Sicherheitsbehörde: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Bundeskriminalamt prüft Frühwarnsysteme für Rechtsextremisten geplant

Das System soll das BKA gemeinsam mit den Ländern Thüringen und Sachsen-Anhalt bis Ende des Jahres ent­wickeln. Auch in Sachsen wird an einem ähnlichen Programm gearbeitet. Mehr

28.06.2019, 14:24 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Sicherheitsbehörde

1 2 3 ... 7 ... 14  
   
Sortieren nach

Sicherheitsbehörden und AfD Ist Frust die Ursache?

Es gilt, alle rechtsstaatlichen Mittel anzuwenden, um Reichsbürger aus dem Sicherheitsapparat auszuschließen. Es hilft aber nicht, allen Mitgliedern der Sicherheitsbehörden pauschal ein blindes rechtes Auge zu unterstellen. Eine Analyse. Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

24.06.2019, 19:57 Uhr | Politik

Bericht der Sicherheitsbehörde Zahl rechtsextremer Straftaten 2018 gestiegen

Das Bundesamt für Verfassungsschutz stuft in seinem Bericht für das Jahr 2018 24.100 Menschen als Rechtsextremisten ein. Aber auch die Zahl der staatsfeindlichen „Selbstverwalter“ und „Reichsbürger“ steigt demnach. Mehr

23.06.2019, 10:59 Uhr | Politik

In Präventivhaft genommen Mann nach angedrohter Selbstsprengung festgenommen

Der polizeibekannte Mann hat angekündigt, sich in Berlin in die Luft sprengen zu wollen. Die Behörden haben ihn als Hochrisikofall im Bereich häuslicher Gewalt eingestuft, ein islamistischer Hintergrund sei jedoch möglich. Mehr

21.06.2019, 11:57 Uhr | Politik

Rechtsextreme Szene Gewaltbereit, aber kaum mehr sichtbar

Der mutmaßliche Mörder Lübckes stammt aus der Neonazi-Szene Nordhessens, die einst die Mörder des NSU unterstützt haben soll. Seitdem hat sich das Milieu stark gewandelt. Mehr Von Julian Staib, Wiesbaden

20.06.2019, 20:32 Uhr | Politik

Der NSU und der Fall Lübcke Wurden die Sicherheitsbehörden wieder kalt erwischt?

Dass der Tatverdächtige im Mordfall Lübcke aus dem rechtsextremen Milieu entstammt, weckt Erinnerungen an den NSU. Was Verfassungsschützer aus den Verbrechen gelernt haben. Ein Überblick. Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

19.06.2019, 11:45 Uhr | Politik

Fall Lübcke Ein schlimmer Verdacht

Die Behörden gehen im Mordfall Lübcke davon aus, dass der Täter aus dem rechtsextremen Milieu stammt und seine Tat langfristig plante. Das weckt Erinnerungen an die Morde des NSU. Mehr Von Ralf Euler, Katharina Iskandar, Eckart Lohse, Julian Staib, Markus Wehner

17.06.2019, 18:59 Uhr | Politik

Tech-Talk Durch die Hintertür

Wie schwer oder leicht soll es den Sicherheitsbehörden gemacht werden, Zugriff zu den digitalen Daten der Bürger zu bekommen? Mehr Von Michael Spehr

11.06.2019, 08:45 Uhr | Technik-Motor

Erfolge der Sicherheitsbehörde Mehrere Festnahmen nach Anschlag von Lyon

In Frankreich melden Sicherheitsbehörden Erfolge bei der Suche nach den Verantwortlichen für das Bombenattentat in der vergangenen Woche. Ein Mann sei nach Aufzeichnungen der Überwachungskameras festgenommen worden. Mehr

27.05.2019, 14:51 Uhr | Politik

Gegen Clans und Rocker Kriminelle Vielfalt

Die irakisch-syrische Bande „Al-Salam 313“ soll unter anderem in Rauschgiftschmuggel und Waffenhandel verwickelt sein. Deshalb gehen die Behörden nun verstärkt gegen sie vor. Die Kontakte reichen bis zu kriminellen Clans. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

26.05.2019, 17:27 Uhr | Politik

„Größte Bedrohung“ Amerika warnt in geheimen Treffen vor Handel mit China

In geheimen Sitzungen sollen amerikanische Sicherheitsbehörden Unternehmen vor Geschäften mit China gewarnt haben. Organisiert haben das prominente Senatoren, darunter nicht nur republikanische. Mehr

20.05.2019, 11:00 Uhr | Wirtschaft

Kollisionen vermeiden Polizei besorgt wegen Drohnen am Flughafen

Drohnen stören in Hessen immer häufiger den Flugbetrieb. Die Sicherheitsbehörden arbeiten derzeit an neuen Strategien, um Kollisionen mit Flugzeugen zu verhindern. Sie planen eine digitale Plattform, auf der die Flugroboter sichtbar wären. Mehr Von Katharina Iskandar und Jochen Remmert

15.05.2019, 12:00 Uhr | Rhein-Main

Festnahme in Kalifornien Veteran soll Anschlag auf Neonazis geplant haben

Rache fürs Massaker von Christchurch war wohl sein Motiv: Ein zum Islam konvertierter ehemaliger Soldat ging dem FBI ins Netz, nachdem er einem vermeintlichen Vertrauten seine Pläne offenbart hatte. Mehr

30.04.2019, 04:00 Uhr | Gesellschaft

Anschläge in Sri Lanka Drahtzieher sprengte sich in Hotel in die Luft

Der Anführer der Islamistengruppe National Thowheeth Jama’ath soll einer der Attentäter im Shangra-La-Hotel gewesen sein, sagt der Präsident des Landes. Nach dem Islamisten war seit den Anschlägen gesucht worden. Mehr

26.04.2019, 14:21 Uhr | Politik

Razzien in neun Bundesländern Verdächtige Hilfe im Namen des Islams

Mit Durchsuchungen gehen die Behörden gegen zwei salafistische Vereine aus Düsseldorf und Neuss vor. Die Gruppen sollen die Hamas unterstützen – die von den Vereinigten Staaten, Israel und der EU als Terrororganisation eingestuft wird. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

10.04.2019, 18:34 Uhr | Politik

Sicherheitszusammenarbeit Wie geht es nach dem Brexit weiter?

Endet mit dem Ausscheiden Großbritanniens aus der EU auch der Austausch zwischen den britischen und europäischen Sicherheitsbehörden? Während die EU sich optimistisch gibt, zeichnet der britische Innenminister ein düsteres Bild. Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

05.03.2019, 06:27 Uhr | Brexit

Sicherheitsbehörde warnt Diese Smartphones und Tablets spionieren

Manche Hersteller locken Kunden mit besonders niedrigen Preisen. Das BSI hat in einigen Geräten Hintertüren entdeckt. Das betrifft mehr Nutzer, als man zunächst vermuten mag. Eines der Unternehmen ist stolz darauf, Regeln zu brechen. Mehr Von Jonas Jansen, Barcelona

26.02.2019, 15:32 Uhr | Wirtschaft

Kritik an Sicherheitsbehörden Europarat sieht Menschenrechte der „Gelbwesten“ in Gefahr

Die Menschenrechtskommissarin des Europarats kritisiert das Vorgehen von Sicherheitskräften gegenüber den „Gelbwesten“. Regelmäßig würden Demonstranten durch Hartgummigeschosse verletzt oder grundlos festgenommen. Mehr

26.02.2019, 12:27 Uhr | Politik

BSI warnt Zahl der Hackerangriffe auf kritische Infrastruktur nimmt zu

Das Stromnetz und andere wichtige Infrastruktur sind immer häufiger Ziel von Cyberattacken. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik vermutet ausländische Geheimdienste dahinter. Mehr

17.02.2019, 07:38 Uhr | Wirtschaft

Sicherheitseinwände gegen 5G Kein Mitschnitt unter dieser Nummer

Die Begeisterung für den neuen 5G-Mobilfunk scheint grenzenlos – die Sicherheitsbehörden haben aber Sorgen. Überwachung der Telekommunikation im Mobilfunknetz wird somit praktisch unmöglich. Mehr Von Helene Bubrowski und Matthias Wyssuwa

24.01.2019, 22:38 Uhr | Politik

Große Razzia im Ruhrgebiet Nadelstiche in der Nacht

Mit über Tausend Beamten führte die Polizei in Nordrhein-Westfalen die größte Razzia gegen Clan-Kriminalität in der NRW-Geschichte durch. Vor allem Wettbüros, Cafés, Teestuben und Shisha-Bars waren ein erklärtes Ziel der Behörden. Mehr Von Reiner Burger, Bochum

13.01.2019, 18:22 Uhr | Gesellschaft

Datenklau bei Politikern Lange Leitungen

Der Angriff auf persönliche Daten von Politikern und Prominenten offenbart Mängel in der deutschen Cyber-Abwehr. Es gibt nicht einmal eine kompetente Stelle, um die Öffentlichkeit zu informieren. Mehr Von Peter Carstens

06.01.2019, 18:31 Uhr | Politik

Anschlag in Straßburg Terrorexperte: Islamisten sind heute nicht mehr religiös, sondern Kriminelle

Religiös Verblendete oder Kriminelle? Für den Terrorexperten Peter Neumann haben islamistische Attentäter in Europa kaum noch etwas mit ihren Vorgängern zu tun. Ein Interview. Mehr Von Lisa Muckelberg

12.12.2018, 17:44 Uhr | Politik

Bei Gewerkschaftskongress Steinmeier warnt vor Extremismus bei der Polizei

Mit deutlichen Worten wendet sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gegen extremistische Umtriebe innerhalb der Polizei – und kritisiert den jahrelangen Personalabbau bei den Sicherheitsbehörden. Mehr

26.11.2018, 14:58 Uhr | Politik

Projekt „Dragonfly“ in China Bericht: Google unterdrückt kritisches Memo zu zensierter Suchmaschine

Die Google-Führung will einem Medienbericht zufolge verhindern, dass ein Memo von Mitarbeitern an ihrem Projekt einer zensierten Suchmaschine für China nach außen dringt. Mehr

22.09.2018, 16:07 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 7 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z