https://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-niedersachsen/landtagswahl-in-niedersachsen-energieversorgung-bestimmt-wahlkampf-18304544.html

Landtagswahl in Niedersachsen : Wie die Energiedebatte den Wahlkampf bestimmt

Bloß nicht in den Bundesstrudel geraten: Ministerpräsident Stephan Weil bei einer Wahlkampfveranstaltung der SPD Ende August in Emden Bild: dpa

Wenige Wochen vor der Landtagswahl in Niedersachsen ist die Energieversorgung das Thema Nummer eins. Doch gerade hier sind die Grünen besonders links – und kaum zu Kompromissen bereit.

          5 Min.

          Der niedersächsische Mi­nisterpräsident Stephan Weil erzählt gerne, dass sich sein Bundesland auf dem Weg zum „Energieland Nummer eins“ befinde. Zumindest beim Debattieren über die Energiepolitik hat das norddeutsche Bundesland diesen Spitzenplatz schon erklommen: Nirgendwo sonst in Deutschland wird so verbissen gestritten wie hier, über Atomkraftwerke, das geplante Endlager Gorleben, den Schacht Konrad, das Fracking in der Heide, die Erdgasförderung in der Nordsee oder die LNG-Terminals an der Küste, die seit Jahrzehnten geplant sind, aber erst jetzt im Eiltempo gebaut werden.

          Reinhard Bingener
          Politischer Korrespondent für Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Bremen mit Sitz in Hannover.

          An strittigen Themen mangelte es noch nie, und Putins Angriff auf die Ukraine katapultiert sie nun alle wieder nach oben. Denn die Sorge vor kalten Wohnzimmern und die steigenden Energiepreise sind das wichtigste Thema des Landtagswahlkampfs.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Toyotas Modelle und Visionen : Nichts ist unmöglich

          Toyota ist jetzt die Nummer zwei auf dem europäischen Markt und will viel bewegen. Sechs neue E-Autos sollen bis 2026 kommen. Und Toyotas Luxusmarke Lexus arbeitet ernsthaft an einem manuell zu bedienenden Schaltgetriebe fürs Elektroauto.
          „Helden Russlands“: Putin stößt mit Soldaten nach ihrer Auszeichnung am 08. Dezember 2022 im Kreml an.

          Russlands Ukrainekrieg : Prosit für Putin

          Moskaus Gerichte verurteilen einen Oppositionellen nach dem anderen. Und Russlands Präsident verleiht Auszeichnungen wie am Fließband. Weiterhin behauptet der Kreml, auf dem einzig richtigen Kurs zu sein.