Bündnis 90/Die Grünen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nach CDU-Parteitag Union legt in Umfrage zu

Der CDU-Parteitag zeigt offenbar Wirkung: Die Union kann drei Prozentpunkte gewinnen. Mit der Wahl von Kramp-Karrenbauer ist knapp die Hälfte der Befragten zufrieden. Mehr

10.12.2018, 12:18 Uhr | Politik
Allgemeine Infos zu Bündnis 90/Die Grünen

Die Grünen sind eine politische Partei, die auch unter der Bezeichnung „Bündnis 90/Die Grünen“ bekannt ist. Sie wurde 1980 gegründet und ist seit 1983 im Bundestag vertreten. Hier steht sie vor allem für eine nachhaltige Umweltpolitik.

Wahlerfolge der Grünen: meist in der Opposition
Ihr bisher bestes Ergebnis erzielten Die Grünen bei den Bundestagswahlen 2009 mit 10,7 Prozent. Unter Bundeskanzler Gerhard Schröder waren sie zwei Legislaturperioden lang als Koalitionspartner der SPD an der Regierung beteiligt. Seither fungieren sie wieder als oppositionelle Kraft. In der Bundestagswahl 2017 treten Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir als Spitzenkandidaten an.

Wahlprogramm von Bündnis 90/Die Grünen: Umweltpolitik im Fokus
Die Umweltpolitik ist das große Steckenpferd der Grünen. Deshalb plädieren sie für einen verstärkten Klimaschutz (z. B. Ausbau der erneuerbaren Energien, Schließung von Kohlekraftwerken), das Vorantreiben der E-Mobilität und eine nachhaltigere Gestaltung der Landwirtschaft. Ein geeintes Europa ist den Grünen ebenso wichtig wie starke Familien und soziale Sicherheit. Zudem möchten sie beim Thema Asyl vor allem an den Fluchtursachen ansetzen und die Freiheit der Menschen in Deutschland sichern.

Alle Artikel zu: Bündnis 90/Die Grünen

   
Sortieren nach

Kommentar Kein Steuergeld für die Umwelthilfe

Die fragwürdige Art, wie sich die Deutsche Umwelthilfe finanziert, rechtfertigt es, ihr Steuergeld zu verweigern. Doch das Problem Luftverschmutzung löst das nicht. Mehr Von Johannes Pennekamp

09.12.2018, 17:24 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zum Parteitag Die CDU kann sich gratulieren

Auf dem spannendsten Parteitag ihrer Geschichte hat die CDU gezeigt, dass sie quicklebendig ist. Doch der Wunsch aus der Basis, nun mögen alle drei – Kramp-Karrenbauer, Merz und Spahn – ihren Platz in der Führung finden, ist Träumerei. Mehr Von Frank Pergande

09.12.2018, 08:17 Uhr | Politik

Pressestimmen zur CDU-Spitze „Später hat sie vergessen, was Leitkultur eigentlich ist“

Die einen sprechen von einer „Mini-Merkel“, die die CDU wieder einen soll, die anderen wollen einen klaren Bruch mit Merkels Linie: So gespalten, wie es die Partei gerade ist, so unterschiedlich fällt auch das internationale Presseecho aus. Mehr

08.12.2018, 14:52 Uhr | Politik

Vor Hamburger Parteitag Union legt im Deutschlandtrend deutlich zu

Der Wettbewerb um den Parteivorsitz tut der CDU gut: Sie legt im Deutschlandtrend kräftig zu. Auch bei den Präferenzen der Unions-Anhänger im Rennen um das Spitzenamt gibt es Bewegung. Mehr

06.12.2018, 22:30 Uhr | Politik

Politiker zu Crispr-Zwillingen Und sagten kein einziges Wort

Die Geburt der am Genom manipulierten chinesischen Zwillinge wäre für den Bundestag eine gute Gelegenheit zur Debatte über nicht weniger als die zukünftige „Menschheit“ gewesen. Leider vertan. Mehr Von Oliver Tolmein

04.12.2018, 19:59 Uhr | Feuilleton

Ukraine-Konflikt Bundesregierung: Putins Äußerungen befremdlich

Die Bundesregierung hat die jüngsten Äußerungen des russischen Präsidenten zum Ukraine-Konflikt „mit Befremden zur Kenntnis genommen“. Moskau weist unterdessen die Vermittlungsbemühungen der Kanzlerin zurück. Mehr

03.12.2018, 18:00 Uhr | Politik

Umfrage Union gewinnt vor Parteitag in der Gunst der Wähler

Kurz vor der Wahl der neuen CDU-Parteispitze legen die Konservativen in einer Umfrage zu. Auf den Chefposten scheint Friedrich Merz die besten Aussichten zu haben. Mehr

02.12.2018, 03:11 Uhr | Politik

CDU-Regionalkonferenz Am Ende eines unerwarteten Rennens

Nicht jeder Landesverband ist im Kampf um den CDU-Vorsitz so entschlossen wie der baden-württembergische. Von hier aus wurde Friedrich Merz aufgebaut. Die meisten anderen sind so gespalten wie der nordrhein-westfälische. Doch eines ist klar: Die Mitglieder haben keine Lust mehr auf den Streit der letzten Jahre. Mehr Von Reiner Burger, Johannes Leithäuser, Eckart Lohse, Rüdiger Soldt

01.12.2018, 10:03 Uhr | Politik

Fehler und Ungereimtheiten Die Pläne zur Windenergie liegen auf Eis

Der Ausbau der Windenergie in Hessen erhält einen Dämpfer. Die Rede ist von gravierenden Fehlern und Ungereimtheiten in den Plänen. Woran liegt das? Mehr Von Ewald Hetrodt

28.11.2018, 17:30 Uhr | Rhein-Main

Prüfauftrag an RMV Das hessenweite Seniorenticket rückt näher

Der RMV rechnet bis 2030 mit einem Drittel mehr Fahrgästen. Das Land hat die Generation 65plus im Blickfeld. „Was wir mit dem Schülerticket angefangen haben, wollen wir mit dem Seniorenticket fortsetzen.“ Mehr

27.11.2018, 18:52 Uhr | Rhein-Main

Neues Konzept Wie Frankfurt seine Wachstumsprobleme lösen will

Frankfurt hat ein Konzept für die Stadtentwicklung in den nächsten zwölf Jahren erarbeitet. Das Papier hat es in sich: In einigen Siedlungen könnte es enger werden. Mehr Von Rainer Schulze

27.11.2018, 09:00 Uhr | Rhein-Main

Hartz-IV-Debatte Politik mit Flüchtlingskindern

SPD und Grüne tun so, als ob Hartz IV Flüchtlinge ins Elend stürzt – nur um noch höhere Sozialleistungen zu verlangen. Das ist unanständig. Man sollte Flüchtlingskinder nicht politisch instrumentalisieren. Ein Kommentar. Mehr Von Holger Steltzner

23.11.2018, 16:51 Uhr | Wirtschaft

Gemeinnützigkeit aberkennen? Parteien streiten über Deutsche Umwelthilfe

Einige CDU-Politiker würden der Deutschen Umwelthilfe, die für Diesel-Fahrverbote streitet, am liebsten die Gemeinnützigkeit aberkennen. SPD und Grüne sehen das ganz anders: Sie kritisieren „solch schikanösen Umgang mit Umweltverbänden“. Mehr Von Michael Ashelm, Klaus Max Smolka, Marcus Jung, Martin Gropp, Constantin van Lijnden

21.11.2018, 19:22 Uhr | Wirtschaft

Diesel-Fahrverbot in Darmstadt Welche Messung zählt für die Richter?

Am Mittwoch entscheidet das Verwaltungsgericht in Wiesbaden über ein Diesel-Fahrverbot in Darmstadt. Dabei kann die Frage nach der Seriosität von Messwerten eine Rolle spielen. Mehr Von Rainer Hein

20.11.2018, 15:53 Uhr | Rhein-Main

Koalitionsgespräche in Hessen Zeichen und Deutung

Die hessische CDU hat in den Städten erfahren, dass ihr der zeitgeistige Coolness-Faktor abgeht, der die Grünen zur Partei der Stunde macht; und auf dem Land bekommt sie zu spüren, dass sich die Leute abgehängt fühlen. Mehr Von Matthias Alexander

19.11.2018, 13:37 Uhr | Rhein-Main

Sonntagsfrage Aufwärtstrend der Grünen vorerst gestoppt

Nachdem es für die Grünen zuletzt immer nur bergauf ging, verliert die Partei laut neuester Umfrage leicht an Zustimmung. Die CDU hingegen profitiert von dem internen Konkurrenzkampf um den Vorsitz. Der Favorit der Deutschen für die Position hat sich geändert. Mehr

18.11.2018, 19:38 Uhr | Politik

Krebsgefahr durch Abfälle Was steckt im Schutt?

Eine Bürgerinitiative in Mainz warnt vor Krebsgefahr durch Abfälle, die im Weisenauer Steinbruch deponiert werden sollen. Bürgermeister Beck verspricht strenge Kontrollen. Mehr Von Peter Eisenhuth

18.11.2018, 14:20 Uhr | Rhein-Main

Hessen Grüne sagen freudig „Ja“ zu Koalitionsverhandlungen mit der CDU

Die Union lädt die Grünen zu Gesprächen über eine Neuauflage ihres Bündnisses ein. Der Frankfurter FDP-Vorsitzende kündigt an, das amtliche Endergebnis anzufechten. Mehr

17.11.2018, 11:21 Uhr | Rhein-Main

Amtliches Endergebnis Grüne bleiben in Hessen zweitstärkste Kraft

Drei Wochen nach der Landtagswahl in Hessen hat die Wahlleitung das Ergebnis im Grundsatz bestätigt. An der Sitzverteilung, nach der die amtierende schwarz-grüne Koalition eine knappe Mehrheit von einem Mandat hat, ändert sich nichts. Mehr

16.11.2018, 11:00 Uhr | Rhein-Main

Die Grünen in Frankfurt Unverzagt für Tempo 30 in der ganzen Stadt

Die Frankfurter Grünen möchten gerne Tempo 30 einführen. Für alle Autofahrer. In ganz Frankfurt, möglichst schon morgen. Doch einer im Magistrat stemmt sich gegen diese Daueridee. Mehr Von Hans Riebsamen

15.11.2018, 07:29 Uhr | Rhein-Main

Auszählungsfehler in Hessen Zehn Stimmen für eine Volkspartei

Die Fehler bei der Auszählung der hessischen Landtagswahl sind so gravierend, dass sie die Regierungsbildung in Frage stellen. Eine Aufarbeitung. Mehr Von Matthias Trautsch und Rainer Schulze

13.11.2018, 14:32 Uhr | Rhein-Main

100 Jahre Frauenwahlrecht Merkel fordert deutlich mehr Frauen in Parlamenten

Beim Festakt zur Einführung des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren spricht sich Angela Merkel für Parität in der Politik aus. Die Kanzlerin fordert eine Wahlrechtsreform, durch die Frauen mehr Chancen auf politische Ämter haben. Mehr

12.11.2018, 14:52 Uhr | Politik

Mainzer Rheingoldhalle Bald in neuem Glanz

„Wetten, dass..?“, Maskenbälle, Kongresse: Die 50 Jahre alte Mainzer Rheingoldhalle hat eine bewegte Geschichte. Jetzt soll sie von Grund auf saniert werden, ohne ihren Charakter zu verlieren. Mehr Von Markus Schug

11.11.2018, 17:43 Uhr | Rhein-Main

Fahrradfreunde machen mobil Das Auto, der blecherne Feind

Beim Radverkehrsforum in Wiesbaden machen Velofreunde ihrem Unmut Luft. Denn 180 Radunfälle im Jahr sind zu viel. Ein Umdenken muss her. Mehr Von Oliver Bock

11.11.2018, 09:49 Uhr | Rhein-Main

Grüne und Flüchtlingspolitik Auf der Suche nach der richtigen Sprache

Die Grünen wollen sich ehrlich machen in der Flüchtlingspolitik, doch der Parteitag in Leipzig zeigt, wie schwierig das ist. Denn einer, der gar nicht da ist, bestimmt die Schlagzeilen. Mehr Von Helene Bubrowski, Leipzig

10.11.2018, 15:09 Uhr | Politik

Verfassungsgericht Grüne unterstützen Harbarths Wahl

Zwar stützen die Grünen die Wahl von Stephan Harbarth zum Verfassungsrichter. Ob dieser dann aber tatsächlich Vizepräsident des Gerichts wird, ist noch nicht geklärt. Mehr Von Helene Bubrowski, Leipzig

10.11.2018, 12:15 Uhr | Politik

Pannen bei Hessen-Wahl Und plötzlich hat die SPD wieder eine Machtoption

Die Pannen im Frankfurter Wahlamt haben Auswirkungen auf die Beratungen über die künftige Landesregierung in Hessen. Schwarz-Grün liegt vorerst auf Eis – und SPD-Landeschef Schäfer-Gümbel lockt Grüne und FDP mit einem Angebot. Mehr Von Ewald Hetrodt und Tobias Rösmann

09.11.2018, 10:30 Uhr | Rhein-Main

Regierungsbildung in Hessen Wahlpanne verzögert Koalitionsgespräche

Die hessische CDU will erst einmal das amtliche Ergebnis der Wahl abwarten, bevor sie Koalitionsgespräche aufnimmt. Das Ergebnis soll am 16. November vorliegen – die Koalitionsoptionen könnten sich danach verändern. Mehr

08.11.2018, 17:01 Uhr | Politik

Kramp-Karrenbauer in F.A.Z. Straffällige Asylbewerber dürfen nie wieder nach Europa

Annegret Kramp-Karrenbauer kämpft um den CDU-Vorsitz. Ein Interview über Merkels Flüchtlingspolitik, den Erfolg der AfD, Steuerentlastungen und ihre zwei Mitbewerber. Mehr Von Jasper von Altenbockum, Johannes Leithäuser und Eckart Lohse

08.11.2018, 16:45 Uhr | Politik

Grüne wollen FDP treffen Mögliches Ampel-Bündnis für Hessen?

Die aufgedeckte Computerpanne während der Hessen-Wahl entscheidet über das künftige Machtverhältnis im Landtag. Nun wollen Grüne mit der FDP über ein mögliches Bündnis diskutieren. Mehr

08.11.2018, 13:35 Uhr | Rhein-Main

Viel zu besprechen Grüne vermissen die nächste Merkel-Fragestunde im Bundestag

Dreimal pro Jahr, so das Versprechen der Groko, werde die Kanzlerin sich künftig den Fragen der Abgeordneten stellen. Bislang steht noch nicht einmal ein zweiter Termin. Mehr

07.11.2018, 06:19 Uhr | Politik

Koalitionsgespräche in Hessen Kommt ein Ministerium für die Heimat?

Die Zukunft des ländlichen Raumes spielt in den Verhandlungen zwischen CDU und Grünen eine große Rolle. Ein neues Ministerium wäre für beide Parteien attraktiv. Aber es gibt auch unterschiedliche Schwerpunkte. Mehr Von Ewald Hetrodt

06.11.2018, 15:59 Uhr | Rhein-Main

Interkulturelle Kompetenz Toleranz als Einstellungskriterium

Gute Noten allein reichen künftig nicht, um eine Stelle bei der Stadt Frankfurt zu bekommen. Bewerber müssen zudem ihre interkulturelle Kompetenz unter Beweis stellen. Mehr Von Marie Lisa Kehler

05.11.2018, 09:01 Uhr | Rhein-Main

Bad Homburg und Lijiang Von kulturellem Verständnis ist die Rede

Die Stadt Bad Homburg will mit der chinesischen Stadt Lijiang einen Kooperations- und Freundschaftsvertrag schließen. Dabei sollen vor allem gegenseitige Kontakte im Handel geknüpft werden. Mehr Von Bernhard Biener

04.11.2018, 19:30 Uhr | Rhein-Main
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z