Nizza: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Anschlag von Halle Vom Ballerspiel zum Mordanschlag

Stephan B. wollte seine Attacke in Halle aussehen lassen wie ein Videospiel. Eine Spurensuche in einer Welt, in der alles nur ein Witz sein kann – oder bitterer Ernst. Mehr

21.10.2019, 14:12 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Nizza

   
Sortieren nach

Provinz Nangarhar Mehr als 60 Tote bei Anschlag in Moschee in Afghanistan

In Afghanistan sind am Freitag mindestens 62 Menschen bei einem Anschlag auf eine Moschee getötet worden. Bisher bekannte sich niemand zu der Tat. Mehr

18.10.2019, 16:08 Uhr | Politik

Wegen Anschlägen Saudi Aramco verschiebt angeblich Börsengang

Auch wenn der staatliche Ölkonzern bei den Anschlägen auf seine Ölanlagen wohl glimpflich davon kam - der Börsengang findet nun wohl erst einmal nicht statt. Mehr

17.10.2019, 22:15 Uhr | Finanzen

Islamistische Attentate Der neue Dschihad und seine Mentoren

Islamistische Attentate wie in Paris zeigen einen neuen Tätertyp. An die Stelle einzelner Terrororganisationen scheinen Netzwerke getreten zu sein, die den kulturellen Bruch predigen und radikale Taten provozieren. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Gilles Kepel

17.10.2019, 06:19 Uhr | Feuilleton

Nach Anschlag in Halle Zwei junge Männer aus Mönchengladbach im Visier

Zwei Männer, 26 und 28 Jahre alt, sollen das „Manifest“ des Rechtsextremisten Stephan B. kurz nach dem Terroranschlag im Internet verbreitet haben. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts der Volksverhetzung ermittelt. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

16.10.2019, 12:41 Uhr | Politik

Frankreich sucht einen Mörder In die Sackgasse

In Frankreich ist ein Mörder auf der Flucht. Die Polizei kämpft mit falschen Hinweisen, und die Zeitungen können es nicht abwarten: Wie Frankreichs Medien den Falschen verhafteten. Mehr Von Jürg Altwegg

16.10.2019, 09:35 Uhr | Feuilleton

Ermittlungen in Limburg Polizeipräsident: Lastwagen-Vorfall war kein Terroranschlag

Der Vorfall mit einem gekaperten Lastwagen und mehreren Verletzten in Limburg soll kein Terrorakt eines Syrers sein. Diese Einschätzung äußerte der zuständige Polizeipräsident vor Stadtverordneten. Mehr Von Thorsten Winter

15.10.2019, 09:06 Uhr | Rhein-Main

AfD-Politiker Tino Chrupalla „Es ist infam, uns eine Mithaftung an Halle zu unterstellen“

Er gilt als potentieller Gauland-Nachfolger: Im Interview erklärt AfD-Politiker Tino Chrupalla, dass er an die AfD-Spitze strebt und wehrt sich gegen Vorwürfe nach dem Halle-Attentat – diese seien „konstruiert“. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner

14.10.2019, 18:22 Uhr | Politik

Anschlag von Halle Wie kann man den Judenhass bekämpfen?

An Vorschlägen, wie man dem Antisemitismus in Deutschland entgegenwirken kann, fehlt es nicht. Eine bessere Aufklärung in den Schulen alleine reicht jedenfalls nicht. Mehr Von Christian Meier

14.10.2019, 15:51 Uhr | Politik

Umfeld des Täters Fünf Festnahmen nach Messerattacke in Paris

Im Norden von Paris soll die Polizei fünf Männer festgenommen haben, die zum Umfeld des Attentäters aus der Polizeipräfektur gehören, berichten Medien. Mehr

14.10.2019, 09:52 Uhr | Politik

Nach Terror Halles Oberbürgermeister muss in die Stichwahl

Der Oberbürgermeister von Halle muss um seine Wiederwahl bangen. Der parteilose Amtsinhaber Bernd Wiegand erreichte im ersten Wahlgang keine absolute Mehrheit und muss nun in die Stichwahl. Mehr

13.10.2019, 21:46 Uhr | Aktuell

Gedenken an Halle „Der beste Schutz ist die Bekämpfung von Hass“

Bei einer Gedenkveranstaltung vor der Synagoge im Frankfurter Westend haben nach dem Anschlag in Halle etwa 1000 Teilnehmer Solidarität gezeigt – und ein ernsthaftes Umdenken gefordert. Mehr Von Hans Riebsamen

13.10.2019, 18:54 Uhr | Rhein-Main

Terroranschlag von Halle Wirbel um Seehofer-Äußerungen zur Videospiele-Szene

Nach dem Anschlag in Halle drängt der Bundesinnenminister auch darauf, Computerspiele-Spieler genauer in den Blick zu nehmen. Die Kritik folgt prompt. Mehr

13.10.2019, 17:46 Uhr | Wirtschaft

#wirstehenzusammen Demonstration in Marburg gegen Antisemitismus und rechte Gewalt

In der hessischen Universitätsstadt Marburg sind am Samstag rund 3000 Menschen auf die Straße gegangen. Unter dem Motto #wirstehenzusammen demonstrierten sie gegen Antisemitismus und rechte Gewalt. Mehr

13.10.2019, 09:40 Uhr | Rhein-Main

Ironman Hawaii Die großen Drei des Triathlons

Lange, Frodeno, Kienle? Der Ironman auf Hawaii verspricht jede Menge Klasse und Drama. Es dürfte ein ein Poker in brütender Hitze werden – zwischen völlig verschiedenen Athleten und Charakteren. Mehr Von Michael Eder, Kailua-Kona

12.10.2019, 16:28 Uhr | Sport

Nach Anschlag in Halle Die Mordlust im Netz wird immer größer

Einige Internetforen verwandeln die kreative Meme-Kultur in ein Radikalisierungsprogramm für erfolg- und orientierungslose junge Männer. Dort lernen sie auch, wie man Waffen baut. Mehr Von Helene Bubrowski und Constantin van Lijnden

11.10.2019, 19:20 Uhr | Politik

Anschlag in Halle Wir müssen unser Land verteidigen

Der CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak tritt für schärfere Gesetze gegen Hetze im Netz ein. Nach dem Anschlag von Halle reichten „heroische Worte“ nicht aus. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Paul Ziemiak

11.10.2019, 16:24 Uhr | Politik

Verschwörungstheorien Gegenöffentlichkeit im Netz

Die Fälle Limburg und Halle zeigen, wie Ängste und Ressentiments geschürt werden. Behörden und Medien kämpfen derweil mit der Schnelligkeit der Nachrichten und dem richtigen „Wording“. Mehr Von Julian Staib, Wiesbaden

11.10.2019, 07:59 Uhr | Politik

Anschlag auf Synagoge in Halle Die Grenze ist durchbrochen

Den Kampf gegen den Hass muss die ganze Gesellschaft führen. Auch und besonders im Netz. Extremisten suchen und finden dort alles, was sie für die Verwandlung in eine Mordmaschine brauchen. Mehr Von Berthold Kohler

10.10.2019, 21:20 Uhr | Politik

Reaktionen auf Tat von Halle Trägt die AfD eine Mitschuld an dem Anschlag?

Den Vorwurf, dass die AfD für den Terrorakt mitverantwortlich sei, machte als Erster Bayerns Innenminister Herrmann. Später pflichtete ihm Bundesinnenminister Seehofer bei. Führende AfD-Politiker verurteilten die Tat – und wandten sich gleichzeitig gegen die Vorwürfe. Mehr Von Stefan Locke und Markus Wehner

10.10.2019, 18:37 Uhr | Politik

Protokoll des Attentats „Jetzt zünden wir sie an“

Der Schütze von Halle hat seinen Anschlag gefilmt und kommentiert. Das Protokoll des Attentats zeugt von der Kaltblütigkeit des Täters und dient Ermittlern dazu, den Hergang zu rekonstruieren. Mehr

10.10.2019, 18:27 Uhr | Politik

Ironman Patrick Lange „Frankfurt war wie ein verlorenes Champions-League-Halbfinale“

Patrick Lange hat ein schwieriges Jahr mit zwei schweren Rückschlägen hinter sich. Im Interview spricht der Titelverteidiger über „seinen“ Ironman, die geliebte Hitze auf Hawaii und den deutschen Dreikampf. Mehr Von Michael Eder, Kailua-Kona

10.10.2019, 17:02 Uhr | Sport

Nach Anschlag in Halle Wie sicher sind Synagogen in Deutschland?

Nach dem Anschlag in Halle denken jüdische Gemeinden über bessere Schutzkonzepte nach. Große Gemeinden haben dafür bereits jetzt eigenes Sicherheitspersonal, viele kleinere haben ein Problem. Mehr Von Tobias Schrörs

10.10.2019, 14:42 Uhr | Politik

Bundespräsident in Halle „Ein Tag der Scham und der Schande“

Bundespräsident Steinmeier hat die Deutschen aufgefordert, gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus einzustehen. Er besuchte die Synagoge in Halle, den Ort des Anschlags. Politiker von Union und SPD machen die AfD mitverantwortlich. Mehr

10.10.2019, 13:44 Uhr | Politik

Nach Angriff in Halle Bundesanwaltschaft will Haftbefehl gegen Stephan B. beantragen

In Benndorf bei Eisleben ist die Wohnung des Täters von Halle durchsucht worden. Unterdessen nennt Bayerns Innenminister den AfD-Politiker Höcke einen der geistigen Brandstifter für wachsenden Antisemitismus in Deutschland. Mehr

10.10.2019, 12:02 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z