Pablo Picasso: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Materialforschung Wie Ölgemälde altern

Feuchtigkeit und Licht sind Gift für die Ölfarben. Sie verlieren ihren Glanz und verblassen. Was dabei auf molekularer Ebenen geschieht, zeigen jetzt spektroskopische Analysen. Mehr

15.07.2019, 09:39 Uhr | Wissen

Alle Artikel zu: Pablo Picasso

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Ausstellung „Kosmos Kubismus“ Großer Aufbruch in kleinen Würfeln

Vom Beginn 1907 an bis in die Jahre nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs: Mit einer klaren Chronologie inszeniert das Kunstmuseum in Basel das faszinierende Jahrzehnt des „Kosmos Kubismus“. Mehr Von Rose-Maria Gropp, Basel

25.06.2019, 11:20 Uhr | Feuilleton

Artcurial André Malraux ganz nah

Artcurial in Paris versteigert die „Collection intime“ des französischen Romanciers und Kulturministers. Mehr Von Bettina Wohlfarth

14.06.2019, 15:51 Uhr | Feuilleton

Picasso-Ausstellung in Potsdam Der Mensch ist nur einmal alt

Das Potsdamer Barberini Museum zeigt eine Auswahl aus Picassos Spätwerk und benennt auch die Probleme, die viele mit diesem haben. Doch die Trennung zwischen dem Leben und den Werken des Künstlers ist offensichtlich. Mehr Von Karlheinz Lüdeking

08.05.2019, 11:48 Uhr | Feuilleton

Teure Vergesslichkeit Mann vergisst echten Picasso-Krug im Zug

Wer hat nicht schon mal einen Regenschirm im Zug vergessen? Einem 76 Jahre alten Mann ist Mitte Februar ein viel größeres Missgeschick passiert. Mehr

26.02.2019, 11:53 Uhr | Gesellschaft

Rekordpreis für Gemälde Nie war ein Bild eines lebenden Künstlers so teuer

Bei Christie’s in New York ist jetzt das berühmteste „Pool“-Gemälde David Hockneys für 90 Millionen Dollar versteigert worden. Was lässt die Preise in die Höhe schießen? Mehr Von Franz Nestler

17.11.2018, 14:14 Uhr | Finanzen

Frankfurter Anthologie Pierre Reverdy: „Gedächtnis“

Er wurde mit Picasso verglichen und beeinflusste viele Dichter-Generationen. Dieses Gedicht ist ein Musterbeispiel für seine kubistische Poesie. Es ist an der Zeit, Pierre Reverdy neu zu entdecken. Mehr Von Jan Volker Röhnert

05.10.2018, 19:33 Uhr | Feuilleton

Bei Museumsbau in Israel Wie Uri Geller eine alte Seifenfabrik entdeckte

Uri Geller baut sich in Israel ein Museum. Womit der Mentalist jedoch nicht gerechnet hat: Im Boden entdeckte er eine nahezu perfekt erhaltene Seifenfabrik aus osmanischer Zeit. Mehr Von Jochen Stahnke

17.08.2018, 07:49 Uhr | Gesellschaft

Comedy und Geschlechterrollen Hier hört der Spaß auf

Nachdem die lesbische Komikerin Hannah Gadsby ihren letzten Auftritt ankündigte, wurde sie zum Netflix-Star – und zum Vorbild für die MeToo-Zeit Mehr Von Florentin Schumacher

18.07.2018, 06:29 Uhr | Feuilleton

Friedensausstellungen Nichts wird so leichtfertig aufs Spiel gesetzt

In Zeiten des Krieges herbeigesehnt, als scheinbar Selbstverständliches stets gefährdet: Münster huldigt mit fünf Ausstellungen in vier Museen dem Frieden und setzt sich damit ein Denkmal. Mehr Von Jasper von Altenbockum

17.07.2018, 07:09 Uhr | Feuilleton

Teuerste Privatsammlung Rockefeller-Auktion bricht Weltrekord

Die dicksten Brocken legt Christie’s direkt auf den Tisch: Picasso, Monet, Matisse. Schlag auf Schlag schießen bei der Versteigerung von David Rockefellers Besitz die Gebote in die Höhe. Ein Auktions-Rekord von 2009 ist schnell geknackt. Mehr

09.05.2018, 07:59 Uhr | Feuilleton

Interview mit Antonio Banderas „Ich fühlte mich Picasso verbunden“

Der spanische Schauspieler Antonio Banderas im Interview über seine Rolle als berühmter Maler, die gemeinsame Geburtsstadt Málaga, schwierige Charaktere und die Frage, was ein Genie ausmacht. Mehr Von Elena Witzeck

23.04.2018, 12:24 Uhr | Gesellschaft

Am Set der Serie „Genius“ Ein Genie ist eben ein Mensch

In Budapest dreht National Geographic die Serie „Genius“. Antonio Banderas spielt darin Picasso, ohne ihn zu glorifizieren. Und alle reden über die Rolle der Frauen. Mehr Von Elena Witzeck

04.04.2018, 10:43 Uhr | Feuilleton

Fälschungen und Betrug Wie kriminell ist der Kunstmarkt?

Mit Kunst lässt sich viel Geld verdienen. Das zieht Betrüger an: Fälscher und Geldwäscher wittern gute Geschäfte. Die Maschen und Geschichten hinter den Straftaten sind vielfältig. Mehr Von Dennis Kremer

01.04.2018, 09:27 Uhr | Finanzen

Kunst als Sicherheit Warum Vincent van Gogh kreditwürdig ist

Der florierende Kunsthandel zieht auch Finanzinvestoren an. In einem Nischenmarkt für Darlehen dienen Kunstwerke als Sicherheit. Mehr Von Jürgen Dunsch, Genf

24.03.2018, 13:33 Uhr | Finanzen

Tefaf Maastricht Wo Werke zu Stars werden

Beeindruckende Qualität und Entspannung: Auf der Tefaf in Maastricht reagiert man gelassen auf Macrons neue Kunstpolitik. Mehr Von Julia Voss, Maastricht

10.03.2018, 10:00 Uhr | Feuilleton

Berlin zeigt Jeanne Mammen Jeanne d’Arc der Großstadt

Tucholsky verehrte ihre Aquarelle aus dem Berliner Nachtleben der zwanziger Jahre. Dann kam der Krieg, und Jeanne Mammen suchte einen neuen Stil. Es war nicht die letzte Verwandlung der Malerin. Mehr Von Julia Voss

30.11.2017, 21:45 Uhr | Feuilleton

Ausstellung in Paris Mehr als nur Mode

Im Grand Palais in Paris findet aktuell eine Ausstellung über das Lebenswerk des Modefotografen Irving Penn statt. Und es zeigt sich einmal mehr: Penn konnte so viel mehr noch als Modefotografie. Er konnte alles. Mehr Von Alfons Kaiser

04.11.2017, 13:17 Uhr | Stil

New Yorker Auktionen Einsame Pflüger, Melonengesichter

Diesmal führen Fernand Léger und – wieder einmal – Vincent van Gogh: Ein Blick in das New Yorker Angebot mit Impressionismus und Moderne bei Christie’s und Sotheby’s. Mehr Von Sarah Pines, New York

04.11.2017, 11:00 Uhr | Feuilleton

Für gut 20 Millionen Euro Picassos letztes Wohnhaus versteigert

Zehn Jahre lange gehörte das Haus in Mougins mit Blick auf die Bucht von Cannes einem Niederländer, jetzt hat ein Geschäftsmann aus Sri Lanka am meisten geboten. Er muss die Summe nur noch auftreiben. Mehr

12.10.2017, 17:42 Uhr | Feuilleton

Schweizer Ergebnisse Fremde Schöne, ruhige Berge

Die Ergebnisse der Juni-Auktionen bei Koller in Zürich, Kornfeld in Bern und Beurret & Bailly in Basel mit Schweizer Kunst, Moderne und Zeitgenossen Mehr Von Felicitas Rhan

18.07.2017, 12:00 Uhr | Feuilleton

Galerie-Ausstellung in Paris Aus dunkler Zeit in Frankreich

Die Pariser Galerie Frank Elbaz beleuchtet mit einer Ausstellung zu Kunstgalerien während der Besatzungszeit ein dunkles Kapitel in der Geschichte des französischen Kunsthandels Mehr Von Bettina Wohlfarth/Paris

01.03.2017, 11:03 Uhr | Feuilleton

Prominente ziehen sich zurück Wie Scientology die Mitglieder davonlaufen

In den Fünfzigern eröffnete L. Ron Hubbard die Jagd auf Hollywood-Prominente. Doch die guten Zeiten sind vorbei. Inzwischen hat der große Exodus eingesetzt. Über den Niedergang der selbsternannten „Kirche“. Mehr Von Christiane Heil

01.03.2017, 10:29 Uhr | Gesellschaft

Ski-Utopia Flaine Moderne mit Schuss

Der Skiort Flaine in den französischen Alpen wurde am Reißbrett entworfen. In den neunziger Jahren war die Luft raus und die Substanz bröckelig, jetzt wird Marcel Breuers radikaler Betonchic wiederentdeckt. Mehr Von Alexander Hosch

10.01.2017, 18:19 Uhr | Reise

Fotoband mit John Malkovich Being Marilyn Monroe

Sandro Miller stellt Ikonen der Fotografiegeschichte nach – und nimmt als Modell nur John Malkovich. Wie erhellend das ist, zeigt ein neuer Bildband. Mehr Von Freddy Langer

03.12.2016, 12:30 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z