Marzahn: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

In Marzahn Mann bedroht Rettungskräfte mit Waffe – Frau stirbt

Zuerst hat ein 67-Jähriger die Sanitäter, die seiner Lebensgefährtin in Berlin helfen wollten, gestört. Dann rauchte er neben einer Sauerstoffflasche. Am Ende bedrohte er die Helfer mit einer Schreckschusspistole. Mehr

31.03.2018, 15:50 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Marzahn

1 2
   
Sortieren nach

Internationale Gartenschau Nass, aber erfolgreich

Noch zehn Tage: Die Internationale Gartenschau Berlin zieht nach vorläufigem Ende, bedingt durch das Wetter, ihre Bilanz. Rund 400.000 Menschen weniger als gedacht besuchten die IGA. Mehr Von Mechthild Küpper

06.10.2017, 16:05 Uhr | Gesellschaft

AfD-Hochburg Marzahn „Ist doch alles am Ende hier“

Am östlichen Rand Berlins, in Marzahn-Hellersdorf, hat die AfD bei der Wahl in Berlin teils kräftig abgeräumt. Ein Besuch am Tag nach der Wahl in einem Bezirk, der zwischen Hoffen und Bangen schwebt. Mehr Von Martin Benninghoff, Berlin

19.09.2016, 16:14 Uhr | Politik

Wahl in der Hauptstadt Det is Balin

Die Hauptstadt ist keine schöne Stadt. Aber sie ist echt. Stetig entwickelt sie sich weiter. Die vielen Flüchtlinge haben sie sichtlich auf die Probe gestellt. Eindrücke aus Berlin vor der Wahl. Mehr Von Mechthild Küpper

17.09.2016, 19:29 Uhr | Politik

Video-Filmkritik zu „Tschick“ Wo liegt nochmal Nichts-wie-raus-hier?

Fatih Akin hat Wolfgang Herrndorfs „Tschick“ verfilmt: Einer der besten deutschen Regisseure bringt einen großen Romanbestseller ins Kino – treu dem Geist und dem Buchstaben. Mehr Von Bert Rebhandl

14.09.2016, 18:05 Uhr | Feuilleton

Image-Projekt Berlin-Marzahn Aus sozialem Brennpunkt sozialen Klebstoff machen

Schon bald soll ein riesiger Marzahn-Schriftzug über das Plattenmeer von Berlin-Marzahn ragen. Ganz im Stile Hollywoods. Mehr Von Rieke Wiemann

19.03.2016, 09:31 Uhr | Gesellschaft

Seilbahn für die Hauptstadt Berlin schwebt

Der Stieglitz, die Rohrweihe und die Wasserfledermaus - sie konnten den Fortschritt nicht aufhalten: Die Aussicht auf eine Seilbahn löst in Berlin erhebende Gefühle aus. Mehr Von Regina Mönch

18.03.2016, 15:15 Uhr | Feuilleton

Russlanddeutsche Das Märchen aus Marzahn

Wir wissen wenig über unsere russischstämmigen Mitbürger und ihre Gesinnungslage. Viel zu wenig. Ein Versuch, für Aufklärung zu sorgen. Mehr Von Nikolai Klimeniouk

05.02.2016, 21:21 Uhr | Feuilleton

Leichtathletik Farah „emotional und physisch erschöpft“

Langstreckenläufer Farah verzichtet nach den Doping-Vorwürfen gegen seinen Trainer auf einen Start bei der Diamond League. „Alberto, was ist los?“, habe er den Coach gefragt. Und Salazar hat geantwortet. Mehr

07.06.2015, 11:04 Uhr | Sport

Die Vermögensfrage Denkmäler sind Geldanlagen mit vielen Haken

Steuervorteile und Kreditzinsen verleiten zum Kauf überteuerter Immobilien. Der Aufbau der Altersvorsorge mit Hilfe solcher Objekte ist heikel. Mehr Von Volker Looman

29.06.2013, 16:46 Uhr | Finanzen

Berlin Zustand des Überfall-Opfers weiter kritisch

Der auf dem Berliner U-Bahnhof Lichtenberg überfallene Mann ist wegen schwerer Kopfverletzungen ins künstliche Koma versetzt worden. Die rechte Szene in Berlin versucht inzwischen, die Gewalttat für sich zu instrumentalisieren. Mehr

17.02.2011, 17:02 Uhr | Gesellschaft

Boxer Nick Lukas Der Kampf ums tägliche Leben

Seit seinem ersten und einzigen Profi-Boxkampf vor drei Jahren ist Nick Lukas schwerbehindert. Dass er ein Einzelfall ist, grenzt an ein Wunder. Im deutschen Boxsport ist ein gefährlicher Teufelskreis in Gang gekommen. Mehr Von Arne Leyenberg, Magdeburg

12.09.2009, 15:01 Uhr | Sport

Mammutfilm „24h Berlin“ 24 Stunden sind ein Jahr

Volker Heise hat einen Tag im Leben von Berlin festgehalten. Daran hat er mehr als ein Jahr seines Lebens gearbeitet. Über den gigantischen Versuch, die Gegenwart einer Stadt in einen Film zu bannen. Mehr Von Marcus Jauer

05.09.2009, 11:44 Uhr | Feuilleton

Berlin Exklusive Bürogebäude sind noch gefragt

Die Bürovermietung in der Hauptstadt erweist sich in der Krise als relativ stabil. Deutlich zurückgegangen sind hingegen die Aktivitäten auf dem Markt für Immobilieninvestitionen. Mehr Von Christiane Harriehausen

20.03.2009, 08:00 Uhr | Wirtschaft

Zwei Jugendliche sollen schuld sein Rentnerin stirbt nach Raubüberfall

Zwei 15 und 17 Jahre alte Jugendliche sollen eine Rentnerin in Berlin überfallen, bestohlen und tödlich verletzt haben. Die Frau starb an ihren zahlreichen inneren Verletzungen. Sie waren infolge massiver Gewalteinwirkung entstanden, meldeten die Behörden. Mehr

10.07.2008, 21:31 Uhr | Gesellschaft

Prachtmeile Karl-Marx-Allee Fahrspuren der Geschichte

Es wohnen nicht mehr nur Arbeiter und Bauern auf der Karl-Marx-Allee in Berlin. Aber der Weg vom sozialistischen Prachtboulevard zum metropolitanen Bürgersteig ist weit: Der Kapitalismus hat noch kein Konzept für die Straße gefunden. Mehr Von Philipp Vetter

17.06.2008, 18:43 Uhr | Feuilleton

Christine Meißner „Ich habe Angst vor Arbeitslosigkeit“

Sie wurde in Marzahn geboren und lebt gern in ihrer Heimat. Christine Meißner kann nicht nachvollziehen, dass Marzahn als gefährlich gilt. „Hier werden um 18 Uhr die Bordsteine hochgeklappt“. Sorgen macht ihr, dass viele Eltern ihre Kinder nicht erziehen, sondern im Jugendzentrum „abgeben“. Mehr

08.11.2007, 19:07 Uhr | Gesellschaft

Bildung Elternbriefe auf Türkisch

Wie überall in Deutschland sind in Berlin die Integrations- und Bildungspolitik unter die Themen mit großer Dringlichkeit aufgerückt. Schulen bekommen nun häufiger Besuch von Politikern. Mehr Von Mechthild Küpper

04.02.2007, 21:53 Uhr | Politik

Berlin Familiendrama in Marzahn war wohl Selbstmord

In ihrer Wohnung im Berliner Stadtteil Marzahn ist eine vierköpfige Familie tot aufgefunden worden. Die Polizei vermutet, daß das Paar mit den Kindern aus dem Leben scheiden wollte. Klärt der Inhalt eines Abschiedsbriefes den Fall auf? Mehr

04.12.2006, 23:12 Uhr | Gesellschaft

Basketballer Mamic Warten auf das nächste Wunder

Ein Jahr nach seinem schweren Unfall kann Basketballprofi Matej Mamic die Realität nicht bezwingen. Zuallererst bin ich froh, daß ich nicht im Rollstuhl sitze, sagt Mamic. Aber ich will zurück auf den Court. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

30.11.2006, 18:40 Uhr | Sport

None Unterm Sandstein wird geschinkelt

Am 10. April 1991 ging in Berlin die Nachkriegszeit zu Ende; seit dem 10. April 1991 wird da weitergemacht, wo vor dem Weltkrieg aufgehört wurde. Und zwar vor dem Ersten. Der 10. April 1991 war der erste Arbeitstag von Hans Stimmann als Senatsbaudirektor in Berlin.Die Zeiten waren mit größter ... Mehr

29.01.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Unterm Sandstein wird geschinkelt

Am 10. April 1991 ging in Berlin die Nachkriegszeit zu Ende; seit dem 10. April 1991 wird da weitergemacht, wo vor dem Weltkrieg aufgehört wurde. Und zwar vor dem Ersten. Der 10. April 1991 war der erste Arbeitstag von Hans Stimmann als Senatsbaudirektor in Berlin.Die Zeiten waren mit größter ... Mehr

29.01.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Unterm Sandstein wird geschinkelt

Am 10. April 1991 ging in Berlin die Nachkriegszeit zu Ende; seit dem 10. April 1991 wird da weitergemacht, wo vor dem Weltkrieg aufgehört wurde. Und zwar vor dem Ersten. Der 10. April 1991 war der erste Arbeitstag von Hans Stimmann als Senatsbaudirektor in Berlin.Die Zeiten waren mit größter ... Mehr

29.01.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton

Randsport Die Bürobesetzer von Marzahn

Vor zwanzig Jahren beherrschten Hausbesetzer die Szene in Berlin. Heute machen sich Sportvereine der Hauptstadt daran, leerstehende Räume zu okkupieren. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

29.12.2005, 12:30 Uhr | Sport

Serie Sex and Marzahn

Menschen, die die Kunst des Auftritts beherrschen, kann es gleichgültig sein, wo sie sich dem Publikum zeigen müssen. Ob auf dem roten Teppich oder in einer vorsibirischen Plattenbausiedlung in Berlin-Marzahn. Dort stellt Kim Cattrall selbstbewußt ihr neues Buch Sexual Intelligence vor. Mehr Von Sascha Lehnartz, Berlin

06.11.2005, 20:35 Uhr | Gesellschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z