Toledo: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Stadttheater der Gegenwart Ein anderes Bühnenleben ist möglich

Bochum schlägt ein neues Theaterkapitel auf: Johan Simons eröffnet das Schauspielhaus mit einer Adaption von Feuchtwangers „Jüdin von Toledo“, in den Kammerspielen rufen dreizehn Mädchen die Welt zur Ordnung. Mehr

05.11.2018, 23:16 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Toledo

1 2 3  
   
Sortieren nach

Trockenheit in Spanien Bis zum letzten Tropfen

Wegen der anhaltenden Trockenheit wird in Spanien über das Wasser und die durstige Landwirtschaft gestritten. Mit welchen Ansätzen Spanien versucht, das Problem in den Griff zu bekommen. Mehr Von Hans-Christian Rößler

03.05.2018, 09:27 Uhr | Race-To-Feed-The-World

Joshua Cohen On the Transit of Toledo

In medieval times the Spanish city took care of a mutual inspiration of the most diverse cultures. The Europe of our times would not exist without this input. Toledo set an example of how translation transforms the world. Mehr Von Joshua Cohen

09.02.2018, 17:06 Uhr | Feuilleton

Antike im Mittelalter Alles, was wir wissen konnten

Die Ausstellung „Juden, Christen und Muslime“ im Berliner Gropiusbau erzählt vom Transfer des antiken Wissens ins Mittelalter. Leider ist sie nur halb so anschaulich, wie sie sein müsste. Mehr Von Andreas Kilb

26.12.2017, 22:10 Uhr | Feuilleton

Archäologie Die alten Glasmacher aus Spanien

Vom Glück aus Scherben: Auch beim Glasmachen war Europa alles andere als eine Einheit. In Spanien entwickelte sich schon im frühen Mittelalter eine eigene Kultur, die unabhängig vom Nahen Osten war. Mehr Von Diemut Klärner

24.09.2017, 11:00 Uhr | Wissen

Eriesee Entwarnung nach zwei Tagen Wassernot

Dass im Eriesee giftige Algen blühen, ist seit Jahren bekannt. Doch nun verseuchten sie im amerikanischen Bundesstaat Ohio das Trinkwasser. 400.000 Menschen saßen auf dem Trockenen. Mehr

04.08.2014, 18:24 Uhr | Gesellschaft

Audi A3 Stufenklage abgewiesen

Der Trend auf dem europäischen Automobil-Markt geht wieder in Richtung kompakter Stufenhecklimousinen. Audi reagiert und bringt im Herbst eine erstaunlich adrette Limousine vom A3. Mehr Von Holger Appel

05.04.2013, 12:44 Uhr | Technik-Motor

Skoda Rapid Ein wahrer Volkswagen

Am diesem Wochenende debütiert der siebte Skoda: der Rapid. Die 4,48 Meter lange Limousine ist zwischen dem Kleinwagen Fabia und dem Octavia plaziert. Mehr Von Boris Schmidt

20.10.2012, 08:00 Uhr | Technik-Motor

Eine Tempelräuberpistole aus New York Aphrodite rümpft empört die Nase

Der aus Indien stammende New Yorker Kunsthändler Subhash Kapoor nimmt es mit der Herkunft seiner Schätze nicht genau. Das bringt jetzt große Museen in Bedrängnis. Mehr Von Patrick Bahners, New York

06.08.2012, 07:00 Uhr | Feuilleton

Der Jeep Vom Schlachtfeld ins Eiscafé

Vor 70 Jahren als Kriegsgerät für die amerikanische Armee entwickelt und gebaut, machte der Jeep auch in Friedenszeiten Karriere. Er kann als Urahn aller heutigen SUV gelten. Mehr Von Dieter Günther

11.05.2011, 18:00 Uhr | Technik-Motor

Geschichtspolitik Die Toten der Anderen

Vor zehn Jahren begannen die Exhumierungen von Mordopfern des Spanischen Bürgerkriegs, doch noch immer liegen die sterblichen Überreste von mehr als hunderttausend Menschen in Massengräbern: Die Geschichte eines Versagens. Mehr Von Paul Ingendaay, Madrid

20.12.2010, 23:04 Uhr | Feuilleton

Im Kampf gegen die Mafia Ornellas Jungs aus dem Spanischen Viertel

Eine Polizistin versucht im Zentrum von Neapel die Jugendlichen der Camorra zu entreißen, ein Autor begeistert sie für Theater und Kunst, um sie von der Mafia fernzuhalten - und das sind nicht die einzigen Initiativen: Der Widerstand wächst. Mehr Von Jörg Bremer, Neapel

14.09.2010, 07:55 Uhr | Politik

Dokumentarfilm über Jon Hendricks Seine eigene Kriegserklärung

Ein Sänger als Soldat: Der Frankfurter Malte Rauch erzählt in seinem Film Blues March die Geschichte der Jazz-Legende Jon Hendricks. Mehr Von Eva-Maria Magel, Frankfurt

27.02.2010, 20:09 Uhr | Rhein-Main

Fastenzeit Nichts essen für 199 Euro

Seit Aschermittwoch wird wieder gefastet. Der medizinische Nutzen ist umstritten, trotzdem gibt es immer mehr Spezialkliniken - und Patienten, die sich vom Fasten Heilung von Körper und Geist versprechen und dafür viel Geld ausgeben. Mehr Von Jörg Thomann

23.02.2010, 02:02 Uhr | Gesellschaft

Vorfall am Münchner Flughafen De Maizière: „Ich nehme das sehr ernst“

Bundesinnenminister de Maizière hat eine gründliche Aufklärung der Panne bei Sicherheitskontrollen am Münchener Flughafen in Aussicht gestellt. Die Innenminister der EU-Staaten haben sich darauf verständigt, ein System der Fluggastdatenspeicherung in Europa einzuführen. Mehr

21.01.2010, 20:30 Uhr | Politik

Flughafensicherheit In aller Gemütsruhe

Wie kann es geschehen, dass auf dem zweitgrößten deutschen Flughafen ein Passagier mit verdächtigem Handgepäck unterm Arm „in aller Gemütsruhe“ davonspaziert und spurlos verschwindet? Die Verhältnisse in München gehören mindestens so gründlich durchleuchtet wie die Passagiere. Mehr Von Stefan Dietrich

21.01.2010, 20:06 Uhr | Politik

Spanien Die Rettung des heiligen Frutos

Ein Riss klafft in der kastilischen Hochebene bei Sepúlveda. Der Río Duratón hat ihn in Jahrmillionen in die Erde gegraben, und heute sind Tausende Geier seine Wächter. Der Mensch ist hier nur Gast, kleinlaut und überwältigt. Mehr Von Rolf Neuhaus

13.12.2008, 08:25 Uhr | Reise

None Kein Friede unter Rittern

Durch die Kreuzzüge suchte die lateinische Christenheit seit 1096 über die Grenzen Europas hinauszugelangen, in die sie der Fortbestand des Byzantinischen Reiches und das Vordringen des Islam gezwängt hatten. Die Anstrengung scheiterte nach wenigen Generationen. Zu Lande blieben die Seidenstraßen nach China den Westeuropäern nur anderthalb Jahrhunderte frei zugänglich. Mehr

21.11.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

TV-Duell Obama-McCain „Die Sache ist gelaufen“

In der dritten und letzten Fernsehdebatte mit Barack Obama lief John McCain zur Höchstform auf, aber für einen Punktsieg reichte es trotzdem nicht. Die Sache sei gelaufen, sagen selbst konservative Kommentatoren. Doch für den zähen Kämpfer McCain kann es keinen besseren Ansporn geben. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

16.10.2008, 18:42 Uhr | Politik

Logistik weltweit Die Bahn fliegt

Eine Eisenbahnstrecke führt nicht nach Hahn. Trotzdem spielt der Flughafen für die Deutsche Bahn eine wachsende Rolle: Als Zwischenstopp im weltweiten Luftfracht-Verkehr, der längst auch zum Angebot des Konzerns zählt. Güterzüge nach China kommen hinzu. Mehr Von Manfred Köhler

18.08.2008, 20:21 Uhr | Rhein-Main

Straßenverkäufer Bei Schmuddelwetter bleibt der Bauchladen schwer

Ballons, Bodypaintings, Brillen: Die Angebote der Straßenhändler auf der Frankfurter Zeil sind vielfältig. Eines aber eint alle Anbieter: Das Geschäft läuft bei Sonnenschein am besten. Mehr Von Patrick Schmidt

04.08.2008, 21:08 Uhr | Rhein-Main

None Die womöglich nicht ganz gezügelte Lust der Zeugung

Ein Klassiker der frühen spanischen Literatur: Juan Manuel, der 1348 starb, ist der erste spanische Autor, der Kunstprosa schrieb. Vorher gab es Versdichtungen - Heldenlieder, Lyrik, vor allem die herrlichen balladenhaften "Romanzen". Und er schrieb nicht wenig, dieser Autor; ein Drittel seiner Werke ging verloren, wie es scheint. Mehr

16.06.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Uefa-Cup FC Getafe: Mit dem Geist für die besondere Gelegenheit

Ob es die Sonne ist, die Lebensfreude oder das pure Draufgängertum: Der FC Getafe wirkt völlig unbekümmert, Angst ist nicht vorgesehen. Auch nicht vor dem Uefa-Pokal-Gegner Bayern München. Mehr Von Paul Ingendaay, Madrid

03.04.2008, 12:52 Uhr | Sport

„Jüdin von Toledo“ in Wiesbaden Da beißt der König in den Kronleuchter

Vielleicht sollte man Grillparzers „Jüdin von Toledo“ im Kontext der Keuschheitsmode in Amerika betrachten. Denn es gäbe einige Unglückliche weniger in diesem Stück, hätte nicht die Erziehung zu absoluter Tugendhaftigkeit die Leute darin so verkorkst. Mehr Von Eva-Maria Magel

19.11.2007, 10:54 Uhr | Rhein-Main

None Männerakt als Lichtgestalt

Domenico Theotokopoulos, besser bekannt unter seinem "Übernamen" El Greco, war kein Theoretiker, zumindest keiner, der seinen ästhetischen Vorstellungen von den Möglichkeiten der Kunst in elaborierten Traktaten Ausdruck verliehen hätte. Theoriebildung fand bei ihm nur in Auseinandersetzung mit großen Theoretikervorbildern ... Mehr

31.10.2007, 13:00 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z