Politik

Brexit-Abkommen Was bedeutet der „Backstop“?

Sollte es wieder eine Grenze auf der Irischen Insel geben, wäre das eine Bedrohung für den Frieden in Nordirland. Genau das soll aber der „Backstop“ verhindern. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

12.12.2018, 07:56 Uhr | Politik

Urteil gegen IS-Anhänger Jugendlichen in den Bürgerkrieg geschickt

Schickte er einen Jugendlichen buchstäblich in den Tod in Syrien? Ein nun in Frankfurt verurteilter IS-Anhänger bestritt das bis zuletzt. Angeblich finanzierte er dem Schüler nur ein Flugticket zum Familienbesuch in der Türkei. Mehr

07.12.2018, 16:23 Uhr | Rhein-Main

Bürgerkriegsland Jemens Regierung offen für Wiedereröffnung des Flughafens in Sanaa

Seit Donnerstag laufen die Jemen-Friedensgespräche unter Vermittlung der Vereinten Nationen. Die offizielle Regierung des Landes deutet in einem wichtigen Punkt Entgegenkommen an. Mehr

07.12.2018, 14:57 Uhr | Politik

Bürgerkrieg im Jemen Die Konfliktparteien sitzen wieder an einem Tisch

Seit vier Jahren tobt im Jemen ein Bürgerkrieg, laut UN die schwerste humanitäre Krise der Welt mit knapp 30.000 Toten. Nun wollen die Konfliktparteien sich bei neuen Friedensgesprächen annähern. Ist das der Durchbruch? Mehr

05.12.2018, 20:07 Uhr | Politik

Buch über Bürgerkriege Der Krieg ohne äußeren Feind

Der britische Historiker David Armitage schreibt über Bürgerkriege und hat auch die Gegenwart im Blick. Sein Buch versucht auf nicht einmal vierhundert Seiten globalgeschichtliche Zusammenhänge herzustellen. Zu viel gewollt. Mehr Von Florian Meinel

02.12.2018, 23:07 Uhr | Feuilleton

Jemen-Krieg Senat stellt Trumps Saudi-Arabien-Politik infrage

Nach der Ermordung Khashoggis wächst die Kritik an Trumps Unterstützung für Saudi-Arabien im Jemen-Krieg. Unterdessen macht Washington weiter milliardenschwere Waffengeschäfte mit Riad. Mehr

29.11.2018, 12:03 Uhr | Politik
1 2 3 ... 30 ... 60  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z