Haushaltsdefizit: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Haushaltsdefizit

  1 2 3 4 5 ... 13 ... 26  
   
Sortieren nach

Grenzwert anachronistisch Italiens Demokraten sind gegen das Maastricht-Ziel

Der neue Parteisekretär der größten italienischen Regierungspartei wettert laut gegen die europäischen Regeln zur Staatsverschuldung: Der Grenzwert von drei Prozent des BIP sei ein Anachronismus; es sei klar, dass man ihn überschreiten könne. Mehr Von Tobias Piller, Rom

02.01.2014, 17:31 Uhr | Wirtschaft

Erste Regierungsbilanz Kalte Fakten vermiesen den australischen Sommer

Australien hat schon seit mehr als 100 Tagen eine neue Regierung. Die erste Bilanz fällt schlecht aus. Das Loch im Haushalt wächst und einer der letzten Autobauer verabschiedet sich. Mehr Von Till Fähnders

17.12.2013, 08:09 Uhr | Wirtschaft

Europas Schuldenkrise Irland kann es auch alleine

Irland verlässt am Sonntag den Euro-Rettungsschirm. Nun darf man sich wieder selbständig verschulden. Doch die Inselrepublik will vor allem ihre Souveränität zurück und verzichtet auf die vorsorgliche ESM-Kreditlinie. Mehr Von Marcus Theurer, London

13.12.2013, 18:41 Uhr | Wirtschaft

Herbstgutachten EU-Kommission: So bekommt Frankreich den Staatshaushalt nicht in den Griff

Paris muss mehr tun, um wie vereinbart das Haushaltsdefizit zurückzuführen, sagt die EU-Kommission in ihrem neuen Gutachten. Allerdings habe die Währungsunion insgesamt die wirtschaftliche Trendwende geschafft. Mehr

05.11.2013, 11:09 Uhr | Wirtschaft

Parkgebühren erhöht Für 20 Minuten Parken ein Euro

Um gleich 50 Prozent wird in Frankfurt das Parken am Straßenrand teurer, so hat es der Magistrat beschlossen. Dadurch sollen die Parkhäuser besser ausgelastet werden, schließlich habe die Stadt viel in diese investiert. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

01.11.2013, 18:29 Uhr | Rhein-Main

Staatsschulden Amerikas Haushaltsdefizit unter Obama halbiert

Die Regierung Obama wird von der Opposition oft als Schuldenmacher verunglimpft. Tatsächlich hat sie das Haushaltsdefizit gegenüber den Vorgängerregierung halbiert. Mehr

31.10.2013, 08:21 Uhr | Wirtschaft

Vor EU-Gipfel Italien will Geld von den Partnern

Vor dem EU-Gipfel in Brüssel fordert Italiens Ministerpräsident Letta mehr Finanzhilfe für Krisenstaaten. Der Gipfel sei „eine Gelegenheit, um über ein anderes Europa zu diskutieren“, sagte Letta vor dem italienischen Parlament. Mehr Von Tobias Piller, Rom

24.10.2013, 12:19 Uhr | Wirtschaft

Staatliche Bankenrettung Rehn will Geld für Banken nicht auf Defizit anrechnen

Wenn EU-Mitgliedstaaten Kapitalspritzen für marode Banken gewähren, will die Kommission diese nicht auf das Haushaltsdefizit der jeweiligen Länder anrechnen. Das geht aus einem Brief von Währungskommissar Rehn hervor, der der F.A.Z. vorliegt. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

10.10.2013, 21:36 Uhr | Wirtschaft

Staatshaushalt Währungsfonds verlangt mehr Reformen von Italien

Italien will in diesem Jahr wieder die europäischen Defizitgrenzen einhalten. Das klappt nicht, rechnet der Internationale Währungsfonds vor. Und verlangt zum Beispiel einen flexibleren Arbeitsmarkt. Mehr

27.09.2013, 21:39 Uhr | Wirtschaft

3-Prozent-Defizitgrenze Wie das Maastricht-Kriterium im Louvre entstand

Ein unbekannter Staatsdiener erfand in Frankreich vor dreißig Jahren die Defizitgrenze von 3 Prozent, die bis heute den Euroraum prägt. Mehr Von Christian Schubert, Paris

26.09.2013, 06:46 Uhr | Wirtschaft

Eurokrise Deutschland will Defizitberechnung hochhalten

Werden Sparauflagen für Spanien und andere Krisenländer durch die Hintertür gelockert? Die EU hat solche Pläne, die Bundesregierung stemmt sich dagegen. Mehr

22.09.2013, 15:12 Uhr | Wirtschaft

Eurokrise EU will Haushaltsdefizite kleiner rechnen

Krisenstaaten mit hoher Arbeitslosigkeit dürfen auf mehr Milde hoffen. Denn die EU will ihre Defizitzahlen drücken - indem sie die Rechenweise ändert. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

20.09.2013, 15:10 Uhr | Wirtschaft

Alstom-Chef Kron „Wer Ökostrom will, muss die Folgen tragen“

Patrick Kron, Chef des Energie- und Bahnkonzerns Alstom, ist nicht zufrieden. Der Marktdruck steigt, Aufträge für neue Kraftwerke sind rar. Auch die Wirtschafts- und Steuerpolitik der Regierung in Paris sind keine Hilfe. Mehr Von Andreas Mihm, Kerstin Schwenn

19.09.2013, 20:18 Uhr | Wirtschaft

Konjunktur Frankreich senkt die Wachstumsprognose

Die französische Regierung hat ihre Wachstumsprognose für das kommende Jahr gesenkt. Zudem rechnet sie 2013 und 2014 mit einem höheren Haushaltsdefizit. Mehr

11.09.2013, 16:30 Uhr | Wirtschaft

Greetings aus New York Standard & Poor’s wirft Amerika Vergeltung vor

Die große Ratingagentur wehrt sich gegen die Betrugsklage der Regierung. Eastman Kodak beendet das Insolvenzverfahren und die Börsen zittern wegen möglicher Vergeltungsmaßnahmen gegen Syrien. Mehr

04.09.2013, 09:08 Uhr | Wirtschaft

Landeshaushalt Rheinland-Pfalz Hessen verstimmt über Mainzer Sparpläne

Rheinland-Pfalz will das Deutsche Polen-Institut in Darmstadt nicht weiter fördern. Volker Bouffier und Jochen Partsch zeigen sich befremdet. Mehr Von Rainer Hein, Darmstadt

29.08.2013, 21:13 Uhr | Rhein-Main

Für erschwingliche Nahrung Indien beschließt 20 Milliarden Lebensmittel-Hilfe

Die indische Währung verbilligt sich weiter, Grundnahrungsmittel werden teurer. Damit vor allem Arme sie sich weiter leisten können, nimmt die Regierung Milliarden in die Hand. Mehr

27.08.2013, 16:06 Uhr | Wirtschaft

Bericht des Währungsfonds IWF sieht leichte Besserung in Spanien

Die Arbeitslosigkeit in Spanien geht im Juli abermals merklich zurück, jedoch überwiegend saisonal bedingt. Der IWF sieht eine leichte wirtschaftliche Besserung. Dennoch soll Spanien in seinen Sanierungsbemühungen nicht nachlassen. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

02.08.2013, 18:00 Uhr | Wirtschaft

Irland Nachwirkung der Bankenkrise

In der Irischen Republik wird schon seit fünf Jahren hart gespart, doch das Land hat immer noch das höchste Haushaltsdefizit Europas. Und die Banken sitzen weiterhin auf faulen Krediten. Mehr Von Marcus Theurer

25.07.2013, 17:55 Uhr | Wirtschaft

Schuldenkrise Portugal bekommt seinen Haushalt schneller in den Griff

Statt 6 nur 3,85 Milliarden Euro Budgetdefizit: Das klamme Euroland hält den vereinbarten Hilfsplan locker ein. Die Arbeitslosigkeit bleibt indes hoch - auch wegen der Sparpolitik. Mehr

25.07.2013, 09:46 Uhr | Wirtschaft

Schuldenkrise In Italien rückt ein ausgeglichener Haushalt in weite Ferne

Italiens Schulden steigen kräftig. Das war einmal anders geplant. Jetzt freut sich die Regierung Letta über Ausnahmeregeln aus Brüssel. Mehr Von Tobias Piller und Werner Mussler

04.07.2013, 18:10 Uhr | Wirtschaft

Im Gespräch: Kroatiens Notenbankchef Vujcic „Wir wollen den Euro so schnell wie möglich“

Kroatiens Notenbankchef Boris Vujcic treibt die Euroeinführung in seinem Land voran. Aber erstmal wolle er sehen, dass die Problemstaaten der Eurozone Reformen umsetzten. Mehr

28.06.2013, 16:30 Uhr | Wirtschaft

Schuldenkrise Italiens Regierung will die Wirtschaft beleben

Die italienische Regierung von Ministerpräsident Letta will die schrumpfende italienische Wirtschaft mit Gesetzesänderungen, Unternehmenskrediten und der Umschichtung von Infrastrukturinvestitionen wieder beleben. Mehr Von Tobias Piller, Rom

16.06.2013, 23:00 Uhr | Wirtschaft

Europas Schuldenkrise EU verlangt Rentenreform für Sparaufschub von Paris

Zwei Jahre mehr Zeit bekommt Paris nun auch offiziell, um sein Haushaltsdefizit mit den EU-Regeln in Einklang zu bringen. Dafür muss Hollande das Rentensystem, den Arbeitsmarkt und die Besteuerung reformieren. Mehr

29.05.2013, 14:44 Uhr | Wirtschaft

Griechenland Bewegung hinter den Fassaden

Der Haushalt im gebeutelten Krisenstaat Griechenland scheint auf dem richtigen Pfad zu sein. Trotzdem ist fast jeder dritte Grieche arbeitslos. Alles hängt von echten Strukturreformen ab - doch der Weg zu ihnen ist noch weit. Mehr Von Tobias Piller, Athen

13.05.2013, 07:20 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3 4 5 ... 13 ... 26  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z