Nahostkonflikt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nahost-Konflikt Abbas: Palästinenser setzen Abkommen mit Israel aus

Die Lage im Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern spitzt sich derzeit zu. Am Montag riss die israelische Armee zehn palästinensische Gebäude ab – Abbas antwortet nun mit dem Abbruch jeglicher Kooperation. Mehr

25.07.2019, 21:19 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Nahostkonflikt

1 2 3 ... 11 ... 23  
   
Sortieren nach

Nahost-Oper und „Tosca“ in Aix Die ganze Komik des Konflikts

Doppel-Coup in Aix: „The Sleeping Thousand“ greift den Nahost-Konflikt zwischen Realität und Fantasy auf – „Tosca“ hingegen kämpft mit einem dekonstruktivistischen Regiekonzept. Mehr Von Anja-Rosa Thöming, Aix-en-Provence

12.07.2019, 12:39 Uhr | Feuilleton

Nahostkonflikt Wege des Widerstands

Die Entscheidung des Bundestags, die gegen Israel gerichtete Boykottbewegung BDS als antisemitisch zu brandmarken, stößt im Nahen Osten auf Lob und Widerspruch. Mehr Von Jochen Stahnke, Ramallah und Tel Aviv

06.06.2019, 06:15 Uhr | Politik

Schauspiel Stuttgart Blutspur im Puppenhaus

Kleine Ursachen, große Wirkungen und umgekehrt: Saisonauftakt am Staatstheater Stuttgart unter der neuen Intendanz von Burkhard C. Kosminski mit Wajdi Mouawads „Vögeln“ und der Groteske „Abweichungen“ von Clemens J. Setz. Mehr Von Martin Halter

21.11.2018, 13:14 Uhr | Feuilleton

Nahostkonflikt Mehrere Tote nach Operation Israels im Gazastreifen

Eine Operation israelischer Spezialkräfte im Gazastreifen ist missglückt. Es gab Tote auf beiden Seiten. Militante Palästinenser antworteten mit Raketenbeschuss, Israel erwidert das Feuer aus der Luft. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

12.11.2018, 19:04 Uhr | Politik

Nahostkonflikt Hamas gibt Ende der Kämpfe mit Israel bekannt

Die Palästinenser im Gazastreifen haben ein Ende der Kämpfe mit Israel erklärt. Zuvor hatte die israelische Luftwaffe, als Reaktion auf palästinensischen Beschuss, Ziele im Gazastreifen angegriffen. Mehr

09.08.2018, 23:44 Uhr | Politik

Treffen mit Netanjahu Jordanischer König pocht auf Zweistaatenlösung

Erstmals seit vier Jahren ist der israelische Ministerpräsident nach Amman gereist. Dort stellt König Abdullah II. eine eindeutige Forderung auf. Mehr

18.06.2018, 22:59 Uhr | Politik

Argentinien sagt WM-Test ab Keine Reise nach Jerusalem

Es sollte ein Festakt zum 70. Jahrestag Israels sein: Die Länderspiel-Absage der Argentinier ist wohl ein Eigentor der israelischen Sportministerin – eine entscheidende Rolle spielte aber auch Palästinas Fußballpräsident. Mehr Von Jochen Stahnke, Amman

06.06.2018, 13:22 Uhr | Sport

TV-Kritik „hart aber fair“ Die Palästinenser dürfen nicht mehr mitreden

Bei Plasberg zeigte sich: Die Palästinenser haben längst keinen Einfluss mehr auf den Friedensprozess im Nahen Osten. Gleiches gilt für die Europäer. Mehr Von Frank Lübberding

15.05.2018, 05:31 Uhr | Feuilleton

Selbsttest mit Kippa So eine traditionelle Mütze für Juden

Die Jüdische Gemeinde in Frankfurt warnt davor, in bestimmten Stadtteilen eine Kippa zu tragen. Doch gibt es solche No-Go-Areas für die traditionelle Kopfbedeckung? Ein Selbsttest. Mehr Von Alexander Davydov

14.05.2018, 11:29 Uhr | Rhein-Main

Muslime in Auschwitz „Der Sündenbock-Mechanismus läuft auf vollen Touren“

Burak Yilmaz ist Sozialarbeiter in Duisburg-Marxloh. Um dem Antisemitismus entgegenzuwirken, fährt er mit jungen Leuten in die KZ-Gedenkstätte. Ein Gespräch über Wege aus der Intoleranz. Mehr Von Michael Hanfeld

27.04.2018, 14:02 Uhr | Feuilleton

Antisemitismus „Wenn Hitler gewonnen hätte, dann gäbe es euch nicht mehr“

Offener Antisemitismus, mitten in Deutschland. Gespräche mit Juden zeigen: Sie trauen sich immer weniger, ihren Glauben offen zu leben. Die Judenfeindlichkeit, die sie im Alltag erleben, ist häufig muslimisch. Mehr Von Philip Eppelsheim und Andreas Nefzger

27.04.2018, 06:11 Uhr | Politik

Maas über Nahost-Konflikt „Es ist nicht einfacher geworden“

Außenminister Heiko Maas wirbt im Heiligen Land weiter für die Zwei-Staaten-Lösung. Erst traf er den Palästinenserpräsident Abbas, dann stand ein Gespräch mit Israels Präsident Netanjahu auf dem Programm. Mehr

26.03.2018, 16:00 Uhr | Politik

Unruhen im Westjordanland Zwei israelische Soldaten bei Auto-Attentat getötet

Im besetzten Westjordanland kommt es wieder zu einem Anschlag: Ein Palästinenser tötet mit seinem Auto zwei israelische Soldaten. Auch an anderen Orten kommt es zu Zusammenstößen. Mehr

16.03.2018, 21:19 Uhr | Politik

Nahost-Konflikt Israel bombardiert Hamas-Stellung im Gazastreifen

In den vergangen Wochen kam es wieder vermehrt zu Raketenangriffen aus dem Gazastreifen. Israel antwortet mit Luftangriffen. Auslöser der Konflikte war der amerikanische Präsident. Mehr

03.02.2018, 11:15 Uhr | Politik

Nahost-Konflikt Trump droht mit Stopp der Hilfen für Palästinenser

Erst am Montag hat der amerikanische Präsident Pakistan mit einer Kürzung von Hilfszahlungen gedroht. Jetzt erwägt Trump ähnliche Maßnahmen gegen die Palästinenser. Doch die wollen sich nicht erpressen lassen. Mehr

03.01.2018, 11:38 Uhr | Politik

Nahostkonflikt Israels Parlament erschwert mögliche Teilung Jerusalems

Die Zweistaatenlösung rückt in immer weitere Ferne: Für die Aufgabe von Gebieten, die zur Stadt gehören, müssten künftig mindestens zwei Drittel der Abgeordneten stimmen. Von den Palästinensern kam prompt Kritik. Mehr

02.01.2018, 17:45 Uhr | Politik

Fraktur Vorsätze

Hauen Sie rein, so jung kommen wir nicht mehr zusammen. Mehr Von Oliver Georgi

29.12.2017, 18:10 Uhr | Politik

Bethlehem Weihnachten im Schatten des Nahost-Konflikts

Zweitausendsiebzehn Jahre nach der Geburt Jesu zieht der Lateinische Patriarch von Jerusalem heute nach Bethlehem ein. Das Weihnachtsfest wird dieses Jahr von Unruhen überschattet. Mehr

24.12.2017, 12:28 Uhr | Politik

Unruhen in Israel Zwei Tote im Gazastreifen nach Raketenangriff

Am Freitag haben palästinensische Extremisten vom Gazastreifen aus drei Raketen auf israelisches Gebiet abgefeuert. Die israelische Armee reagiert mit Gegenangriffen – und Donald Trump schickt eine Mahnung nach Israel. Mehr

09.12.2017, 11:07 Uhr | Politik

Nahostkonflikt Al Dschazira verurteilt Israels geplante Büroschließung

Der israelischen Regierung ist Al Dschazira ein Dorn im Auge. Die Berichterstattung des arabischen Senders mit Sitz in Qatar schüre Gewalt, so Netanjahu. In Doha weist man die Vorwürfe zurück. Mehr

07.08.2017, 15:36 Uhr | Politik

Nahost-Konflikt Palästinenser wollen Tempelberg-Boykott fortsetzen

Jerusalem kommt nicht zur Ruhe. Israel hat mit dem Abbau der Metalldetektoren am Tempelberg begonnen. Trotzdem wollen die palästinensischen Muslime ihren Boykott vorerst nicht beenden. Mehr

25.07.2017, 13:04 Uhr | Politik

Antisemitismus Gemobbt, weil sie Juden sind

Ist Antisemitismus an deutschen Schulen weit verbreitet? Viele jüdische Eltern haben Angst, darüber auch nur zu reden – um die Kinder nicht zu gefährden. Manche tun es aber doch. Mehr Von Antje Schmelcher

15.04.2017, 11:55 Uhr | Politik

Erstmals seit 25 Jahren Israel genehmigt neue Siedlung im Westjordanland

Regierungschef Netanjahu hat den Bau neuer Siedlungen angekündigt. Sie sollen nun nah der Palästinenserstadt Ramallah entstehen. Damit widersetzt sich Israel dem UN-Sicherheitsrat. Mehr

31.03.2017, 01:26 Uhr | Politik

Naher Osten Vereinte Nationen werfen Israel Siedlungsbau vor

Israel hat keine Schritte unternommen, den Siedlungsbau in Palästinensergebieten zu stoppen, kritisiert der Sondergesandte der Vereinten Nationen. Es missachtet damit eine Resolution des Sicherheitsrates. Mehr

25.03.2017, 08:57 Uhr | Politik
1 2 3 ... 11 ... 23  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z