Neo Rauch: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Van Ham SØR Rusche II

Der zweite Teil aus der Sammlung des Textilunternehmers Thomas Rusche kommt unter den Hammer. Dabei sind vor allem grafische Werke von Neo Rauch und Rosa Loy. Mehr

04.10.2019, 13:11 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Neo Rauch

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Künstler Neo Rauch Ein abscheuliches Bild

In der „Zeit“ hat der Kunsthistoriker Wolfgang Ullrich den Maler Neo Rauch in die rechte politische Ecke gestellt. Der antwortet mit dem absichtlich schlecht gemalten Bild „Der Anbräuner“. Das wurde nun für einen guten Zweck versteigert. Ist das die Schlusspointe? Mehr Von Rose-Maria Gropp

05.08.2019, 15:24 Uhr | Feuilleton

Lohengrin in Bayreuth Was uns die Wolken erzählen

Dieses Märchen hat musikalische Hormone: In Bayreuth begeistert die Wiederaufnahme von Yuval Sharons und Christian Thielemanns „Lohengrin“ vor Bühnenbildern von Neo Rauch und Rosa Loy. Mehr Von Clemens Haustein

30.07.2019, 20:37 Uhr | Feuilleton

Frieder Burda Ein Mann, ganz für sich, ein Museum für alle

Frieder Burda hat eine der bedeutendsten Privatsammlungen Europas zusammengebracht und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Am Sonntag ist er im Alter von 83 Jahren in Baden-Baden gestorben. Mehr Von Rose-Maria Gropp

15.07.2019, 16:12 Uhr | Feuilleton

Ansprüche von rechts und links Kunstfreiheit, was ist das?

Künstler ergehen sich in Gesinnungskritik, und Populisten verschanzen sich hinter der Autonomie. Kann es in der Kunst noch Freiheit und Fortschritt geben? Mehr Von Kolja Reichert

02.07.2019, 12:12 Uhr | Feuilleton

Banksy und die Bildtheorie Sie wollen uns erzählen

Schon gesehen, was Banksy bei Sotheby’s gemacht hat? Auch wer die Frage verneint, hat bestimmt davon gehört. Das Tabu, das die moderne Kunst über die Narration verhängte, war eine optische Täuschung der Bildtheorie. Mehr Von Klaus Speidel

17.04.2019, 17:26 Uhr | Karriere-Hochschule

Manuel Stehlis Malerei Die Welt ist eine flache Scheibe

Manuel Stehlis digital inspirierte Malerei ist in der Frankfurter Galerie Schierke Seinecke zu sehen. Stehlis Kompositionen erweisen sich bei näherer Betrachtung der Welt des Computerspiels abgeschaut. Mehr Von Christoph Schütte

27.12.2018, 17:56 Uhr | Rhein-Main

Kunst und christliche Tradition Mehr Sakrokunst wagen!

Wenn alle Jahre wieder alltagsleere Augen Weihnachten in der Kirche auf Kunstwerke starren, steht die Bildfrage unentrinnbar im Raum: Über das Verhältnis zeitgenössischer Kunst zu christlicher Tradition. Mehr Von Stefan Trinks

16.12.2018, 13:58 Uhr | Feuilleton

„Lohengrin“ in Bayreuth Blitzboten des Fortschritts

Der Bayreuther „Lohengrin“ ist haltlos schön. Das Bühnenbild von Rosa Loy und Neo Rauch ist märchenhaft, Christian Thielemann dirigiert mit Lust. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder aber wird ausgebuht. Mehr Von Jan Brachmann

27.07.2018, 10:09 Uhr | Feuilleton

Kunst-Ausstellung Neo-Barock als Ausdruck unserer Zeit

Eine Archäologie des Albtraums aus Rauch-Zeichen: Das Museum Fundatie im niederländischen Zwolle zeigt den Leipziger Maler Neo Rauch und ermöglicht viele Entdeckungen. Mehr Von Stefan Trinks, Zwolle

12.05.2018, 22:18 Uhr | Feuilleton

Künstlerin Marina Abramović Die Frau aus dem Film, der ein Leben ist

„Wir gingen ans Ende der Welt, um einander wiederzufinden“: Eine Begegnung mit Marina Abramović bei ihrer Retrospektive in Bonn. Mehr Von Kolja Reichert

25.04.2018, 22:04 Uhr | Feuilleton

Schröder stiftet Fenster Im Auftrag des Herrn

Der Altkanzler stiftet der Marktkirche in Hannover ein Fenster. Gestaltet wird es von Schröders langjährigem Freund Markus Lüpertz. Was wohl dahintersteckt? Ein Kommentar. Mehr Von Stefan Trinks

25.04.2018, 11:51 Uhr | Feuilleton

Jüngers „Auf den Marmorklippen“ Unantastbar, unerträglich

Literatur für Männerbünde, für Geheimgesellschaften – mit überraschender Nähe zu Tolkiens „Hobbit“: Eindrücke eines Dichters bei der ersten Lektüre von Ernst Jüngers „Auf den Marmorklippen“. Mehr Von Durs Grünbein

10.02.2018, 09:18 Uhr | Feuilleton

Interview mit Neo Rauch „Ich arbeite an der Wiederverzauberung der Welt“

Der Maler Neo Rauch im Interview über seine große Retrospektive in Zwolle, den Bannzauber der Leinwand und seinen künstlerischen Weg aus der Abstraktion ins Figurative. Mehr Von Rose-Maria Gropp und Stefan Trinks

24.01.2018, 11:01 Uhr | Stil

Zum Tod Arno Rinks Seine Entkleideten bleiben glatthäutig

Orientierte sich Arno Rink in seinen Frühwerken noch am Surrealismus, prägte die Neue Sachlichkeit sein späteres Schaffen. Stets im Zentrum: der Akt. Nun verstarb der Maler in Leipzig. Mehr Von Camilla Blechen

07.09.2017, 15:19 Uhr | Feuilleton

Kölner Auktion I Und schon wieder der Gärtner

Bei Van Ham in Köln werden am 30. November moderne und zeitgenössische Kunst auktioniert, darunter zahlreiche Zero-Arbeiten und eine kleine Sensation. Eine Vorschau Mehr Von Felicitas Rhan

28.11.2016, 11:05 Uhr | Feuilleton

Flüchtlinge an der Hochschule Die hohe Kunst der Integration

Ein renommierter Designer lockt Kreative und Künstler unter den Flüchtlingen nach Leipzig an die Hochschule. Sein Erfolg ist beachtlich - aber auch unsicher. Mehr Von Carolin Wilms

03.11.2016, 05:48 Uhr | Beruf-Chance

Zeitgenossen-Auktionen Jede Menge deutsche Künstler

In London beginnt der Herbst mit Nachkriegskunst und Zeitgenossen bei Christie’s, Sotheby’s und Phillips. Die Italiener gehören wieder zu den Zugpferden, neben der deutschen Prominenz. Mehr Von Felicitas Rhan

01.10.2016, 10:00 Uhr | Feuilleton

Gegenwartskunst in London Die Italiener, Lieblinge der Saison

Die Auktionen mit zeitgenössischer Kunst bei Christie’s, Sotheby’s und Phillips in London waren erfolgreich: Neue Rekorde, starke Umsätze, gelungene Sonderauktionen - und sogar ein „White-Glove“-Sale. Mehr Von Anne Reimers, London

30.10.2015, 12:46 Uhr | Feuilleton

Neo-Rauch-Ausstellung Zwickau, zum Beispiel

Der Osten hat es schwer, die guten Nachrichten kommen aus der Kunst: Rosa Loy und Neo Rauch zeigen in der sächsischen Provinz Bilder einer Ehe, die auch eine Deutschlandreise sind. Mehr Von Julia Voss

02.10.2015, 22:18 Uhr | Feuilleton

Münchner Filmfest Hier gibt’s Regisseure zum Anfassen

Ist aus dem Filmfest in München eigentlich was los? Kino-Stars sieht man nicht, dafür jede Menge Fernsehgesichter. Und man kann sein Programm sogar selbst machen. Mehr Von Jörg Michael Seewald

28.06.2015, 19:18 Uhr | Feuilleton

Marie Ellenrieders Altarbilder Das Wunder von Ortenberg

Von Frauen in der Kunst hielt die katholische Kirche lange Zeit nichts – bis im neunzehnten Jahrhundert die Künstlerin Marie Ellenrieder ein Altarbild nach dem anderen malte. Wie konnte das geschehen? Mehr Von Julia Voss

23.12.2014, 15:16 Uhr | Feuilleton

Galerie Eigen + Art Ich bin der Judy

Es gehe ihm nicht um Antworten, sagt Judy Lybke, der mit seiner Leipziger Galerie Eigen + Art gleich nach dem Mauerfall auch im Westen von sich Reden machte: Es geht um Fragen. Was hat sich seitdem verändert? And what’s next? Mehr Von Rose-Maria Gropp

18.11.2014, 00:26 Uhr | Feuilleton

Der Maler Georg Bernhard Müller vom Siel Hilf mir, die richtigen Bilder zu finden

Georg Bernhard Müller vom Siel war ein vielgefeierter Maler – bis er in die Nervenheilanstalt kam. Dort wurde er, wie in Oldenburg zu sehen ist, zum Avantgardisten. Mehr Von Julia Voss

25.07.2014, 17:40 Uhr | Feuilleton

Aufstrebender Standort Leipzig Autostadt

Wolfsburg, Ingolstadt, München, Stuttgart? Klammheimlich steigt Leipzig in die erste Liga der Autostandorte auf. Mit BMW, Porsche und politischem Pragmatismus. Mehr Von Peter Schilder

24.03.2014, 10:22 Uhr | Technik-Motor
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z