Golanhöhen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Amerikas Nahost-Kehrtwende Vor einem diplomatischen Trümmerhaufen

Washington verlässt den internationalen Konsens über den Nahostkonflikt und hält israelische Siedlungen außerhalb der Grenzen von 1967 nicht mehr für völkerrechtswidrig. In Jerusalem reibt man sich verwundert die Augen. Mehr

19.11.2019, 12:38 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Golanhöhen

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Annektierte Golanhöhen Siedlung in Israel heißt jetzt „Trump-Höhen“

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu enthüllte nach einer Kabinettssitzung auf dem Hochplateau ein Schild mit den Flaggen Amerikas und Israels sowie der Aufschrift „Ramat Trump - Trump Heights“. Mehr

17.06.2019, 11:40 Uhr | Politik

Besetztes Gebiet in Syrien Trump erkennt Souveränität Israels über Golanhöhen an

In Anwesenheit des israelischen Regierungschefs Benjamin Netanjahu unterzeichnete Trump im Weißen Haus ein entsprechendes Dekret. Mehr

16.06.2019, 13:34 Uhr | Politik

Israel benennt Ort nach Trump Wo Trump und Russland sich ganz nah sind

In eine abgelegene Siedlung auf dem Golan hält die Weltpolitik Einzug: Israel benennt einen Ort nach Trump. Dort scheint die Zeit wie stehengeblieben. Mehr Von Jochen Stahnke, Bruchim

16.06.2019, 13:22 Uhr | Politik

Als Dank für Anerkennung Netanjahu will Siedlung auf Golanhöhen nach Trump benennen

Vor wenigen Wochen vollzog Trump eine Kehrtwende in der amerikanischen Außenpolitik und erkannte die Golanhöhen als israelisches Staatsgebiet an. Nun will Regierungschef Netanjahu eine Siedlung nach ihm benennen. Mehr

23.04.2019, 21:00 Uhr | Politik

Streit um Anerkennung UN-Sicherheitsrat verurteilt Trumps Entscheidung zu Golanhöhen

Während Großbritannien die Annexion des Golan für „null und nichtig“ erklärt, verteidigt Trumps Vertreter deren Anerkennung, weil sie zur Stabilität des Nahen Ostens beitrage. Derweil bombardiert die israelische Luftwaffe Ziele nahe Aleppo. Mehr

28.03.2019, 04:47 Uhr | Politik

Besetztes Gebiet Trump erkennt Israels Souveränität über Golanhöhen an

Im Beisein des israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu unterzeichnet Trump ein Dekret, das die Golanhöhen formal als Israels Staatsgebiet anerkennt. Ebenfalls am Montag fliegt die israelische Armee Angriffe auf Hamas-Stellungen in Gaza. Mehr

25.03.2019, 20:54 Uhr | Politik

Trumps Pläne für Golanhöhen Hilfe für Netanjahu

Trump schlägt mit seinem Vorstoß zu den Golanhöhen zwei Fliegen mit einer Klappe: Er stützt seinen Mann in Jerusalem und kann sich daheim als Israel-Freund profilieren. Mehr Von Nikolas Busse

23.03.2019, 15:07 Uhr | Politik

Golanhöhen und Trump Die Israelis sprechen von einem Wunder

Auf dem Golan ist man begeistert über Trumps Vorstoß, Israels Souveränität über das Gebiet anzuerkennen. Doch der Präsident verfolgt auch innenpolitische Ziele. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Majid Sattar und Jochen Stahnke, Majd al Shams und Washington

22.03.2019, 19:02 Uhr | Politik

Trump-Pläne Russland und Türkei verurteilen Golanhöhen-Vorstoß

Obwohl Russland selbst die Halbinsel seines Nachbarstaates annektiert hat, hält es nichts von den Golan-Plänen des amerikanischen Präsidenten. Auch die Türkei und Iran kritisieren den Vorstoß. Mehr

22.03.2019, 13:37 Uhr | Politik

Trump über Golanhöhen Das größte Wahlkampfgeschenk für Netanjahu

Mit seinem Tweet zur Anerkennung der Golanhöhen unter der Souveränität Israels hat Präsident Donald Trump Netanjahu einen großen Gefallen getan. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

22.03.2019, 09:41 Uhr | Politik

Umstrittenes Gebiet Trump will Golanhöhen als Israels Staatsgebiet anerkennen

Donald Trump will die Golanhöhen offiziell als israelisches Staatsgebiet anerkennen. Es sei nach 52 Jahren Zeit dazu, schrieb er auf Twitter. Zuvor schon hatte Außenminister Pompeo in Jerusalem für Aufsehen gesorgt. Mehr

21.03.2019, 18:19 Uhr | Politik

Weißhelme in Syrien Die schwierige Rettung der Retter

In einer spektakulären Aktion wurden mehrere hundert „Weißhelme“ aus Syrien gebracht. Die Zeit zur Rettung der Zivilschützer war knapp geworden. Acht von ihnen werden mit ihren Familien nach Deutschland kommen. Mehr Von Jochen Stahnke, Ein Zivan/Golanhöhen

22.07.2018, 20:04 Uhr | Politik

Syrien-Krieg Israel bringt Hunderte Weißhelme in Sicherheit

Israel hat bei der Rettung von 800 Mitgliedern einer syrischen Zivilorganisation und deren Familien aus einem Kampfgebiet im Süden Syriens geholfen. Neben Großbritannien und Kanada will auch Deutschland einen Teil der „Weißhelme“ aufnehmen. Mehr

22.07.2018, 14:47 Uhr | Politik

Drohende Eskalation in Nahost Amerika fordert von anderen Ländern mehr Druck auf Iran

Nach Trumps Ausstieg aus dem Atomdeal mit dem Iran droht ein neuer Krieg im Nahen Osten. Während sich die Europäer gegenseitig beschwichtigen, fordert CDU-Außenpolitiker Röttgen, die EU müsse einen Nahost-Gipfel einberufen. Mehr

12.05.2018, 05:00 Uhr | Politik

Iran, Israel und Syrien UN-Generalsekretär warnt vor neuem Flächenbrand

Das Iran-Abkommen steht nach dem Rückzug der Amerikaner vor dem Aus. Israel greift iranische Einheiten in Syrien an. Droht ein neuer Flächenbrand in Nahost? Mehr

11.05.2018, 04:38 Uhr | Politik

Beschuss der Golanhöhen Welche Folgen haben die Kampfhandlungen?

Iranische Revolutionsgarden haben in der Nacht die Golanhöhen beschossen, Israel feuerte zurück. Ein Zusammenhang zum aufgekündigten Atomabkommen mit Iran besteht nur indirekt. Doch droht weitere Eskalation? Eine erste Analyse. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

10.05.2018, 11:31 Uhr | Politik

Golanhöhen Israel feuert nach Raketenangriff von Iran zurück

Die Lage im Nahen Osten eskaliert: Israel wirft Iran vor, die Golanhöhen mit Raketen beschossen zu haben. Als Reaktion darauf attackiert das Land iranische Ziele in Syrien. Mehr

10.05.2018, 02:29 Uhr | Aktuell

Syrische Beobachtungsstelle Mindestens 15 Tote bei mutmaßlichem Raketenangriff Israels

Bei einem Angriff auf Ziele nahe Damaskus sollen 15 ausländische Kämpfer getötet worden sein. Trumps Ausstieg aus dem Atomabkommen verschärft die Spannungen in der Region. Israels Armee fürchtet einen Angriff Irans. Mehr

09.05.2018, 19:18 Uhr | Politik

Israel, Libanon und Syrien Auf Konfrontationskurs

Im Norden Israels, an der Grenze zum Libanon und zu Syrien, wächst die Kriegsgefahr. Auch wenn das eigentlich niemand will. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

10.02.2018, 14:38 Uhr | Politik

Priti Patels Rücktritt Arbeiten während des Urlaubs ist schlecht für die Karriere

Theresa May verliert ein weiteres Kabinettsmitglied: Priti Patel hatte unabgesprochen israelische Politiker getroffen. Wirklich geheim waren die Treffen allerdings nicht. Patels Nachfolgerin steht schon fest. Mehr Von Jochen Stahnke, Jericho

09.11.2017, 18:57 Uhr | Politik

Golanhöhen Israel greift wieder syrische Stellung an

Nachdem zwei Mörsergranaten auf israelischem Gebiet eingeschlagen sind, geht Israel selbst in die Offensive und beschießt eine syrische Stellung auf den Golanhöhen. Mehr

02.07.2017, 06:51 Uhr | Politik

Golanhöhen Israelische Luftwaffe greift wieder syrische Ziele an

Seit Jahren unterstützt Israel syrische Rebellen, doch nun greift Israels Luftwaffe direkt Armee-Einheiten des Regimes um Assad an. Die Reaktion aus Damaskus folgt prompt. Mehr

26.06.2017, 06:22 Uhr | Politik

Nach Beschuss auf Golanhöhen Israel greift Ziele in Syrien an

Syrische Soldaten werden bei einem Vergeltungs-Luftangriff getötet. Zuvor schlugen Geschosse auf den von Israel besetzten Golanhöhen ein. Mehr

25.06.2017, 04:42 Uhr | Politik

Sechstagekrieg vor 50 Jahren Das lange Warten auf den Frieden

Es war ein Konflikt, der den Nahen Osten für immer veränderte: Der Sechstagekrieg vor fünfzig Jahren hat Israelis und Palästinenser zusammengeführt – und doch einander fremder gemacht denn je. Eine Zeitzeugen-Reportage. Mehr Von Jochen Stahnke, Haifa/Jerusalem/Qarawet Bani Zaid/Ramallah

05.06.2017, 11:33 Uhr | Politik
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z