Terroranschlag: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nach Terroranschlag in Hanau Leben ohne Gökhan

Mert Gültekin und sein Onkel Gökhan teilten sich ein Zimmer. Seit Mittwoch ist darin ein Bett leer. Mert kann es immer noch nicht fassen. Mehr

23.02.2020, 12:43 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Terroranschlag

1 2 3 ... 32 ... 65  
   
Sortieren nach

5500 Menschen auf der Straße Zeichen gegen den „Horror von Hanau“

Auch am Samstag haben Tausende in Hanau gegen Rassismus und Terror demonstriert. Mehr als 5500 Menschen zogen durch die Innenstadt. Der Demonstrationszug nahm aber einen anderen Weg als geplant. Mehr Von Hanns Mattes

22.02.2020, 21:09 Uhr | Rhein-Main

Nach Terroranschlag „Die Berlinale wählt den falschen Eröffnungsfilm“

Die Eröffnung der 70. Berlinale sollte ein Fest werden. Nach den Attacken in Hanau war das nicht mehr möglich – und der neue Moderator scheiterte an der Aufgabe, die richtigen Worte zu finden. Mehr Von Simon Strauß

21.02.2020, 15:55 Uhr | Feuilleton

Nach Terroranschlag Berlinale wählt den falschen Eröffnungsfilm

Die Eröffnung der 70. Berlinale sollte ein Fest werden. Nach den Attacken in Hanau war das nicht mehr möglich – und der neue Moderator scheiterte an der Aufgabe, die richtigen Worte zu finden. Mehr

21.02.2020, 12:53 Uhr | Feuilleton

Pressekonferenz aus Berlin „Wir sind nicht auf dem rechten Auge blind“

Pressekonferenz mit BKA-Präsident Münch, Bundesjustizministerin Lambrecht und Bundesinnenminister Seehofer zu den Anschlägen von Hanau. Mehr

21.02.2020, 11:53 Uhr | Politik

Terroranschlag in Hanau Die Gefahr kommt von rechts

Die Morde von Hanau sind Ergebnis eines schleichenden Zivilisationsbruchs. Der spielt sich im Netz ab und reitet auf der Welle eines rassistischen Volksbegriffs. Mehr Von Jasper von Altenbockum

21.02.2020, 06:57 Uhr | Politik

Waffenhandel Über die Balkan-Route

Auf den Schwarzmärkten Südeuropas versorgen sich Terroristen mit Waffen. Eine deutsch-französische Initiative will dagegen vorgehen. Kann das funktionieren? Mehr Von Michael Martens, Athen

31.01.2020, 06:22 Uhr | Politik

Terroranschlag in Kenia Al-Shabaab-Milizen töten amerikanische Soldaten

Terroristen verübten am Wochenende mehrere Anschläge in Afrika. In Burkina Faso explodierte ein Sprengsatz in einem Bus, in Kenia griffen Islamisten eine Militärbasis an. Al Shabaab behauptet, über 20 Soldaten getötet zu haben. Mehr

05.01.2020, 18:08 Uhr | Politik

Anschlag am Breitscheidplatz Es gab kein Komplott

Drei Jahre nach dem Anschlag am Breitscheidplatz befeuert ein Teil der Opposition noch die Gerüchte, die Geheimdienste hätten bei der Attacke etwas gefingert. Das ist verantwortungslos. Mehr Von Helene Bubrowski

19.12.2019, 10:34 Uhr | Politik

Landesweite Razzien Dänische Polizei verhindert Terroranschlag

Bei landesweiteDie Verdächtigen hätten versucht, sich Schusswaffen und Sprengstoff zu besorgen. Sie stünden unter dem Verdacht, einen islamistisch motivierten Anschlag geplant zu haben, sagte Flemming Drejer, der Chef des dänischen Inlandsgeheimdienstes. Mehr

11.12.2019, 20:08 Uhr | Gesellschaft

Nach dem Anschlag von London Wahlkampf mit dem Terror

Nach dem Messerangriff in London macht Premierminister Johnson die frühere Labour-Regierung für die vorzeitige Freilassung des Täters verantwortlich. Das Wahlprogramm der Konservativen spricht sich für eine „härtere Gangart bei Haftstrafen“ aus. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

01.12.2019, 20:40 Uhr | Politik

Ermittlungen in Limburg Polizeipräsident: Lastwagen-Vorfall war kein Terroranschlag

Der Vorfall mit einem gekaperten Lastwagen und mehreren Verletzten in Limburg soll kein Terrorakt eines Syrers sein. Diese Einschätzung äußerte der zuständige Polizeipräsident vor Stadtverordneten. Mehr Von Thorsten Winter

15.10.2019, 09:06 Uhr | Rhein-Main

Umfeld des Täters Fünf Festnahmen nach Messerattacke in Paris

Im Norden von Paris soll die Polizei fünf Männer festgenommen haben, die zum Umfeld des Attentäters aus der Polizeipräfektur gehören, berichten Medien. Mehr

14.10.2019, 09:52 Uhr | Politik

Nach Terror Halles Oberbürgermeister muss in die Stichwahl

Der Oberbürgermeister von Halle muss um seine Wiederwahl bangen. Der parteilose Amtsinhaber Bernd Wiegand erreichte im ersten Wahlgang keine absolute Mehrheit und muss nun in die Stichwahl. Mehr

13.10.2019, 21:46 Uhr | Aktuell

Demos gegen Rechts Unteilbar gegen jeden Antisemitismus

Der antisemitische Terroranschlag von Halle hat Tausende Menschen auf die Straßen getrieben. Sie protestierten gegen rechte Gewalt und kritisierten die Rede vom Einzeltäter. Mehr

13.10.2019, 18:42 Uhr | Politik

Terroranschlag von Halle Wirbel um Seehofer-Äußerungen zur Videospiele-Szene

Nach dem Anschlag in Halle drängt der Bundesinnenminister auch darauf, Computerspiele-Spieler genauer in den Blick zu nehmen. Die Kritik folgt prompt. Mehr

13.10.2019, 17:46 Uhr | Wirtschaft

#wirstehenzusammen Demonstration in Marburg gegen Antisemitismus und rechte Gewalt

In der hessischen Universitätsstadt Marburg sind am Samstag rund 3000 Menschen auf die Straße gegangen. Unter dem Motto #wirstehenzusammen demonstrierten sie gegen Antisemitismus und rechte Gewalt. Mehr

13.10.2019, 09:40 Uhr | Rhein-Main

Anschlag in Halle Wir müssen unser Land verteidigen

Der CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak tritt für schärfere Gesetze gegen Hetze im Netz ein. Nach dem Anschlag von Halle reichten „heroische Worte“ nicht aus. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Paul Ziemiak

11.10.2019, 16:24 Uhr | Politik

Verschwörungstheorien Gegenöffentlichkeit im Netz

Die Fälle Limburg und Halle zeigen, wie Ängste und Ressentiments geschürt werden. Behörden und Medien kämpfen derweil mit der Schnelligkeit der Nachrichten und dem richtigen „Wording“. Mehr Von Julian Staib, Wiesbaden

11.10.2019, 07:59 Uhr | Politik

Lkw-Zwischenfall in Limburg Warnung vor einer Brandbeschleunigung

Nach dem Vorfall in Limburg werfen Kritiker den Behörden vor, den terroristischen Charakter der Tat zu verschweigen. Die Ermittler warnen vor zu frühen Festlegungen. Mehr Von Julian Staib

09.10.2019, 19:13 Uhr | Politik

Terror in Halle Schüsse aus dem Bodensatz der Gesellschaft

Antisemitische Gefährder in Deutschland wagen sich aus ihren Verstecken, weil sie sich im Bodensatz der Gesellschaft frei bewegen können. Sicherheitsbehörden und Politik müssen sich unangenehme Fragen stellen lassen. Mehr Von Jasper von Altenbockum

09.10.2019, 18:58 Uhr | Politik

Messerattacke von Paris Wider die radikalen Islamisten

Die kranke Ideologie des dschihadistischen Salafismus entschieden zu bekämpfen – das ist die Aufgabe aller, die an einem friedlichen Zusammenleben interessiert sind. Mehr Von Rainer Hermann

06.10.2019, 20:52 Uhr | Politik

Messerattacke in Paris Vertuschung auf höchsten Befehl?

Der französische Innenminister Castaner wollte offenbar verhindern, dass die Messerattacke von Paris als Terror eingestuft wird. Der Täter war jedoch schon länger auffällig – und wurde ignoriert. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

05.10.2019, 11:25 Uhr | Politik

Baukräne abgebrannt Leipziger OB Jung nennt schwere Brandstiftung „Terroranschlag“

In Leipzig werden in der Nacht zum Tag der Deutschen Einheit drei Baukräne in Brand gesteckt. Der Oberbürgermeister wertet die Tat als “Terroranschlag“. Auch die Polizei schließt eine politische Motivation nicht aus. Mehr

03.10.2019, 16:20 Uhr | Politik

Angriff auf Hotel in Somalia Mindestens 26 Tote nach Terroranschlag

Sicherheitskräfte lieferten sich die ganze Nacht hindurch Kämpfe mit den Terroristen, die ein Hotel in der Hafenstadt Kismayo gestürmt hatten. Nun ist der Angriff vorüber – die Bilanz ist verheerend. Mehr

13.07.2019, 13:12 Uhr | Politik
1 2 3 ... 32 ... 65  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z