Kirche: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Irlands Westen Immer der Nase nach ins Moor

Spaziergänge im Westen Irlands zu Megalithgräbern, Luftpionieren, und dem Ort, an dem sich der Urknall der Telekommunikation ereignete. Mehr

24.05.2019, 06:38 Uhr | Reise

Alle Artikel zu: Kirche

   
Sortieren nach

Hotel „Borgo Egnazia“ Das beinahe echte apulische Dorf

Minimalistisch und bäuerlich zugleich: Das Luxushotel Borgo Egnazia wurde in Form eines süditalienischen Gutshofes errichtet. Mehr Von Andrea Diener

23.05.2019, 07:23 Uhr | Reise

Rückschläge und neue Ziele Kann es uns helfen, zu scheitern?

Beruflich oder privat zu scheitern ist qualvoll, deprimierend und zerstörerisch. Doch man kann wieder auf die Beine kommen – wenn man ein paar Regeln befolgt. Mehr Von Katrin Hummel

23.05.2019, 06:39 Uhr | Gesellschaft

Rechtsstreit in Frankreich Wachkoma-Patient muss weiter behandelt werden

Seit einem schweren Motorradunfall 2008 liegt Vincent Lambert im Koma. Nach jahrelangem Rechtsstreit sollten am Montag die lebenserhaltendem Maßnahmen abgestellt werden. Doch nun kommt es anders. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

20.05.2019, 23:20 Uhr | Gesellschaft

Psychiater Dreßing im Gespräch „Die Missbrauch-Studie ist keine Aufarbeitung“

Der Leiter der Forschergruppe, die im Herbst eine Studie über sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche vorlegt hat, geht mit den Bischöfen hart ins Gericht. Es gebe „immer wieder neue Gesprächskreise und Workshops“, aber keine gemeinsame Strategie. Mehr Von Daniel Deckers

19.05.2019, 16:57 Uhr | Politik

Kirchenstreik Maria 2.0 „Wir ertragen es nicht mehr“

Eine Woche lang protestierten Katholikinnen in Münster unter dem Titel „Maria 2.0“. Ihr Ziel: endlich Gleichberechtigung für die Frauen in der katholischen Kirche. Eine Mitbegründerin der Bewegung zieht im Interview Bilanz. Mehr Von Julia Schaaf

19.05.2019, 16:41 Uhr | Gesellschaft

Missbrauchsdebatte in Polen Anlass zur Hoffnung

Zwei Filme über Missbrauch in der katholischen Kirche haben Polen aufgerüttelt – selbst höchste Repräsentanten der Kirche bekundeten ihren Schmerz und ihre Scham. Endlich. Mehr Von Gerhard Gnauck

19.05.2019, 11:00 Uhr | Politik

Putins Lokalpolitik Volk, wir müssen reden

Bürger in Russland protestieren gegen zwei Bauvorhaben: eine Kirche in Jekaterinburg und eine Mülldeponie in der Taiga. Nun greift Putin höchstpersönlich ein. Mehr Von Friedrich Schmidt

18.05.2019, 08:48 Uhr | Politik

Keks-Konzern in Erklärungsnot Bahlsen-Brüder waren in der NSDAP

Unbedachte Äußerungen der Firmenerbin Verena Bahlsen haben eine Diskussion über Zwangsarbeit ausgelöst. Jetzt kommt heraus: Mitglieder der Familie unterstützten das Nazi-Regime in größerem Umfang als bislang bekannt. Mehr Von Christian Müßgens, Hamburg

17.05.2019, 14:02 Uhr | Wirtschaft

Nach Debatte in Polen Warschau verschärft Strafen für Kindesmissbrauch

Ein Dokumentarfilm über den Missbrauch in der Katholischen Kirche hatte in Polen eine heftige Debatte ausgelöst. Nun steht sogar die Regierungspartei PiS, eigentliche ein enger Verbündeter der Kirche, hinter dem Gesetz. Mehr

17.05.2019, 10:13 Uhr | Politik

Missbrauchsdebatte in Polen Abstoßende Doppelmoral

Kritik an der Kirche setzt die polnische Regierungspartei mit Landesverrat gleich. Und genauso sind auch die Reaktionen der PiS auf die Debatte um sexuellen Missbrauch durch Priester. Bei der Europawahl könnte das für sie zum Problem werden. Mehr Von Reinhard Veser

16.05.2019, 14:11 Uhr | Politik

Kurz vor der Europawahl Keine Chance zur Verharmlosung

Das überwiegend katholische Polen wird momentan durch einen Dokumentarfilm über Kindesmissbrauch durch Priester aufgewühlt. Hat das Auswirkungen auf die bevorstehende Europawahl? Mehr Von Gerhard Gnauck, Warschau

16.05.2019, 10:43 Uhr | Politik

Angriff auf katholische Kirche Sechs Tote bei Attacke in Burkina Faso

Rund 40 Angreifer hätten die Kirche attackiert und auf die Fliehenden geschossen, berichtet der Bürgermeister. Außerdem hätten sie das Gotteshaus und umliegende Gebäude anschließend in Brand gesteckt. Mehr

12.05.2019, 21:44 Uhr | Politik

Evangelische Kirche Kita-Plätze gegen Mitgliederschwund

Um zu verhindern, dass junge Leute der evangelischen Kirche besonders oft den Rücken kehren, hat EKHN-Präsident Volker Jung eine Idee. Mehr Von Tobias Rösmann

12.05.2019, 16:00 Uhr | Rhein-Main

„Maria 2.0“ Katholische Frauen treten in Kirchenstreik

Eine Woche lang wollen katholische Aktivistinnen keine Kirche betreten oder ehrenamtliche Dienste verrichten. Sie fordern einen Zugang von Frauen zu Weiheämtern. Die Bischofskonferenz lehnt den Streik ab. Mehr

12.05.2019, 12:54 Uhr | Politik

Netflix-Serie „The Society“ Endlich eine Welt ohne Erwachsene

Die neueste „Herr der Fliegen“-Adaption auf Netflix stellt abermals die übergroße Frage nach den Grundsätzen der Gesellschaft. Womit die Serie aber besticht, sind Emotionen und Spannung. Mehr Von Oliver Jungen

10.05.2019, 16:19 Uhr | Feuilleton

Meldepflicht von Missbrauch Worte und Taten des Papstes

Trotz der vom Papst veranlassten Meldepflicht von Missbrauchsfällen verweigert sich die Kirche weiterhin jeglicher Kontrolle von außen. An der „(Un)Kultur der Straflosigkeit“ wird sich wohl so bald nichts ändern. Mehr Von Daniel Deckers

10.05.2019, 07:37 Uhr | Politik

Sowjetische Kriegsgefangene Im Schatten der Erinnerung

Die grausame Behandlung sowjetischer Kriegsgefangener wurde in Deutschland lange verdrängt. Doch auch in der Sowjetunion war ihr Gedenken lange mit Scham und Angst behaftet. In Perm erinnert nun ein deutsch-russisches Projekt an ihre Schicksale. Mehr Von Friedrich Schmidt, Perm

10.05.2019, 06:15 Uhr | Politik

Ärger im Erzbistum Köln Leiter von Priesterausbildung nennt Schwule krank

Ein leitender Priesterausbilder des Erzbistums Köln ist wegen eines Vortrags zu Homosexualität massiv in die Kritik geraten. Er soll laut einem Bericht Homosexualität als krank bezeichnet haben. Theologen bezeichneten die Äußerungen als gefährlich. Mehr

09.05.2019, 18:35 Uhr | Politik

Verpflichtung ab Juni Papst erlässt Meldepflicht für Missbrauchsfälle in der Kirche

Kleriker und Ordensleute müssen ab Juni Missbrauchs- und Vertuschungsfälle umgehend innerhalb der Kirche anzeigen, wie der Vatikan am Donnerstag mitteilte. Eine Meldepflicht an staatliche Stellen ist allerdings nicht vorgesehen. Mehr

09.05.2019, 12:19 Uhr | Politik

„Adolf-Hitler-Koog“ Ein Haus soll sein Schweigen brechen

In einem Koog an der Nordsee wollte die NS-Diktatur die perfekte Volksgemeinschaft schaffen – nun wird hier ein „Lernort“ eröffnet. Wie dieser angenommen wird, muss sich zeigen. Mehr Von Matthias Wyssuwa, Dieksanderkoog

08.05.2019, 07:30 Uhr | Politik

Rechtsextremismus Wie „Mega“ die rechte Szene eindämmt

In Brandenburg geht eine Sondereinheit des Staatsschutzes gegen Rechtsextreme vor. Die Szene soll wissen, dass sie beobachtet wird. Offenbar klappt das besser als in anderen ostdeutschen Bundesländern. Mehr Von Timo Steppat, Brandenburg/Neuruppin/Eberswalde

08.05.2019, 06:31 Uhr | Politik

Laudatio auf Bodo Kirchhoff Wir sind doch alle Gefühlstiere

Er ist ein Klassiker unserer Gegenwart, das Gegenteil eines zappelnden Stadtneurotikers, ein scharf konzentrierter Beobachter der Wirklichkeit: Zur Verleihung der Goethe-Plakette an Bodo Kirchhoff. Mehr Von Rose-Maria Gropp

07.05.2019, 15:24 Uhr | Feuilleton

EVP-Wahlkampf bei der JU Eine Kirche in jedem Dorf

Wie Manfred Weber mit Sebastian Kurz bei der Jungen Union für Europa wirbt und die christliche Kirche ins Zentrum rückt. Der Nachwuchs hatte zum „Europacamp“ geladen. Mehr Von Anna-Lena Niemann, Hannover

05.05.2019, 22:39 Uhr | Politik

Mathias Ènard in Istanbul Erzähl uns nichts

Mathias Énard gilt als Kenner des Mittelmeerraums und seiner westöstlichen Sprachen. Ein Artikel in der „London Review of Books“ zieht dies in Zweifel und entdeckt orientalistische Vorurteile. Mehr Von G.H.H.

05.05.2019, 10:53 Uhr | Feuilleton

Gesellschaftlicher Fortschritt Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie einmal war

Vom Klimawandel bis zur globalen Politik: Jeder Gedanke an in die Zukunft erzeugt heute Bedenken. An die Stelle der Ideen sind die Innovationen getreten. Wie wurde aus Che Guevara Elon Musk? Mehr Von Simon Strauß

04.05.2019, 18:00 Uhr | Feuilleton

Wiederaufbau von Notre-Dame Wie man in den Wald hinaufruft

Soll der hölzerne Dachstuhl von Notre-Dame restauriert werden? Der Historiker Jean-Claude Schmitt möchte Kirche und Kirchenbau trennen. Mehr Von Patrick Bahners

04.05.2019, 14:25 Uhr | Feuilleton

Schwund in den Gemeinden Kommunikation und Kirchensteuer könnten helfen

Die Mitglieder der christlichen Kirchen sollen sich nach einer Studie bis 2060 nahezu halbieren. Die Kirchen sollten jetzt rasch handeln und viel besser kommunizieren. Mehr Von Tobias Rösmann

03.05.2019, 11:28 Uhr | Rhein-Main

FAZ.NET-Hauptwache Ausgrenzung, Nackenschlag, Drama

Warum der Frankfurter-OB Peter Feldmann (SPD) für einen Eklat beim DFB sorgt und wieso die Kirchen dramatisch an Mitgliedern verlieren. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main steht in der FAZ.NET-Hauptwache. Mehr Von Matthias Alexander

03.05.2019, 06:30 Uhr | Rhein-Main

Studie zur Zukunft der Kirchen Arme Kirchen

Die Prognosen zur Zukunft der Kirchen sind schon lange bekannt. Für die Phrasen, mit denen die Kirchenleitungen jetzt auf die Studie reagieren, gilt das allerdings leider ebenfalls. Mehr Von Reinhard Bingener

02.05.2019, 18:03 Uhr | Politik

Studie zur Zukunft der Kirchen „Viel Zeit haben wir nicht mehr“

Eine Studie prognostiziert den beiden großen Kirchen in Deutschland eine düstere Zukunft – bis 2060 sollen sie die Hälfte an Mitgliedern und Finanzkraft verlieren. Noch könnten sie der Entwicklung aber entgegenwirken. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

02.05.2019, 14:33 Uhr | Politik

Demographischer Wandel Viele Kirchenmitarbeiter und Pfarrer vor Ruhestand

Der demografische Wandel trifft die Evangelische Kirche Kurhessen-Waldeck nicht nur bei den Pfarrern. Auch beim Kirchenpersonal ist der Altersschnitt hoch. Mehr

02.05.2019, 14:15 Uhr | Rhein-Main

Neue Redaktion Vatikan-Magazin Frauen in der Kirche

Einen Monat nach dem Rücktritt der Mitarbeiterinnen des vatikanischen Frauenmagazins „Donne Chiesa Mondo“ steht die neue Redaktion. Ihr gehören eine islamische Theologin und eine jüdische Feministin an. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

02.05.2019, 13:26 Uhr | Feuilleton

Halbierung bis 2060 Studie sieht dramatischen Mitgliederverlust in beiden Kirchen

Immer weniger Deutsche sind Mitglied einer der beiden großen Kirchen – diese Entwicklung dürfte sich noch beschleunigen: Nach einer Studie wird sich die Zahl von Katholiken und Protestanten bis 2060 nahezu halbieren. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

02.05.2019, 12:03 Uhr | Politik

Debatte um Notre-Dame Ein Vorschlag zur Güte

Für die einen brannte in Notre-Dame ein Wahrzeichen Frankreichs, für die anderen ein Symbol der Herrschaft und Unterdrückung. Verdient eine brennende Kirche mehr Anteilnahme als Ertrinkende im Mittelmeer? Mehr Von Asal Dardan und Christina Dongowski

01.05.2019, 21:23 Uhr | Feuilleton
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z