Lockerbie: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Schotten ermitteln Halfen Stasi-Mitarbeiter Gaddafi beim Lockerbie-Attentat?

Bei dem verheerenden Flugzeug-Anschlag von Lockerbie 1988 wurden 270 Menschen getötet. Möglicherweise führt nun auch eine Spur nach Berlin. Mehr

21.03.2019, 11:58 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Lockerbie

1 2
   
Sortieren nach

Flugzeug-Anschlag in Lockerbie Warmherzigkeit inmitten der Trauer

Beim Absturz eines Pan-Am-Flugzeugs vor 30 Jahren wurde ihre Schwester getötet. Für Ulrike Funke ist es eine Lebensaufgabe, den Anschlag zu verstehen. Mehr Von Theresa Weiß

20.12.2018, 07:49 Uhr | Gesellschaft

Sicherheit im Flugzeug Die Explosion bleibt im Sack

Im besten Falle gelangt Sprengstoff gar nicht erst ins Flugzeug. Doch was, wenn doch? Der „Fly-Bag“ soll eine Explosion an Bord entschärfen können. Mehr Von Rüdiger Abele

24.02.2017, 17:57 Uhr | Technik-Motor

Abschuss von Flug MH17 Russisches Lockerbie

Nach dem Flugzeugabschuss im Osten der Ukraine steht der Kreml am Abgrund. Russlands Ansehen sinkt in den Augen des Westens immer tiefer. Das Putin-Regime droht an seiner Selbstüberschätzung unterzugehen. Eine Analyse. Mehr Von Kerstin Holm, Moskau

23.07.2014, 12:58 Uhr | Feuilleton

Film über Lockerbie-Attentat Wer steckt hinter dem Anschlag von Lockerbie?

Eine packende Dokumentation auf Arte sucht noch einmal nach den Attentätern von Lockerbie. Die Spuren führen nach Libyen, Iran und Syrien. Am Ende verlieren sie sich weiter im Dunkeln. Mehr Von Matthias Hannemann

18.02.2014, 14:57 Uhr | Feuilleton

Erfolgsserie Homeland Geht Odysseus ins Netz?

Sonntagabends präsentiert Sat.1 die amerikanische Serie Homeland. Jeder belauert hier jeden. Um den Rätselspaß der ersten Folgen zu steigern, stellen wir vier Leitmotive vor, auf die sie achten sollten. Mehr Von Verena Lueken, Uwe Ebbinghaus, Julia Voss, Stefan Schulz

01.02.2013, 20:55 Uhr | Feuilleton

Libyen Lockerbie-Attentäter Megrahi gestorben

Der libysche Agent Al Megrahi war für den Anschlag auf ein amerikanisches Passagierflugzeug 1988 über dem schottischen Lockerbie mit 270 Toten verurteilt worden. 2009 durfte der krebskranke Megrahi aus humanitären Gründen in seine Heimat zurückkehren. Mehr

20.05.2012, 17:02 Uhr | Politik

Libyen Freigelassener Lockerbie-Bomber ringt mit dem Tod

Der wegen des Lockerbie-Anschlags verurteilte und später freigelassene Libyer Abdelbaset el Megrahi liegt nach Angaben des Senders CNN im Koma und ist dem Tode nah. Er werde von seiner Familie in einer Villa in Tripolis gepflegt. Mehr

29.08.2011, 11:23 Uhr | Politik

Libyen Amerikaner suchen offenbar nach Asyl für Gaddafi

Nach einem Bericht der New York Times sucht Amerika intensiv nach einem Asylland für den libyschen Diktator Gaddafi. Die Sondierungen würden mit großer Diskretion geführt und konzentrierten sich auf Afrika, hieß es auf der Internetseite der Zeitung. Mehr

17.04.2011, 15:50 Uhr | Politik

Migration & Erpressung Die neue Superwaffe

Nicht die Distanzierung vom Terror war der entscheidende Grund zur Annäherung des Westens und Gaddafis. Ausschlaggebend war vielmehr das libysche Versprechen, an der Eindämmung des Stroms afrikanischer Einwanderer mitzuwirken. Das Ergebnis einer Erpressung? Mehr Von Gregor Schöllgen

22.03.2011, 07:00 Uhr | Politik

Muammar al Gaddafi Bruder Oberst, Befreiungsideologe, Erzterrorist

Der libysche Staatschef wird gerne belächelt, weil er im Zelt die Welt bereist und sich grotesk in Szene zu setzen weiß. Doch hinter der frivolen Fassade ist Muammar al Gaddafi ein grausamer Herrscher. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

02.03.2011, 17:41 Uhr | Politik

Ölpest im Golf von Mexiko Alarm auf Bohrinsel war angeblich ausgestellt

BP muss sich derzeit um mehrere Brandherde kümmern: Die Ölpest im Golf von Mexiko ist noch nicht unter Kontrolle, ein Wissenschaftler wirft dem Ölkonzern vor, Forscher zum Schweigen bringen zu wollen. Und die Sicherheitsstandards auf der gesunkenen Ölplattform wurden offenbar nicht eingehalten. Ungeachtet dessen will BP in Kürze wieder in der Tiefsee bohren - diesmal im Mittelmeer. Mehr

24.07.2010, 15:30 Uhr | Gesellschaft

Britischer Premier in Washington Cameron spricht über „Lockerbie-Bomber“

Die Begnadigung des libyschen Lockerbie-Attentäters und der Streit über die Aktivitäten des britischen Ölkonzerns BP sind die bestimmenden Thema beim Antrittsbesuch des britischen Premierministers in Washington. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

20.07.2010, 20:23 Uhr | Politik

Schottland Lockerbie-Attentat wird nochmals untersucht

Mehr als 20 Jahre nach dem Anschlag auf ein PanAm-Flugzeug über Lockerbie werden die Ermittlungen wieder aufgenommen. Die schottischen Behörden wollen prüfen, ob an dem Attentat weitere Täter beteiligt waren. Mehr

26.10.2009, 08:02 Uhr | Politik

Freilassung von Lockerbie-Attentäter Gaddafi bringt britische Regierung in Verlegenheit

Überschwenglich lobende Worte des libyschen Staatschefs Gaddafi für Großbritannien nach der Freilassung des Lockerbie-Attentäters Megrahi sorgen in London für Verärgerung. Laut Gaddafis Sohn soll Megrahi bei Handelsgesprächen ein ständiges Thema gewesen sein. Mehr

22.08.2009, 20:43 Uhr | Politik

Lockerbie-Attentäter Kritik am „Heldenempfang“ Meghrabis

Die britische Regierung ist schockiert darüber, wie der freigelassene Lockerbie-Attentäter in Libyen willkommen geheißen wurde. Außenminister Miliband sprach von einem „Heldenempfang, der zutiefst erschüttert“. Der amerikanische Präsident Obama bezeichnete die Begnadigung als Fehler. Mehr

21.08.2009, 18:31 Uhr | Politik

Aus schottischer Haft entlassen Libyscher Lockerbie-Attentäter begnadigt

Schottland hat den krebskranken libyschen Lockerbie-Attentäter al Megrahi vorzeitig aus der Haft entlassen. Er war wegen eines Anschlags auf eine amerikanische Passagiermaschine, bei dem 270 Menschen starben, zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Mehr

20.08.2009, 17:09 Uhr | Politik

Lockerbie-Attentat Der Verurteilte geht - die Zweifel bleiben

Drei Tage vor Weihnachten 1988 stürzte eine Boeing 747 auf die schottische Ortschaft Lockerbie. Ob der Libyer Megrahi wirklich der Urheber des Anschlags war, ist unklar. Nun steht seine Freilassung kurz bevor. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

13.08.2009, 22:49 Uhr | Politik

Lockerbie-Anschlag Medien: Attentäter wird vorzeitig entlassen

Der krebskranke libysche Lockerbie-Attentäter Abdelbasset Ali el Megrahi soll nach britischen Medienberichten angeblich vorzeitig aus der Haft entlassen werden. Die britische Regierung spricht hingegen von „reinen Spekulationen“. Beim Attentat auf eine Passagiermaschine der PanAm waren 1988 280 Menschen getötet worden. Mehr

13.08.2009, 13:04 Uhr | Politik

Hariri-Mord Rache und Rechtsstaat im Libanon

Vier Jahre nach dem Mord an Rafiq Hariri gedenken heute in Beirut Zehntausende des langjährigen Ministerpräsidenten. Um die Aufklärung des Attentats kümmert sich ab März in Den Haag ein internationales Tribunal. Kritiker fürchten einen Deal wie mit Libyens Diktator Gadaffi im Falle Lockerbies. Mehr Von Markus Bickel

14.02.2009, 14:11 Uhr | Politik

Chronik Libyen, Gaddafi und der Westen

Seit 1999 hat der libysche Revolutionsführer Muammar al Gaddafi die Rückkehr seines Landes in die internationale Staatengemeinschaft eingeleitet - trotz Terrorvergangenheit und Diktatur. Eine Chronik. Mehr

06.04.2008, 20:12 Uhr | Politik

Lockerbie-Attentat Explosiver Widerruf

„Vorsätzlich politisch“ manipulierte Beweisstücke im Fall Lockerbie? Das behauptet jetzt ein Schweizer Ingenieur nach 19 Jahren Ermittlungen. Er selbst hätte die Beweise entwendet und übergeben. Ist Libyen somit unschuldig? Mehr Von Johannes Leithäuser, London

31.08.2007, 08:24 Uhr | Politik

Todesurteil aufgehoben Der libysche Handel

Mit dem Streit um die bulgarischen Krankenschwestern wollte das Regime in Tripolis wohl eigene Schuldeingeständnisse vergessen machen. Auffällig ist etwa die Parallele zum Anschlag von Lockerbie vor fast 19 Jahren. Eine Analyse von Hans-Christian Rößler. Mehr Von Hans-Christian Rößler und Michael Martens

18.07.2007, 13:18 Uhr | Politik

Libyen EU beendet Waffenembargo gegen Gaddafi-Regime

Die Außenminister der Europäischen Union haben das Waffenembargo und andere Sanktionen gegen Libyen aufgehoben. Gegenüber China sind sie weniger nachsichtig. Mehr

11.10.2004, 17:46 Uhr | Politik

La Belle-Entschädigung Sprich leise, und laß den Knüppel stecken

Frankreich, Großbritannien und die Vereinigten Staaten setzten Lybien zur Erreichung ihrer Ziele unter Druck. Berlin versucht es bei der Entschädigung der La Belle-Opfer mit Diplomatie. Zahlt sich das aus? Mehr Von Konrad Schuller

22.05.2004, 21:48 Uhr | Politik

Muammar al Gaddafi Wandlungsfähig

Das Operettenhafte ist ihm bis heute geblieben; dennoch ist er alles andere als ein Graf Danilo der arabischen Welt. Seine oft bizarren Auftritte in der Öffentlichkeit, verbunden mit folkloreartigen Verkleidungen, welche "Identität" demonstrieren sollen, sind tiefernst gemeint. Jetzt ist er, nicht zuletzt durch den Besuch des britischen Premierministers Blair, auch international wieder akzeptiert. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

25.03.2004, 17:52 Uhr | Politik

Blair trifft Gaddafi Historischer Händedruck

In einem Zelt bei Tripolis haben der britische Premierminister Blair und Libyens Staatschef Gaddafi einen historischen Händedruck gewechselt. Blair sprach von einem Signal für die gesamte arabische Welt. Mehr

25.03.2004, 15:54 Uhr | Politik

Libyen Historischer Besuch aus Tripolis

Vom Schurkenstaat zum Partner: Zum ersten Mal seit 1969 hat ein libyscher Außenminister Großbritannien besucht. Italiens Premier Berlusconi reist derweil zu Gesprächen mit Gaddafi nach Libyen. Mehr

10.02.2004, 16:35 Uhr | Politik

Medien Zeig mir das Spiel vom Tod

Es ist, dramaturgisch betrachtet, sehr wertvoll: Was die Medien aus Mord, Totschlag und Sterben machen. Mehr Von Norbert Schneider

22.01.2004, 18:02 Uhr | Feuilleton

Geheimdiplomatie Gaddafi soll Westen über Al Qaida informiert haben

Libyen will sich London und Washington wieder annähern: Dafür läßt Revolutionsführer Gaddafi nicht nur Massenvernichtungswaffen zerstören, sondern gibt angeblich auch Geheimdientsinformationen über Terroristen an den Westen. Mehr

21.12.2003, 12:02 Uhr | Politik

UN-Sicherheitsrat London will Libyen-Sanktionen aufheben

Großbritannien hat dem Weltsicherheitsrat in New York einen Resolutionsentwurf zur Aufhebung der 1992 verhängten UN-Sanktionen gegen Libyen vorlegt. Frankreicht droht mit einem Veto. Mehr

19.08.2003, 08:47 Uhr | Politik

Libyen Gaddafis Reue

Mit dem Inhalt des Briefes an den UN-Sicherheitsrat kann Revolutionsführer Gaddafi leben. Er muss nicht eingestehen die Anschläge angeordnet zu haben. Derweil wachsen die Hoffnungen auf Ölgeschäfte. Mehr Von Hans-Christian Rößler

17.08.2003, 21:56 Uhr | Politik

Terrorismus Libyen will weitere Terror-Opfer entschädigen

Gegenüber dem UN-Sicherheitsrat übernahm Libyen offiziell die Verantwortung für den Flugzeug-Attentat über Lockerbie von 1988 und will nun angeblich auch die Opfer des Anschlags von 1986 auf die Berliner Diskothek „La Belle“ entschädigen. Mehr

16.08.2003, 17:07 Uhr | Politik

Vereinte Nationen Einigung im Lockerbie-Streit

Libyen hat die Verantwortung für das Flugzeug-Attentat von Lockerbie übernommen und wird den Angehörigen der 270 Todesopfer 2,4 Milliarden Euro Entschädigung zahlen. Mehr

14.08.2003, 11:29 Uhr | Politik

Rezension: Hörbuch Goethes Geier

"Wir stürzen ab!" sagt der Copilot. "Ich weiß", antwortet der Pilot. Es sind ihre letzten Worte. Sie sind, gesprochen von den Schauspielern Martin Wuttke und Michael Tregor, auf einer CD zu hören, die einundfünfzig Minuten lang fast nur aus letzten Worten besteht. Mehr

29.06.2002, 02:00 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z