Eurohypo: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Möglicher Dax-Rauswurf Der Abstieg der Commerzbank

Wenn nicht noch ein Wunder passiert, fliegt die Commerzbank jetzt aus dem Dax. Fünf Gründe für den Niedergang. Mehr

29.08.2018, 11:31 Uhr | Finanzen

Alle Artikel zu: Eurohypo

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Führungswechsel Ein neuer Martin für die Commerzbank

Martin Zielke folgt Martin Blessing an der Spitze der Commerzbank. Noch lieber hätte der Aufsichtsrat eine Frau für den Posten gefunden. Nun rückt immerhin eine bald in den Vorstand auf. Mehr Von Hanno Mußler

06.03.2016, 19:21 Uhr | Wirtschaft

Marktbericht Altlasten ziehen Commerzbank-Aktie nach unten

Die Aktie der Commerzbank ging am Montag mit dem größten Minus aus dem Handel. Auch am gesamten deutschen Aktienmarkt war die Laune bescheiden - schlechte Konjunkturdaten aus Amerika belasten. Mehr

03.02.2014, 18:44 Uhr | Finanzen

Klaus-Peter Müller Kumpeltyp auf Abwegen

Fünf Jahre nach der Übernahme der Dresdner Bank kommt die Commerzbank weiterhin nicht auf die Erfolgsspur. Chefaufseher Klaus-Peter Müller scheint zu wissen: Er kann den Vorstandsvorsitzenden nicht hinauswerfen, ohne selbst zu gehen. Mehr Von Hanno Mussler

04.11.2013, 21:31 Uhr | Wirtschaft

Personalwechsel Wichtiger Commerzbank-Manager geht

Thomas Bley, Risikovorstand der Hypotheken-Tochtergesellschaft der Commerzbank, verlässt das Haus. Und das mitten in der Abwicklung der Sparte. Mehr

30.08.2013, 17:49 Uhr | Wirtschaft

Stadt-Pleite Der Commerzbank drohen Verluste in Detroit

400 Millionen Euro hat die Commerzbank offenbar Detroit geliehen. Nach der Insolvenz der Autostadt wird das Kreditinstitut davon einen Großteil abschreiben müssen. Mehr Von Hanno Mußler

24.07.2013, 19:25 Uhr | Finanzen

97 Prozent Kursverlust Das große Leid der Commerzbank-Eigner

Seit Anfang des Jahrhunderts hat die Aktie der zweitgrößten deutschen Bank 97 Prozent Kursverlust eingebracht. Die Entwicklung ist schlimmer als am Neuen Markt und bei der Telekom-Aktie. Mehr Von Hanno Mußler

03.07.2013, 08:00 Uhr | Finanzen

Umzug nach Frankfurt Hausen Commerzbank verlegt Arbeitsplätze

Die Commerzbank will sparen. Daher will die Bank mit einigen Abteilungen in den Frankfurter Stadtteil Hausen ziehen, wie diese Zeitung am Rande einer Bilanzpressekonferenz am Freitag erfuhr. Mehr Von Tim Kanning, Frankfurt

16.02.2013, 10:00 Uhr | Rhein-Main

Eschborn Commerzbank kappt bei Eurohypo 500 Vollzeitstellen

Die Commerzbank schließt ein weiteres Kapitel der unrühmlichen Geschichte Eurohypo - zulasten der Mitarbeiter. 500 Vollzeitstellen werden bis 2015 gestrichen. Mehr

30.01.2013, 17:29 Uhr | Rhein-Main

Staatssparkasse Der Abstieg der Commerzbank

Die Commerzbank schrumpft sich auf Provinzniveau. Der Aktienkurs ist am Boden, ein weiterer Stellenabbau unausweichlich. Der Staat leidet als Eigentümer mit – und wird die Bank so schnell nicht loswerden. Mehr Von Georg Meck

06.11.2012, 12:48 Uhr | Wirtschaft

Gewerbeimmobilien Die Finanzierung wird zum Flaschenhals

Deutschland ist der Wirtschaftsmotor Europas, die Zinsen sind niedrig, die Nachfrage nach Sachwerten steigt - und doch wird die Finanzierung großer Gewerbeimmobilien immer schwieriger. Das hat mit der Risikoscheu der Banken zu tun. Mehr

04.10.2012, 16:00 Uhr | Wirtschaft

Finanzkrise Europas Großbanken taumeln durch die Krisen

Viele Banken stehen vor harten Einschnitten. Die Geldinstitute suchen nach neuen Geschäftsmodellen. Bisher versuchen sie, die Kosten zu drücken und streichen viele Stellen. Mehr

09.08.2012, 17:05 Uhr | Finanzen

Weitere Einschnitte Commerzbank will noch mehr sparen

Angesichts der Schuldenkrise rechnet die teilverstaatlichte Commerzbank mit einer sich weiter eintrübenden Lage. Auch das Privatkundengeschäft kommt trotz der Übernahme der Dresdner Bank nicht voran. Ein neues Sparprogramm soll helfen. Mehr

09.08.2012, 10:45 Uhr | Wirtschaft

Finanzierung Kein Kredit für Gewerbeflächen

Der Abschied der Commerzbank von der Finanzierung von Gewerbeobjekten stößt in der Immobilienbranche auf Überraschung und löst Besorgnis aus. Für Marktakteure wird der Zugang zu Krediten immer mühsamer. Mehr Von Steffen Uttich

10.07.2012, 10:02 Uhr | Wirtschaft

Kehrtwende Langfristig 1400 Stellen in der Commerzbank in Gefahr

Die Commerzbank kommt nicht zur Ruhe. Die am Dienstagabend bekanntgegebene Kehrtwende in der Strategie gefährdet bis zu 1400 Jobs in dem Konzern. Mehr Von Tim Kanning

27.06.2012, 19:00 Uhr | Rhein-Main

Immobilien- und Schiffsfinanzierung Commerzbank baut noch mehr ab

Die europäische Schuldenkrise und die eingetrübten Wirtschaftsaussichten veranlassen die Commerzbank dazu, ihren Konzernumbau drastisch zu verschärfen: Die Bank wickelt ihre Immobilien- und Schiffsfinanzierung ab. Mehr Von Hanno Mußler

26.06.2012, 23:30 Uhr | Wirtschaft

Eurohypo Eine Bank verschwindet

Der Kauf der Eurohypo galt einst als Glanzstück des Commerzbankchefs Klaus-Peter Müller. Nun wird der Eschborner Staats- und Immobilienfinanzierer abgewickelt. Die Zukunft der 900 Mitarbeiter ist ungewiss. Mehr Von Tim Kanning, Eschborn

30.03.2012, 20:15 Uhr | Rhein-Main

Commerzbank-Tochter wird abgewickelt Zukunft der Eurohypo-Mitarbeiter unklar

Das Ende der Commerzbank-Tochter Eurohypo ist besiegelt. Die EU-Kommission erlaubt Deutschlands zweitgrößter Bank, den angeschlagenen Immobilienfinanzierer abzuwickeln. Mehr

30.03.2012, 12:18 Uhr | Wirtschaft

Finanzkrise Deutsche Bank ruft EZB-Tender ab

Welche Banken haben sich beim jügsten Dreijahresgeschäft der Europäischen Zentralbank günstig Geld geliehen? Es waren nicht nur südeuropäische Banken. Auch die Deutsche Bank und die Commerzbank haben Milliardenbeträge abgerufen. Mehr Von Hanno Mußler, Stefan Ruhkamp, Markus Frühauf

09.03.2012, 16:36 Uhr | Wirtschaft

Martin Blessing Der einsame Kämpfer

Martin Blessing hat Nackenschläge hinnehmen müssen und Stehvermögen bewiesen. Er kann neue Staatshilfen vermeiden. Das hat dem Chef der Commerzbank kaum jemand zugetraut. Mehr Von Hanno Mussler

19.01.2012, 12:56 Uhr | Wirtschaft

Kriselnde Tochtergesellschaft Commerzbank plant Abwicklung der Eurohypo

Die teilverstaatlichte Commerzbank versucht, um einen Verkauf ihrer schwer angeschlagenen Tochterbank Eurohypo herumzukommen. Der Dax-Konzern will einen kleinen Teil des größten deutschen Staats- und Immobilienfinanzierers eingliedern - und den Rest abwickeln. Mehr Von Hanno Mußler

18.01.2012, 11:34 Uhr | Wirtschaft

Commerzbank Klaffende Kapitallücke

In der Commerzbank arbeiten mehrere Teams fieberhaft an einem Konzept, um die Kapitallücke zu schließen. Dann kommt der schwierigere Teil der Übung. Das wird kaum ohne den Staat gelingen. Mehr Von Hanno Mußler

12.01.2012, 17:10 Uhr | Wirtschaft

Immobilienwirtschaft Refinanzierung wirft Schatten auf 2012

Die Immobilienbranche fährt im Windschatten der Finanzwelt. Das prägt die Ausblicke auf das neue Jahr. Mehr Von Steffen Uttich

11.01.2012, 10:35 Uhr | Wirtschaft

Nach dem Stresstest Commerzbank spricht mit der Bundesregierung

Die Commerzbank führt mit der Bundesregierung intensive Gespräche über weitere Staatshilfen. Dabei ging es wohl auch über eine Lösung der angeschlagenen Tochtergesellschaft Eurohypo . Mehr Von Markus Frühauf, Frankfurt

12.12.2011, 20:09 Uhr | Wirtschaft

Nach dem Blitzstresstest Banken werden ihre Sparten nur schwer los

31 Banken müssen nach dem Test der europäischen Bankenaufsicht Kapitallücken schließen, viele wollen das schaffen, indem sie sich verkleinern. Mögliche Käufer haben so eine große Auswahl. Mehr Von Hanno Mußler

09.12.2011, 16:40 Uhr | Finanzen
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z