Kirche: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

F.A.Z.-Hauptwache Starkes Bild, Digitale Kirche, Knapper Sieg

Bei der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels wurde es emotional und in Eschborn gibt es einen neuen Bürgermeister. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main, lesen Sie in der F.A.Z.-Hauptwache. Mehr

21.10.2019, 06:35 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Kirche

   
Sortieren nach

Schätze Heinrichs II. in Basel Des Kaisers Gespür für Ruhm

Am Beispiel der Stiftungen des letzten Ottonen Heinrich des Zweiten in Basel lässt sich ersehen, wie viel glänzender das Mittelalter als die finstere Gegenwart war. Mehr Von Stefan Trinks

20.10.2019, 13:32 Uhr | Feuilleton

Zerstörerische Frühchristen? So lest doch nur, wie bös sie waren!

An den Quellen vorbei: In „Heiliger Zorn“ zimmert sich Catherine Nixey ein Bild von den Christen als Zerstörern der Antike. Mit historischer Genauigkeit kann ihr Werk nicht dienen. Im Gegenteil. Mehr Von Roland Kany

19.10.2019, 20:47 Uhr | Feuilleton

Amazonas-Synode Kult um Fruchtbarkeit statt Liturgie

Allen alles werden – das war immer schon die Missionsstrategie des Christentums. Während der derzeit in Rom tagenden Amazonas-Synode werden allerdings Rituale gefeiert, bei denen der Christus-Bezug entbehrlich erscheint. Mehr Von Christian Geyer

16.10.2019, 13:50 Uhr | Feuilleton

Trifonov über Rachmaninow Das ist tiefreligiöse Musik eines Zweiflers

Daniil Trifonov setzt seine Beschäftigung mit Sergej Rachmaninow fort. Dessen Werk, sagt er, verlange Kenntnis der alten russischen Glockenkunst und vor allem emotionale Reife. Ein Gespräch. Mehr Von Jan Brachmann

15.10.2019, 07:16 Uhr | Feuilleton

Sächsischer Landesbischof Ein Verschweiger vor dem Herrn

Sachsens Landesbischof Carsten Rentzing ist zurückgetreten. Als Student hatte er für eine nationalistische Zeitschrift geschrieben. Die unübersichtlichen Vorgänge sorgen für Unruhe in der evangelischen Kirche. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

13.10.2019, 21:19 Uhr | Politik

Hanks Welt Das Diktat der Populisten

Die Proteste von „Extinction Rebellion“ in Berlin zeigen vor allem eins: Wir sollten die Klimadebatte nicht den Angstmachern überlassen. Das macht faul. Mehr Von Rainer Hank

13.10.2019, 13:21 Uhr | Wirtschaft

Nach Rücktrittsankündigung Neue Vorwürfe gegen sächsischen Bischof Rentzing

Sachsens Landesbischhof Rentzing soll vor längerer Zeit in einer rechtsnationalistischen Redaktionsgruppe mitgearbeitet haben. Der EKD-Ratsvorsitzende Bedford-Strohm bedauert seine Rücktrittsankündigung Mehr

12.10.2019, 15:30 Uhr | Politik

„Im hohen Gras“ bei Netflix Des Teufels Maislabyrinth

Hier ist Horror König: Mit der Eigenproduktion „Im hohen Gras“ baut Netflix wiederholt auf King und King, schlägt aber versöhnlichere Töne an als die Buchvorlage von Vater und Sohn. Mehr Von Claudia Reinhard

10.10.2019, 16:33 Uhr | Feuilleton

Angriff auf Synagoge in Halle Ungeschützt an Jom Kippur

Am höchsten jüdischen Feiertag wird in Halle auf die Synagoge geschossen. Anders als in Berlin oder Frankfurt gibt es hier keinen Polizeischutz. Zwei Passanten sterben, ein größeres Blutbad wurde nur knapp verhindert. Mehr Von Reinhard Bingener und Mona Jaeger

09.10.2019, 20:58 Uhr | Politik

Homosexualität und Kirche Nicht katholisch genug für die Schule

Eine gleichgeschlechtliche Ehe widerspricht der kirchlichen Lehre, meint die katholische Kirche im amerikanischen Bundesstaat Indiana. Wie es einem schwulen Lehrerpaar dort ergeht – und was der Papst damit zu tun hat. Mehr Von Matthias Rüb

04.10.2019, 12:50 Uhr | Politik

Elizabeth Acevedos „Poet X“ Ein bisschen zu viel Körper für ein so junges Mädchen

Für Xiomaras streng gläubige Mutter gibt es nur einen Weg für eine Fünfzehnjährige, der alle hinterherschauen. Und für das Mädchen einen anderen, um die eigene Stimme zu finden. Mehr Von Fridtjof Küchemann

03.10.2019, 21:44 Uhr | Feuilleton

Thriller-Autor Robert Harris Jede Zivilisation trägt den Keim ihrer Zerstörung in sich

Fröhliches Gemüt, dunkle Romanvisionen: In seinem neuen Thriller entführt Robert Harris seine Leser nur scheinbar ins Mittelalter. Eine Begegnung in London. Mehr Von Gina Thomas

02.10.2019, 20:21 Uhr | Feuilleton

Kirchen-Volkswirt Hartmann „Stoppt die Apokalyptiker“

Müssen wir im Kampf ums Klima unsere Lebensweise grundlegend ändern? Kirchen-Volkswirt Michael Hartmann ist skeptisch – und warnt davor, die Gesellschaft auf den Kopf zu stellen. Mehr Von Patrick Bernau

02.10.2019, 20:19 Uhr | Wirtschaft

Deutsche in der Türkei „In Deutschland brauche ich 100 Euro, hier reichen 100 Lira“

Wenn der Hochsommer endet und die Touristen sich verabschieden, bleiben immer noch Tausende Deutsche an der türkischen Riviera. Sie schätzen das Klima, das Meer, die Freundlichkeit – selbst von Erdogan lassen sie sich nicht vertreiben. Mehr Von Rainer Hermann, Alanya

01.10.2019, 11:07 Uhr | Politik

Umbauen Zweite Chance für ungeliebte Gebäude

Nicht nur Klimaaktivisten finden Umbau besser als Neubau. Denn in vielen schnöden Häusern steckt nicht nur graue Energie, sondern auch echte Wohnqualität. Mehr Von Judith Lembke

01.10.2019, 09:19 Uhr | Wirtschaft

Die beste Vorsorge Arbeit und Sparen sind wichtiger als Zinsen und Prämien

Die beste Vorsorge für finanzielle Freiheit sind weder Bausparvertrag noch Aktiensparpläne oder Riester-Renten. Entscheidend dürften dagegen die Flucht vor Vermittlern und die Wahl des richtigen Lebenspartners sein. Mehr Von Volker Looman

01.10.2019, 07:49 Uhr | Finanzen

Film über sexuellen Missbrauch Wer will da noch Gott loben

Die Täter versuchten diesen Film zu stoppen, doch sie dürfen namentlich genannt werden: François Ozon beleuchtet in „Gelobt sei Gott“ den Kindesmissbrauch in der katholischen Kirche anhand eines Falles in Lyon. Mehr Von Julia Bähr

30.09.2019, 09:40 Uhr | Feuilleton

Evangelische Kirche Beate Hofmann wird Bischöfin von Kurhessen-Waldeck

Erstmals wird die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck von einer Frau geführt. Die Neue im Amt zeigt sich in ihrer Predigt engagiert. Mehr

29.09.2019, 19:37 Uhr | Rhein-Main

Sexueller Missbrauch Die Opfer entschädigen – nicht aus der Kirchensteuer

Eine Kommission empfiehlt Ausgaben, die sich auf eine Milliarde Euro und mehr belaufen könnten. Richtig ist: Die Kirche hat sich bisher einen schlanken Fuß gemacht. Doch warum sollen jetzt Laien die Rechnung zahlen? Mehr Von Thomas Gutschker

29.09.2019, 13:46 Uhr | Politik

Institution in der Krise Warum welche Kirche – und für wen?

Dass die deutschen Bischöfe jetzt über Sexualmoral, Missbrauch, Zölibat und die Rolle von Frauen zumindest sprechen, ist ihnen hoch anzurechnen – und es ist dringend notwendig, um dem Bedeutungsverlust der katholischen Kirche entgegenzuwirken. Mehr Von Daniel Deckers

28.09.2019, 11:47 Uhr | Politik

Nur in Härtefällen Hochschwangere im Kirchenasyl

Erkennt die evangelische Kirche einen Härtefall an, erhalten Flüchtlinge durch Kirchenasyl Schutz und Unterstützung. Das zuständige Bundesamt teilt diese Sicht allerdings nur selten. Mehr Von Klaus Nissen

27.09.2019, 14:20 Uhr | Rhein-Main

Katholische Kirche Bischöfe beschließen Entwurf für Reformprozess

Auf der Deutschen Bischofskonferenz ist ein Satzungsentwurf zu Reformen in der katholischen Kirche beschlossen worden. Die große Mehrheit der anwesenden Geistlichen bekannte sich dazu – kritische Stimmen gab es dennoch. Mehr

26.09.2019, 16:47 Uhr | Rhein-Main

Katholische Kirche Bischöfe sprechen über höhere Entschädigungen für Missbrauchsopfer

Immer wieder werden in der katholischen Kirche Fälle von sexuellem Missbrauch bekannt. Eine Initiative will, dass Opfer deutlich höhere Entschädigungen bekommen. Mehr

25.09.2019, 12:27 Uhr | Rhein-Main

Krise der katholischen Kirche „Die Lage ist ernst, aber hoffnungsvoll“

Mitgliederschwund und Missbrauchsskandal: Die katholische Kirche ist in einer Krise. Der „Synodale Weg“, über den die Bischofskonferenz in Fulda berät, soll helfen. Frankfurts Stadtdekan sagt, worauf die Kirchenführer achten müssen. Mehr Von Tobias Rösmann

24.09.2019, 13:02 Uhr | Rhein-Main

Machtkampf unter Katholiken Breit lächeln – und den Dolch in den Rücken stoßen

Der Vatikan legt sich mit den deutschen Bischöfen an, es geht um die Konsequenzen aus dem Missbrauchsskandal. Dahinter stecken zwei mächtige Männer, denen der ganze Weg nicht passt. Mehr Von Thomas Gutschker

22.09.2019, 08:19 Uhr | Politik

Kirchenfund in Vorpommern Wer ist dieser „Wilde Mann“?

In der Gemeinde Kenz in Vorpommern-Rügen haben Restauratoren in der Dorfkirche per Zufall eine ungewöhnliche Wandmalerei aus der Zeit um 1400 entdeckt. Was sie zeigt, gibt Rätsel auf. Mehr

21.09.2019, 14:54 Uhr | Feuilleton

Bischof Genn im Gespräch „Wir brauchen eine neue Machtverteilung in der Kirche“

Bischof Genn ist seit sechs Jahren Mitglied der vatikanischen Glaubenskongregation. Im Interview verteidigt er den Weg der deutschen Bischöfe gegen Angriffe aus Rom und erklärt, wie grundsätzlich sich die Kirche in Deutschland ändern muss. Mehr Von Daniel Deckers

21.09.2019, 08:05 Uhr | Politik

Fridays for Future Klimaprotest im „Monument der Demokratie“

Mit einer langfristig geplanten Besetzung der Frankfurter Paulskirche setzen rund 30 Aktivisten ein Ausrufezeichen bei der Fridays-for-Future-Demonstration. Mehr Von Tom Kroll

21.09.2019, 06:00 Uhr | Rhein-Main

Proteste in Russland Wenn das Fass überläuft

Weil Pawel Ustinow bei einem Protest handgreiflich geworden sein soll, muss der Schauspieler dreieinhalb Jahren in Haft. Eine breite Solidaritätswelle fordert nun die Freilassung Ustinows – ihr gehören auch Politiker der Machtpartei an. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

19.09.2019, 10:04 Uhr | Politik

Frankfurter Zeitung 18.09.1929 Was macht eigentlich Mussolini?

In Italien regiert das faschistische Regime mit harter Hand. Der Streit zwischen Staat und Kirche spitzt sich zu. Denn Mussolini weitet seine Macht zunehmends aus und hat dabei vor allem eine Gruppe im Visier: die Jugend. Mehr

18.09.2019, 11:44 Uhr | Politik

Wiesbaden Feuer in Kirchturm ausgebrochen

In der St. Birgid-Kirche in Wiesbaden ist ein Feuer im Dachstuhl ausgebrochen. Die Löscharbeiten gestalten sich als schwierig – wegen der schmalen Fenster. Mehr

18.09.2019, 08:43 Uhr | Rhein-Main

Hanks Welt Bankrott des Christentums

Den Kirchen laufen die Mitglieder davon. Das ist schlecht für die Wirtschaft. Mehr Von Rainer Hank

16.09.2019, 16:44 Uhr | Wirtschaft

Fast blind Der Popstar unter den deutschen Galeristen

Johann König, Sohn des früheren Städelschul-Rektors Kasper König, ist einer der bedeutendsten Galeristen der Welt – obwohl er nach einem Unfall in seiner Jugend zeitweise fast blind war. Mehr Von Hans Riebsamen

16.09.2019, 12:27 Uhr | Rhein-Main

Russische Israelis Im Land der 120 Putins

Mehr als zehn Prozent der Wahlberechtigten in Israel sprechen Russisch. Der wachsende Einfluss der orthodoxen Juden bereitet ihnen Sorgen – für Benjamin Netanjahu ist das keine gute Nachricht. Mehr Von Jochen Stahnke, RISCHON LEZION/JERUSALEM

16.09.2019, 07:36 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z