Terroranschlag: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Sicherheit in der Stadt Wie Bambusbüsche vor Attentaten schützen

Wissenschaftler und Praktiker sprechen auf Einladung des hessischen Innenministers Peter Beuth (CDU) über Sicherheit bei Anschlägen. Welche neuen Ansätze liefert die Forschung? Mehr

17.05.2019, 05:30 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Terroranschlag

1 2 3 ... 32 ... 64  
   
Sortieren nach

Terroranschläge in Sri Lanka Um Gottes Willen

Die Anschläge in Sri Lanka haben ein erschreckendes Licht auf die Lage von Christen geworfen. In vielen Ländern der Welt werden sie unterdrückt und Opfer von Gewalt und Terror. Mehr Von Reinhard Bingener

30.04.2019, 09:06 Uhr | Politik

Auf Bahn in NRW Keine Hinweise auf Terroranschlag bei Gullydeckel-Attacke

Mit Gullydeckeln ist ein Anschlag auf einen Regionalzug in NRW verübt worden. Die Konstruktion hing von einer Brücke. Die Ermittlungen laufen in alle Richtungen. Die Behörden suchen dringend Zeugen. Mehr

15.04.2019, 11:22 Uhr | Gesellschaft

Kriminalität in Deutschland Ein schmaler Grat

Deutschland gilt als eines der sichersten Länder der Welt, und die Kriminalität nimmt ab. Zugleich fühlen sich mehr Bürger unsicher. Der Staat ist nicht hilflos. Mehr Von Helene Bubrowski

08.04.2019, 10:56 Uhr | Politik

Aufruhr in Essen Ermittlungen wegen Mordes nach Irrfahrt durch Fußgängerzone

Als in Essen ein Mann durch eine Fußgängerzone fährt, löst die Polizei einen Anti-Terror-Einsatz aus. Elf Männer wurden zeitweise festgenommen, gegen den Fahrer wurde Haftbefehl erlassen. Mehr

30.03.2019, 20:16 Uhr | Gesellschaft

Türkische Politik Brandstifter oder Friedensbote?

Einige Tage lang hat Erdogan den Anschlag von Christchurch im heimischen Wahlkampf genutzt. Nun schlägt er plötzlich neue Töne an. Mehr Von Rainer Hermann

23.03.2019, 10:25 Uhr | Politik

Nach Christchurch-Anschlag Trauern mit den Muslimen von nebenan

Nach den Terroranschlägen in Christchurch schlägt das Bistum Limburg einen Besuch der nächsten Moschee vor. Die Frankfurter Gemeinden haben Erfahrung mit nicht-muslimischen Gästen des Freitagsgebets. Mehr Von Tobias Rösmann

22.03.2019, 10:39 Uhr | Rhein-Main

Terroranschlag Neuseeland gedenkt Opfern von Christchurch

Mit zwei Schweigeminute ist an die Opfer des Angriffes auf zwei Moscheen erinnert worden. Viele Neuseeländerinnen trugen aus Solidarität Kopftücher. Mehr

22.03.2019, 06:19 Uhr | Politik

Nach Christchurch-Anschlag Neuseeland verbietet halbautomatische Waffen

Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ändert nach dem Massaker von Christchurch mit sofortiger Wirkung das Waffenrecht. Waffen aus Privatbesitz will die Regierung aufkaufen. Mehr

21.03.2019, 04:12 Uhr | Politik

Attentat in Christchurch Ein Terrorakt „made in Australia“?

Der mutmaßliche Attentäter von Christchurch stammt aus Australien – einem Land mit langer Tradition rechtsextremistischen Gedankenguts und größer werdender anti-muslimischen Haltung. Nach den jüngsten Attentaten sind die Menschen auch dort aufgewühlt. Mehr Von Till Fähnders, Christchurch

17.03.2019, 09:18 Uhr | Politik

Terror in Neuseeland Regierungschefin Ardern erhielt vor Attentaten rechtsextremes Manifest

Vor den Angriffen in Christchurch hat Premierministerin Adern die rechtsextreme Kampfschrift des Tatverdächtigen erhalten. Unterdessen werden neue Details über den 28-Jährigen bekannt. Auch die Zahl der Opfer ist noch einmal gestiegen. Mehr

17.03.2019, 08:23 Uhr | Politik

Muslime in Neuseeland „Es wird nichts daran ändern, wie wir zu Neuseeland stehen“

Die muslimische Gemeinde in Neuseeland ist nach dem Terroranschlag in Christchurch entsetzt. Weil man sich in dem Land stets sicher gefühlt habe, sei man von der Gewalt vollkommen überrascht worden. Mehr

15.03.2019, 14:11 Uhr | Politik

Weltweite Reaktionen „Wir stehen Seite an Seite gegen solchen Terror“

Staats- und Regierungschefs verurteilen den Anschlag auf zwei Moscheen in Christchurch scharf. Er sei ein Angriff auf „die offene Gesellschaft“ Neuseelands, sagt die Kanzlerin. In einem Land ruft die Attacke besonders bittere Erinnerungen wach. Mehr

15.03.2019, 14:08 Uhr | Politik

Terroranschlag in Neuseeland Das Ende der Unschuld

Ein höchstwahrscheinlich rechtsextremistisch motivierter Anschlag auf zwei Moscheen in Christchurch erschüttert Neuseeland. Dort wähnte man sich bislang auf einer Insel der Seligen. Mehr Von Till Fähnders

15.03.2019, 11:21 Uhr | Politik

Neuseeland 49 Menschen sterben bei Terroranschlag

Bei einem Angriff auf zwei Moscheen in Christchurch sterben mindestens 49 Menschen, Dutzende werden verletzt. Premierministerin Ardern stuft den Angriff als Terrorakt ein. Staats- und Regierungschefs verurteilen die Tat scharf. Mehr

15.03.2019, 10:09 Uhr | Politik

Prozess in Schweden Gefängnisstrafe für geplanten IS-Terroranschlag

Insgesamt sechs Männer mussten sich im schwedischen Solna wegen Terrorverdachts vor Gericht verantworten. Vier von ihnen werden verurteilt – einem konnte der detaillierte Plan einer Bombe nachgewiesen werden. Mehr

08.03.2019, 14:42 Uhr | Politik

Angreifer noch im Gebäude Terroranschlag auf Hotel in Nairobi

Immer wieder greift die somalische Terrorgruppe Al-Shabaab Ziele im Nachbarland Kenia an. Doch die Hauptstadt Nairobi blieb viele Jahre vor Anschlägen den Fundamentalisten sicher – bis jetzt. Mehr

15.01.2019, 19:03 Uhr | Politik

Erfundener Terroranschlag Blogger zu 12.000 Euro Strafe verurteilt

Mit einem Bericht über einen frei erfundenen Terroranschlag in Mannheim hat der Betreiber des Rheinneckarblogs Leser verängstigt. Jetzt wurde er vor dem Amtsgericht verurteilt. Mehr

08.01.2019, 14:18 Uhr | Feuilleton

Angebliche Anschlagspläne EU verhängt Sanktionen gegen Iran

Die EU verhängt neue Sanktionen gegen Teheran. Grund dafür sind angeblich geplante Terroranschläge auf Exil-Iraner in Frankreich und Dänemark. Beide Fälle sollen im Zusammenhang mit dem Geheimdienst stehen. Mehr

08.01.2019, 13:18 Uhr | Politik

Straßburger Anschlag Attentäter schwor auf Video IS die Treue

Chérif Chekatt hatte der Dschihadistenmiliz „Islamischer Staat“ (IS) die Treue geschworen. Ermittler entdeckten laut Justizangaben auf einem USB-Stick ein Bekenntnis des Attentäters von Straßburg. Mehr

22.12.2018, 16:16 Uhr | Politik

Beihilfe zum Terroranschlag? Zwei weitere Verdächtige nach Straßburger Attentat festgenommen

Fünf Menschen sind bei dem Attentat in Straßburg umgekommen. Der Attentäter selbst wurde von der Polizei erschossen. Nun sind zwei weitere Verdächtige festgenommen worden, die mit der Tat zu tun haben sollen. Mehr

17.12.2018, 20:20 Uhr | Politik

Nach Weihnachtsmarkt-Anschlag Zahl der Toten von Straßburg steigt auf fünf

Ein polnischer Journalist erlag fünf Tage nach der Attacke seinen Verletzungen. Laut Freunden soll er versucht haben, den Angreifer am Betreten einer Bar zu hindern. Familienangehörige des Täters wurden inzwischen wieder auf freien Fuß gesetzt. Mehr

17.12.2018, 03:19 Uhr | Gesellschaft

Nach Anschlag in Straßburg Am Breitscheidplatz läuft die Fehlersuche immer noch

Das Terrorattentat auf dem Weihnachtsmarkt in Straßburg weckt Erinnerungen an den Anschlag am Berliner Breitscheidplatz vor zwei Jahren. Noch immer ist unklar, warum die Tat nicht verhindert werden konnte. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

13.12.2018, 14:22 Uhr | Politik

Chérif Chekatt aus Straßburg Polizei fahndet öffentlich nach Verdächtigem

Nach dem Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt in Straßburg sucht die französische Polizei jetzt mit einem Fahndungsaufruf öffentlich nach dem Verdächtigen Chérif Chekatt. Auch deutsche Ermittler sind aktiv. Mehr

13.12.2018, 08:22 Uhr | Politik

Französische Gefährder-Datei Attentate trotz „Vermerk S“

Wie der mutmaßliche Angreifer von Straßburg waren auch die Attentäter von „Charlie Hebdo“ oder vom Bataclan in der französischen Sicherheitsdatei „fichier S“ als Gefährder vermerkt. Anschläge konnten sie trotzdem verüben – trotz verdeckter Überwachung. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

12.12.2018, 12:24 Uhr | Politik
1 2 3 ... 32 ... 64  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z