Tate Modern: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Tate Modern in London Teenager soll Kind von Aussichtsplattform gestoßen haben

Ein Sechsjähriger fällt aus dem zehnten Stock der Tate Modern in London. Ein Jugendlicher soll ihn von dort oben hinuntergeworfen haben, vor den Augen vieler Museumsbesucher. Was könnte das Motiv gewesen sein? Mehr

05.08.2019, 12:02 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Tate Modern

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Tate Modern in London Teenager soll Kind von Plattform gestoßen haben

Die Londoner Polizei hat einen 17 Jahre alten Jugendlichen festgenommen. Er soll ein Kind aus dem 10. Stock der Tate Modern Galerie geworfen haben. Der sechs Jahre alte Junge überlebte schwer verletzt. Mehr

05.08.2019, 10:13 Uhr | Gesellschaft

Londoner Auktionen Auf die Zeitgenossen bleibt Verlass

Londoner Ergebnisse: Impressionismus, Moderne und Gegenwartskunst bei Christie’s, Sotheby’s und Phillips. Mehr Von Anne Reimers

05.07.2019, 13:44 Uhr | Feuilleton

Besinnung auf eigene Kultur Chinas Jugend strebt nicht gen Westen

Alte Traditionen sind für junge Chinesen wieder attraktiv, sie suchen ihre eigene Welt jenseits westlicher Statussymbole. In der Porzellanstadt Jingdezhen hat das zu einem ungeahnten Aufschwung geführt. Denn: Es wird wieder Tee getrunken. Mehr Von Friederike Böge

04.05.2019, 08:04 Uhr | Politik

Klassikmarktforschung Das klingt jetzt ganz anders

Wie kommt das Neue in die Welt der klassischen Musik? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein neugegründetes Zentrum in Maastricht. Von der Zusammenarbeit zwischen Forschern und Praktikern könnten deutsche Institutionen lernen. Mehr Von Jutta Toelle

21.04.2019, 11:22 Uhr | Feuilleton

Wegen Opioidkrise Museen wollen das Geld der Sacklers nicht mehr

In Amerika muss sich die Sackler-Familie wegen der Opioidkrise vor Gericht verantworten. Für viele Kulturinstitutionen ist sie derweil ein wichtiger Geldgeber – jetzt wenden sich erste Museen ab. Mehr

27.03.2019, 16:15 Uhr | Wirtschaft

Opioid-Krise in Amerika Will sich dieses Schmerzmittel-Imperium seiner Verantwortung entziehen?

Die Unternehmerfamilie Sackler machte mit Opioiden Milliarden. Ihr Konzern Purdue aber gilt bei vielen als böse. Zeitgleich mit einer Welle von Klagen steht jetzt ein möglicher Insolvenzantrag im Raum. Mehr Von Roland Lindner, New York

07.03.2019, 12:20 Uhr | Wirtschaft

Hofheimer Stadtmuseum Leihgaben für Tate Modern und Centre Pompidou

Vor 25 Jahren wurde das Hofheimer Stadtmuseum gegründet. Dank expressionistischer Künstler von Rang pflegt das Haus heute internationale Kontakte in der Kunstwelt. Mehr Von Heike Lattka

04.11.2018, 14:49 Uhr | Rhein-Main

Museen in London Im Epizentrum der Exzentrik

Anaconda-Skelette, halbierte Menschenschädel und die berühmteste Couch der Weltgeschichte: Londons kleine, verborgene Museen sind ein wundersamer Kosmos der Kuriositäten. Mehr Von Ellen Alpsten

19.10.2018, 07:27 Uhr | Reise

Frieze-Schau in London Tanz um die Kunst

Frieze London und Frieze Masters haben wieder ihre eleganten Zelte in Londons Regent’s Park aufgeschlagen. Mehr Von Anne Reimers

06.10.2018, 08:48 Uhr | Feuilleton

Londoner Auktionen Unter Garantien!

Die anstehenden Moderne-Auktionen bei Christie’s, Sotheby’s und Phillips bieten wenig Aufregendes – doch es gibt marktfrische Werte, und es wurden zahlreiche Garantien vergeben. Ein Blick auf das Angebot. Mehr Von Anne Reimers, London

17.06.2018, 10:00 Uhr | Feuilleton

Louise Bourgeois in Berlin Die Wiederkehr des Verdrängten im Sack

Schlaff baumelnde Gehänge und prall gefüllte Schwellungen: In Berlin offenbart sich eine Seite von Louise Bourgeois, die nicht viele kannten. Die Betrachtung ihres Spätwerks ist ein intensives Erlebnis. Mehr Von Rose-Maria Gropp

10.06.2018, 10:08 Uhr | Feuilleton

Sotheby’s Christie’s, Phillips Her mit den Moneten!

Diese Preise sind heiß: Bei den Auktionen mit Impressionismus, Moderne und Gegenwartskunst in New York bei Sotheby’s, Christie’s und Phillips kommen große Meisterwerke unter den Hammer. Eine Vorschau. Mehr Von Anne Reimers

12.05.2018, 10:00 Uhr | Feuilleton

Rücktritt Chris Dercons Unspezifische Gier nach Progressivität

Chris Dercon gibt auf. Seine Intendanz an der Volksbühne erscheint im Rückblick wie die Chronik eines einzigartigen Misserfolgs. Die eigentlich Schuldigen sind ahnungslose Kulturpolitiker. Mehr Von Simon Strauss

14.04.2018, 15:24 Uhr | Feuilleton

Neil MacGregor im Gespräch Konsens ist in Deutschland erste Bürgerpflicht

Neil MacGregor ist Gründungsintendant des Humboldtforums. Er verrät, was er über deutsche Kulturpolitik gelernt hat – und was der Chef des Projekts können muss. Mehr Von Andreas Kilb

06.03.2018, 07:23 Uhr | Feuilleton

Londoner Auktionen Ein Schotte führt das Feld an

Das Londoner Angebot mit Zeitgenossen kann sich sehen lassen: Die wichtigsten Lose bei Christie’s, Sotheby’s und Phillips. Großer Auftritt für Peter Doig Mehr Von Anne Reimers, London

03.03.2018, 11:00 Uhr | Feuilleton

Museum in Kapstadt Starke Kunst im Mocaa

Die junge Künstlerin Lungiswa Gqunta stammt aus einem Township in Port Elizabeth. Jetzt hängt ihre Kunst im Zeitz Mocaa in Kapstadt. Doch ihre Werke sollen nicht nur schön aussehen, sondern auch aufmerksam machen. Mehr Von Claudia Bröll

28.10.2017, 10:35 Uhr | Stil

Londoner Ergebnisse Der Papst wird abgedankt

Die Umsätze bei den Londoner Auktionen bleiben im Ganzen stabil. Während Bacons Papstbildnis scheitert, können einige Künstler neue Auktionsrekorde aufstellen. Mehr Von Anne Reimers, London

17.10.2017, 10:00 Uhr | Feuilleton

Jonathan Anderson im Interview „Wenn ich mich langweile, dann langweilt sich auch der Kunde“

Designer Jonathan Anderson kooperiert gleich mit Uniqlo und Converse, zwei Unternehmen der Massenmode. Ein Gespräch darüber, was ihn an seinem Job reizt und warum er sich wünscht, das weiße T-Shirt erfunden zu haben. Mehr Von Quynh Tran

21.09.2017, 10:30 Uhr | Stil

Berliner Theater Lest die Spielpläne!

Berlin erweist sich dieser Tage als geteilte Theaterstadt. Polarisierend wirkt vor allem der neue Volksbühnen-Intendant Chris Dercon. Egal, was er tut oder nicht tut: seinen Kritikern ist es zuwider. Mehr Von Hubert Spiegel

19.09.2017, 14:27 Uhr | Feuilleton

Dresdens Kulturquartier Das Maschinenherz schlägt wieder

Konzertsaal, Theater, Museum, Jazzclub und Speisen mit Aussicht: Das von Jörg Friedrich entworfene Dresdner Kulturquartier „Kraftwerk Mitte“ gibt der Stadt ein neues Zentrum. Mehr Von Falk Jaeger

06.06.2017, 20:41 Uhr | Feuilleton

Tillmans im Tate Modern Die Haut auf der Haut des Bilds

Wolfgang Tillmans hat die Fotografie aus dem Rahmen und von der Wand gelöst. Die Tate Modern widmet ihm eine prächtige Werkschau. Mehr Von Kolja Reichert, London

19.02.2017, 16:39 Uhr | Feuilleton

Interview mit Chris Dercon Unser Theater soll eine Schule des Befremdens sein

Hätte sich die designierte, schon heftig angefeindete Volksbühnen-Spitze den Ärger nicht ersparen und einfach ihre konkreten Pläne bekanntgeben können? Hier, im ersten Interview, tut sie es. Mehr Von Jürgen Kaube, Kolja Reichert und Simon Strauß

20.12.2016, 20:54 Uhr | Feuilleton

Gewerkschaft für Künstler Muss die Kunstwelt gerechter werden?

Die Stars sind Millionäre, die Londoner Tate Modern meldet Besucherrekorde – doch die meisten Künstler leben am Existenzminimum. Jetzt gibt es in England eine erste Künstlergewerkschaft. Was kann sie erreichen? Mehr Von Julia Voss, London

06.08.2016, 01:06 Uhr | Feuilleton

Berliner Volksbühne Schaut auf dieses Stadttheater!

Aus der Ernennung von Chris Dercon als neuen Intendanten der Berliner Volksbühne hat sich ein Kulturkampf entwickelt – mit einem Senat, der sich bislang schwertut, die Ängste vor dem künstlerischen Ausverkauf des Hauses zu zerstreuen. Mehr Von Irene Bazinger

02.07.2016, 19:48 Uhr | Feuilleton
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z